Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


M Audio BX5 im Vergleich zu den Microlab Solo 6c

+A -A
Autor
Beitrag
AlexDieAnanas
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 05. Jul 2015, 12:48
Hallo,

ich habe mir gestern die Microlab Solo 6c für 90€ auf Amazon bestellt. Nach weiteren Recherchen sollen dir M-Audio BX5 D2 in ihrer Preisklasse extrem gut sein und ich überlege mir diese auch noch zu bestellen. Aber merkt man den Unterschied im Klang her deutlich oder sind die 140€ Aufpreis nicht gerechtfertigt? Das nötige Kleingeld habe ich aktuell und ich kaufe lieber einmal teuer als nächstes jahr wieder neu zu kaufen.
Also lohnt es sich noch die BX5 zu kaufen oder sollte ich es gleich lassen?
Und noch eine kleine Frage nebenbei: lohnt es sich bei Thomann zu kaufen, ich müsste dann die Kabel für die Lautsprecher trotzdem bei Amazon kaufen?

Gruß
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 05. Jul 2015, 13:20
Hallo,

hör dir doch beide Lautsprecher bei dir zu Hause an, nur so kannst du entscheiden ob sich der Aufpreis für dich lohnt.

Ob du bei Thomann oder Amazon bestellst ist mMn Jacke wie Hose.

LG
AlexDieAnanas
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 05. Jul 2015, 13:56
Dann werde ich wohl bei Thomann bestellen und das Kabel bei Amazon bestellen (gibt es bei thomann nicht) und die 3€ Versandkosten für 3 Jahre Garantie bei den Lautsprechern inkauf nehmen
Sniedelwoods
Stammgast
#4 erstellt: 05. Jul 2015, 14:05
Moin,

so recht glauben kann ich ja nicht das es die Kabel bei Thomann nicht gibt.
Welche werden denn benötigt?

Gruß
AlexDieAnanas
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 05. Jul 2015, 14:09
Es geht um ein Kabel bei dem 2 XLR Stecker auf der einen und auf der anderen ein 3,5mm Klinke Stecker ist.
so ein Kabel gibt es dort zwar aber das Y Stück ist so angebracht, dass die Boxen nicht mit einem Abstand von 50cm aufgestellt werden können.
http://www.amazon.de...&smid=A3JWKAKR8XB7XF
dieses Kabel ist (denke ich) richtig, da das Y stück nah bei beim 3,5mm klinkestecker ist.
oder gibt es noch andere Wege für die Verkabelung?


[Beitrag von AlexDieAnanas am 05. Jul 2015, 14:15 bearbeitet]
Sniedelwoods
Stammgast
#6 erstellt: 05. Jul 2015, 14:46
Dieses Kabel hat das Problem nicht (Spliss länge 280cm) und ist sogar noch etwas günstiger...
Das Cordial von Amazon sollte es aber auch tun.

Gruß


[Beitrag von Sniedelwoods am 05. Jul 2015, 14:47 bearbeitet]
AlexDieAnanas
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 05. Jul 2015, 14:55
Alles klar. Ist bestellt
Mal hoffen, dass Amazon 1 von den 2 Microlab Solo 6c von nem 3.Anbieter noch stornieren kann. 30% Preisunterschied zum warehousedeal
AlexDieAnanas
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 07. Jul 2015, 19:51
UPDATE:

Beide Lautsprecher sind da und ich habe heute den Tag ab 12 Uhr damit verbracht die Systeme zu vergleichen.

Sound:
Im Sound nehmen sich die Systeme nicht viel, wobei die M-Audio BX5 in den Höhen den Microlab doch etwas voraus war (die Microlab klangen im Vergleich etwas dumpf). Deutliche Klangunterschiede konnte ich aber nicht feststellen. Im direkten Vergleich hört sich der M-Audio vielleicht etwas klarer an (das kann aber auch nur Einbildung sein. Der Bass ist bei beiden sehr schön, wobei die Microlab mit dem Regler für Basssüchtige nochmal ordentlich an Power draufpacken kann. Bei der Qualität des Basses sind aber beide gleich auf.

Qualität:
Die Qualität ist auch bei beiden gut, wobei ich finde das die Microlab hier etwas robuster/stabiler aussehen.
Also bei der Verarbeitung/Qualität liegen die M-Audio schon vorne. Aber wie gesagt sind die Microlab auch nicht schlecht.

