Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher und verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
fetterteufel
Gesperrt
#1 erstellt: 09. Jan 2015, 16:47
Wie viel Geld kann ausgegeben werden? 1000

-Wie groß ist der Raum? 11

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)

IMG_20150109_162807IMG_20150109_162750

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden? Egal

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden? Nicht zu gross

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben) nein

-Welcher Verstärker wird verwendet? Keiner

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ? Querbeet

-Wie laut soll es werden? Zimmerlautstärke

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)? So tief wie meine kopfhörer

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt? Nein

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)

- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren) 24143

Ich möchte in dem Sessel sitzen und Musik hören.
Ich brauche einen Verstärker und Lautsprecher
XdeathrowX
Inventar
#2 erstellt: 09. Jan 2015, 16:59
Willkommen im Forum und schön, dass du den Fragebogen gefunden hast!

Aber die Antworten und Bilder liefern leider keine Anhaltspunkte.


Wie viel Geld kann ausgegeben werden? 1000

Euro, Dollar, Slotty?


Wie groß ist der Raum? 11

m², m³ oder gar Kubikzoll?


Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden?

Die Bilder helfen absolut nicht! Kannst du einen Grundriss skizzieren? Der Sitzplatz ist erkennbar aber was soll die Tür da?


Wie groß dürfen die Lautsprecher werden? Nicht zu gross

Ähhh ja!


Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)? So tief wie meine kopfhörer

Cool! Weil wir alle wissen welche Kopfhörer du verwendest.


Im Groben und Ganzen kann man mit der Anfrage absolut nichts anfangen. Du kannst dich, wenn du damit fertig bist dir etwas mehr Mühe zu geben, gerne folgenden Link ansehen:
Lautsprecheraufstellung
fetterteufel
Gesperrt
#3 erstellt: 09. Jan 2015, 17:03
1000 Euro und 11qm, ich habe ath 50
Die Tür ist gegenüber des Wessels also da wo die Lautsprecher hin sollen rechts und links neben die Tür
Die Lautsprecher müssen nah an die wand und sollen deshalb nicht zu gross sein
XdeathrowX
Inventar
#4 erstellt: 09. Jan 2015, 17:09
Bleib bei deinen Kopfhörern!
fetterteufel
Gesperrt
#5 erstellt: 09. Jan 2015, 17:12
Wieso dass denn?
Ich möchte gerne Lautsprecher
Mine1003
Stammgast
#6 erstellt: 09. Jan 2015, 17:14
Man sollte Lautsprecher mit einer gewissen Entfernung von einer Wand aufstellen, da es sonst mit gutem Klang nichts wird..
XdeathrowX
Inventar
#7 erstellt: 09. Jan 2015, 17:19
Weil die Aufstellung das mit Abstand Schlechteste ist was ich seit meiner Anmeldung hier im Forum sehen dürfte. Der Klang von Lautsprechern entwickelt sich um diese herum (brauchen also Platz), Ecken regen Bassmoden an und Wände erzeugen Diffusschall.

Du planst in der Ecke zu sitzen, in einem sehr kleinen Raum, beide Lautsprecher an der Wand der linke davon fast noch in der Ecke.

Nicht mal Abhörmonitore machen bei dieser Aufstellung Sinn.


[Beitrag von XdeathrowX am 09. Jan 2015, 17:19 bearbeitet]
Mine1003
Stammgast
#8 erstellt: 09. Jan 2015, 17:20
Versteh zwar deine ganzen Fachbegriffe nicht.... aber ich denke wir meinen dasselbe !

