Fragen zum CDP Lua Cantilena MK II

+A -A
Autor
Beitrag
prinzbasso
Stammgast
#1 erstellt: 24. Nov 2004, 15:23
Hallo,

da in einem anderen Thread zu diesem Player für mich nichts verwertbares rausgekommen ist, hier meine Fragen:
Hat Ihn schon jemand im Vergleich zun Vorgängermodell oder zum Opera Consonance 2.2/2.3 gehört? Zur Not tuts auch ein Vergleich zum Shanling CD-T100C.
Aktueller Marktpreis?
Ich lege Wert auf einen etwas wärmeren Sound, da mein Amp doch einen sehr analytischen Sound hat. Deswegen der Vergleich zum Opera Consonance CDP.
OK ich könnte selber hören gehen, da ich aber evtl. direkt aus China importieren will, fände ich es doch ein wenig unfair.

Liebe Grüße

Chilli
Mas_Teringo
Inventar
#2 erstellt: 24. Nov 2004, 15:29
Öhm, den Lua kann man auch günstig importieren?
Habe ich bislang noch nirgends gefunden.

Vergleichen konnte ich aus dem gleichen Grund wie Du leider nicht.
Allerdings würde ich mal nach allem gehörten darauf tippen, dass der Opera wärmer abgestimmt ist.
Wenn der Lua allerdings tatsächlich noch wärmer sein sollte, dann wäre das deutlich zuviel des Guten, trotz analytischen LS und Verstärker.

Anmerkung:
Sehe gerade, dass Du den V6i hast. Dazu dürfte der Opera gut passen - tut er an meinem V8i ja auch...


[Beitrag von Mas_Teringo am 24. Nov 2004, 15:30 bearbeitet]
prinzbasso
Stammgast
#3 erstellt: 25. Nov 2004, 11:43
Habe jetzt ein Angebot für den Opera bekommen, das ist mir zu teuer, der Preis darf IMHO max. der halbe Straßenpreis sein sonst lohnt es sich nicht.
Das Angebot für den LUA war wesentlich günstiger, insbesondere wenn der MK II die selbe Preislage hat wie der Vorgänger.
In China heißt das Teil übrigens DOGE Cantilena MK II.
Ich war übrigens auch sehr verwundert, daß LUA in China fertigen läßt.
Sieht wohl so aus daß es keinen Röhren CDP unter 2 Kiloeuro gibt der nicht Chinaursprung ist.
Weil das bisher wohl sehr wenigen bekannt war, konnte LUA wohl auch höhere Prise im Vergleich zu Opera Audio verlangen.
Deswegen hier noch mal gaaaanz laut.

LUA LÄSST SEINEN CANTILENA IN CHINA BAUEN

Sieht wohl doch so aus, daß ich mir die Beiden mal hier beim Händler anhören werde.
Wäre trotzdem über Erfahrungsberichte insbesondere Vergleiche sehr froh.

Bis demnächst

Chilli
prinzbasso
Stammgast
#4 erstellt: 25. Nov 2004, 12:52
Hallo nochmal,

Cayin CDT-15A und Ballad CD200SE/SEL würden mich evtl auch interessieren. Also wären Erfahrungen mit den Beiden im Vergleich mit den beiden vorgenannten auch, bzw. Alternativvorschläge im diesem Preissegment sehr willkommen.

