Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo Receiver mit A+B Schaltung für Magnat Lautsprecher gesucht!

+A -A
Autor
Beitrag
Maddin5000
Neuling
#1 erstellt: 06. Okt 2014, 14:29
Hallo,
ich habe seit einiger Zeit über einen alten Denon DRA-750 Receiver zwei Lautsprecherpaare mittels A+B Schaltung betrieben. Leider hat das Gerät nun einen Defekt, weshalb ich auf der Suche nach einem neuen Stereo Reciever bin, der unbedingt wieder eine A+B Schaltung haben sollte.
Einerseits handelt es sich bei einem Lautsprecherpaar um 2 kleine (und alte) Magnat Zimmerlautsprecher, die fix verbaut sind, weshalb ich die genaue Bezeichnung leider nicht kenne. Andererseits besteht das zweite Lautsprecherpaar, welches betrieben werden soll aus 2 erst unlängst angeschafften Magnat Vector 207 Standlautsprechern.
Nach längerem Recherchieren und nach der vorläufigen Entscheidung doch nicht in einen Netzwerk Receiver zu investieren, wäre mir als nächstes die Yamaha Reihe RS300/500/700 ins Auge gesprungen wozu ich folgende Frage habe:
Wenn überwiegend Radio empfangen werden soll und hin und wieder CD's in Zimmerlautstärke abgespielt werden sollen, genügt dann der kleinste Yamaha (RS300) oder macht es dahingehend Sinn einen der beiden größeren Brüder zu kaufen.
Als absoluter Leihe in dem Bereich wäre ich über ein bisschen Aufklärung sehr dankbar, bzw. auch anderen Vorschlägen nicht abgeneigt, um zu wissen was an Investition überhaupt sinnvoll ist.
MfG.
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 06. Okt 2014, 15:28
Hallo,

ich hoffe Du bist Dir darüber im Klaren, dass beim gleichzeitigen Betrieb von zwei Paar Lautsprechern an nur zwei Endstufen eines Stereoverstärkers, die Lautsprecher im Verstärker parallel geschaltet werden und somit die angeschlossene Gesamtimpedanz (Widerstand/Ohm) unter das zulässige Minimum sinken kann.

In der Nähe der Lautsprecheranschlüsse des Verstärkers ist zumeist aufgedruckt, welche Impedanzen die Lautsprecher mindestens haben müssen, wenn A+B gleichzeitig betrieben werden.

Vielleicht ergibt sich aus diesem Aufdruck, den Impedanzen deiner vier Lautsprecher und dem defekten Verstärker ja ein Zusammenhang?

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 06. Okt 2014, 15:40 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#3 erstellt: 06. Okt 2014, 15:32
Laufen die 2 Paar Lautsprecher gleichzeitig?
Bei 2 Paar 4 Ohm-LS sinkt die Impedanz auf 2 Ohm.
Das macht zwar bei Zimmerlautstärke noch nichts aus, wenn´s aber mal lauter wird, kann der Verstärker gefährdet sein, wenn der nicht 2 Ohm stabil ist.

Falls Ja, würde ich einen AVR (5.1 Receiver) empfehlen, der eine Multi-Channel Schaltung besitzt.

Gruß
Georg
Maddin5000
Neuling
#4 erstellt: 06. Okt 2014, 15:53
Danke erstmal für die Antworten...
Ist vielleicht etwas ungewöhnlich aber so sieht es konkret aus:
ich habe in Küche und Bad jeweils einen baugleichen Magnat Lautsprecher (einen hab ich grad ausgebaut, aus Interesse) das steht drauf 4OHM 50-70 Watt und im Wohnzimmer die zwei Vector 207 wo draufsteht 4-8OHM. Auf dem Denon Receiver steht A oder B 8-16OHM und A+B 16OHM.

Die A+B Schaltung hätte ich gerne, weil ich nicht immer alle Lautsprecher laufen lassen will, aber die Option haben möchte dennoch auch mal alle gleichzeitig zu bedienen...

