Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Aktive 2.0 Lautsprecher für 100-150 €

+A -A
Autor
Beitrag
fiden
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 10. Feb 2015, 18:14
Hallo Leute,

ich will mir in meiner für meine neue Wohnung auch neue aktive 2.0 Lautsprecher anschaffen. Das Zimmer ist ca. 20qm groß und die Lautsprecher werden wahrscheinlich größtenteils an einem PC angeschlossen sein.
Einsatzgebiet werden Filme, Musik und Spiele sein jeweils in allen möglichen Formen.
Deswegen möchte ich auch gerne recht neutrale Lautsprecher haben.
Gebraucht wäre auch ok.

Preisvorstellung: 100-150€

Habe schon mal ein bisschen recherchiert und in manchen Threads wurden die Samson MediaOne 5a vorgeschlagen. Was haltet ihr von denen und gibt es bessere Alternativen in der Preisklasse?
Und noch als letzte Frage. Sollte man bereits bei der Preisklasse Absorber für die Lautsprecher erwerben?


MfG fiden


[Beitrag von fiden am 10. Feb 2015, 18:17 bearbeitet]
xutl
Inventar
#2 erstellt: 10. Feb 2015, 18:18
Bei Deinem "Wahnsinnsprojekt" sind Absorber einfach Pflicht

Du solltest etwa 400€ dafür einplanen
Eminenz
Inventar
#3 erstellt: 10. Feb 2015, 18:19

xutl (Beitrag #2) schrieb:
Du solltest etwa 400€ dafür einplanen :angel


Für die Absorber????

fiden
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 10. Feb 2015, 18:22

xutl (Beitrag #2) schrieb:
Bei Deinem "Wahnsinnsprojekt" sind Absorber einfach Pflicht

Du solltest etwa 400€ dafür einplanen :angel



Das soll wohl heißen Absorber sind bei 100€ LS nicht wirklich erforderlich ?
xutl
Inventar
#5 erstellt: 10. Feb 2015, 19:19
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 10. Feb 2015, 19:36
wenn du mit »absorber« so was meinst, dann macht es schon sinn, falls du lauter aufdrehst.
http://www.musicstor...-000?campaign=GBase/
fiden
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 10. Feb 2015, 19:38
Genau sowas meinte ich auch! Danke für die Antwort
Aber viel mehr interessieren mich eure Vorschläge für Systeme bis 150 €
peacounter
Inventar
#8 erstellt: 10. Feb 2015, 19:43
imo solltest du auf dem gebrauchtmarkt schauen und da am besten was häßliches, was sonst keiner will.

wenn etwas für 100 im laden steht, muß es für 20 oder weniger produziert werden und da kann man nicht erwarten, 20qm auch nur halbwegs anständig zu beschallen.

also: ein oller stereo-amp für 10.25 tacken und ein päärchen optisch nicht mehr so toller zweiwegeriche.
das solllte mit etwas glück aufgehen.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 10. Feb 2015, 19:43
bis 150,- gibt es nicht so viel worüber sich lohnen würde zu reden.

das vielleicht?
http://www.speakers4you.de/SOUND-40-SW

das ist schon wieder drüber
http://www.amazon.de...enung/dp/B00AL9ZBZY/
haumti
Stammgast
#10 erstellt: 11. Feb 2015, 01:00
Sind denn diese Behringer nicht auch zu empfehlen ?
http://www.thomann.d...dia_lautsprecher.htm

Gruß
Alex
peacounter
Inventar
#11 erstellt: 11. Feb 2015, 01:24
Im Nahfeld evtl aber bei 20qm definitiv nicht.

Selbstbau?
Könnte helfen....


[Beitrag von peacounter am 11. Feb 2015, 01:25 bearbeitet]
Dadof3
Inventar
#12 erstellt: 11. Feb 2015, 02:49
Willst du damit am PC hören oder soll der ganze Raum damit beschallt werden?

Für letzteres kann man bei diesem Budget eigentlich nur Gebrauchtware empfehlen.

Wenn du aber bereit bist, dein Budget zu verdoppeln (und das wäre meine Empfehlung), dann kannst du viele viele Jahre lang gut aus diesen hier Musik genießen: http://www.thomann.de/de/jbl_lsr_305.htm
fiden
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 11. Feb 2015, 09:21
Eigentlich hatte ich erstmal an nahfeld gedacht. Ich dachte mir wenn ich später den ganzen Raum beschallen will dann sollte ich denke ich auch besser zu passiven ls und einen Verstärker greifen oder?
Wie ist das denn, wenn ich beispielsweise jetzt Lautsprecher hole, die theoretisch auch den ganzen Raum beschallen sollen? Sind die dann auch noch für den nahfeld Einsatz geeignet oder eher nicht?
Dadof3
Inventar
#14 erstellt: 11. Feb 2015, 09:36
Für das Nahfeld können und sollten die Lautsprecher kleiner sein. Sonst sind die Chassis zu weit auseinander (Koaxial ist theoretisch optimal) und für die relativ geringe Lautstärke reicht die Größe dann auch. Wenn damit der ganze Raum beschallt werden soll, braucht man mehr Membranfläche.

