Welcher Verstärker für Teufel Ultima 40 Mk2?

+A -A
Autor
Beitrag
perledessuedens
Neuling
#1 erstellt: 14. Nov 2018, 19:22
Hallo Liebe HIFI-Gemeinde!

Ich bin komplett neu im Hifi-Bereich, habe mich die letzten Tage/Wochen ein wenig eingelesen.
Aufgrund des unschlagbaren Preises (Student) habe ich mir die Teufel Ultima 40 Mk2 (2017) bestellt ohne sie probezuhören, falls ich unzufrieden sein sollte schicke ich sie zurück, wovon ich als nicht allzu anspruchsvoller Anfänger nicht ausgehe. Ich

Teufel Ultima 40 Mk2 (2017):
-Dauerbelastbarkeit: 120 Watt
-Impulsbelastbarkeit: 200 Watt
-Nennimpedanz 4-8 Ohm

Allerdings benötige ich noch einen Verstärker. Ich habe mir 10 tausend Bewertungen, Test und Vergleiche durchgelesen und dadurch noch verwirrter als vorher. Auf Ebay gibt es zwei Angebote:

Denon PMA 720 AE:
-2 x 85 W (4 Ohm) --> 170 Watt?
-2 x 50 Watt bei 8 Ohm --> 100 Watt?
-UVP: 300€
-Ebay: 100€
--> Für mich schöneres Design

und den:

Yamaha A-S201:
-2 x 140 Watt (4 Ohm) --> 280 Watt?
-2x 100 Watt (8 Ohm) --> 200 Watt?
-UVP: 200€
-Ebay: 60€
--> Günstiger

Beide werden auf der Website von Teufel (https://www.teufel.de/stereo-verstaerker.html) empfohlen. Für mich stellt sich die Frage, ob der Wattunterschied irgendeinen Unterschied macht, oder nicht und ob ihr mir aus eurer Erfahrung einen empfehlen könnt, weil ich gerade echt überfragt bin. Lohnt sich der Mehrpreis? Gibt es Unterschiede, die man so nicht erkennen kann?

Danke für eure Hilfe!

Es tut mir leid, falls dieser Thread als unnötig erscheint, oder ich so einen übersehen habe, bitte weist mich darauf hin.

LG perledessuedens
_Janine_
Inventar
#2 erstellt: 14. Nov 2018, 22:47
Das sind beide gute Verstärker wenn du etwas mehr Leistung brauchst nimm den Yamaha aber wie gesagt sind beide zu empfehlen.
perledessuedens
Neuling
#3 erstellt: 14. Nov 2018, 23:35
Was würde mir die zusätzliche Leistung bringen?
Könnte ich dann lauter Musik hören? Ich wohne in einer Altbauwohnung, hier werde ich eh nicht extrem laut hören können
_Janine_
Inventar
#4 erstellt: 14. Nov 2018, 23:38

perledessuedens (Beitrag #3) schrieb:
Was würde mir die zusätzliche Leistung bringen?
Könnte ich dann lauter Musik hören? Ich wohne in einer Altbauwohnung, hier werde ich eh nicht extrem laut hören können :)

Ja
ABER mit ca. 10Watt Leistung des Verstärkers hast du schon mehr als gehobene Zimmerlautstärke wobei dann deine Nachbarn auch in den Musikgenuss kommen.
Schm1ddi
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 14. Nov 2018, 23:57
Ich würde behaupten, da immer wieder gesagt wird - so ich dies auch zustimmen kann durch YT Videos - das die Ultimas 40 sehr "bassreiche" LS sind.

Daher empfehle ich einen Verstärker wie meiner, dem Denon PMA 710AE oder ähnlich.

Nach meinem Empfinden hat der Denon "Kristallklare" Höhen und Mitten, spielt aber nicht extrem "Dick" beim
Tiefton / Bass auf.

Durch meine "Ohren" hört sich der Denon in Richtung "kalt und klar" mit den nötigen Reserven an Tiefton . Loudness "sollte" beim Denon genutzt werden - immerhin wird hier kaum der "Klang" verfäscht" sondern eher "verbessert" in dem Sinne das der "Tiefton" mittelstark angehoben wird und mehr "wärme" im Hochton und Mittelton hinzukommt. Also gut abgestimmt ohne zu verfälschen - wenn ich das mal so als "Laie" beurteilen kann - sämtliche Testberichte / Reviews sagen das gleiche

Mein damaliger Verstärker, vermutlich einer aus den 80ziger oder 90ziger, Scheunenfund, war ein "Palladium".

Ich hatte kein Angaben was dieser an Leistung oder Specs hatte, jedoch war dieser sehr stark - nicht umsonst waren zwei Alugriffe vorne verbaut. Das Innenleben war noch viel verkabetl und "hochwertig" verbaut. Wie auch immer, dieser klang "warm" und der Bass war sehr "stark" ausgeprägt - vorallem mit Loudness. Beim "Denon" widerum war der "Bass" halbiert - klang dafür wesentlich "neutraler / hochauflösender / klarer " und somit ist der Bühnenaufbau auch besser.

Übrigens, ich habe die neuen "Auna Linie 700aktiv".
Würde mal stark behaupten, die sind mindestens genauso gut / schlecht wie die Teufel...
Da diese genauo "aussehen" - klingen die wahrscheinlich auch so.


Gibt nicht nur "schlechtes" von Auna Eine "lala" -Marke "muss" auch mal paar "Joker" in der Hand haben um den Ruf nicht völlig zu runieren;) Habe diese auch nur gekauft weil ich mir dachte - hey, sehen aus wie Teufel, die Gehäuse Specs sind wie Teufel, na denn kann ja nichts mehr falsch laufen für das Geld <- Jackpot für mein Geschmack.

