Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo Verstärker an TV - Wie Lautstärkeschwankung ausgleichen?

+A -A
Autor
Beitrag
Tho76mas
Stammgast
#1 erstellt: 28. Okt 2014, 21:57
Hallo!

Ich habe meinen kleinen Digitalverstärker (siehe Profil) an den Cinch-Out meines Samsung TVs angeschlossen.
Wie der Titel schon sagt, habe ich Schwankungen in der Lautstärke.
Dialoge sind recht leise, Aktion (Explosion, Verfolgungsjagd) oder Filmmusik wiederum sehr, sehr laut. Das stört beim gemütlichen Schauen ungemein.
Am AVR hatte ich hierfür Features, die das recht gut ausgeglichen haben. Der nimmt mir aber zu viel Platz ein, weshalb ich gerne eine einfache Lösung mit dem Kleinen hätte.

Würde es was bringen, wenn ich z.B. einen fiio d03k an den optischen Ausgang des TVs anschließe und dort dann erst den Verstärker?


Schonmal danke für eure Tipps,
Thomas
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 28. Okt 2014, 22:08
Ein externer D/A ändert nichts. evtl aber ein Slimline AVR.....
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 28. Okt 2014, 22:30
das einzige was du ohne viel aufwand versuchen kannst wäre der kophörer ausgang.
dialektik
Inventar
#4 erstellt: 28. Okt 2014, 22:40
Der Kopfhörer-Ausgang nutzt rein gar nichts, da die Lautstärke Tonspur bedingt ist...
Folgendes am TV versuchen:
Tonspur Stereo fest einstellen
Komprimierung o.ä. für Ton wählen (nennt sich so bei meinen Sony)
Tho76mas
Stammgast
#5 erstellt: 28. Okt 2014, 22:51

dialektik (Beitrag #4) schrieb:
Der Kopfhörer-Ausgang nutzt rein gar nichts, da die Lautstärke Tonspur bedingt ist...
Folgendes am TV versuchen:
Tonspur Stereo fest einstellen
Komprimierung o.ä. für Ton wählen (nennt sich so bei meinen Sony)

Danke, das war auch mein erster Gedanke. Leider hat der Samsung kaum Ton-Einstellungen.
Stereo-Downmix gibt's da nicht. Aber könnte morgen mal schauen, ob der Sat-Receiver das kann.
dialektik
Inventar
#6 erstellt: 28. Okt 2014, 23:25
Jeder Sender sendet auch eine Stereo-Tonspur. Die Tonspurauswahl sollte jeder TV beherrschen.
Die Lautstärkekomprimierung ist eine Funktion des TV (abhängig vom Modell/Hersteller), um einen Ausgleich der Dynamik vorzunehmen - Lautes begrenzen - Leises anheben
Tho76mas
Stammgast
#7 erstellt: 29. Okt 2014, 20:29

dialektik (Beitrag #6) schrieb:
Jeder Sender sendet auch eine Stereo-Tonspur. Die Tonspurauswahl sollte jeder TV beherrschen.
Die Lautstärkekomprimierung ist eine Funktion des TV (abhängig vom Modell/Hersteller), um einen Ausgleich der Dynamik vorzunehmen - Lautes begrenzen - Leises anheben

Stimmt, das mit dem Downmix hatte ich verwechselt.
Danke für's richtig stellen.

Ich habe inzwischen bei den Ton-Einstellungen am TV noch die unscheinbare Einstellung: Auto. Lautst. ? Aus / Ein

Die BDA meint folgendes dazu:
Aufgrund unterschiedlicher Signalbedingungen unterscheiden sich Fernsehsender in der Lautstärke, so dass es erforderlich
sein kann, die Lautstärke beim Umschalten zwischen Sendern jedes Mal nachzuregeln. Mit der Funktion für automatische
Lautstärkeeinstellung wird die Lautstärke automatisch bei starkem Modulationssignal verringert und bei schwachem
Modulationssignal erhöht.


Ich hatte das zwar zuvor schon gesehen, aber der irreführende "Tool Tipp" sprach vom Ausgleich beim Senderwechsel. Deshalb hatte ich es ignoriert.
Ein spontaner Test mit dem aktuellen TV Programm war schonmal vielversprechend. Ich muss mir das noch mit einem Film und einer Blu-ray anhören.
Aber das könnte es gewesen sein.

Der Sat-Receiver hatte übrigens nur die Downmix Funktion, das hatte mich nicht weiter gebracht.



baerchen.aus.hl (Beitrag #2) schrieb:
Ein externer D/A ändert nichts. evtl aber ein Slimline AVR.....

