Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Mp3 player für Sport + Guter Klang

+A -A
Autor
Beitrag
rulestar
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Aug 2012, 07:51
Ich suche einen kleinen gut zu befestigenden mp3 player, der auch noch gut klingt ;).
Ich nutze ihn meist beim Sport (warmlaufen und einspielen). Ansonsten mal im schwimmbad oder auf langen autofahrten.

Must have

- Befestigungs möglichkeit (gerne auch mittels zubehör)
- Nicht zu groß (hatte vorher einen Sony NWZ A828, der war mir schon ein wenig zu unhandlich)
- Guter klang , s.o. voher sony NWZ A828 klang war schon ziemlich zufriedenstellend (leider kaputt)
- 4 - 8 Gb Speicher
- Preis ist eher Zweitrangig - Egal

Nice to have

- lange akkulaufzeit

Ich musste bei meiner jetzigen rechercher (leider) feststellen, dass der I pod nano 6. Generation meinen anforderungen am nächsten kommt. Nachteile sind ganz klar i-tunes und ich weiss nich was ich vom klang des kleinen apfels halten soll. Ansonsten design super, größe und befestigungs möglichkeit optimal.

Ebenfalls angeschaut hab ich mir Sansa Clip+ und die Phillips Gogear reihe.

Könnte ihr mir noch was zu den 3 Modellen sagen oder habt ihr vllt. sogar noch gute alternativen?

Vielen Dank schonmal fürs lesen
sofastreamer
Inventar
#2 erstellt: 29. Aug 2012, 08:44
clip+ oder clip zip.
rulestar
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Aug 2012, 09:00
Worin unterscheiden sich die beiden? Die dinger sehen leider nich so gut aus aber wie ist der klang???
Neumie
Stammgast
#4 erstellt: 29. Aug 2012, 09:17
Im Grunde hast du die Lösung schon gesagt: nano 6G

Ich hab den selber (mein dritter nano), und nutz den zum Sport und ab und an im Zug. Ich finde den Klang sehr gut, besser als der des (damals eigentlich recht gelobten) Sony NWZ S 639.

...die Ohrhörer sind natürlich schrott, da müsstest Du noch zusätzlich was einplanen. Ich hatte bislang ein paar Beyerdynamik DT 80 dran (jetzt leider kaputt, werden aber auf jeden Fall durch ein neues paar Beyerdynamik ersetzt) und dann und wann einen B&O A8. Letzterer scheint viel "Leistung" zu brauchen, der Nano kommt damit aber klar.

Zu ITunes: Super Programm. Komfortabel, einfach zum Rippen CDs, super um Musik zu kaufen. Steht aus meiner Sicht auf der Haben-Seite beim IPod!

BTW: Die Bedienung ist beim laufen besser als ich erst dachte. man kann den nicht nur über den Touch-Bildschirm bedienen, sondern auch skippen über den "Bildschirm-an-und-aus-Knopf" oben. Sehr praktisch, insbesondere wenn man im Winter Lauf-Handschuhe trägt.
elchupacabre
Inventar
#5 erstellt: 29. Aug 2012, 09:18
Ich selbst besitze nen Creative Zen 100 und bin zufrieden.

http://geizhals.at/eu/526066
rulestar
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 29. Aug 2012, 10:10
Schonmal vielen dank für die antworten :).
Also mit dem Creative Zen 100 kann ich mich auf grund der gelesenen bewertungen und der größe nicht so recht anfreunden.

Ich schwanke im moment zwischen dem nano und einem sansa.
ice-tux
Stammgast
#7 erstellt: 29. Aug 2012, 10:21

rulestar schrieb:
Nachteile sind ganz klar i-tunesl


Neumie schrieb:
Zu ITunes: Super Programm. Komfortabel, einfach zum Rippen CDs, super um Musik zu kaufen. Steht aus meiner Sicht auf der Haben-Seite beim IPod!

merkste was? Offenbar steht das beim TE NICHT auf der Haben-Seite. Das kann ich nur zu gut nachvollziehen, meine Meinung ist aber hier unerheblich.

Leider ist mir noch kein wirklich gutes Musikprogramm untergekommen, mit dem man die Musiksammlung komfortabel sortieren, mit Tags versehen, gruppieren, in Playlisten schaufeln und das ganze dann selektiv auf ein mobiles Gerät kopieren kann.

Das Problem beim IPod ist ja, dass man für das überspielen der Musik auf iTunes angewiesen ist, beim Zen hätte man zumindest die Möglichkeit das manuell über das Dateisystem zu erledigen.
elchupacabre
Inventar
#8 erstellt: 29. Aug 2012, 10:23
Ich verwalte meine Musik halt ziemlich anders, höre fast nur nach Album/Interpret, ich tagge nicht, verwende auch so gut wie keine Playlists, den Zen hab ich nur vorgeschlagen, weil ich ihn selbst zum laufen verwende und ihn in einer kleinen Tasche meiner Laufhose habe, bzw. an meiner "Bauchtasche"
kann aber vertehen, wenn er anderen vom Design, oä nicht zusagt.