Lg
fetterteufel
Gesperrt
#9 erstellt: 09. Jan 2015, 17:42
So schlecht finde ich die Aufstellung nicht
Da links ist ein offenes Regal und keine wand und ich möchte über eck hören und den Sessel vorziehen
Das auf den Bildern sieht schlimmer aus als es ist
Bei meiner jugendanlage hatte ich die Lautsprecher quer an die decke gehängt und auch Spass damit
XdeathrowX
Inventar
#10 erstellt: 09. Jan 2015, 17:47
Mach doch bitte eine Skizze, wenn die Bilder schon nicht den Hörzustand abbilden bzw. nicht alles darstellen.
fetterteufel
Gesperrt
#11 erstellt: 09. Jan 2015, 17:49
Ich finde keine Android APP die kostenlos und einfach zu bedienen ist mit der ich ne Skizze machen kann aber vielleicht finde ich ja Stift und papier
XdeathrowX
Inventar
#12 erstellt: 09. Jan 2015, 17:51
Mit Stift und Papier is das in einer Minute fertig.
fetterteufel
Gesperrt
#13 erstellt: 09. Jan 2015, 17:57
1420822541972
Tywin
Inventar
#14 erstellt: 09. Jan 2015, 17:58
Hallo,

das was derzeit zu sehen ist, deutet auf einen schallharten halligen Raum hin, welcher - unverändert - w/der mehr oder weniger starken und mehr oder weniger verzögerten Schallreflexionen aus "allen" Richtungen ein brauchbares Hören mit Lautsprechern "vermutlich" unmöglich macht.

Wenn Du gut mit Lautsprechern hören willst, muss der Raum gedämmt werden. Ansonsten gilt unter solchen Bedingungen "so viel Wandabstand wie möglich und so wenig Hörabstand wie unbedingt notwendig".

VG Tywin
XdeathrowX
Inventar
#15 erstellt: 09. Jan 2015, 18:01

so viel Wandabstand wie möglich und so wenig Hörabstand wie unbedingt notwendig

Kopfhörer!

Tywin
Inventar
#16 erstellt: 09. Jan 2015, 18:02
In aller Konsequenz


[Beitrag von Tywin am 09. Jan 2015, 18:02 bearbeitet]
fetterteufel
Gesperrt
#17 erstellt: 09. Jan 2015, 18:05
Guckt doch mal bei den Bildern eurer hifi stereoanlagen, da sind fette Anlagen dabei direkt an der wand und oder in kahlen räumen und die haben auch keine Kopfhörer also gleiches recht für alle
Außerdem habe ich wandabstand und Polster in dem Raum
So schlimm ist es nicht
RocknRollCowboy
Inventar
#18 erstellt: 09. Jan 2015, 18:07
Welche Quellen sollen denn abgespielt werden? (CD, PC, TV usw....)

Gruß
Georg
Tywin
Inventar
#19 erstellt: 09. Jan 2015, 18:08
Man kann die schlimmsten Dinge sehen, vielleicht hört es sich genau so an. Möchtest Du das auch?
fetterteufel
Gesperrt
#20 erstellt: 09. Jan 2015, 18:11
Angeschlossen werden soll CD
Und ich möchte gerne Lautsprecher denn Kopfhörer habe ich schon
XdeathrowX
Inventar
#21 erstellt: 09. Jan 2015, 18:12

fetterteufel (Beitrag #17) schrieb:
Polster in dem Raum

Polster oder Poster?

SCNR.

BTT:
Kopfhörer oder sehr stark eingeschränkt machen Nahfeldmonitore Sinn. Dann muss der Raum hinter der Sitzposition allerdings behandelt werden.

edit
Ich möchte auch gerne eine Villa in Canada haben.


[Beitrag von XdeathrowX am 09. Jan 2015, 18:13 bearbeitet]
fetterteufel
Gesperrt
#22 erstellt: 09. Jan 2015, 18:14
Es steht mein Bett in dem Raum aber das wollte ich euch nicht zeigen
fetterteufel
Gesperrt
#23 erstellt: 10. Jan 2015, 02:39
Wie nah kann man mit kef r 300 hören?
XdeathrowX
Inventar
#24 erstellt: 10. Jan 2015, 08:43

XdeathrowX (Beitrag #21) schrieb:
Kopfhörer oder sehr stark eingeschränkt machen Nahfeldmonitore Sinn.

Schau mal nach JBL LSR 305...wenn es denn unbedingt Lautsprecher sein müssen.