Danke

Chilli


[Beitrag von prinzbasso am 25. Nov 2004, 12:52 bearbeitet]
Mas_Teringo
Inventar
#5 erstellt: 25. Nov 2004, 14:41
Cayin CDT-17A kommt doch egrade heraus.
Der soll wohl noch ein ganzes Stück besser spielen - und er sieht verdammt schick aus.
prinzbasso
Stammgast
#6 erstellt: 25. Nov 2004, 21:42
Danke für den tip.
Hab gerade mal nen Hörtermin bei dem Händler, wo ich vor ca. 2,5 Jahren meine Marantzanlage gekauft habe. Der hat aber nix von den von mir gewünschten Playern da. Außerdem hat mir einiges an seinem Verhalten und Aussagen nicht gefallen. Er sagte mir zwar, daß ich meinen alten CDP mitbringen soll, was ja gut ist aber Verstärker bäuchten wir nicht, Er würde mir die CDP's mit nem tollen Kopfhörer von Stax vorführen.
Da hab ich ja nu gar nix von.
1. Höre ich nie über Kopfhörer.
2. Weiß ich dann nur welche CDP gute Kopfhörerausgänge haben, was mir ja gerade wegen Punkt eins gewaltig viel bringt.
3. Wie soll ich hören, ob der Player zu meinem Verstärker passt?

Ich habe ihm auch gesagt, daß gerade mein Verstärker (China Direktimport, Korsun V6i) sehr empfindlich auf verschiedene Zuspielgeräte reagiert.
Schon kam die Leier: "Chinageräte alles Mist, die Leute haben nur Probleme damit, sch... QS(was ich auch glaube) etc.
Wenigstens habe ich die Möglichkeit Verschiedene Geräte zu Hause zu testen.

Eine Andere Ding.
Habe gerade nen Hörtermin bei A-T-M Audio in Bonn ausgemacht. Am Telefon war das schon mal ein sehr netter Kontakt. Vor allem kann ich mit meinem Amp vorbei kommen. und er hat gar nicht über meinen Chinesen geschimpft.
Der kleine Nachteil der Termin ist einen Tag vorher. Da werde ich wohl nicht direkt zuschlagen können.

So werde jetzt noch bei Studio Daub in Koblenz anrufen....

Junge jetzt wirds mir aber warm....
Hab jetzt ne 3/4Stunde mit dem Daub gequatscht. Auch sehr freundlich. Da läufts auf nen Röhrenamp und neue Boxen (Elektrostaten) raus

Mitte Dezember mehr wenn ich mich durchgekämpft habe.



Tschö

Chilli
Hifi-man
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 26. Nov 2004, 01:54
jetzt wirds ja langsam abenteuerlich - erst soll ein neuer cd-player her, nun kommt ein komplett neuer verstärker + boxen? Hoffe, du hast genug Geld für alll die sachen

Aber erzähl dann mal, was rausgekommen ist....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CDP Lua Cantilena MK II schon gehört ?
Michi-76 am 25.07.2004  –  Letzte Antwort am 15.08.2004  –  20 Beiträge
neuer Tube-CDP Jolida music van alias Lua Cantilena?
romaman am 04.09.2005  –  Letzte Antwort am 16.10.2005  –  9 Beiträge
suche Lautsprecher für LUA - Sonata MK II
randj am 13.08.2009  –  Letzte Antwort am 17.08.2009  –  15 Beiträge
CD 17 MK II gegen Sony CDP XA 50 ES
audioalex am 08.04.2004  –  Letzte Antwort am 09.04.2004  –  2 Beiträge
Marantz CD 17 mk II vers SONY CDP X707ES
sonyfreak am 21.10.2010  –  Letzte Antwort am 21.10.2010  –  2 Beiträge
JBL LX 800 MK II
currywurschd am 14.01.2004  –  Letzte Antwort am 14.01.2004  –  3 Beiträge
Pioneer A-757 MK II
bollekk am 14.02.2004  –  Letzte Antwort am 15.02.2004  –  3 Beiträge
geeignete CDP zu Lua-Anlage
Michi-76 am 22.07.2004  –  Letzte Antwort am 25.07.2004  –  5 Beiträge
Infinity Reference 41 mk II zu empehlen?
dominik8090 am 14.02.2016  –  Letzte Antwort am 15.02.2016  –  4 Beiträge
Erfahrungen zu Marantz PM 17 MK II
ralmicha am 26.03.2004  –  Letzte Antwort am 29.03.2004  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • SEG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.537 ( Heute: 23 )
  • Neuestes Mitgliedsylvester_86
  • Gesamtzahl an Themen1.368.310
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.061.737