Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


ROTEL RA-935 BX mit Teufel Ultima 40 MK2 ?

+A -A
Autor
Beitrag
Powermuesli
Neuling
#1 erstellt: 17. Feb 2015, 20:31
Hallo,

meine Kinder haben nun endlich das Alter erreicht, wo Kalotten wieder halbwegs sicher sind.
Ich habe den oben genannten Verstärker und möchte nun endlich meine alten Boxen auf den Sperrmüll befördern und mir neue kaufen.
Die Teufel werden ja sehr gelobt, aber teilweise liest man, dass sie sehr basslastig sind. Da man an dem Rotel den Bass nicht einstellen kann habe ich da so meine Bedenken. Die 400€ für die Boxen sind mein absolutes Maximum.
Was meint Ihr, vertragen die beiden sich, oder habt ihr zu gleichem Kurs einen anderen Vorschlag?

Gruß Markus
Powermuesli
Neuling
#2 erstellt: 17. Feb 2015, 20:36
Achso, die Boxen stehen im Wohnzimmer (ca 28m2).
Abstand zur Wand ca. 15 cm.
Abstand zueinander ca. 2,50m
Abstand zum Hörer ca. 4,5m
Raum mit Bodenplattierung und üblicher Möblierung fürs Wohnzimmer.
Sonst keine weiteren nennenswerten Schallabsorber vorhanden.


[Beitrag von Powermuesli am 17. Feb 2015, 20:46 bearbeitet]
Pauliernie
Stammgast
#3 erstellt: 17. Feb 2015, 21:20
Hallo,

der Rotel wird mit den Teufel keine Probleme haben. Das wird gut funktionieren. Wegen des Basses solltest Du Dir keine Gedanken machen. Die Teufel werden Dir kein Subwoofer-Gewitter vorzaubern. Somit gilt Lautsprecher Probehören und richtig aufstellen.

Lautsprecher von Teufel gibts ja nur im Selbstvertrieb. Somit kannst Du sie nur bestellen und bei Nichtgefallen zurücksenden. Die genannte Aufstellung sehe ich aber etwas kritisch. Grundsätzlich sollte der Abstand der Lautsprecher und der Hörabstand in etwa gleich lang sein - Stichwort Stereodreieck.

Bei 2,50 Meter zwischen den Boxen und 4,50 Abstand zum Hörplatz wird, egal mit welchen LS, kein gutes Klangresultat herauskommen. Und 15cm Wandabstand ist denn doch ein wenig zu knapp für eigentlich alle Lautsprecher.

Alternativ wären bei dem genannten Budget nur gebrauchte Standlautsprecher drin. Bei Ebay Kleinanzeigen kann mit etwas Suche und etwas Geduld durchaus LS-Klassiker abfischen. Du solltest nach den üblichen, hier im Forum genannten Marken suchen. Auch wird von vielen Verkäufern angeboten sich die LS vor dem Kauf anzuhören.

Am besten Du stellst uns mal eine Raumskizze hier rein dann können wir Dir passenden Vorschläge machen. Zudem wäre noch Interessant welche Zuspielgeräte angeschlossen werden sollen und welche Art von Musik Du hörst.


[Beitrag von Pauliernie am 17. Feb 2015, 21:20 bearbeitet]
Powermuesli
Neuling
#4 erstellt: 17. Feb 2015, 21:50
Ich denke das mit dem Dreieck dürfte ich hin bekommen. Könnte die Boxen also weiter auseinander stellen. Auch den Wandabstand könnte ich etwas erhöhen.
Momentan hängt nur ein CD-Player von Denon an dem Verstärker. Ich würde gerne unser FireTV noch dran hängen, wofür ich allerdings einen Converter von Toslink auf Chinch benötige. Taugen die Dinger was? Siehe Link.
Musik hören wir hauptsächlich Hillsong, JesusCulture, etc. also viel Livemusik, Worship, aber auch mal Mark Knopfler.

Converter
SunshineTronic Digital(Toslink/SPDIF) zu Analog(2xRCA) Audio Konverter mit USB-Netzteil (V. 2) https://www.amazon.de/dp/B004HGW6S2/ref=cm_sw_r_awd_GF64ub0DV2BST
Tywin
Inventar
#5 erstellt: 17. Feb 2015, 22:00
Hallo Markus,

guter Klang hängt zusammen mit den Lautsprechern maßgeblich ab von einer brauchbaren Raumakustik (wenige Schallreflexionen), einer wandfernen Positionierung der Lautsprecher und des Hörplatzes im - auch akustisch - symmetrischen Stereodreieck.

Klar ist, dass es in den meisten Wohnräumen keine optimalen akustischen Rahmenbedingen gibt. Ebenso klar sollte es aber sein, dass das Ergebnis mit jeder Abweichung vom Optimum immer schlechter ausfallen wird.

Wenn Du an gutem Stereo-Klang interessiert bist, können die folgenden Infos hilfreich sein:

http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html
http://www.hifiaktiv.at/?page_id=177

Das was Du zu deinen akustischen Rahmenbedingungen schreibst, scheint von optimalen Bedingungen sehr weit weg zu sein. Du solltest also nicht zu viel erwarten und wissen, wo die wahren Ursachen für schlechten Klang zu suchen und finden sind.

