Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


suche Lautsprecher für LUA - Sonata MK II

+A -A
Autor
Beitrag
randj
Neuling
#1 erstellt: 13. Aug 2009, 02:03
Hallo !

Google sei dank, ich bin auf Eurem Forum gelandet.

Mein "Problem" ist nicht neu, aber die Beiträge, welche ich bei Euch gefunden habe, sind bereits über 3 Jahre alt und stimmen nicht ganz mit meiner anfrage überein . . .
-> http://www.hifi-forum.de/viewthread-30-11443.html
erlaube mir deshalb, einen neuen thread zu starten.

ich suche Lautsprecher für den Röhrenverstärker Sonata MK II (Lua)

Zur Zeit sind Dynaudio Contour II für den Sound verantwortlich und diese sind/waren eigentlich OK.
(hatte vorher eine Endstufe Krell KSA 100 - ist leider abgeraucht - und als Vorstufe einen Linn Majik - sowie einen Linn CD - neu habe ich den CD von Lua, den Cantilena III)

Wie erwähnt, die Dynaudio Contour II, sind gut, aber der wirkungsgrad ist nicht optimal, zudem, wenn ich aufdrehe, mag der Bass nicht mehr so recht mit.

Ihr werdet wohl sagen, dass sich die Lua Con Espressione aufdrängt. Wäre wohl optimal, tönt optimal, aber sie ist einfach nicht gerade günstig. (je nach ausführung 9'000 oder 10'000 CHF - also 6'000, 6'400 Euro)

natürlich gibt's noch günsigere LUA, aber es gibt ja noch andere : z.B. Tannoy D700 etc., oder vielleicht eine Infinity. Auch eine Jean Maurer 370 E käme vielleicht in frage. . . Was könnt Ihr mir empfehlen ?

Lange Rede kurzer Sinn : wie üblich würde ich gerne occasion einkaufen - nicht mehr als 3'500 CHF ausgeben. . .
wenn möglich. muss nicht unbedingt sein. zahle gerne etwas mehr wenn neu und qualität stimmt.

deshalb dieser thread, Ihr kennt alternativen - es müssen nicht unbedingt lua oder tannoy sein. was weiss ich. habe nur meine Ohren. . .

Ihr kennt gute Fachgeschäfte welche entsprechende Occasionen anbieten hier in der Schweiz ? (habe bereits x-stunden vergeblich gesucht.) Oder einfach Boxen die bezahlbar sind, die optimal sind für einen Röhrenverstärker LUA.

schon mal besten dank, meinen roman gelesen zu haben.

und danke für eure feedbacks.
gruss
jurg
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 13. Aug 2009, 15:56
Hallo,

Schau dich mal hier um,

http://www.zuaudio.com/,

daran denke ich wenn es um Röhren geht.

Gruss
randj
Neuling
#3 erstellt: 13. Aug 2009, 18:25
cheers,

danke für den tipp. kannte ich nicht. gibt aber keine vertretung in der schweiz ?? muss mal suchen, wer sowas anbietet.

für weitere tipps bin ich natürlich dankbar.

müsste vielleicht noch anfügen :
- höre vor allem rock, pop, aber auch mal wave, rap oder heavy
- wohnzimmer als offener raum ca. 24 m2 - mein büro ist in der mezzanine, auf 2m höhe (offen zum wohnzimmer), grösse ca 15 m2 - raumhöhe entsprechend 2,5 "unten", gut 4m "oben".

thx und gruss
jurg
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 13. Aug 2009, 20:45
Hallo,

vllt können die hier weiterhelfen :

http://www.tcg-gmbh.de


Einfach mal anrufen.

Gruss
randj
Neuling
#5 erstellt: 13. Aug 2009, 21:59
danke für den tipp,

kam heute auch auf diese site, via die offizielle zuaudio.
werde eine mail schreiben.

optisch überzeugen die Lsp voll und ganz - sind schöner als die Lua ;-)

wobei, ginge es nur um die optik, hätte ich wohl heute noch meinen Linn-CD ;-)

gruss
jurg

p.s. weitere Lsp-empfehlungen sind stets willkommen.

sooo schnell ersetze ich meine Dynaudio nicht, wenn schon denn schon investiere ich für weitere 10 jahre - ganz nach dem motto, lieber ein paar tausender mehr ausgeben, als in 2,3 jahren wieder auf die suche zu gehen, da komprommisse gemacht wurden, welche schlussendlich nicht recht überzeugen. . .
weimaraner
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 13. Aug 2009, 22:10

randj schrieb:
optisch überzeugen die Lsp voll und ganz - sind schöner als die Lua ;-)



Waaas, Optik ham die auch noch?

