Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche aktive 2.0 LS für um die 100 € (Edifier R1900TII vs Microlab SOLO 15)

+A -A
Autor
Beitrag
Empyrium
Neuling
#1 erstellt: 09. Apr 2013, 11:57
Hallo,

ich bin auf der Suche nach 2.0 Lautsprecher für um die 100 €. Ich will sie vor allem zur Hintergrundbeschallung (--> Lautstärke nicht so wichtig) meines ca. 25 m² großen Wohnzimmers verwenden. Ich höre hauptsächlich Indie Rock, Power Metal und Folk. Die Boxen werden je auf einem Hochschrank stehen (ca. 45 cm Platz zur Decke, einer davon in der Raumecke). Einen anderen Platz hab ich leider nicht. Anschließen will ich sie an ein ARCTIC Audio Relay, mit dem ich die Musik von meinem PC streame.

Nach ein wenig Recherche scheinen mir folgende Lautsprecher vernünftig:
  • Edifier R1900TII
  • Magnat Monitor Supreme 200 [Edit: scheiden aus, da passiv]
  • Microlab SOLO 15
Könnt ihr mir einen davon besonders empfehlen, würdet ihr von einem sogar abraten oder habt ihr einen Alternativvorschlag mit besserem Preis-Leistungs-Verhältnis?

Vielen Dank schon einmal!


[Beitrag von Empyrium am 11. Apr 2013, 17:46 bearbeitet]
traveller23
Stammgast
#2 erstellt: 09. Apr 2013, 16:05
JBL Control. Der Klassiker auf dem Gebiet.
V3841
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 09. Apr 2013, 17:34
Hallo,

deine geplante LS-Positionierung und dein genannter Höranspruch haben mit HiFi-Stereo nichts zu tun, daher schließe ich mich dem Rat zur JBL-Control an.

VG
Empyrium
Neuling
#4 erstellt: 09. Apr 2013, 19:30
Danke erst einmal für eure Antworten.

Ich habe nun wirklich keine großen Ansprüche an die Optik, aber die JBL gefallen mir absolut nicht. Sind sie denn so viel besser, als die von mir gefundenen LS?

Mir ist auch klar, dass ich ein Wald-und-Wiesen-Szenario habe, aber ich denke, dass ich einen, für einen Laien wie mich, gut klingenden LS wohl zu schätzen weiß. Und wenn ich da in manchen Tests so lese, dass manche LS bestimmte Frequenzbereiche fast gar nicht wiedergeben, wird mir doch ein wenig mulmig.
V3841
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 09. Apr 2013, 20:18
LS klingen nur so gut wie es Raum und Aufstellung zulassen.

Kräftiger klingende LS werden ggf. deinen Schrank noch mehr zum mit musizieren bringen, als die genannten JBL.

Wenn es Dich interessiert lies die Infos in meiner Signatur.

VG
Empyrium
Neuling
#6 erstellt: 10. Apr 2013, 09:40
Hab die Links gelesen. Mir ist bewusst, dass mit meiner Aufstellung und meinen Raumverhältnissen kein für euch schöner Klang möglich ist. Aber eine in einem guten Raum besser klingende Box macht den Sound ja auch nicht schlechter, oder? Bezüglich des Mitschwingens des Kastens: Ich will die LS wie gesagt sowieso nicht besonders laut betreiben. Wenn die Bässe bei den anderen LS soviel stärker sind, kann ich sie ja, notfalls über einen Equalizer, runter regeln. Ich betrachte das auch aus dem Blickwinkel, dass ich in ein paar Jahren umziehen werde und dort dann eventuell bessere Aufstellmöglichkeiten habe.

In Anbetracht des zuvor Geschriebenen, könntet ihr meine ursprüngliche Frage neu bewerten?
Tho76mas
Stammgast
#7 erstellt: 10. Apr 2013, 17:21
Hier noch ein Paar JBL die ins Budget passen: JBL Northridge E20

Gehört habe ich sie noch nicht, aber vlt. findet sich ja was im Netz....
Empyrium
Neuling
#8 erstellt: 10. Apr 2013, 18:53
Vielen Dank, die passen optisch auf jeden Fall schon viel besser.

Hat es einen bestimmten Grund, dass ihr mir alle JBL empfiehlt (sogar ohne sie gehört zu haben) und keinen meiner Vorschläge auch nur erwähnt?

