Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Erfahrung Ultima 40 Mk2

+A -A
Autor
Beitrag
Ketrac90
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Okt 2015, 13:50
Hey, wie versprochen mein Erfahrungsbericht zu den Teufel Ultima 40 Mk2 Standboxen, welche ich mit dem Yamaha A-S501 betreibe.
Zum Versand und Abwicklung ... schnell und unkompliziert mit Packetverfolgung.
die Boxen sind komplett in Stoffbezug umhüllt und mit weichem Kunststoff (weis nicht wie das material jetzt heißt) eingepackt in einem festen Pappkarton.

Erstmal zum optischen... der Hammer sehr gut und sauber verarbeitet keinerlei Macken und ohne Gitter kommen sie erst richtig schön zur Geltung.
Auch der Verstärker schlicht, edel, klassisch und auch sehr gut und sauber verarbeitet.

Aufgestellt habe ich sie nicht wie erst geplant vor den Fernseher in die Ecke, sondern auf die lange Seite des Raumes in die Mitte, da mir das dann doch zu eng und gequetscht vorkam und um so dem Kommentar gerecht zu werden einer der boxen nicht in die Ecke zu stellen.
Die Boxen stehen auf extra Spikes direkt auf Parkett.

Angeschlossen habe ich die Boxen mit Bananenstecker über Bi-Wiring, blick zwar Immer noch nicht da durch was das genau bringt vielleicht könnt mir das nochmal einer genauer erklären bitte, aber der Verstärker und die boxen bieten die Möglichkeit, also dacht ich warum nicht.

habe sie erst mit Klassischer Musik einspielen lassen
hört sich sehr sauber und klar an die höhen kommen sehr gut rüber und die tiefe wuchtig, direkt aber nicht zu extrem, ich bin aber auch jetzt nicht so der Experte ich kann euch leider nur sagen ob sie gut oder schlecht sind für mein empfinden... sehr gut...
außer das die höchtöner rauschen, aber beide, mein Kollege meinte das könnte eventuell daran liegen das ich über einen pc die Musik wieder gebe und das Chinch-Kabel eventuell nicht gut geschirmt wäre, was meint ihr?

momentan läuft HipHop um die Tiefen richtig einzuspielen (sagte man mir)
finde den klang sauber und klar, die Stimmen sind sehr sauber höre nichts was ich bemängeln würde außer ab und zu kommt es mir zu gestochen vor, aber denke daran muss man sich erstmal gewöhnen oder noch richtig am Verstärker einstellen.

Werde demnächst noch was dran spielen und bei meiner Musik richtig auslasten und einstellen.
und meine weiteren Erfahrungen hier Posten.

zum Schluss noch kurze Fragen und ein paar Bilder ...

Was bringt dieses Bi-Wiring?
Kann das sein das das rauschen der Höchtöner eine Störung ist die vom PC bzw durch ein zu schlecht geschirmtes Clinch-Kabel kommt? das rauschen ist nicht großartig laut, aber es ist da
Gibt es Verbesserungsvorschläge oder Einstellungsvorschläge oder Kritik?

nun noch die Bilder

IMG_4388IMG_4395IMG_4396IMG_4397IMG_4371
Hassi$7
Stammgast
#2 erstellt: 30. Okt 2015, 14:13
Hi,

...erstmal Glückwunsch zu Deinen neuen Geräten !!!
Dein Verstärker ist nicht für Bi-Wiring/Amping gemacht. Das sind lediglich Ausgänge für 2 Paar Lautsprecher - es steht übrigens hinten dran wie diese zu verwenden sind. Auch das Studium der BA bringt Dich an der Stelle bestimmt weiter.
Wie sinnvoll Bi-Wiring/Amping ist, damit haben sich hier schon einige Threads befasst......einfach mal die Suchfunktion nutzen.

Wünsche Dir noch viele entspannte Stunden mit den Geräten.

Viele Grüße: Hassi
Reiniman
Stammgast
#3 erstellt: 30. Okt 2015, 14:27
Sieht gut aus und gehört sich sicher ebenso an.