Das ist kein Grund für meine Empfehlung gewesen,glaube mir.

Das Gesamtkonzept,die Röhrentauglichkeit und der Klang waren meine Gründe

Wenn du dazu noch auf einen sehr kräftigen Bass wert legen solltest rate ich zur ZuAudio Presence,
ansonsten zur Druid.

gruss
randj
Neuling
#7 erstellt: 13. Aug 2009, 22:39
Danke für die prezision.

Habe soeben TCG angeschrieben, ob sie mir fachgeschäfte in der (West-)Schweiz angeben können.

Wir sind uns wohl einig. Die Optik kommt erst an 2. Stelle !!!
Ist aber ein Plus, wenn verschiedene Boxen überzeugen. Für mich persönlich ist es auch wichtig, dass die Boxen nicht "überdimensioniert" sind...

Ein Bekanter von mir hat die Dynaudio Contour IV - tönt sehr schön, ausgeglichen, wirkungsgrad stimmt dank seiner riesigen Krell (etwa doppelt so gross und schwer wie meine alte KSA 100 welche ich zu grabe tragen muss, sniff, sniff ;-) Halb so schlimm, habe freude an LUA !!! macht lebendige musik !!!

Aber eine Contour IV in meinem Wohnzimmer. . . ? Etwas schwer. Es gibt alternativen.
Deshalb suche ich schon einen Lsp, der nicht zu schwer wirkt, aber er muss klanglich voll und ganz überzeugen, ist wohl klar. . .

gruss
jurg
Jeremy
Inventar
#8 erstellt: 14. Aug 2009, 11:10
Ja und die Focus 360 von Dynaudio?
Das wäre doch ein guter Mittelweg, wenn eine Contour 3.4 etc. zu groß ist (die 360er sind vermutl. sogar die besseren LS v. Dynaudio).

In der Hifi&Records 3/2009 wurden die 360er sehr, sehr gelobt.
Und v. Wirkungsgrad her: "Gemittelt zw. 500 und 5000(Hertz) liegt die Empfindlichkeit bei 89,5 (2.83V/1m)....."

Da dürfte der Lua doch eigentl. gut dran laufen.

Natürl. haben sie ihren Preis......(m. W. gibt's aber auch schon Gebrauchtangebote in www.audio-markt.de - mal reinschauen).



BG
Bernhard


[Beitrag von _ES_ am 01. Sep 2010, 17:45 bearbeitet]
randj
Neuling
#9 erstellt: 14. Aug 2009, 16:13
besten dank für eure tipps.

ja, die Dynaudio sind schon nicht ganz günstig ;-)
aber occas sicher bezahlbar. (neu chf 8500 das paar)
hmmm, Sebastian hat sie nur 4 monate gebraucht !? 4000 euro wären aber noch zahlbar. . .
Ist diese box auch wesentlich besser als die Contur II ?
in etwas gleich dimension und gleiche chassi, so auf den ersten blick. . . ?

die ZuAudio, empfehlung von TCG für meinen grossen raum entweder die Essence (2850 euro das stück) oder Presence (5200 euro eine box). . . also ne neue presence liegt nicht drin. . . auch wenn ich auf jahre hinaus investieren will. . .
ZuAudio hat 16 ohm. . . resp. 12 die kleinere.
mein verstärker bietet nur einen stckplatz für 4 oder 8 ohm an. wobei dies wohl weniger eine rolle spielt. . .

wo wir wieder bei den preisen sind wie die teuerste LUA. tja, werde gelegentlich probehören - in der ganzen schweiz rumfahren müssen. . . braucht wohl etwas zeit, bis ich mich entscheide.

weitere tipps ?

dank und gruss
jurg


[Beitrag von randj am 14. Aug 2009, 16:26 bearbeitet]
Jeremy
Inventar
#10 erstellt: 14. Aug 2009, 20:30
Nun - Konstanz wäre ja jetzt vermutl. nicht soo weit v. Dir (stell Dir vor, der Gebrauchtanbieter säße in Hamburg......).
Ich kenn nur die kleineren Focus Modelle, also die 220 u. 140 und die klingen ja auch schon sehr gut.