Gibt es ein Gerät (Receiver) bei dem das möglich wäre? oder geht das garnicht...?
Tywin
Inventar
#5 erstellt: 06. Okt 2014, 16:04
An deinen Verstärker hättest du somit im A+B - Betrieb nur Lautsprecher anschließen dürfen, die "jeder" mindestens 16Ohm Impedanz haben. Du hast den Verstärker also weit außerhalb seiner Spezifikationen betrieben...

Die meisten AVR ermöglichen einen Anschluss von je einem 6Ohm Lautsprecher pro Endstufe. Jeder Lautsprecheranschluss hat bei einem AVR eine eigene Endstufe.

Auf Anfrage, hat Denon - nach meiner Kenntnis und ohne meine Gewähr für die Richtigkeit dieser Aussage - mal die Auskunft gegeben, das auch 4Ohm Lautsprecher ok sind und man 6Ohm nur zur Sicherheit genannt hat.


[Beitrag von Tywin am 06. Okt 2014, 16:12 bearbeitet]
Maddin5000
Neuling
#6 erstellt: 06. Okt 2014, 16:14
Ist es also möglich, dass wenn ich mir einen 5.1 Receiver Kaufe bei dem 4Ohm angegeben sind, dass ich dann die Lautsprecher getrennt voneinander betreiben kann, oder ist es dann Pflicht ständig über alle Lautsprecher zu hören? Und macht es dann einen Unterschied ob ich die Lautsprecher an Front oder Surround oder Center anhänge bzw. sind diese Eingänge unabhängig voneinander zu steuern?

Entschuldigung wegen der Fragenvielfalt auf einem Haufen nur ich dachte immer, dass wenn ich einen 5.1 oder 7.1 Receiver kaufe, dass die Lautsprecher dann automatisch nur gleichzeitig betrieben werden können
Tywin
Inventar
#7 erstellt: 06. Okt 2014, 16:23
Bitte schau Dir die BDA des Receivers an, für den Du dich interessierst. Es gibt dazu unterschiedliche Möglichkeiten, bis hin zum Mehrzonenbetrieb.
Maddin5000
Neuling
#8 erstellt: 06. Okt 2014, 16:26
Ok, Dankeschön
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo Receiver für Magnat Monitor 880 gesucht
Rockfan_2008 am 21.08.2008  –  Letzte Antwort am 21.08.2008  –  2 Beiträge
NAD Stereo Receiver mit B&W 683?
johem am 19.06.2011  –  Letzte Antwort am 20.06.2011  –  5 Beiträge
Kauftip für A/V Verstärker/Receiver gesucht
sonbull44 am 20.05.2016  –  Letzte Antwort am 05.06.2016  –  8 Beiträge
Stereo-Receiver gesucht
electricxxxx am 17.04.2016  –  Letzte Antwort am 19.04.2016  –  23 Beiträge
Stereo Verstärker / Receiver für Magnat Monitor B
dan6553 am 09.09.2009  –  Letzte Antwort am 10.09.2009  –  3 Beiträge
Stereo Verstärker gesucht
alterjager am 23.03.2012  –  Letzte Antwort am 08.09.2012  –  45 Beiträge
Stereo AV Receiver + Lautsprecher gesucht
obamer am 29.12.2004  –  Letzte Antwort am 30.12.2004  –  4 Beiträge
Stereo Verstärker/Receiver gesucht
Berne18 am 08.11.2015  –  Letzte Antwort am 10.11.2015  –  10 Beiträge
Neuer Receiver/Verstärker gesucht
Azarnoth am 21.11.2015  –  Letzte Antwort am 21.11.2015  –  3 Beiträge
Lautsprecher für Pioneer A 604R gesucht
Meister_Röhrich am 22.05.2007  –  Letzte Antwort am 22.05.2007  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 119 )
  • Neuestes Mitgliedn1tn4t
  • Gesamtzahl an Themen1.345.648
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.219