Daher auch meine "Empfehlung" bezüglich des "Verstärkers".
Passt zu der Preisklasse der Teufels - der "Bass" wird nicht zu stark "gepusht" und du hast einen guten Allrounder mit Reserven.

Zumindest liegst du nicht völlig verkehrt was deine Auswahl betrifft.
Beide Verstärker sind gut.
Ich kann nur "einen" Beurteilen - ich hab den "älteren" Denon (keine "vergoldeten" Cinch Anschlüsse^^) - wird aber klanglich nicht anders sein.
Der "Denon" reicht völlig von der Watt Angabe.
Du wirst selten oder nie die maximal Leistung nutzen "wollen" - vorallem nicht mit den Teufel
Wie gesagt, wenn du noch mehr "Bass" brauchst nimm den Yamaha...

In der Regel hat man zwei Wochen Rückgabe Recht....in dem Sinne kannst ja "austesten".

Grundsätzlich, empfehle ich - nach Möglichkeit - eine zusätzliche Soundkarte beim PC wenn nicht bereits "Onboard" eine überaus gute "Lösung" verbaut ist.

Ich nutze eine Asus Essence ST passend zum Denon Verstärker meiner Meinung - da die Asus sehr sehr neutral und hochauflösend ist. Natürlich mit der Extra Reserve an Bass inkl wechselbare "Amps" nach Wahl. Am Verstärker "wechselst" du mal nicht so schnell irgendwas

Denon PMA 7xx + Ausu Essence + Auna Linie 700 <- mein Setup.

Gruß
Schm1ddi

ps: erster Beitrag

Edit:

https://www.google.c...0i30k1.0.z2B9LbZnSK0

Diesen "Palladium" NSA 7000 meinte ich. Grad extra noch mal danach gesucht.
Cool, den hole ich mir "wieder" - einfach aus Nostalgie Gründen - für das wenige Geld, extram mächtig das Teil.


[Beitrag von Schm1ddi am 15. Nov 2018, 01:31 bearbeitet]
WiC
Inventar
#6 erstellt: 15. Nov 2018, 14:15
Hallo,

Ich habe mir 10 tausend Bewertungen, Test und Vergleiche durchgelesen und dadurch noch verwirrter als vorher

wundert mich nicht

Nimm den Denon.

Denon_PMA-720AE Yamaha_A-S201
Denon PMA 720AE..........................................Yamaha A-S201

Bilder sagen mehr als 1000 Worte

LG


[Beitrag von WiC am 15. Nov 2018, 14:16 bearbeitet]
perledessuedens
Neuling
#7 erstellt: 16. Nov 2018, 17:03
Vielen Dank für eure Antworten!

Ich habe mich aufgrund eurer Empfehlungen für den Denon entschieden. Ich konnte ihn auf 80 Euro + 10 Euro Versand herunterhandeln
Die Teufel sind heute bekommen und stehen schon stramm parat. Ich kann es kaum erwarten, dass der Verstärker ankommt und ich beides testen kann. Wenn es soweit ist werde ich euch natürlich berichten, was ich davon halte.

Ein schönes Wochenende!
perledessuedens
Neuling
#8 erstellt: 16. Nov 2018, 17:06

_Janine_ (Beitrag #2) schrieb:
Das sind beide gute Verstärker wenn du etwas mehr Leistung brauchst nimm den Yamaha aber wie gesagt sind beide zu empfehlen.


Ich denke ich brauche die Mehrleistung nicht. Aufgrund des Designs, des etwas kleineren Gehäuses und der "Innereien" wie WiC schon meinte habe ich mich für den Denon entschieden.

WiC (Beitrag #6) schrieb:

Denon_PMA-720AE Yamaha_A-S201
Denon PMA 720AE..........................................Yamaha A-S201

Bilder sagen mehr als 1000 Worte ;)


Wie wahr!
WiC
Inventar
#9 erstellt: 16. Nov 2018, 18:25
Wünsche dir viel Freude mit dem Denon

LG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Teufel Ultima 40 Mk2
Creebon am 24.09.2015  –  Letzte Antwort am 24.09.2015  –  10 Beiträge
Welcher Einstiegsreceiver für Teufel Ultima 40 Mk2
Tribunus am 17.06.2013  –  Letzte Antwort am 03.07.2013  –  32 Beiträge
Teufel Ultima 40 Mk2
Wolfgang*58 am 31.05.2015  –  Letzte Antwort am 31.05.2015  –  2 Beiträge
Teufel Ultima 40 mk2
struja am 19.07.2013  –  Letzte Antwort am 19.07.2013  –  6 Beiträge
Teufel Ultima 40 mk2 + welcher AVR?
VolvoV40 am 24.11.2014  –  Letzte Antwort am 27.11.2014  –  10 Beiträge
Receiver/Verstärker für Teufel ultima 40 mk2
Or4lifer am 13.12.2012  –  Letzte Antwort am 15.08.2015  –  24 Beiträge
Verstärker für Teufel Ultima 40 MK2
Rogeronetwo am 29.01.2013  –  Letzte Antwort am 30.01.2013  –  7 Beiträge
Receiver/Verstärker für Teufel Ultima 40 Mk2
Helu am 14.01.2015  –  Letzte Antwort am 16.01.2015  –  7 Beiträge
Verstärker für Teufel Ultima 40 Mk2
EvilWombats am 17.10.2015  –  Letzte Antwort am 18.10.2015  –  4 Beiträge
Beratung Verstärker für Teufel Ultima 40 mk2
NiklasR am 26.11.2016  –  Letzte Antwort am 29.11.2016  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder866.421 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedDennis_Bender
  • Gesamtzahl an Themen1.444.961
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.496.877

Hersteller in diesem Thread Widget schließen