Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Receiver/Verstärker für Teufel ultima 40 mk2

+A -A
Autor
Beitrag
Or4lifer
Neuling
#1 erstellt: 13. Dez 2012, 16:24
Guten Tag, liebe Forengemeinschaft

Ich habe mir die Stereo Lautsprecher Ultima 40 mk2 von Teufel bestellt.
Nun ist meine Frage welchen Reciever bzw Verstärker ich mir zulegen sollte.
Ich habe absolut keine Ahnung worauf ich achten muss und ob Verstärker oder Receiver sinnvoller ist.
Gott sei dank gibt's heutzutage das Internet & viele freundliche User die weiterhelfen!

Hier meine Anforderungen:
- ich möchte meine Konsole anschließen können
- ich möchte meinen Sat-Receiver anschließen können.
- sowie mp3 Player/iPod/iPhone

Mein Budget liegt bei ca 250€

Werden meine Bedürfnisse innerhalb dieser Preisspanne überhaupt gedeckt?


Ich freue mich auf Antworten & Ratschläge


Mit freundlichen Grüßen
- Or4lifer
Stereo33
Inventar
#2 erstellt: 13. Dez 2012, 16:41
Reichen dir normale Cincheingänge oder muss es was mit HDMI sein?
Or4lifer
Neuling
#3 erstellt: 13. Dez 2012, 16:47
Ich brauche einen optical für meine Konsole und coax für den Receiver!
Wobei ich den Receiver jetzt, da ich keine 5.1 Anlage mehr habe, auch per cinch anschließen könnte.
Sehe ich das richtig?
Markus_Pajonk
Gesperrt
#4 erstellt: 13. Dez 2012, 16:47
Hallo,
umgekehrt wäre sinnvoller gewesen: Einfach einen Verstärker bestellen und fragen wie du beim Boxenkauf vorgehen solltest.

Somit ist es egal, such dir einen Verstärker aus, der deine Feautures hat. So eine Klangrelevanz hat dann dieser auch nicht.

Markus
Stereo33
Inventar
#5 erstellt: 13. Dez 2012, 16:48
Bei dem Budget solltest du auf Gebraucht gehen.

Frag besser mal hier:
http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browse&forum_id=35
Fanta4ever
Inventar
#6 erstellt: 13. Dez 2012, 16:55
Hallo,

meine Empfehlung Akai AM-55

Gruß Karl
Crashdummy
Stammgast
#7 erstellt: 13. Dez 2012, 16:56
schau dir hier mal den Kenwood RA 5000 an.
der kostet um die 250,-€ und verfügt über alle dir wichtigen Anschlüsse.
Das Teil wäre auch für die Teufel geeignet.
Stereo33
Inventar
#8 erstellt: 13. Dez 2012, 16:57

Crashdummy schrieb:
schau dir hier mal den Kenwood RA 5000 an.


*sign
Or4lifer
Neuling
#9 erstellt: 13. Dez 2012, 17:04
Ich würde billig an einen pioneer VSX 422 rankommen.
Wäre dieser Receiver eine Möglichkeit?
Crashdummy
Stammgast
#10 erstellt: 13. Dez 2012, 17:06

Or4lifer schrieb:
Ich würde billig an einen pioneer VSX 422 rankommen.
Wäre dieser Receiver eine Möglichkeit?



was willst du denn mit einem 5.1 Receiver?
Oder soll später auf 5.1 erweitert werden?
Or4lifer
Neuling
#11 erstellt: 13. Dez 2012, 17:10
Nein ich glaube mit 5.1 habe ich abgeschlossen.
Wäre nett gewesen wenn du mir meine frage trotzdem beantwortet hättest.
Crashdummy
Stammgast
#12 erstellt: 13. Dez 2012, 17:13

Or4lifer schrieb:
Nein ich glaube mit 5.1 habe ich abgeschlossen.
Wäre nett gewesen wenn du mir meine frage trotzdem beantwortet hättest.


ich habe sie doch beantwortet. Oder besser du selbst.
Das ist ein 5.1-Receiver. Und du möchtest 2.0 hören.
Was gibt es da groß zu schreiben.
Wenn du einen Sportwagen suchst, kommt ja auch kein Familienvan in Frage/engeren Wahl. oder?
Or4lifer
Neuling
#13 erstellt: 13. Dez 2012, 17:16
Ich dachte das ist möglich wenn ich später auf 5.1 erweitern will.
Crashdummy
Stammgast
#14 erstellt: 13. Dez 2012, 17:19

Or4lifer schrieb:
Ich dachte das ist möglich wenn ich später auf 5.1 erweitern will.


sei mir jetzt nicht böse. Aber willst du mich jetzt veräppeln?
Ich habe dich danach gefragt.
Du schreibst mir darauf, dass du damit abgeschlossen hast.