Und zu dem 360er Focus Top-Modell habe ich bis jetzt wirklich NUR Positives gelesen.

Ich denke, Du solltest sie Dir gleich als nächstes/nächstmöglich probeweise anhören - vielleicht kannst Du ja den Lua-Röhrenamp mit hinnehmen (oder auch zum nächstgelegene Händler, der die Focus 360 hat).

Da Du ja schon ältere (allersdings wirkungsgradschwächere) Dynaudios hast, Dir demzufolge der Dynaudio-Klang gut gefällt, erscheint mir die Sache mit der Focus 360 wirklich naheliegend - viel naheliegender übrigens, als diese unbekannten 'ZuAudio's'.

BG
Bernhard
weimaraner
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 14. Aug 2009, 21:11
Hallo,

die eher schlechte Empfindlichkeit der Dyn.(88db) würde mich hier wohl auch sehr zweifeln lassen.(Ist übrigens der Kennschalldruck, nicht der Wirkungsgrad)

Naheliegender wäre wohl eher ein Lautsprecher von ZuAudio mit 101db,
aber manche können eben hellsehen und hellhören,
was soll überhaupt dieser negative Hinweis auf etwas was man nicht kennt,
noch dazu unbegründet??

Muss hier was verkauft werden???

@ randy

Die Presence wäre natürlich der ultimative Lautsprecher hier da er neben dem Breitbänder und Super-Hochtöner noch über 2 aktive 10" Chassis je Seite verfügt,
da gehts dann aber richtig zur Sache wenn nötig.Welche Musikrichtung überhaupt??)

Die Essence hat im Gegensatz hierzu ausser dem Breitbänder noch einen Bändchenhochtöner (die 2 aktiven Chassis fielen weg),
dieser löst extrem gut auf und zaubert eine beeindruckende Bühne,
irgendwie erinnert mich das in diesem Frequenzbereich an eine Aurum (Montan,Titan).
Es ist aber nicht ganz so schrill wie der Jet 3 Hochtöner von Elac.

Da dir aber Dynaudio schon gut gefallen hat eigentlich mein Hinweis zur ZuAudio Druid,
diese besitzt wiederum den Super Hochtöner welcher nicht so viel Unterschied zur Dynaudio birgt als das Bändchen.

Solltest eben hören können was besser zu dir passt.

Hier mal ein Link den ich noch gerade fand:http://www.fairaudio.de/test/stand-lautsprecher-zu-druid-1.html

Wenn TCG dir in der Schweiz nicht weiterhelfen könnten,
in München wäre doch auch ein Händler,
halt ne Ecke weg,
sorry.
Die sollen dir oder deinem Händler halt mal ein Päärchen schicken

Gruss


[Beitrag von weimaraner am 14. Aug 2009, 21:12 bearbeitet]
randj
Neuling
#12 erstellt: 15. Aug 2009, 00:19
hallo,

TGC konnte mir einen vertreter in der CH sagen - stimmgabel.ch

ich höre vorallem rock, pop,
manchmal dub, heavy, wave, oder mal nen rap.
bevorzugte test-CD ist die neuste von Gotan Project, ne art electro tango

mal sehen, so schnell müssen die dynaudio ja auch nicht aus dem haus ;-)

gruss
jurg
Jeremy
Inventar
#13 erstellt: 17. Aug 2009, 14:09

weimaraner schrieb:
Hallo,

die eher schlechte Empfindlichkeit der Dyn.(88db) würde mich hier wohl auch sehr zweifeln lassen.(Ist übrigens der Kennschalldruck, nicht der Wirkungsgrad)

Naheliegender wäre wohl eher ein Lautsprecher von ZuAudio mit 101db,
aber manche können eben hellsehen und hellhören,
was soll überhaupt dieser negative Hinweis auf etwas was man nicht kennt,
noch dazu unbegründet??

Muss hier was verkauft werden???

