Brauche günstigen Plattenspieler (Thorens?)

+A -A
Autor
Beitrag
Tycoon
Stammgast
#1 erstellt: 07. Nov 2004, 22:48
Hallo!
Meine Anlage besteht aus Canton Ergo RC-L und einem Marantz PM 7000.
Jetzt habe ich die wirklich große alte Plattensammlung meines Vaters entdeckt.
Deswegen suche ich nun einen Plattenspieler, damit ich die auch alle mal hören kann, sind echt schöne Sachen dabei.
Ich brauche kein besonders audiophiles Gerät, sondern einfach einen Plattenspieler, damit ich die alten Stücke mal hören kann.
Dachte daran, ein gebrauchtes Gerät bei eBay zu kaufen.
Preisrahmen ist so um die 150€.
Im Auge hatte ich jetzt auf den ersten Blick den Thorens 160. Was sagen die Experten dazu? Worauf muss ich achten (Tonarm und Anehmer, Zustand....bin absoluter Laie, was Plattenspieler angeht!) und welche Geräte könnte man sonst noch enmpfehlen?
HiFi_Addicted
Inventar
#2 erstellt: 08. Nov 2004, 01:54
Der Tonabnehmer sollte ernuert werden. Nach langer Standzeit verhärten die Dämpfungsgummis. Der 160er ist ein guter Plattenspieler nur das Subchassis einstellen und Lagerpolieren ist nicht wirklich etwas für einen Anfänger.

Am besten schau mal bei
www.vinyl-lebt.de und bei
http://www.thorens-info.de/ vorbei.

Ich hab mit einem ProJect 1.2 angefangen.

MfG Christoph
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 08. Nov 2004, 13:14
Hallo...sicher hast Du mit dem 160er einen durchaus guten Plattendreher im Blick, allerdings würde ich, auch im Hinblick auf Dein begrenztes Budget, in jedem Fall den ein oder anderen Seitenblick riskieren! Thorens ist nun einmal der bekannteste Name, was insbesondere bei den gebrauchten Geräten für stabile Preise sorgt...imho oftmals auch überhöht! Die Wartung der Thorens-Player ist, da kann ich mich "HiFi adicted" nur anschließen, nichts für einen Einsteiger und auch ansonsten finde ich (und ich habe selbst einige Thorens hinter mir) fordert ein Thorens eine gewisse Leidensfähigkeit von Dir...in Punkto Riemenantrieb/Wartung, Lagerwartung!

Schau also in jedem Fall nach Drehern von ProJect, da sind derzeit auch wirklich gute Einsteiger-Player im Programm die Musikgenuß versprechen. Wenn Du gebrauchte Geräte ins Auge fasst muß die Nadel, egal was der Verkäufer Dir blumig erklärt, getauscht werden...Deinen Scheiben zu liebe!

Auch nicht zu vergessen sind z.B. folgende, oftmals unterschätzte Laufwerke: Denon ab DP37-F aufwärts, Kenwood KD990 (ein hervorragender Spieler, vermutlich aber zu teuer)...und ein zwar etwas bieder anmutender aber klanglich erstaunlich hochwertiger Plattenspieler: http://cgi.ebay.de/w...item=3850763437&rd=1 ...nein, ich bin nicht der Verkäufer

Grüsse vom Bottroper
Tycoon
Stammgast
#4 erstellt: 08. Nov 2004, 13:35
Alles klar!
Thorens war wie gesagt der einzige Name, der mir irgendwie geläufig war.
Der Dual sieht auch sehr hübsch aus!
Wieviel ist der "wert"? (Nicht, dass ich am Ende Unsummen biete)
Was kostet eine neue Nadel?
Und was ist zu dem hier zu sagen: Link
Oder hier: Link Allerdings etwas kitschige Farben.
Die habe ich bei eBay zum Thema "ProJect" gefunden. Die wären natürlich neu und auch noch grade so im Preisrahmen.
Einen 1.2 hab ich nicht gesehen. Was kostet so ein Gerät?

Ich muss allerdings sagen, allein vom Aussehen her beeindruckt mich der Dual schon sehr!


[Beitrag von Tycoon am 08. Nov 2004, 13:58 bearbeitet]
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 08. Nov 2004, 14:41
Hallo...ich wüede meinen, daß der Dual sich bei etwa 130 - 160 EUR einpendeln könnte, mit etwas Glück ist der aber auch darunter zu kriegen...ist eben für viele ein Biedermeier! Allerdings hat sich Dual damals bei diesem Player wirklich sehr viel Mühe gegeben, und wenn Du auf die Automatikfunktionen verzichten kannst, erhälts Du damit ein sehr gutes, klanglich durchaus audiophile´s und unproblematisches Laufwerk!

Ich würde den Dual auch klanglich und qualitativ eine Klasse höher als die beiden Einsteiger ProJekt's einstufen...auch wenn mich dafür manche wieder steinigen möchten

Grüsse vom Bottroper
Tycoon
Stammgast
#6 erstellt: 08. Nov 2004, 14:47
Na, ich werde einfach mal mein Glück versuchen.
Wenn ich Erfolg habe, melde ich mich hier wieder und ihr dürft mich dann beraten, was noch zu tun ist, um das Potenzial von dem Gerät richtig auszuschöpfen
HiFi_Addicted
Inventar
#7 erstellt: 08. Nov 2004, 22:24
Der 1.2er ist der vorgänger vom eXpression und ist vieleicht noch wo als Restbestand zu bekommen. ich hab für meinen 250€ bezahlt.

PS: Als Limitierte Variante gibts ihn noch mit Klavierlack um 299€ hier in .at

MfG Christoph
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Günstigen Plattenspieler
Blind_Guardian am 21.03.2006  –  Letzte Antwort am 22.03.2006  –  6 Beiträge
Plattenspieler Technics oder Thorens?
vinyl1948 am 15.02.2006  –  Letzte Antwort am 16.02.2006  –  8 Beiträge
Plattenspieler, Thorens oder Linn
EddieNewman am 19.01.2007  –  Letzte Antwort am 23.01.2007  –  10 Beiträge
Thorens Plattenspieler + verstärker
Gabriel34 am 03.11.2011  –  Letzte Antwort am 18.11.2011  –  4 Beiträge
Verstärker für Thorens Plattenspieler gesucht
mxo347 am 11.07.2013  –  Letzte Antwort am 14.07.2013  –  3 Beiträge
Suche Günstigen Plattenspieler
Moverik am 01.10.2006  –  Letzte Antwort am 12.10.2006  –  9 Beiträge
Plattenspieler
tr-luigi am 30.07.2010  –  Letzte Antwort am 30.07.2010  –  5 Beiträge
Plattenspieler
dima4ka am 10.11.2015  –  Letzte Antwort am 23.11.2015  –  24 Beiträge
was für ein verstärker- thorens TD 280
soundsowieso am 13.05.2008  –  Letzte Antwort am 16.05.2008  –  2 Beiträge
Suche günstigen Verstärker! Brauche Hilfe!
ZenBose am 23.11.2005  –  Letzte Antwort am 24.11.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder817.991 ( Heute: 55 )
  • Neuestes Mitgliedpd666
  • Gesamtzahl an Themen1.365.350
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.004.628