Und nun das?


[Beitrag von Crashdummy am 13. Dez 2012, 17:22 bearbeitet]
Or4lifer
Neuling
#15 erstellt: 13. Dez 2012, 17:46
Nicht frech werden bitte!
Das war ganz und gar nicht so gemeint!
Du hast mich gefragt warum ich einen 5.1 Receiver möchte, die frage war schon unnötig da ich oben geschrieben habe das ich kostengünstig an diesen Receiver ran komme.
Du fragst ob ich Später erweitern will..
Auch wenn ich diese frage verneine bedeutet das für mich das ein 5.1 Receiver möglich wäre (falls ich später auf 5.1 umsteige)

Herzliche Grüße
Stereo33
Inventar
#16 erstellt: 13. Dez 2012, 17:48
Nehme den Kenwood RA 5000
Der hat 2 Kanäle aber HDMI-Anschlüsse

Und wenn du mal wieder was machen willst, kaufst du bessere Boxen.
Crashdummy
Stammgast
#17 erstellt: 14. Dez 2012, 12:57

Stereo33 schrieb:


Und wenn du mal wieder was machen willst, kaufst du bessere Boxen.


das wird auch gar nicht so weit in der Zukunft liegen.
Denn die Kombi die er sich jetzt zusammenstellt, ist weder Fisch noch Fleisch.
Ich vermute hier fast, dass er die Teufel noch nicht mal gehört hat,
und sie blind bestellt hat.
Dann das rumeiern mit 5.1 und den ach so guenstigen. VSX422.
Da bekommt er hier gute Empfehlungen wie den gebrauchten Akai oder den
neuen Kenwood, und geht da gar nicht drauf ein. Zaubert plötzlich einen AV-Receiver
aus der Tasche, den er nie restlos nutzen kann. Selbst wenn er eventuell oder auch
nicht so ganz auf 5.1 aufrüsten will, kann er mit den Teufel gar nichts anfangen,
da es weder Center noch Effektlautsprecher als Erweiterung gibt.
Klar kann man den VSX422 an den Teufel anschliessen. Nur wird das nicht
vernünftig klingen. Zumindest habe ich in dieser und auch höheren Preisklasse keinen
AV-Receiver gefunden, der klanglich einem Stereoverstärker ebenbürtig ist.
Von daher wird mit Sicherheit in die eine oder andere Richtung noch was
kommen. Aber nun gut. Jeder ist seines Glückes Schmied. Hautsache guenstig.


[Beitrag von Crashdummy am 14. Dez 2012, 13:00 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#18 erstellt: 14. Dez 2012, 15:11

Crashdummy schrieb:
Jeder ist seines Glückes Schmied.

Jep, so ist es, ich wundere mich schon lange nicht mehr

Gruß Karl
PM9223
Neuling
#19 erstellt: 15. Aug 2015, 14:36
Hallo,

ich habe mir auch die Teufel MK II zugelegt.
Betrieben mit einem Yamaha A-S300. Leider klingt der Sound ab einer höheren Lautstärke sehr verwaschen, also undeutlich. Nach Beratung eines Freundes habe ich das LS Paar an meinen Uralten Telefunken RR100 angeschlossen. Alles war deutlich klarer und sogar die Bässe klangen um einiges besser.
Da der RR100 sämtliche Wackler hat und auch nicht genügend Anschlüsse frage ich euch: Welchen Verstärker empfehlt ihr?
Anforderungen
- 3 Chinch Eingänge
- kein 5.1 usw.
- Budget bis 600€


Danke
Tywin
Inventar
#20 erstellt: 15. Aug 2015, 14:58
Hallo,

warum klingt der Klang mit dem Verstärker von Yamaha verwaschen? Solange das Gerät i.O. ist und Du nicht wild an Klang- und/oder Loudnessreglern gedreht hast, sollte der Verstärker einen guten Job machen.

Ist es vielleicht so, dass Du die Lautsprecher viel zu beengt aufgestellt hast und nicht mit einem Minimum von etwa 50cm Freiraum zu allen Seiten?