Besser als die Ultima gefallen mir z.B. die Magnat Vector, die JBL Studio 2X0, die Heco Music Style + Aleva und die Dynavoice Definition. Stand-Lautsprecher dieser Baureihen sind in der Regel etwa in der von Dir angepeilten Preislage erhältlich. Alle diese Lautsprecher brauchen viel freien Platz zu allen Seiten, wenn du guten Klang haben möchtest.

Viel "Lautsprecher" hilft übrigens bei HiFi nicht viel. Weniger - bzw. passend - kann hier auch mehr "guten Klang" bedeuten.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 17. Feb 2015, 23:29 bearbeitet]
Powermuesli
Neuling
#6 erstellt: 18. Feb 2015, 16:51
Vielen Dank für die Tipps.
Leider kenne ich keine der angegebenen Boxen und bin daher etwas ratlos. Ich denke ich werde entweder die Teufel, oder die Magnat nehmen und da ich dann nur einen Vergleich zu meinen alten Boxen habe, gehe ich mal davon aus, dass ich sehr zufrieden sein werde.
Die Aufstellung der Boxen im Raum kann ich zwar noch ein wenig optimieren, aber es muss wohnzimmertauglich bleiben. Also müssen sie schon im Wandbereich aufgestellt werden und können nicht frei im Raum stehen. Es läuft zwar sehr häufig Musik, aber in den seltensten Fällen sitzt jemand direkt im optimal ausgerichtetem Dreieck sondern bewegt sich irgendwo im Raum hin und her.

Hat jemand noch einen Tipp für den Converter von Toslink auf Chinch? Sollte preislich im Verhältnis zu Anlage passen, also ich würde mal sagen so etwa 40-50 €.
Tywin
Inventar
#7 erstellt: 18. Feb 2015, 17:29
Gib doch bei Amazon mal DAC ein, dann wird ein DAC für unter 20 Euro angezeigt mit vielen hundert positiven Bewertungen.


[Beitrag von Tywin am 18. Feb 2015, 17:40 bearbeitet]
Pauliernie
Stammgast
#8 erstellt: 18. Feb 2015, 17:34
Hallo,

letzendlich musst Du selber wissen was Du tust, nur Lautsprecher kaufen ohne vorher Probehören, ist wie ein Auto kaufen ohne Probefahrt.

So kaufst Du die Katze im Sack und Du hast keinen relevanten Vergleich zu anderen Lautsprechern, welche Dir eventuell viel besser gefallen, als die von Dir genannten. Das diese dann vermutlich auf den ersten Moment besser klingen als die alten LS ist im Prinzip logisch.

Dennoch ist Deine Herangehensweise aus meiner Sicht eher suboptimal.

Dann viel Spaß noch.... ich bin hier jetzt raus, der TE weis ja was er will.
zuglufttier
Inventar
#9 erstellt: 18. Feb 2015, 17:43
Der DAC hier ist OK: http://www.amazon.de...-1&keywords=fiio+dac

Habe ich auch in Benutzung. Was die Lautsprecher angeht, ich kann das verstehen, dass da nicht die Priorität auf Klang gelegt wird, wenn eh niemand so recht im Stereodreieck sitzt. Gut klingen werden die alle wohl... Aber es kann dennoch ziemliche Unterschiede geben

Wie die anderen schon sagten, das kann unter Umständen rausgeschmissenes Geld sein, wenn Box B doch deutlich besser in deinem Raum als Box A geklungen hätte.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Teufel Ultima 40 Mk2
Creebon am 24.09.2015  –  Letzte Antwort am 24.09.2015  –  10 Beiträge
Teufel Ultima 40 mk2
struja am 19.07.2013  –  Letzte Antwort am 19.07.2013  –  6 Beiträge
Teufel Ultima 40 mk2 endstufe
pronoob am 20.02.2015  –  Letzte Antwort am 21.02.2015  –  3 Beiträge
Erfahrung Ultima 40 Mk2
Ketrac90 am 30.10.2015  –  Letzte Antwort am 31.10.2015  –  33 Beiträge
Erfahrungen mit Teufel Ultima 40 MK2 gesucht.
daribla am 07.12.2012  –  Letzte Antwort am 17.09.2014  –  4 Beiträge
Teufel Ultima 40 Mk2
Wolfgang*58 am 31.05.2015  –  Letzte Antwort am 31.05.2015  –  2 Beiträge
13.3qm Zimmer Teufel Ultima 40 Mk2
jonsn99 am 31.01.2016  –  Letzte Antwort am 01.02.2016  –  8 Beiträge
Teufel ultima 40 mk2 mit Nuline 264 ersetzen
SONY-Boy am 30.03.2016  –  Letzte Antwort am 10.04.2016  –  12 Beiträge
Pionier A-447 mit Ultima 40 Mk2
scholty8 am 12.07.2016  –  Letzte Antwort am 17.07.2016  –  9 Beiträge
Yamaha RX-V479 + Teufel Ultima 40 Mk2 - bitte um Meinungen
jim.kaya am 18.09.2015  –  Letzte Antwort am 18.09.2015  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teufel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 19 )
  • Neuestes MitgliedRenmas
  • Gesamtzahl an Themen1.345.012
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.339