Der Akku hält wirklich lange, für mich ein einziger Nachteil, er schaltet sich selbst aus, eingestellt von mir, nach 5 Minuten, ich schalte meine Geräte aber gern selbst aus


[Beitrag von elchupacabre am 29. Aug 2012, 10:24 bearbeitet]
Kalexi
Neuling
#9 erstellt: 29. Aug 2012, 10:47

Das Problem beim IPod ist ja, dass man für das überspielen der Musik auf iTunes angewiesen ist


Das ist nicht richtig!

Ich bespiele das Ipod Nano meiner Frau mit Media Monkey
Media Monkey gibt es als Freeware oder Goldversion ( lebenslange update momentan für 20 $)

gruß
Kalexi
Neumie
Stammgast
#10 erstellt: 29. Aug 2012, 11:43

merkste was? Offenbar steht das beim TE NICHT auf der Haben-Seite. Das kann ich nur zu gut nachvollziehen, meine Meinung ist aber hier unerheblich.


nein, lieber ice-tux, ich merke ganz grundsätzlich GAR NICHTS...

Aus dem Eingangsthread kann man (oder zumindest ich...) nicht erkennen, ob der TE schon mal iTunes genutzt hat. Ich hatte vorher einen Sony und fand das Sony-Musik-synchronsier-Programm im Vergleich sehr schlecht. Beim Sony konnte man nebenbei aus ITunes per Drag-and-Drop Musik in das Programm schieben, dass wiederum den Walkman belädt. Selbst Sony geht also scheinbar davon aus, dass viele ITunes nutzen...

Man muss iTunes nicht mögen, aber es gibt doch deutlich schlechtere Programme mit denen man seine Musik verwalten / rippen / taggen / abspielen / kaufen kann.
rulestar
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 29. Aug 2012, 13:21
Also ich hab i-tunes schon einige male genutzt (i-pods etc. von freunden). Was meist dann der fall war wenn mit dem programm irgendwas nicht funktioniert hat und ich mich dem problem annehmen sollte :D.
Was mir die lust, das programm selber zu nutzen vllt. einwenig verdorben hat. Generell stört es mich aber auch einfach wenn mich konzerne zu programmen nötigen wollen. Bspw. KIEZ bei meinem Samsung handy.
Aber das ist ein anderes thema. Ich nutze solche programme sowieso kaum. Ich lade die musik am liebsten einfach ber drag and drop (windows) auf den player. Ich hab meine musik in ordnern auf dem pc und ordner auf dem player. Die schiebe ich dann hin und her ;). Das reicht mir soweit, ich erstelle höchstens mal eine playlist. Über alternativen wie Media monkey oder ggfs. ein Jailbreak denke ich allerdings gerne mal nach :).

Bei den andern genannten playern hab ich bis jetzt einfach das problem, das sie recht bescheiden aussehen. Und oder die Meinungen/Bewertungen bezüglich klang und haltbarkeit der geräte doch sehr weit ausseinander gehen
ice-tux
Stammgast
#12 erstellt: 29. Aug 2012, 13:35
Deine Aussage widerspricht meiner nicht.

Ich versuchs mal so zu sagen: Ich mag keine Kartoffeln. Aber nur, weil es Brokkoli gibt, den ich noch weniger mag, fang ich jetzt nicht an Kartoffeln zu essen. Allerdings könnte es sein, dass ich mich mangels Alternative an den Geschmack von Kartoffeln gewöhne.

Der Beitrag vom TE war für mich ein Indiz, dass er iTunes nicht verwenden will, aus welchen Gründen auch immer er zu dieser Meinung kommt. Aber offenbar gibts ja Alternativen...
rulestar
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 30. Aug 2012, 10:49
Sooo hab jetz mal eine nacht drüber geschlafen und ich denke ich werde den sansa eine chance geben. Jetz stellt sich die nächste frage clip+ oder clip zip? Hat da jemand schon erfahrungen gemacht?
f1shb0n3
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 30. Aug 2012, 11:26
Ich hab seit ca. 2 Jahren einen Clip+ und bin damit überaus zufrieden. Der ClipZip ist eigentlich nichts weiter als der Nachfolger des Clip+ mit einem Vollfarbdisplay statt des alten zweifarbigen, was schätzungsweise rein optische Gründe hat. Außerdem wurden ein paar mehr oder weniger nützliche Features hinzugefügt (z.B. die Stoppuhr) - insgesamt würde ich den ClipZip aber als nichts weiter als einen "Facelift" des Clip+ bezeichnen. Da es das neuere Modell und nicht wesentlich teurer ist, würde ich wohl zu einem Zip greifen.
andreaspw
Stammgast
#15 erstellt: 29. Mrz 2015, 10:54
Hi - gibt es hier neue Tipps? Ich suche auch einen MP3 Player für den Sport. Klein und leicht.
Kopfhörer-Chris
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 29. Mrz 2015, 12:34
Abgesehen von den Sansas mit RockBox finde ich den iPod Nano der sechsten Generation ("iPod Shuffle mit Touchscreen") ebenfalls sehr für diesen Einsatzzweck geeignet, jedoch ist dieser mittlerweile nur noch gebraucht erhältlich.
Dogopit
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 30. Mrz 2015, 09:33
Wenn schon was gutes dann der Fiio X1 der hat wenigstens einen super Klang, das andere ist doch alle Mist.
Fanta4ever
Inventar
#18 erstellt: 30. Mrz 2015, 09:57
Hallo,