Ich hatte den Vorschlag gestern nicht mehr kommentiert. Sorry.

Ein Slimline bringt mich nicht weiter, da der die selbe Grundfläche hat, bzw. sich die geringere Bauhöhe eventuell mit einer erhöhten Gerätetiefe erkauft. Bevor ich da einen neuen, flachen kaufe, würde ich den aktuellen wieder aufstellen.

Der AVR stand bei mir oben auf einem Regal neben dem TV Lowboard. Im Lowboard sind Sat und Player. Das heißt ich muss mit 5m Kabeln von Sat und Player zum AVR und zurück zum TV. Das möchte ich nicht mehr.
Ich hätte gerne die Minimallösung mit dem kleinen Digi-Amp. Mit wenig Platzbedarf, geringem Stromverbrauch und kurzen Kabelwegen, der einfach wiedergibt, was gerade am TV läuft.

Es kann auch Einbildung sein, aber ich finde auch den Klang des kleinen SMSL irgendwie luftiger und detaillierter als über den großen AVR.
Ich habe jetzt zwar hörbar weniger Bass, dafür klingt der Rest "besser". Alleine schon dafür würde sich der Umstieg lohnen, auch wenn ich jetzt keine Fernbedienung habe.
Tho76mas
Stammgast
#8 erstellt: 30. Okt 2014, 23:02
Ich habe gestern noch mit einem Aktion Film (Redemption) und heute mit der Aufzeichnung der letzten The Walking Dead Folgen getestet.

Bei den zwei Folgen konnte ich problemlos die ganze Zeit auf einer Lautstärke durch hören. Bei Redemption (DTS Tonspur) wurde es mir ab und an etwas zu laut.
Alles in allem scheint es aber mit dem Auto. Lautst auf Ein, doch besser zu sein. Ich werde die nächsten Wochen schauen, ob ich damit klar komme, oder ob ich den AVR wieder aufbaue.

Danke für die Hilfe!
Tho76mas
Stammgast
#9 erstellt: 03. Jan 2015, 19:55
(Hoffentlich) letztes Update, für diejenigen, die mitgelesen haben.

Die Einstellungsmöglichkeiten an Player und TV waren letztendlich doch nicht ausreichend für eine dauerhafte Lösung.
Ich habe nun Baerchens Tipp umgesetzt und mir einen Slimline AVR gekauft.

Nun kann ich die Dynamik so rausnehmen, bis es keinen Unterschied mehr mach, ob bei einem Auto die Tür geschossen wird oder gleich das ganze Auto explodiert. Dass ich mir hierbei klanglich keinen Gefallen mache ist mir bewusst. Aber so bleibt alles verständlich, ohne dass bei einer Explosion jemand gestört wird. Mission accomplished

Btw, der AVR hat zudem Per-Outs für die Front L/R. Ich könnte den kleinen Digitalverstärker sogar weiterhin verwenden, was ich aber noch nicht getestet habe (und wohl auch wenig Sinn ergibt)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo Verstärker - Apple TV
Tschangg am 25.08.2013  –  Letzte Antwort am 27.08.2013  –  18 Beiträge
Stereo Sound am TV
MX510 am 30.10.2007  –  Letzte Antwort am 04.11.2007  –  5 Beiträge
Neue Lautsprecher -> Suche Stereo Verstärker
tvjunkie89 am 05.08.2012  –  Letzte Antwort am 07.08.2012  –  13 Beiträge
Stereo für TV+HTPC
Sparanus am 11.08.2014  –  Letzte Antwort am 12.08.2014  –  4 Beiträge
Stereo für TV-Board
alfaaa am 11.03.2016  –  Letzte Antwort am 11.03.2016  –  12 Beiträge
Neues Stereo-System + Apple TV - Suche Verstärker
/KILIK/ am 15.08.2011  –  Letzte Antwort am 27.08.2011  –  6 Beiträge
Suche preiswertes Stereo-System für den TV
7shots am 13.11.2012  –  Letzte Antwort am 15.11.2012  –  14 Beiträge
Suche: Simplen Stereo Verstärker für Standboxen an TV
sw2222 am 06.03.2015  –  Letzte Antwort am 06.03.2015  –  2 Beiträge
Stereo Anlagen für TV und Musik
Black8Balls am 16.10.2016  –  Letzte Antwort am 01.11.2016  –  16 Beiträge
Stereo Heimanlage zusammenstellen für Musik und TV, welcher AVR oder Verstärker?
Emilio82 am 23.11.2013  –  Letzte Antwort am 24.11.2013  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 88 )
  • Neuestes MitgliedEpidot
  • Gesamtzahl an Themen1.345.892
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.356