[Beitrag von XdeathrowX am 10. Jan 2015, 08:45 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#25 erstellt: 10. Jan 2015, 11:01
Hallo fetterteufel,

wenn Du ein Android Handy hast, installiere Dir - wenn Du daran Interesse hast - die kostenpflichtige App "reverberation time"

Damit kannst Du die Nachhallzeit an deinem Hörplatz ansatzweise feststellen/messen. Für Hören im Wohnzimmer ist eine Nachhallzeit von 0,3 bis 0,6 Sekunden anzustreben.

Ich habe eine Nachhallzeit von 0,17 - 0,28 an meinen diversen Hörplätzen und mit vielfachen Messungen gemessen.

Wenn ich tippen darf, liegt die Nachhallzeit bei Dir am gezeigten Hörplatz bei über 2 Sekunden. Wer tippt mit?

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 10. Jan 2015, 14:51 bearbeitet]
fetterteufel
Gesperrt
#26 erstellt: 10. Jan 2015, 14:49
Und wenn ich mir basotect hole?
Tywin
Inventar
#27 erstellt: 10. Jan 2015, 14:59
Mit dem Holen von Basotec ist es nicht getan.

Zuerst solltest Du realisieren, wie wichtig die akustischen Rahmenbedingungen für gutes Hören sind.

Dann solltest Du mal irgendwo gut hören, damit Du eine Ahnung hast, was gut und was schlecht ist.

Dann solltest Du zu Hause feststellen ob es für Dich Verbesserungsbedarf gibt.

Dann solltest Du wissen, dass in "normal eingerichteten" Wohnräumen, die nicht nahezu leer sind und nicht kahle Böden und Wände haben, die Akustik meist schon ansatzweise brauchbar ist.

In leeren kahlen Räumen wird man nur mit Kopfhörern und im wandfernen und absoluten Nahfeld gut oder brauchbar hören können.
fetterteufel
Gesperrt
#28 erstellt: 10. Jan 2015, 15:05
Aber basotect ist doch wie für mich geschaffen um die Akustik zu verbessern
fetterteufel
Gesperrt
#29 erstellt: 10. Jan 2015, 17:25
Und was ist wenn ich das Zimmer umstellen?
Tywin
Inventar
#30 erstellt: 10. Jan 2015, 17:27
Klar kannst Du mit Basotec arbeiten und das ist eine gute Möglichkeit.
fetterteufel
Gesperrt
#31 erstellt: 10. Jan 2015, 18:18
Ich verkaufe jetzt meine ps4 die ich eh nicht mehr nutze und hole mir dafür basotect
Schäferhund
Stammgast
#32 erstellt: 10. Jan 2015, 18:22
entweder ist das wieder ein troll oder er hat wirklich keinen blassen schimmer...
bevor man mit irgendwelchen absorbern experimentiert, richtet man erstmal die bude ein, dann erledigt sich das in den meisten fällen von selbst...
XdeathrowX
Inventar
#33 erstellt: 10. Jan 2015, 18:26
Und vor allen Dingen misst man bevor mann irgendwo Basotect hinpappt.
fetterteufel
Gesperrt
#34 erstellt: 10. Jan 2015, 18:42
Ich hab jetzt Lautsprecher und Verstärker bestellt
XdeathrowX
Inventar
#35 erstellt: 10. Jan 2015, 19:38
Welche?
fetterteufel
Gesperrt
#36 erstellt: 10. Jan 2015, 19:49
Kef r 300 und marantz mcr 610
Janine01_
Inventar
#37 erstellt: 10. Jan 2015, 19:56

fetterteufel (Beitrag #31) schrieb:
Ich verkaufe jetzt meine ps4 die ich eh nicht mehr nutze und hole mir dafür basotect