Allzeit Gut Mucke......
surfer1181
Stammgast
#4 erstellt: 30. Okt 2015, 14:29
Mach die Kabelbrücken wieder in die Lautsprecher Anschlüsse und dann wieder normal anklemmen.
Der Verstärker ist so nicht richtig angeschlossen.

Zum Probehören kann ich nur empfehlen Original Cd's anzuhören, falls kein cd Player vorhanden ist geht auch ein dvd Player oder bluray player.


[Beitrag von surfer1181 am 30. Okt 2015, 14:29 bearbeitet]
Ketrac90
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 30. Okt 2015, 14:59
in der Beschreibung steht aber das ich dies so anschließen kann wie ich es gemacht habe, wenn die boxen über bi-wiring verfügen. also habe auch alles so angeklemmt wie beschrieben...
also so lassen oder Brücke rein und umklemmen?

IMG_4399

ein CD-Player wollt ich mir jetzt auch dann doch noch zu legen den YAMAHA CD-S300 was meint ihr?
kann ich diesen dann auf den Verstärker stellen wegen der kühlrippen dacht ich oder lieber darunter?


[Beitrag von Ketrac90 am 30. Okt 2015, 15:00 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#6 erstellt: 30. Okt 2015, 15:00

surfer1181 (Beitrag #4) schrieb:
Mach die Kabelbrücken wieder in die Lautsprecher Anschlüsse und dann wieder normal anklemmen.
Der Verstärker ist so nicht richtig angeschlossen.

So isses

Mich würde es nicht wundern wenn dann das "Rauschen" verschwunden wäre.

LG
Ketrac90
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 30. Okt 2015, 15:03

Studium der BA


was meinst du damit?
Fanta4ever
Inventar
#8 erstellt: 30. Okt 2015, 15:03

Ketrac90 (Beitrag #5) schrieb:
kann ich diesen dann auf den Verstärker stellen wegen der kühlrippen dacht ich oder lieber darunter?

Ich würde nichts auf den Verstärker stellen.

LG
Ketrac90
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 30. Okt 2015, 15:07
also darunter okay... vielen dank
was ist jetzt mit den Anschlüssen ist das jetzt so richtig, weil hab ja alles nach der Beschreibung gemacht oder soll ich umklemmen? ihr seid ja die Experten ich hab nur nach der Anleitung gearbeitet^^
danke schon ma für eure Meinungen und Hilfen


[Beitrag von Ketrac90 am 30. Okt 2015, 15:11 bearbeitet]
Ketrac90
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 30. Okt 2015, 15:19
Achja und wie verbinde ich Verstärker und CD-Player am besten mit chinch oder optisch?
surfer1181
Stammgast
#11 erstellt: 30. Okt 2015, 15:20

Ketrac90 (Beitrag #5) schrieb:
in der Beschreibung steht aber das ich dies so anschließen kann wie ich es gemacht habe, wenn die boxen über bi-wiring verfügen. also habe auch alles so angeklemmt wie beschrieben...
also so lassen oder Brücke rein und umklemmen?


Ok dann nehme ich zurück das es "falsch" angeschlossen ist. Aber die "normale" Variante ist auf jeden Fall besser.
Ketrac90
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 30. Okt 2015, 15:24
Also wieder umklemm und Brücke rein in Ordnung mach ich... danke, hab aber jetzt die boxen oder so nicht "beschädigt" oder?


[Beitrag von Ketrac90 am 30. Okt 2015, 15:24 bearbeitet]
surfer1181
Stammgast
#13 erstellt: 30. Okt 2015, 15:25
Das wirst du gleich merken
Ketrac90
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 30. Okt 2015, 15:27
nur wieso schreibt man in die Anleitungen dann so ein Mist, bzw bietet eine Funktion an, welche völlig überflüssig erscheint
Alfo84
Inventar
#15 erstellt: 30. Okt 2015, 15:39
Ach Leute... Es steht doch explizit in der Yamaha Anleitung das er seine Lautsprecher so anschließen kann... Also brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Allerdings wirst du klanglich keinen Unterschied merken, ob du nun über ein oder zwei Kabel deine Lautsprecher anschließen tust. Ich würde deine Lautsprecher der Einfachheit mit einem Kabel anschließen.