Funktionsumfang:
Ein hoch auf die Microlab. Diese punkten hier mit einer Fernbedienung und einem Regler für Bass und Treble. Die M-Audio dagegen müssen bei der Lautstärke einzeln eingestellt werden und Einstellungen für Bass und Höhen können am Lautsprecher selbst nicht vorgenommen werden.

Preis-Leistung:
Definitiv Microlab Solo 6c. Für 90€ (Amazon Warehousedeals, sonst 130€)sind diese im Sound kaum schlechter als die M-Audio. Würden beide gleich viel kosten, würde ich wahrscheinlich die M-Audio (220€) nehmen aber bei dem Preisunterschied ist das bisschen Sound es nicht Wert. Anzumerken ist vielleicht noch, dass die M-Audio dafür wesentlich leichter ab und aufzubauen sind. 2 Kabel ab und man hat den Lautsprecher in der Hand. Bei den Microlab sind die Lautsprecher miteinander verbunden und dann das Chinchkabel usw. Das zusammenzupacken ist wahrscheinlich mehr arbeit.

Negatives:
Nun kommt das warum die M-Audio letztendlich verloren haben. Wenn die Lautsprecher an meiner Asus Xonar DGX angeschlossen sind gibt es durchgehen ein rauschen. Zwischendurch war dies einmal weg, aber jetzt ist es wieder da. Andere Steckdosen aus teils anderen Zimmern um den Steckdosentrick anzuwenden haben auch nicht funktioniert. (also beide Lautsprecher an eine Mehrfachsteckdose. Dann die Lautsprecher per 10m Verlängerungkabel an der Steckdose im Flur angeschlossen. Nichts hat geholfen.
Bei meinem Handy war dieses Problem nicht und scheint deswegen nicht an den Lautsprechern zu liegen. Ich wollte es nur der Vollständigkeit auch schreiben.

Nun das Negative an den Micorlab:
An meinem Fernseher muss die Lautstärke des Fernsehers sehr hoch eingestellt werden damit kein rauschen entsteht. Da die Lautstärke an den Boxen selber dann reguliert werden kann ist das aber nicht weiter schlimm.

Jut. Das waren so meine Eindrücke nach einem Tag. Ich werde natürlich noch weiter testen, wobei ich glaube das die Microlab gewonnen haben.
Und noch eine Frage zum schluss: Lohnt es sich für 40€ mehr die Lautsprecher nicht vom Warehousedeal zu nehmen um die Garantie zu bekommen oder sterben die Lautsprecher selten oder meist in den ersten 6 Monaten (Gewährleistung) ab?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kurze Frage zu M-Audio BX5 D2
Cupnoodle am 20.01.2015  –  Letzte Antwort am 21.01.2015  –  2 Beiträge
Solo 6C, Studio 6 Plus oder Alternative
Relacm am 10.05.2014  –  Letzte Antwort am 10.05.2014  –  7 Beiträge
Erweiterung für M-Audio BX5
hellhammer97 am 16.10.2015  –  Letzte Antwort am 22.10.2015  –  5 Beiträge
Subwoofer für Monitore (M-Audio BX5 D2) gesucht!
Mositho97 am 29.01.2016  –  Letzte Antwort am 30.01.2016  –  2 Beiträge
Microlab - Marke bekannt? Erfahrungen?
kadioram am 23.11.2011  –  Letzte Antwort am 24.08.2012  –  2 Beiträge
Lautsprecherfrage: Microlab Solo 4C? Oder Ähnliches?
Herr_K am 31.12.2010  –  Letzte Antwort am 31.01.2011  –  10 Beiträge
Suche aktive 2.0 LS für um die 100 ? (Edifier R1900TII vs Microlab SOLO 15)
Empyrium am 09.04.2013  –  Letzte Antwort am 12.04.2013  –  12 Beiträge
Kaufberatung: Arcam Solo Mini oder Cambridge Audio Sonata ?
Einhorrrn am 18.07.2009  –  Letzte Antwort am 03.09.2009  –  4 Beiträge
Suche Ersatz für M-Audio BX5a
Fransenson am 09.03.2016  –  Letzte Antwort am 11.03.2016  –  5 Beiträge
Vergleich Monitor Audio BR 2 zu Monitor Audio RS 1
M@$tEr am 18.10.2007  –  Letzte Antwort am 14.11.2007  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Microlab
  • M-Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 71 )
  • Neuestes MitgliedBabeola
  • Gesamtzahl an Themen1.344.854
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.147