Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hilfe Brauche Passenden Verstärker, Pioneer A-70-S an Tannoy D700 ?

+A -A
Autor
Beitrag
Flo02-KTC-
Neuling
#1 erstellt: 14. Mai 2014, 20:43
Hallo erst mal ,
Ich habe ein nettes paar tannoy d700 speaker und brauche ein passenden Verstärker .
Das Problem ich bin was HIFI angenäht ein absoluter noobie möchte aber trotzdem in denn Genus von sehr guter audio qualität kommen .
Ich habe mittlerweile auch einfach denn über blick verloren was Verstärker angehend die ganzen so unterschiedlichen watt angaben tragen ihren teil dazu.
Ich höre hauptsächlich (99%) nur mit dem pc music , ein paar hi res ,flac,s habe ich auch schon.
Jetzt zu meiner eig. frage meint ihr es ist eine gute Idee die tannoy d700 mit dem Pioneer A-70-S betreiben ?, oder meint ihr ich sollte gleich etwas andres nähmen ? , und was ist mit der Leistung kann ich ohne bedecken voll aufdrehen ohne das die boxen kaputt gehen ?
Maximale Preis grenze für ein Verstärker wäre bei mir momentan so um die 1000 Euro


danke schon mal im voraus , :)

Technische Daten :

Tannoy D 700

Frequency Response : 35Hz‐30kHz +/‐3dB
Sensitivity : 93dB/2.83V/M
Impedance Ω : 6
Minimum Impedance Ω : ?
Recommended Power (RMS) : 30‐200





Pioneer A-70-S

Max. Ausgangsleistung RMS 90 W
Bedingungen für den Messwert 20 Hz - 20 kHz, Gesamte Harmonische Verzerrungen 0,5 %, 4 Ω
Nennausgangsleistung 90 W pro Kanal
AB Class Power Stage ✔
Eingangsempfindlichkeit und -impedanz: LINE 200 mV / 22 kΩ
Frequenzgang: LINE 20 Hz - 20 kHz, -3 dB
Signal/Rausch-Abstand: LINE 103 dB
Impedanz am Ausgang • 4 Ω - 16 Ω (A / B)
• 8 Ω - 32 Ω (A + B)
• 4 Ω - 16 Ω (Bi-Amp-Verdrahtung)
Verstärker Class D MOSFET-Verstärker
D/A-Wandler (Mehrkanal) • ESS SABRE32 192 kHz/32-Bit D/A-Wandler
• Asynchroner 192 kHz/32-Bit USB-D/A-Wandler


[Beitrag von Flo02-KTC- am 14. Mai 2014, 20:44 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 14. Mai 2014, 21:00
Hallo,

ich habe früher die D700 auch mal gehabt.....

Technisch spricht absolut nichts dagegen sie mit dem Pioneer zu verbandeln

Gruß
Bärchen
Flo02-KTC-
Neuling
#3 erstellt: 14. Mai 2014, 21:02
cool , danke für die schnelle Antwort
RocknRollCowboy
Inventar
#4 erstellt: 14. Mai 2014, 21:10

Jetzt zu meiner eig. frage meint ihr es ist eine gute Idee die tannoy d700 mit dem Pioneer A-70-S betreiben ?,

Warum nicht.


und was ist mit der Leistung kann ich ohne bedecken voll aufdrehen ohne das die boxen kaputt gehen ?

Voll aufdrehen sollte man mit keinem Verstärker.
Google mal nach "Clipping".
Man kann mit fast jedem Verstärker fast jeden Lautsprecher zerstören. (egal wie viel Watt da draufsteht)

Schönen Gruß
Georg
Zarak
Inventar
#5 erstellt: 14. Mai 2014, 21:30
Wenn du in 1. Linie über den PC hörst, ist der Pio eine sehr gute Wahl.

Der DAC ist allererste Sahne und für normale Wohnräume / Hörabstände sollte die Power mehr als genügen, zumal deine LS ja einen ordentlichen Kennschalldruck besitzen.