Und der vergleichsweise kräftige Yamaha Verstärker einen viel kräftigeren Tiefton bewirkt, was in der Verbindung mit einer suboptimalen Aufstellung der Lautsprecher zu einem grausamen Ergebnis führen muss wenn es mal etwas lauter wird?

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 15. Aug 2015, 15:02 bearbeitet]
ATC
Inventar
#21 erstellt: 15. Aug 2015, 15:19
Moin,

eventuell kannst du den RR100 reparieren lassen, oder schaust dich nach einem funktionierenden Gebrauchten um.

Früher gab es öfters Verstärker welche gesoundet waren,
heutzutage sind die meisten Amps linear und nicht zu unterscheiden,
falls diese auf Direct/Pure Direct ohne Klangreglerbeeinflussung stehen.

Ansonsten leih dir mal nen NAD C 356 BEE aus und teste ob dich dieser zufriedenstellt.
haumti
Stammgast
#22 erstellt: 15. Aug 2015, 15:35
Auch mal überprüfen ob die LS Anschlüsse korrekt mit + und - angeschlossen sind.
Wenn man beim Yamaha die Loudness herunterdreht klingt es auch schon mal eigenartig.

Gruß
Alex
Fanta4ever
Inventar
#23 erstellt: 15. Aug 2015, 17:36


[Beitrag von Fanta4ever am 15. Aug 2015, 17:56 bearbeitet]
PM9223
Neuling
#24 erstellt: 15. Aug 2015, 21:08
@ Tywin

Betreibe den Verstärker mit eingeschaltetem Pure Direct Schalter.
Vorher nie Probleme gehabt. Die Lautsprecher stehen ca 2 meter voneinander entfernt. Abstand jeweils 20 von der Rückwand und ca. 40cm rechts und links zur Wand. Die alten standen näher zusammen und standen direkt an der Wand. Yamaha... weiß nicht mehr war mal ein 5.1 Set, dass ich Stereo betrieben habe (DM Zeiten)

@haumti

Das war das Erste was ich gescheckt hatte. "Leider" war alles ok. Mit dem Loudness hatte ich auch mal gespielt. Ist mir vorher bei Regallautsprechern gar nicht so aufgefallen, aber bei Diesen hier schon. Aber nach wie vor betreibe ich den Amp bei eingeschaltetem Pure Direct.

Morgen schaue ich mir die vorgeschlagenen Verstärker mal genauer an. Danke bisher
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Receiver/Verstärker für Teufel Ultima 40 Mk2
Helu am 14.01.2015  –  Letzte Antwort am 16.01.2015  –  7 Beiträge
Verstärker für Teufel Ultima 40 Mk2
EvilWombats am 17.10.2015  –  Letzte Antwort am 18.10.2015  –  4 Beiträge
Stereoverstärker oder AV Receiver für Teufel Ultima 40 mk2?
Kev89 am 21.10.2015  –  Letzte Antwort am 22.10.2015  –  3 Beiträge
Verstärker für Teufel Ultima 40 MK2
Rogeronetwo am 29.01.2013  –  Letzte Antwort am 30.01.2013  –  7 Beiträge
Beratung Verstärker für Teufel Ultima 40 mk2
NiklasR am 26.11.2016  –  Letzte Antwort am 29.11.2016  –  5 Beiträge
Verstärker für Ultima 40 Mk2
Grunzochse am 14.07.2015  –  Letzte Antwort am 14.07.2015  –  3 Beiträge
Welchen Verstärker/AVR für Teufel Ultima 40/T 500 Mk2
h1ghSk1ll3d am 11.07.2013  –  Letzte Antwort am 11.07.2013  –  6 Beiträge
Teufel Ultima 40 Mk2 welchen verstärker? ~150?
HanSoloPong am 17.07.2016  –  Letzte Antwort am 17.08.2016  –  3 Beiträge
Teufel Ultima 40 Mk2
Wolfgang*58 am 31.05.2015  –  Letzte Antwort am 31.05.2015  –  2 Beiträge
Teufel Ultima 40 Mk2
Creebon am 24.09.2015  –  Letzte Antwort am 24.09.2015  –  10 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teufel
  • Kenwood
  • Yamaha
  • Ricatech

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 71 )
  • Neuestes MitgliedJochi123
  • Gesamtzahl an Themen1.345.875
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.889