:prost


Nein hier soll keineswegs etwas verkauft werden - ich kenne den Anbieter aus Konstanz nicht, sehe sein Angebot aber als eine mögliche Gelegenheit für den Themensteller, sich(sofern der Anbieter mitspielt) die Focus 360 mit seinem Lua-Röhrenamp mal probeweise anzuhören.
Er kann ja trotzdem 'mehrgleisig fahren' und sich auch noch ZuAudio-Speaker sowie div. weitere anhören.

Ich vermute mal, wenn die Focus 360 mit einem Cayin-Lyric Ti-120 sauber antreibbar sind, dann geht es auch mit dem Lua-Sonata MkII, der ja sogar über noch etwas mehr Ausgangsleistung verfügt:
http://www.hifi-foru...m_id=30&thread=21280

BG
Bernhard


[Beitrag von Jeremy am 17. Aug 2009, 14:12 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 17. Aug 2009, 16:00
Hallo,
in dem Thread mit dem Cayin steht nichts über dessen Raumgrösse,Beschaffenheit,Abhörlautstärke oder Sonstiges.

Ausserdem hat er das Teil erst ein paar Tage und ärgert sich vllt mittlerweile schon über den Kauf,
weiss man halt alles nicht so genau.

Dazu schreibst du auch noch vermute mal,
was den TE zu einer sicheren Entscheidung führen wird

Natürlich soll er mehrgleisig fahren,
aber wenn du hier einen LS anpreisst welchen du noch nicht einmal gehört hast und gleichzeitig über den nächsten LS urteilst ohne ihn gehört zu haben,
dann weiss ich auch nicht was du damit bezweckst.

Gruss
randj
Neuling
#15 erstellt: 17. Aug 2009, 16:18
Hallo,

take it easy, jungs ;-)

nächsten Sonntag habe ich die Gelegenheit, die Lua Con Espressione zu hören. . . liegt wohl leider nicht ganz in meinem Budget. . .

dann sehen wir mal gelegentlich weiter. . .

eine occas Dynaudio, findet man ab und zu mal wieder hier in der CH.

was mich natürlich mehr als erstaunt, dass der verkäufer der Focus 360 diese nach nur 4 monaten loswerden will !?

Meine Contour II habe ich auch occas gekauft, vor gut 12 jahren, haben entsprechend schon etwa 16 jährchen auf dem buckel. . . und tönen immer noch gut. abgesehen, dass sie mit dem Lua sonata nicht mehr mithalten können, wenns laut zu und her geht.
aber da ich auch schon älter bin und mittlerweile auch auf nachbarn rücksicht nehme, wird es selten wirklich laut. . . ;-)

und prost !
jurg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CDP Lua Cantilena MK II schon gehört ?
Michi-76 am 25.07.2004  –  Letzte Antwort am 15.08.2004  –  20 Beiträge
Fragen zum CDP Lua Cantilena MK II
prinzbasso am 24.11.2004  –  Letzte Antwort am 25.11.2004  –  7 Beiträge
Suche Verstärker für HECO Int Reflex 35 MK II LS
lemmster am 18.04.2010  –  Letzte Antwort am 23.04.2010  –  12 Beiträge
Suche optisch gefälligere Nachfolger für Quadral Montan Mk II
az am 14.06.2014  –  Letzte Antwort am 16.06.2014  –  6 Beiträge
Infinity Reference 41 mk II zu empehlen?
dominik8090 am 14.02.2016  –  Letzte Antwort am 15.02.2016  –  4 Beiträge
Kaufberatung Kompaktlautsprecher Ersatz für Infinity Reference 1 MK II
darkstar23 am 06.11.2009  –  Letzte Antwort am 27.12.2009  –  9 Beiträge
Kaufberatung Vollverstärker für Revox Plenum B MK II
joey1974 am 26.11.2013  –  Letzte Antwort am 26.11.2013  –  5 Beiträge
Infinity Reference 61 mk II suche Alternative
Hansfun am 13.02.2015  –  Letzte Antwort am 06.05.2015  –  4 Beiträge
verstärker für infinity reference 61 mk II
XorLophaX am 28.06.2006  –  Letzte Antwort am 29.10.2012  –  15 Beiträge
Subwoofer für Swans D1080 MK II
sjoa86 am 08.03.2016  –  Letzte Antwort am 14.03.2016  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dynaudio
  • LUA
  • Quadral
  • Sennheiser

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 61 )
  • Neuestes MitgliedMaeikel_yussef_
  • Gesamtzahl an Themen1.346.137
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.314