Richtig !
Ich hatte mir auch zuerst Lautsprecherkabel gekauft und dann den unbedeuteten Rest drum herum.
Zuerst Boxen und AVR und dann kommt die Raumoptimierung ob das bei deinem Raum Sinn macht na ja.
Lars_1968
Inventar
#38 erstellt: 10. Jan 2015, 19:57
Hast Du Dir die KEF denn vorher irgendwo angehört oder hast zumindest gelesen, wie sie klingen?
fetterteufel
Gesperrt
#39 erstellt: 10. Jan 2015, 20:00
Die klingen ganz toll sind ja schließlich von kef
Ich hab mich telefonisch beraten lassen
XdeathrowX
Inventar
#40 erstellt: 10. Jan 2015, 20:01
Muahaha....
fetterteufel
Gesperrt
#41 erstellt: 10. Jan 2015, 20:02
Jahahaha
Lars_1968
Inventar
#42 erstellt: 10. Jan 2015, 20:08
Da hast Du aber mächtig Glück gehabt, daß der Angerufene Deinen Hörgeschmack kennt.
XdeathrowX
Inventar
#43 erstellt: 10. Jan 2015, 20:08
Darf ich dich fragen warum du dich hier angemeldet und diesen Thread eröffnet hast? Du scherst dich ja eh nicht um unsere Antworten!
fetterteufel
Gesperrt
#44 erstellt: 10. Jan 2015, 20:22
Ihr habt gesagt dass ich bei Kopfhörern bleiben soll.
Ich habe gesagt dass ich Lautsprecher möchte.
Wenn wir da nicht auf einen Nenner kommen kann ich nichts dafür
fetterteufel
Gesperrt
#45 erstellt: 10. Jan 2015, 22:05
Seit ihr jetzt böse über mich oder kann mir noch verziehen werden ?
RocknRollCowboy
Inventar
#46 erstellt: 10. Jan 2015, 22:17
Nö, passt schon.
Ist ja Dein Geld.

Viel Spaß mit Deiner Kombi
Georg

Berichte bitte wenn sie da ist.
HiltiC
Stammgast
#47 erstellt: 10. Jan 2015, 22:27
Ich weiß nicht wieso, aber es sträubt sich in mir jede einzelne Zelle, hier einen sinnvollen und hilfreichen Kommentar abzugeben. ...
OSwiss
Administrator
#48 erstellt: 10. Jan 2015, 22:38
Da dem TE eine weitere Teilnahme in unserem Forum ohnehin schon untersagt war,
ist auch dieses Thema hinfällig und wird daher geschlossen.

Vielen Dank.


Gruß OSwiss
Administration HIFI-FORUM
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Party Lautsprecher
Bonfrankie_ am 05.01.2014  –  Letzte Antwort am 05.01.2014  –  3 Beiträge
Stereoanlage mit Verstärker gesucht 700-1000?
Lacotto am 31.08.2016  –  Letzte Antwort am 01.09.2016  –  3 Beiträge
Lautsprecher und Verstärker für "Musikzimmer"
hubsi336 am 07.11.2013  –  Letzte Antwort am 08.11.2013  –  15 Beiträge
kleine kette
ohrenmalus am 03.12.2014  –  Letzte Antwort am 03.12.2014  –  14 Beiträge
2.1 / Standlautsprecher / nur Musik / 1000 Euro
Nicolaaa___ am 10.09.2013  –  Letzte Antwort am 11.09.2013  –  21 Beiträge
Passive Stereo Kompakt-LS gesucht
faba_0711 am 27.09.2016  –  Letzte Antwort am 01.10.2016  –  12 Beiträge
Lautsprecher bis 800?
Davlan am 05.05.2014  –  Letzte Antwort am 07.05.2014  –  4 Beiträge
wummms fürs schlafzimmer
ohrenmalus am 05.12.2014  –  Letzte Antwort am 06.12.2014  –  24 Beiträge
2.0 oder 2.1 Verstärker+Lautsprecher ~550?
Belzebuddha am 13.12.2013  –  Letzte Antwort am 15.12.2013  –  10 Beiträge
Standlautsprecher für 300?
Magnatisiert am 17.04.2016  –  Letzte Antwort am 17.04.2016  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedLobo1949
  • Gesamtzahl an Themen1.345.803
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.224