Zum Thema Rauschen. Das kann durch eine schlechte Onboard Soundkarte kommen oder von der Aufnahme selbst. Aber ganz sicher nicht durch das Bi Wiring! Hat dein PC einen optischen Ausgang? Dann könntest du deinen AMP und PC digital verbinden. Dann wäre das Thema Rauschen sicher erledigt.

Was hier aber eigentlich jedem aufgefallen sein sollte ist die Aufstellung. Wenn ich dein Bild richtig deute, stehen die Lautsprecher zu nah beieinander (Stichwort Stereodreieck). Hast du Fotos vom ganzen Raum?


Die Boxen stehen auf extra Spikes direkt auf Parkett.


Schlechte Idee Nimm für Parkett Gummifüße


[Beitrag von Alfo84 am 30. Okt 2015, 15:49 bearbeitet]
Ketrac90
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 30. Okt 2015, 15:44
Poste ich gleich bin grade unterwegs den cd Player kofen. Wie verbinde ich am besten mit optischen Kabel oder Chinch
Ketrac90
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 30. Okt 2015, 15:45
Spikes wider raus und gummifüse oder mit den Spikes auf die gummifüße?
Alfo84
Inventar
#18 erstellt: 30. Okt 2015, 15:48
CD Player kannst du optisch oder per Cinch. Die meisten CD/Bluray Player haben gute DAC´s an Bord. Ich würde Cinch verwenden und deinen PC optisch.

Spikes raus.


[Beitrag von Alfo84 am 30. Okt 2015, 15:49 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#19 erstellt: 30. Okt 2015, 16:40

Alfo84 (Beitrag #15) schrieb:
Ach Leute... Es steht doch explizit in der Yamaha Anleitung das er seine Lautsprecher so anschließen kann... Also brauchst du dir keine Sorgen zu machen.

Sorgen etwas kapput zu machen nicht.

Allerdings wirst du klanglich keinen Unterschied merken

Da wäre ich mir nicht sicher, es könnte sich evtl. schlechter anhören

Aber ganz sicher nicht durch das Bi Wiring!

Da sei dir lieber mal nicht so sicher, der TE wird es ja testen....warten wir mal

LG
Ketrac90
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 30. Okt 2015, 16:54
erstmal ein Bild vom ganzen...

IMG_4370


Da wäre ich mir nicht sicher, es könnte sich evtl. schlechter anhören

meinst du so wie ich es zu zeit habe, oder mit Brücke?
und dann die frage jetzt die Anschlüsse so lassen oder Brücke rein und umklemmen?

und zum Schluss noch ..
ich hab mir jetzt den CD Player gekauft, er wird zwangsmäßig oben brauch kommen müssen weil er kürzer ist... geht das so ? ....

IMG_4402IMG_4401


[Beitrag von Ketrac90 am 30. Okt 2015, 16:56 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#21 erstellt: 30. Okt 2015, 17:09
Hallo,

mach bitte die Brücke rein und vergiss diesen Bi-Wiring Mist.

LG
Ketrac90
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 30. Okt 2015, 17:10
alles klar mach ich
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 30. Okt 2015, 17:27
die aufstellung ist alles andere als gut, ich würde sie nicht anwinkeln in dem fall.
Tywin
Inventar
#24 erstellt: 30. Okt 2015, 17:57
Das Rauschen kann auf die Qualität Deiner Musikdateien zurück zu führen sein.
Ketrac90
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 30. Okt 2015, 17:58
ja aber wie sonnst?
wenn ich pc und Sessel zum Schrank her stelle bleiben mir ja nur noch links und rechts die ecken, dann stehen die boxen ja wieder in der ecke
ATC
Inventar
#26 erstellt: 30. Okt 2015, 18:10
Moin,

zwecks Rauschen,
rauscht es an jeder Quelle? PC, CD per Cinch, CD optisch, rauscht es auch wenn du auf eine Quelle schaltest an welcher nichts angeschlossen ist.???

