Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Klassische Music/Jazz Lautsp.&Amplifier

+A -A
Autor
Beitrag
nstatik
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Jan 2015, 23:32
Hallo
Hallo
Intressiere mich fuer Klassishe und Jazz Musik von allen aus mp3/flac/ Tuneln.
Habe einen altens Hifi System 5.1 mit Yamaha Dsp 595a und 2 Lautsprecher Seulen 3wege, 2x150W, Imp. 40 ohm, Freg.Resp.30-20000 Hz.
Als erstes will ich fragen wass ich zuerst weachsel muss, den Dsp595s oder die Lautspeacher?
Welches von beiden spielt den groesste role fuer den besten sound?

Habe von einigen Tagen B&O A9
http://www.beoplay.com/products/beoplaya9#at-a-glance
gehoert und wuerde voll begeistert. Der sound war besser als mein oberes system. Und ich muss sagen dass die Musik Kabelos von einen
Tablet kamm! Verstaerker ist auf A9 eingebaut mit Spodify, Tuneln. Muss nichts anderes kaufen. Dass ganze kostet 2000.-

Habe gedacht dass ich mit 2000 vieleicht besser einen neuen Verstaerker kaufe wie zb XTZ A100 D3
http://www.xtzsound....class-a100-d3-svart#

und ein neues paar Lautspeacher.
Wass meint Ihr?
Weil XTZ A100 D3 nicht neu ist, gibts heute alternative modelle in den selben Kosten und
Qualiteat..

Koentet Ihr mir auch Lautspeacher vorschlagen bis 1000.- fuer alles obere?
basti__1990
Inventar
#2 erstellt: 08. Jan 2015, 00:14
Hi

also bei HiFi gibts etwa die Faustformel, 1/3 für die Elektrik und 2/3 für die LS. Der XTZ ist eigentlich zu teuer.
95% des Klangs machen die LS und der Raum in dem sie stehen. Verstärker beeinflussen den Klang minimal bis gar nicht. Das ist auch nicht ihre Aufgabe

2000€ sind schon ein ordentliches Budget. Daher würde ich direkt die alten LS und auch den Yamaha Dsp 595a ersetzen.


...von allen aus mp3/flac/ Tuneln

Unter anderem wegen dieser Tatsache rate ich dir eher zu einem AVR anstatt eines klassischen Verstärkers. Der AVR hat Spotifiy und Internetradio bereits integriert und spielt MP3/FLAC über USB und dein Heimnetzwerk ab. Zudem hat er wesentlich mehr Anschlüsse.

Konkrett empfehle ich dir da den Denon X1100, den gibts bereits für um die 300€. Der kann übrigens auch kabellos Musik empfangen
http://www.denon.de/de/product/hometheater/avreceivers/avrx1100w

Bleiben noch etwa 750€ pro LS. Was willst du eigentlich haben? Stand-LS oder eher Kompaktboxen?
Tywin
Inventar
#3 erstellt: 08. Jan 2015, 09:45
Hallo,

die Musik machen die Lautsprecher zusammen mit der Lautsprecherpositionierung, der Raumakustik und dem Hörplatz.

Suchst Du Lautsprecher für deine Galerie?

Dann beschäftige Dich doch mal mit den Rundstrahlern von Duevel:

http://www.duevel.com/home/lautsprecher.shtml

Deinen Yamaha kannst Du behalten, der dürfte für den Zweck völlig genügen und - in deinem Fall - w/des eingebauten DSP sogar im Vorteil gegenüber dem XTZ sein.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 08. Jan 2015, 09:49 bearbeitet]
nstatik
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 08. Jan 2015, 13:44
Thanks
Die Anlage wird in Wohnzimmer stehen unk.40m2.
Wenn ich NICHT einen neuen Verstärker kaufe, koennte ich fuer guten Klang fuer LS bis 1500 ausgeben (am besten bis 1000). Ist mir egal ob
Stand-LS oder Kompaktboxen. Einige ideen? Welche technische daten machen einen LS gut zu hoeren?
PS Wusste nicht uber AVR Verstärker. Koeent Ihr mir noech einige modelle vorschlagen. Mit eingebauten Tuneln und Spodify unf Kabelos wuerdet er mir
sehr gut gefallen
basti__1990
Inventar
#5 erstellt: 08. Jan 2015, 13:55

nstatik (Beitrag #4) schrieb:
Welche technische daten machen einen LS gut zu hoeren?

Technische Daten können keine Auskunft über den Klang eines Lautsprechers machen. Die Nährstoffangabe bei Nahrung, sagt dir ja auch nicht, ob es dir schmecken wird oder nicht


Mit eingebauten Tuneln und Spodify unf Kabelos wuerdet er mir
sehr gut gefallen

Nimm den Denon X1100, er ist der beste in seiner Klasse. Er bietet dir alles was du willst. Das eingebaute Internetradio heißt bei den AVRs nicht TuneIn sondern vTuner, beide sind von den Funktionen aber gleich.


Ist mir egal ob Stand-LS oder Kompaktboxen.


Standboxen brauchen mehr Platz als Kompaktboxen um gut zu klingen. Generell darf man Lautsprecher nicht in Ecken quetschen. Am besten machst du 2-3 Fotos von deinem Wohnzimmer und sagst uns wo du die Boxen hinstellen willst. Wir können dir dann direkt sagen, was sich besser eignet.


Einige ideen?

Ja, sogar sehr viele, aber das bringt dir nichts. Du musst bei einem HiFi Händler in deiner Nähe erst ein paar Boxen anhören und uns sagen was dir gefallen hat und was nicht. Ein Auto kauft man auch nicht ohne Probefahrt
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Amplifier und CD-Player fuer den Einstieg
Zutai am 09.12.2003  –  Letzte Antwort am 23.12.2003  –  10 Beiträge
B&O A-serie, alternative loesungen?
nstatik am 05.01.2015  –  Letzte Antwort am 05.01.2015  –  2 Beiträge
vertaerker+2 Standboxen+ CD+Kabel fuer 2500?
sirBruno am 28.05.2008  –  Letzte Antwort am 29.07.2008  –  21 Beiträge
B & O
Natacha am 31.01.2010  –  Letzte Antwort am 31.01.2010  –  3 Beiträge
Roehrenamp fuer sn450?
ibanez1500 am 08.02.2012  –  Letzte Antwort am 09.02.2012  –  3 Beiträge
Suche Stereo Lautsprecher fuer Onkyo TX-SR508 7.1 AV-Receiver
alex_on_sb am 17.05.2010  –  Letzte Antwort am 17.01.2011  –  23 Beiträge
Lautsprecher fuer Superscope gesucht
superscopy am 18.10.2009  –  Letzte Antwort am 18.10.2009  –  4 Beiträge
Neuling sucht Monitorboxen fuer Musik und ein wenig DJing
sunchase am 02.12.2012  –  Letzte Antwort am 04.12.2012  –  3 Beiträge
Anfaenger Fragen + Kaufberatung fuer system(+bild)
karma am 25.11.2006  –  Letzte Antwort am 28.11.2006  –  3 Beiträge
Iriver IMP 550 oder IMP 900?
hatschimoto am 28.03.2005  –  Letzte Antwort am 06.05.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 128 )
  • Neuestes Mitglied*Schubert*
  • Gesamtzahl an Themen1.346.040
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.814