ich besitze den Sansa Clip+, Clip Zip und den FiiO X1 und höre mit dem Soundmagic E10, oder Brainwavz M5.

Der X1 kann deutlich lauter das war´s auch schon, klangliche Unterschiede kann ich nicht feststellen.

Die Lautstärkebegrenzung ist bei den Sansa´s nicht aktiv, nur fürs Protokoll

Der X1 ist mMn ein tolles Gerät, aber für zum Sport wäre er mir zu Schade und zu schwer, da würde ich auf jeden Fall die Sansa bevorzugen.

LG
Fanta4ever
Inventar
#19 erstellt: 30. Mrz 2015, 10:04
Welcome Back, -MCS-

LG
andreaspw
Stammgast
#20 erstellt: 30. Mrz 2015, 14:36
Danke, dann geht es wohl in Richtung Sansa, es geht nur um Sport, da ist das Gewicht der entscheidende Faktor.

Was sich nicht verstehe, der Sansa soll keine Lautstärkebegrenzung haben (gut, weil mein Handy z.B. kann nicht laut genug), aber der FiiO soll noch lauter spielen können; also hat der auch keine Lautstärkebegrenzung?

Grüße


[Beitrag von andreaspw am 30. Mrz 2015, 14:48 bearbeitet]
Kopfhörer-Chris
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 30. Mrz 2015, 15:28
Mit RockBox oder der Serienfirmware (Regionseinstellung auf "World" statt "Europe" gesetzt) haben die Sansas keine Begrenzung der Verstärkrrleistung, der FiiO besitzt sowieso keine. Dass der FiiO lauter spielt, liegt schlichtweg daran, dass er mehr Verstärkerleistung zu bieten hat. Bei HiFi-Verstärkern verhält es sich schließlich auch nicht anders, ein Pioneer A-656 besitzt mehr Verstärkerleistung als ein Pioneer A-337 und ein Mercedes-Benz W124 260E mehr Motorleistung und eine höhere Vmax als der 124er mit dem 230er-Motor, obwohl in beiden kein Begrenzer verbaut ist.


[Beitrag von Kopfhörer-Chris am 30. Mrz 2015, 15:29 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
MP3 Player für Sport
Taphor am 02.12.2015  –  Letzte Antwort am 04.12.2015  –  4 Beiträge
MP3 Player für Sport
Rabauk am 29.09.2016  –  Letzte Antwort am 15.10.2016  –  5 Beiträge
Guter CD-Player mit MP3 ?
Fred_Clüver am 18.01.2011  –  Letzte Antwort am 18.01.2011  –  2 Beiträge
Suche günstigen MP3-Player
sneps am 19.03.2015  –  Letzte Antwort am 19.03.2015  –  3 Beiträge
MP3-Player unter 100?
donnosch am 22.05.2007  –  Letzte Antwort am 25.05.2007  –  5 Beiträge
Guter Kinder MP3 Player mit Lautsprechern gesucht.
Marule am 10.02.2013  –  Letzte Antwort am 22.03.2014  –  8 Beiträge
Guter mp3 Player um die 200? +- 50?
Reziel am 15.07.2014  –  Letzte Antwort am 16.07.2014  –  3 Beiträge
Suche gute Miniohrhörer für MP3 Player
Bud_Spencer am 08.01.2006  –  Letzte Antwort am 09.01.2006  –  11 Beiträge
cd player mit mp3 wiedergabe
tune am 14.08.2004  –  Letzte Antwort am 15.08.2004  –  3 Beiträge
Guter Klang für kleines Zimmer
pedda87 am 31.10.2010  –  Letzte Antwort am 28.11.2010  –  40 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • SoundMagic
  • Fiio
  • Creative
  • Sandisk
  • B & O
  • Brainwavz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedJasonhudgens
  • Gesamtzahl an Themen1.345.920
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.870