Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung System für 250 Euro gebraucht

+A -A
Autor
Beitrag
Function_two
Neuling
#1 erstellt: 07. Feb 2015, 15:00
Hallo liebes Forum

Ich bin zurzeit auf der Suche nach einer neuen Anlage. Ausgeben will ich für die Boxen so zwischen 150 und 200 Euronen. Der Raum ist ca. 45 qm groß. Ich sitze 3m von den Boxen entfernt, obwohl das vieleicht nicht von Bedeutung ist, da ich überwiegend rumlaufe und nicht im Stereodreieck sitzen werde. Aus optischen Gründen würde ich Regallautsprecher bevorzugen. Falls ich jetzt gesagt bekomme, das ich mit dem Preis, soundtechnisch bessere Standlautsprecher bekomme, würde ich natürlich lieber dazu greifen.
Den Verstärker würde ich mir passend zu den Boxen dann kaufen. Für den Verstärker habe ich 100Euro gedacht.
Da ich viel Elektronische Musik höre, die im Bassbereich spielt wäre es nicht schlecht einen definierten Bassbereich zu haben, aber auch eben nicht zu viel aufgrund der untolleranz meiner Nachbarn (bis 60Hz).
Richtig laut höre ich eher selten. Neutralität spielt für mich auch keine Rolle.

Ich weiß das ich für das bisschen Geld keine Wunder erwarten darf, ich will nur einen halbwegs akzeptablen
Klang bekommen, um im Hintergrund Musik laufen zu lassen. Die Optik spielt keine große Rolle!. Im Auge hatte ich folgende Boxen, auf dem gebraucht Markt.

Lautsprecher:
B&W DM601
B&W DM603
B&W DM110i
Quadral komplette phonoloque serie
Nubert NuBox 310

Verstärker:
Einen Luxman,Proton,Rotel (Gebraucht)

Gehört habe ich davon leider noch keine... Da ich auch nicht wüsse wo.

Eine frage wäre noch, in wieweit sich der Sound von älteren Systemen im gegensatz zu den neueren unterscheidet. Und ob die genannten boxen ungefähr auf meine Klangvostellungen passen. Und stimmt die Geldverteilung mit Boxen 150Euro und Verstärker 100Euro?

Viiieeeeeelen Dank jetzt schonmal!
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 07. Feb 2015, 16:16
was für quellen werden an den verstärker angeschloßen?
kannst du die lautsprecher realtiv frei aufstellen, mind 50 cm von allen wänden?

wie ist deine PLZ?
Function_two
Neuling
#3 erstellt: 07. Feb 2015, 17:10
3,5mm Klinke Aux
Nein leider nicht, 20cm von der Wand gehen.
63571

Danke dir schonmal
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 07. Feb 2015, 17:34
in dem fall würde ich mir die mal anschauen/anhören und sich den verstärker sparen, da bekommt man viel klang fürs geld
http://www.thomann.de/de/jbl_lsr_305.htm

hier ist ein interessanter bericht
http://www.hifi-foru...7&postID=19302#19302

wenn es dir doch zu teurer ist, wäre das auch eine möglichkeit
http://www.thomann.de/de/esi_near_08_classic.htm


die aufstellung hat viel einfluß auf das klanggeschehen.
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html


[Beitrag von Soulbasta am 07. Feb 2015, 17:35 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 07. Feb 2015, 17:40
gebrauchte in deine nähe sind rar, die könnte man sich anhören
http://kleinanzeigen...r/286047799-172-4286
Function_two
Neuling
#6 erstellt: 07. Feb 2015, 18:07
die gebrauchten schaue ich mir mal an vielen dank schonmal.

ich hätte gern boxen die schon einen eigen Charakter haben, und nicht neutral wie die monitore sind.
Eben hifi und nicht Studio Sound... ich lasse ziemlich oft eigene Produktionen zum vergleich auf mehreren Systemen laufen. Da ich über gute Studio Monitore mische, hätte ich gerne den vergleich auf einer relativ guten Hifi Box.
Sorry hätt ich vieleicht gleich erwähnen sollen

lg jan
Tywin
Inventar
#7 erstellt: 07. Feb 2015, 18:14
Hallo,


ich hätte gern boxen die schon einen eigen Charakter haben, und nicht neutral wie die monitore sind.


in der Regel sorgen deine suboptimalen akustischen Rahmenbedingungen für deinen individuellen HiFi-Sound. Neutrale Monitore vermeiden aber zusätzliche akustische Probleme.

VG Tywin
Function_two
Neuling
#8 erstellt: 07. Feb 2015, 18:54
Das ist ein Argument. Könnte ich ohne großen Aufwand, die Bedingungen für eine Hifi Box schaffen? Also ohne zusätzliche Kosten? Ich habe grade keine Maße vorliegen(Morgen), aber ich weis das die Symmetrie des Raums schonmal bescheiden ist. Gibt es Richtwerte die eingehalten werden sollten? zb. Nachhallzeit?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung 250-300?, gebraucht?
datvader am 28.12.2010  –  Letzte Antwort am 28.12.2010  –  4 Beiträge
Kaufberatung für gebrauchte Anlage max. 250 Euro
voripanter am 06.01.2011  –  Letzte Antwort am 06.01.2011  –  10 Beiträge
Kaufberatung Budget 250 Euro
Phonokalle am 27.03.2009  –  Letzte Antwort am 27.03.2009  –  4 Beiträge
Kaufberatung Standlautsprecher (gebraucht) bis 300 Euro
#stef# am 22.08.2013  –  Letzte Antwort am 10.09.2013  –  17 Beiträge
Kaufberatung Lautsprecher für 2.1 System
KingQuas am 26.01.2016  –  Letzte Antwort am 29.01.2016  –  10 Beiträge
Kaufberatung Downfire Subwoofer für 250 Euro
Migga00 am 19.02.2015  –  Letzte Antwort am 20.02.2015  –  3 Beiträge
2.1 System 700 Euro Kaufberatung
Mattiash95 am 27.07.2012  –  Letzte Antwort am 29.07.2012  –  13 Beiträge
Kaufberatung
kroffti am 20.08.2011  –  Letzte Antwort am 21.08.2011  –  5 Beiträge
Kaufberatung für 2.1 System
LuckyD2012 am 02.12.2014  –  Letzte Antwort am 10.12.2014  –  8 Beiträge
Kaufberatung für 2.1 System
marcschmid88 am 26.04.2009  –  Letzte Antwort am 26.04.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 71 )
  • Neuestes Mitgliedcbcb
  • Gesamtzahl an Themen1.344.806
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.302