Bi Wiring oder nicht ist schnurz,
egal wo du brückst, ob jetzt 3m früher oder später.....
Ketrac90
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 30. Okt 2015, 18:16
ich merke bei diesem Bi-Wiring gehen die Meinungen schwer auseinander, was mach ich denn jetzt?^^
ich werd den cd player gleich mal anschließen und hören ob das rauschen immer noch da ist
ATC
Inventar
#28 erstellt: 30. Okt 2015, 19:07
Mach was du willst, es macht keinen Unterschied....
surfer1181
Stammgast
#29 erstellt: 30. Okt 2015, 20:50
Ganz sicher ist, dass du durch Bi-wiring keine Vorteile hast.
Also mach es besser ohne. Kaputt machst du es natürlich nicht durch Bi Wi.
surfer1181
Stammgast
#30 erstellt: 30. Okt 2015, 20:52
Und ja der Cd Player darf oben drauf stehen. Durch die Füße bekommt er ausreichend Luft.
stoffgiraffe
Stammgast
#31 erstellt: 30. Okt 2015, 21:06
Ja der darf dadrauf stehen ...
Ketrac90
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 31. Okt 2015, 16:31
Okay .. also habe jetzt die Boxen auf Gummifüße gestellt, die Brücke eingebaut und die Kabel um- bzw abgeklemmt und bin dem Rauschen auf den Grund gegangen dazu folgendes ...
habe das chinch über den CD Input laufen, welches am PC hängt es rauscht wenn ich auf pause drücke auch... es rauscht auf, wenn ich das chinch am Verstärker entferne...
habe also auch mal am Input Knopf gedreht
line 1-3 ein Rauschen zu hören
Optical .. kein Rauschen
Coaxial .. kein Rausche
CD ... ein Rauschen
Tuner ... ein Rauschen
Phono ....stärkeres Rauschen

Zu dem Bi-Wiring da ich ja wie oben beschrieben die Brücken wieder drin habe... ich höre kein unterschied
werd sie also ohne diese Bi ding und mit Brücken betreiben...

zu der Aufstellung noch.. wenn ihr Ideen habt äußert diese einfach mal bitte wie ihr mein Wohnzimmer umschmeißen würdet das es passt

und danke für eure Anregungen, Kommentare und Tips
ATC
Inventar
#33 erstellt: 31. Okt 2015, 20:01
Klemm mal alle Quellen ab bis auf den CD Player. Rauscht es noch?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Teufel Ultima 40 mk2
struja am 19.07.2013  –  Letzte Antwort am 19.07.2013  –  6 Beiträge
Teufel Ultima 40 Mk2
Wolfgang*58 am 31.05.2015  –  Letzte Antwort am 31.05.2015  –  2 Beiträge
Teufel Ultima 40 Mk2
Creebon am 24.09.2015  –  Letzte Antwort am 24.09.2015  –  10 Beiträge
Verstärker für Ultima 40 mk2
xGantz am 04.12.2014  –  Letzte Antwort am 28.07.2016  –  10 Beiträge
Teufel Ultima 40 mk2 endstufe
pronoob am 20.02.2015  –  Letzte Antwort am 21.02.2015  –  3 Beiträge
Verstärker für Ultima 40 Mk2
Grunzochse am 14.07.2015  –  Letzte Antwort am 14.07.2015  –  3 Beiträge
Kaufempfehlung Stereoverstärker ultima mk2
Smarfighter am 26.01.2015  –  Letzte Antwort am 26.01.2015  –  3 Beiträge
Teufel T400 oder Ultima 40 Mk2
fredmania am 17.10.2012  –  Letzte Antwort am 01.08.2013  –  12 Beiträge
Erfahrungen mit Teufel Ultima 40 MK2 gesucht.
daribla am 07.12.2012  –  Letzte Antwort am 17.09.2014  –  4 Beiträge
Receiver/Verstärker für Teufel ultima 40 mk2
Or4lifer am 13.12.2012  –  Letzte Antwort am 15.08.2015  –  24 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teufel
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 114 )
  • Neuestes Mitgliedsharequest
  • Gesamtzahl an Themen1.345.647
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.143