Edit: Zum Beispiel ist mir gerade eingefallen, lassen sich denn die von mir erwähnten LS überhaupt direkt an das ARCTIC Audio Relay anschließen? Muss ich drauf achten, ob es aktive oder passive LS sind? Leider sehe ich die Information nirgendwo. Woran lässt sich das erkennen?


[Beitrag von Empyrium am 10. Apr 2013, 22:18 bearbeitet]
kadioram
Inventar
#9 erstellt: 11. Apr 2013, 13:35
Hi,

für deine Arctic-Box brauchst du entweder
- 2 passive Lautsprecher plus entspr. Verstärker

- oder eben aktive Lautsprecher.

Die Microlab-Lautsprecher haben m.W. alle eine Fernbedienung dabei, für dein Vorhaben also nicht ganz unpraktisch.


Grüße
Empyrium
Neuling
#10 erstellt: 11. Apr 2013, 17:46
Danke, Fernbedienung ist mir nicht so wichtig, da ich die Lautstärke ja über DLNA am Audio Relay regeln kann.

Wie ich heute hier erfahren habe, sind die Magnat passive LS, scheiden also aus. Ebenso die zuvor empfohlenen JBL Northridge E20. Die Microlab haben laut diesem Bericht einen Einbruch bei 500 Hz. Ich weiß zwar nicht wie schlimm das in der Praxis ist, gerade bei meiner Hörumgebung, aber irgendwie muss man ja ausfiltern. Da mir noch immer nicht klar ist, ob und wieviel besser die JBL Control sind, werde ich mir jetzt wohl die Edifier holen.

Ich danke euch auf jeden Fall noch einmal für eure Hilfe.

Edit: Ich hab gerade gesehen, dass die normalen JBL Control One ebenfalls passiv sind. Jetzt bin ich ehrlich gesagt etwas verwundert.


[Beitrag von Empyrium am 11. Apr 2013, 18:47 bearbeitet]
traveller23
Stammgast
#11 erstellt: 12. Apr 2013, 04:24
Es gibt auch aktive Jbl Control. Die Control ist quasi der StandardLS für Lokale, Geschäfte etc. für die allg. Raumbeschallung.
Deswegen die Empfehlung.
Empyrium
Neuling
#12 erstellt: 12. Apr 2013, 05:56
Wenn ich mich nicht irre, sollten das dann die JBL Control Media sein. Die werden aber scheinbar nicht mehr verkauft. Dann gibt's noch die Control 2.4 G, für's WLAN. Die sind aber deutlich teurer (was vermutlich die Media auch waren).

Aber scheint sich echt um LS zu handeln, die man kennen muss, deshalb trotzdem danke für die Info.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecherfrage: Microlab Solo 4C? Oder Ähnliches?
Herr_K am 31.12.2010  –  Letzte Antwort am 31.01.2011  –  10 Beiträge
2.0 - aktive oder passive für meinen PC?
Rob79 am 28.12.2014  –  Letzte Antwort am 04.01.2015  –  15 Beiträge
Solo 6C, Studio 6 Plus oder Alternative
Relacm am 10.05.2014  –  Letzte Antwort am 10.05.2014  –  7 Beiträge
Aktive 2.0 Lautsprecher für 100-150 ?
fiden am 10.02.2015  –  Letzte Antwort am 11.02.2015  –  20 Beiträge
Aktive LS für wandnahe Aufstellung auf 14m²
_#kowalski#, am 25.09.2016  –  Letzte Antwort am 26.09.2016  –  15 Beiträge
2.0 System für TV/Heimkino
Judunur am 31.07.2014  –  Letzte Antwort am 03.08.2014  –  13 Beiträge
Vorverstärker für Aktive LS gesucht
walther09 am 30.08.2016  –  Letzte Antwort am 01.09.2016  –  11 Beiträge
Vorstufe für Aktive LS
Klas126 am 23.11.2013  –  Letzte Antwort am 24.11.2013  –  11 Beiträge
Vorverstärker für aktive LS ?
insector am 18.12.2012  –  Letzte Antwort am 18.12.2012  –  4 Beiträge
Aktive Nahfeldmonitore 2.0 bis 400,- ?
panick am 28.12.2014  –  Letzte Antwort am 01.01.2015  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Edifier
  • Microlab
  • JBL
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.353
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.751