Es sei denn, du willst einen Saal beschallen ?

Gruß


Zarak


[Beitrag von Zarak am 14. Mai 2014, 21:31 bearbeitet]
Flo02-KTC-
Neuling
#6 erstellt: 14. Mai 2014, 21:33

Voll aufdrehen sollte man mit keinem Verstärker.
Google mal nach "Clipping".
Man kann mit fast jedem Verstärker fast jeden Lautsprecher zerstören. (egal wie viel Watt da draufsteht)


Ich benutze auch dj Software mit der mir angezeigt wird wann ich übersteur , das alleine reicht nicht oder ? , brauch ich ein limiter damit ich wirklich nichts kaputt machen kann ? und was ist mit bass unter 30 hz oder genau 30 hz ich habe mal gehört das soll nicht gut für boxen sein





Es sei denn, du willst einen Saal beschallen ?


^^ Ein saal nicht nur mein zimmer habe tolerante Nachbarn
Fanta4ever
Inventar
#7 erstellt: 15. Mai 2014, 07:00
Hallo,

hier gibt es den Pio als Aussteller für € 699.- Pioneer A-70 Demo

Die Leistung reicht mMn locker für einen kapitalen Hörschaden

LG Beyla
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 15. Mai 2014, 07:47

Ich benutze auch dj Software mit der mir angezeigt wird wann ich übersteur , das alleine reicht nicht oder ? , brauch ich ein limiter damit ich wirklich nichts kaputt machen kann ?


die software zeigt nur, dass dein ausgang aus dem pc nicht übersteuert, das hat mit voll aufdrehen des verstärkers nichts zu tun. ein limiter brauchst du nicht. ich kann mir auch nicht vorstellen warum man voll aufdrehen sollte? du wirst ab einem bestimmten punkt den volume regler nicht mehr weiter drehen weil es sehr, sehr laut wird.
Flo02-KTC-
Neuling
#9 erstellt: 15. Mai 2014, 14:39

du wirst ab einem bestimmten punkt den volume regler nicht mehr weiter drehen weil es sehr, sehr laut wird.


stimmt auch wider ,
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pioneer A-70/PD50 vs. A-70/PD30
heisenberg8_8 am 02.09.2014  –  Letzte Antwort am 07.09.2014  –  18 Beiträge
Verstärker für Tannoy D700-Boxen
ottifi am 13.08.2003  –  Letzte Antwort am 24.08.2004  –  8 Beiträge
Suche neuen Verstärker - brauche Hilfe
the-pet am 03.01.2010  –  Letzte Antwort am 04.01.2010  –  2 Beiträge
Pioneer A-656 stirbt, brauche neuen Verstärker
delisun am 29.03.2014  –  Letzte Antwort am 04.04.2014  –  69 Beiträge
Brauche Hilfe !
antosa am 28.12.2003  –  Letzte Antwort am 30.12.2003  –  3 Beiträge
Brauche die passenden Lautsprecher
yamahaa am 19.05.2012  –  Letzte Antwort am 10.06.2012  –  9 Beiträge
Cambridge 840A, Denon PMA-2000AE oder Pioneer A-70 an HECO Aleva GT 402?
terminal3000 am 18.02.2015  –  Letzte Antwort am 19.02.2015  –  19 Beiträge
Passenden Verstärker gesucht - FACHWISSEN gefragt :)
BertRacoon am 04.08.2008  –  Letzte Antwort am 04.08.2008  –  7 Beiträge
Hilfe beim Verstärker Kauf
brotherincrime am 13.05.2007  –  Letzte Antwort am 14.05.2007  –  12 Beiträge
RB 991 / Tannoy D700
sabbilein am 13.03.2016  –  Letzte Antwort am 13.03.2016  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 120 )
  • Neuestes MitgliedTobitobsen88
  • Gesamtzahl an Themen1.345.652
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.259