Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung unaufälliges 2.1 System

+A -A
Autor
Beitrag
Forum_User99
Neuling
#1 erstellt: 07. Feb 2015, 21:38
Hallo zusammen,

bin gerade dabei mir fürs Wohnzimmer ein 2.1 System zuzulegen.
Wichtig ist mir dabei, dass die 2 Lautsprecher relativ unaufällig an der Wand montiert werden können.
Im Klartext: Ich hätte gerne entweder 2 kleine Micro-Satelliten oder ziemlich flache Lautsprecher zur Wandmontage. beim Subwoofer spielt das Design keine allzu große Rolle.
Generell werde ich vorallem in moderater Lautstärke hören, deshalb sollte der Klang auch bei niedrigem Pegel ausgewogen sein.
Vom Budget her stehen ca. 400-600€ zur Verfügung, jenachdem was ich für mein geld bekomme.

Da es in den ganzen Elektronik-Märkten fast ausschließlich Komplettanlagen mit Abspielgerät dazu gibt, war ich heute auch mal im örtlichen HiFi Laden. Dort wurde mir die T-Serie von KEF Link sowie die Minx Serie von Cambridge Audio Link empfohlen.
Persönlich tendiere ich zu zwei T101 von KEF Link als Lautsprecher, die ich dort für 149€ das Stück bekomen würde. Hat jemand hier Erfahrungen mit Lautsprechern dieser Serie oder kann mir Alternativen nennen?

Beim Subwoofer gestaltet sich das ganze etwas schwieriger, da mein nun schon etwas älterer Stereo-Reciever keinen extra Subwoofer Ausgang anbietet sondern nur normale Lautsprecher Ausgänge (A u. B).
Bei Amazon ist der Canton AS 85.2 SC Link ganz vorne bei den Bestsellern und bekommt auch durchweg gute Bewertung.
1. Wie würde dieser Subwoofer zu den beiden KEF T101 passen?
2. Liege ich da richtig, dass ich den Canton an meinen Stereoreciever über den High-Level Input einfach an die Lautsprecher Anschlüsse anschließen kann?

Ich danke euch schonmal fürs durchlesen meines kleinen Romans und hoffe doch ihr könnt mir ein bisschen weiterhelfen


[Beitrag von Forum_User99 am 07. Feb 2015, 22:51 bearbeitet]
raindancer
Inventar
#2 erstellt: 08. Feb 2015, 13:51
Ich würd hier die Cabasse Eole 3 vorschlagen, genau für die gewünschte Anwendung vorgesehen.

aloa raindancer
Forum_User99
Neuling
#3 erstellt: 09. Feb 2015, 22:35
Danke für deine Antwort raindancer,
die vorgeschlagenen LS sind mir dann allerding doch ein bisschen zu Teuer. Weit über 600 sollte es nicht gehen.

Mich würde vorallem interessieren ob jemand schon Erfahrung mit der T-Serie von Kef gemacht und welcher Aktiv-Subwoofer bis ca 300€ da gut dazu passen würde. Wäre super wenn ich da noch den ein oder anderen Ratschlag bekommen würde
Tywin
Inventar
#4 erstellt: 09. Feb 2015, 22:45
Hallo,

hier eine Nummer größer, aber gebraucht die Cabasse IO:

http://www.kalaydo.d...=Focus_Kleinanzeigen

Ich nutze selbst zwei von diesen LS zusammen mit einem SW im Schlafzimmer. Sie sind extrem unkritisch bezüglich beengter und sonstiger suboptimaler Positionierungen und sind diesbezüglich klanglich nur schwer (gar nicht) zu toppen. Die kosten neu das Stück 600 Euro.

Du solltest versuchen, davon zwei Stück zu bekommen.

VG Tywin
raindancer
Inventar
#5 erstellt: 09. Feb 2015, 23:23

Forum_User99 (Beitrag #3) schrieb:
die vorgeschlagenen LS sind mir dann allerding doch ein bisschen zu Teuer. Weit über 600 sollte es nicht gehen.

Das 2.1 Set steht bei 800,- Liste, falls da in letzter Zeit keine Preiserhöhung war, und ab hier kommts auf dein Verhandlungsgeschick an. Ich halte 650,- für machbar.

aloa raindancer
Forum_User99
Neuling
#6 erstellt: 10. Feb 2015, 23:05
Ok, ich werd mich da mal umsehen, danke euch.

Trotzdem würde mich interessieren ob jemand Erfahrungen mit den KEF's hat oder auch wies mit dem Canton SW oder eventuellen alternativen aussieht
Forum_User99
Neuling
#7 erstellt: 15. Feb 2015, 01:48
Hat niemand Erfahrungen mit Subwoofern in der 200-300€ preisklasse?
Donsiox
Moderator
#8 erstellt: 15. Feb 2015, 02:15
Schau mal bei Jamo den 360 an, bei JBL den 250P, bei Canton den 85.2. Bei Klipsch/SVS geht's etwas darüber los..
Forum_User99
Neuling
#9 erstellt: 15. Feb 2015, 02:18
Ok danke werd ich mache.
Kannst du einen von denen empfehlen?
Donsiox
Moderator
#10 erstellt: 15. Feb 2015, 03:03
Aus persönlicher Erfahrung nicht, nein. Wenn es um möglichst viel Druck geht der Jbl, sonst eher der Jamo.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung für 2.1 System
marcschmid88 am 26.04.2009  –  Letzte Antwort am 26.04.2009  –  3 Beiträge
2.1 /2.0 System Kaufberatung
xMeaningx am 19.11.2011  –  Letzte Antwort am 23.11.2011  –  7 Beiträge
Kaufberatung 2.1 System
Sennemaa am 18.06.2014  –  Letzte Antwort am 18.06.2014  –  7 Beiträge
Kaufberatung für 2.1 System
LuckyD2012 am 02.12.2014  –  Letzte Antwort am 10.12.2014  –  8 Beiträge
2.1 System 700 Euro Kaufberatung
Mattiash95 am 27.07.2012  –  Letzte Antwort am 29.07.2012  –  13 Beiträge
2.0 oder 2.1 System - Kaufberatung
r0bin93oo am 25.09.2012  –  Letzte Antwort am 30.09.2012  –  7 Beiträge
Kaufberatung für 2.1 Sound-System
ThyrsoidChris am 23.03.2015  –  Letzte Antwort am 23.03.2015  –  3 Beiträge
Kaufberatung Lautsprecher für 2.1 System
KingQuas am 26.01.2016  –  Letzte Antwort am 29.01.2016  –  10 Beiträge
Kaufberatung zur einem 2.1 System
Supermilch am 22.02.2016  –  Letzte Antwort am 26.02.2016  –  14 Beiträge
Kaufberatung - Stereo oder 2.1.
pat2506 am 18.01.2010  –  Letzte Antwort am 19.01.2010  –  27 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Cabasse

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 37 )
  • Neuestes Mitgliedk4540
  • Gesamtzahl an Themen1.345.844
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.171