Wie immer sind Allrounder in den einzelnen Disziplinen schlechter als Spezialisten. Aber es gibt durchaus gute und akzeptable Kompromisse, die beides hinreichend gut können.

Mit aktiv/passiv hat das eigentlich nichts zu tun.
peacounter
Inventar
#15 erstellt: 11. Feb 2015, 10:21
Das Problem ist und bleibt das Budget.
Wie gesagt sehe ich eine halbwegs sinnvolle Lösung nur beim selbstbau oder gebrauchtkauf.
Neu wird das nix!

Evtl hast du Glück und findest ein gebrauchtes Pärchen behringer truth für 150,-
Die können imo beides ganz brauchbar.
fiden
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 11. Feb 2015, 10:57
Notfalls muss ich halt echt noch sparen und dann später nochmal für 300 Euro suchen.
Es wurde Selbstbau erwähnt? Damit habe ich mich jetzt noch nicht wirklich beschäftigt, aber die Idee finde ich interessant, da ich jetzt auch nicht ganz ungeschickt bin was solche Sachen angeht.
Wie läuft das denn ab? Also was für Einzelteile werden da empfohlen und wäre eine spezielle Holzart beim Bau erwünschenswert?


[Beitrag von fiden am 11. Feb 2015, 10:58 bearbeitet]
peacounter
Inventar
#17 erstellt: 11. Feb 2015, 11:07
das ist relativ einfach.
es gibt gute und erprobte bausätze und das gehäuse zimmerst du dir nach bauplan selber.
evtl machst du dazu nochmal nen neuen thread im diy-bereich auf (do it yourself)
fiden
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 11. Feb 2015, 11:10
Alles klar dann werde ich das machen. Dankeschön. Dann nur noch eine letzte Frage. Was wäre denn dann im beispielsweise 300 Euro Bereich zu empfehlen? Die JBL wurden ja bereits erwähnt. Dann könnte ich mir die nämlich einfach mal bestellen zum Probehören und testen, ob sich für mich der finanzielle Mehraufwand lohnen würde.


[Beitrag von fiden am 11. Feb 2015, 11:11 bearbeitet]
fiden
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 11. Feb 2015, 20:54
Wie sieht das denn mit 300 € Laustprechern aus die man benutzt um die ganzen 20qm zu beschallen? Sollte man da eher Standlautsprecher nehmen? Gibt es Vorschläge zu "solchen" Lautsprechern ?
Sagen wir mal so. Wenn man am PC Musik hört heißt das ja nicht, dass die Lautsprecher unbedingt eine niedrige Entfernung haben müssen. So könnte ich mir direkt Lautsprecher kaufen, die auch über die "Entfernung" noch gut klingen.


[Beitrag von fiden am 11. Feb 2015, 20:55 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 11. Feb 2015, 21:00
JBL LSR 305
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PC-Lautsprecher 2.0 für 100? bis max.150?
RobinHood-- am 05.09.2013  –  Letzte Antwort am 05.09.2013  –  2 Beiträge
Suche 2 Paar aktive 2.0/Stereo Funk-Lautsprecher zum Musikhören
F!SCH am 31.08.2010  –  Letzte Antwort am 02.09.2010  –  3 Beiträge
2.0 System für PC bis 150?
Atomic_Tomcat am 26.10.2014  –  Letzte Antwort am 08.12.2014  –  36 Beiträge
Suche aktive Lautsprecher 2.0 oder 2.1
crusher808 am 01.03.2014  –  Letzte Antwort am 08.03.2014  –  5 Beiträge
Suche aktive 2.0 LS für um die 100 ? (Edifier R1900TII vs Microlab SOLO 15)
Empyrium am 09.04.2013  –  Letzte Antwort am 12.04.2013  –  12 Beiträge
Aktive Stereo-Lautsprecher für ca. 150?
Impeccability am 17.02.2015  –  Letzte Antwort am 15.03.2015  –  51 Beiträge
2.0 - aktive oder passive für meinen PC?
Rob79 am 28.12.2014  –  Letzte Antwort am 04.01.2015  –  15 Beiträge
2.0 Lautsprecher für PC/Schreibtisch - Budget ~ 100?
Magicnorris am 05.11.2015  –  Letzte Antwort am 05.11.2015  –  8 Beiträge
2.0 System unter 100?
SidSullivan am 20.07.2016  –  Letzte Antwort am 23.07.2016  –  11 Beiträge
Welche 2.0 PC Lautsprecher? MAX 150?
Blackstar89 am 27.08.2014  –  Letzte Antwort am 29.08.2014  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Monacor

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 163 )
  • Neuestes MitgliedUrsin81
  • Gesamtzahl an Themen1.344.960
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.655