Welchen Subwoofer?

+A -A
Autor
Beitrag
leodegar83
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Mai 2014, 20:49
Guten Abend miteinander!

Ich habe wirklich wenig Ahnung, was das Thema Subwoofer angeht, daher möche ich auf eure Kenntnisse zurückgreiffen und ein paar Tipps erhalten, wenn möglich.

Mein Raum ist ca. 17 qm, daher denke ich, dass ein Subwoofer reichen wird.
Budget ist so eine Frage... Gerne würde ich um ca. 500-600€ ausgeben, wenn ich jedoch für wenig Geld viel mehr Leistung, Filmgefühl erhalte würde ich auch mehr investieren. Der Fokus lieget vorallem auf Filme, dass ich ordentlich Bumms erhalte. Musik wird jedoch auch oft gehört, daher sollte er beides gut können.
In meinem Raum habe ich bis jetzt 2x SB220, SB36 und 2x SB15 (Bausatz von AWD) stehen.
Betrieben wird das Ganze von einem SC-2022.

Allfällige Fragen beantworte ich natürlich gerne!

Vielen Dank für Eure Vorschläge!
flxxn
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 05. Mai 2014, 11:16
Der Thread gehört evtl. eher in den Surround bereich...
Oder: Da du ja schon Erfahrungen mit Selbstbau hast ist evtl, auch Selbstbau beim Sub eine Option, dann wäre das ganze auch im DIY Bereich gut aufgehoben.
Ich habe selbst einen Mivoc Sub AWM 12 gebaut, und bin sehr zufrieden damit. Lediglich für die absoult Ohrenbetäubenden Lautstärken kommt das AM120 Modul an seine Grenzen; diese Lautstärken werden sich aber bestimmt nur wenige antun wollen. Bei deinem Budget ist aber natürlich auch etwas noch besseres besseres drin. Aber da haben dann evtl. andere im DIY Bereich mehr Erfahrung.
HankSolon
Stammgast
#3 erstellt: 05. Mai 2014, 11:41
Meinst Du die SB-240? Weil ne SB220 kenn ich nicht.

Und bei Musik die SB240 um nen Sub zu erweitern auf 17qm lässt mich eher an ungünstige Aufstellung glauben, als an der Notwendigkeit. ;-) Aber bei Filmen, um das letzte bißchen Rütteln rauszuholen kann ich mir das tatsächlich vorstellen. Da Du aber schon da Erfahrung hast, würde ich Dir auch zu Selbstbau raten.
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 05. Mai 2014, 11:43

In meinem Raum habe ich bis jetzt 2x SB220, SB36 und 2x SB15 (Bausatz von AWD) stehen.


Die Ideale Ergänzung in dem Raum wäre hier der kleine SB29 Sub


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 05. Mai 2014, 11:44 bearbeitet]
leodegar83
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 05. Mai 2014, 21:37
Oups. Ja sicher meinte ich SB240.

Ich habe einfach einwenig bedenken, dass man mit einem selbstbau Subwoofer ein gutes Ergebnis erreichen kann und der Bausatz von AWD nicht gearde günstig ist.

Ist die Qualität und das Ergebnis des SB29 wirklich Top?

Das offene oder geschlossene Gehäuse?
baerchen.aus.hl
Inventar
#6 erstellt: 06. Mai 2014, 19:15
Nun, der Sb29 Sub fügt sich klanglich nahtlos in die vorhandene SB-Familie ein. Die Qualität der SB Reihe kennst Du. Warum sollte der SB29 Sub schlechter sein? Eigentlich müsste man zur Ergänzung von SB 240 und SB36 das große Reflexgehäuse nehmen, angesichts der Raumgröße würde ich jedoch das kleine, geschlossene Gehäuse nehmen. Incl. Bassmodul bleibst Du innerhalb des oben aufgerufene Budget.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welchen Subwoofer für einen Raum mit 20 qm
sanmars am 30.03.2017  –  Letzte Antwort am 02.04.2017  –  9 Beiträge
welchen Subwoofer für maximal 500?
Nasreddin am 11.03.2006  –  Letzte Antwort am 14.03.2006  –  2 Beiträge
Aktiv Subwoofer für wenig Geld?
vietzekönig am 25.09.2003  –  Letzte Antwort am 28.09.2003  –  3 Beiträge
Kompakter aktiver Subwoofer für Musik?
HugoCabret am 22.02.2014  –  Letzte Antwort am 23.02.2014  –  4 Beiträge
Suche: 2.1 Regallautsprecher + Subwoofer, Fokus: Musik, Wohnküche 32qm , Budget 600?
mukumuku am 09.03.2012  –  Letzte Antwort am 09.03.2012  –  9 Beiträge
Welchen Subwoofer zu meinen Nubox 481?
Woitlbua am 12.11.2012  –  Letzte Antwort am 03.12.2012  –  15 Beiträge
Welchen Subwoofer?
Xuthos1996 am 24.09.2013  –  Letzte Antwort am 01.10.2013  –  13 Beiträge
Welchen Subwoofer für ca. 300?
jerome87 am 13.01.2006  –  Letzte Antwort am 14.01.2006  –  9 Beiträge
günstiger Subwoofer für Stereo-Anlage
Casyy am 15.09.2012  –  Letzte Antwort am 16.09.2012  –  6 Beiträge
Ein bisschen mehr für Filme. Subwoofer?
rest0ck am 25.08.2014  –  Letzte Antwort am 26.08.2014  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder842.312 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedclausdollard
  • Gesamtzahl an Themen1.404.230
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.741.712

Hersteller in diesem Thread Widget schließen