Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


verstärker für infinity reference 61 mk II

+A -A
Autor
Beitrag
XorLophaX
Inventar
#1 erstellt: 28. Jun 2006, 21:14
hallo,

weiss jmd was für einen verstärker ich für meine

infinity reference 61 mk II

benutzen könnte?

also die lautsprecher haben folgende daten:
(falls sie jmd net kennen sollte...)

Technische Daten:

- Nenn/Musikbelastbarkeit: 150/200 Watt
- Frequenzumfang: 30Hz - 22kHz
- Schalldruck: 92 db
- Nennimpedanz: 6-8 Ohm
- Übergangsfrequenz: 600Hz/3,9kHz
- Tieftonlautsprecher: 210 mm (2 Stück)
- Mittelton: 100 mm
- Hochton: 10 mm
- Abmessungen: 1070*254*307 mm
- Gewicht: 20,5 kg


der verstärker sollte wenn möglich ne fernbedienung haben... muss net,aber wäre schon wünschenswert..


da ich den bsetmöglichen klang aus meinen infinitys rausholen will,möchte ich einen optimal dazu passenden verstärker haben.. bzw einen der die quaslität der boxen nicht senkt!

schonmal vielen dank für eure hilfe!!

mfg,

XorLo
Keizo
Stammgast
#2 erstellt: 28. Jun 2006, 22:12
Moin,

kommen für Dich Gebrauchtgeräte in Frage? Wie hoch ist dein Budget? Zum Glück ist der Wirkungsgrad Deiner Lautsprecher hoch, so dass man auch einen kleineren dranhängen kann.

Bis später, Jens
XorLophaX
Inventar
#3 erstellt: 28. Jun 2006, 22:15
hallo,

gebracuht kommt natürlich auch in frage!
wichtig ist nur,dass das gerät in einem einwandtfreien zustand ist und die klangliche qualität meiner boxen nicht herabsetzt!

das budget liegt bei max 300€ (sollte es jetzt ein non-plus-ultra-teil geben was was mehr kosten würde,aber aus meinen lautsprechern die perfekte performance rausholt,dann würde sich das budget auch noch was dehnen lassen )

GRuß,

xorlo
renek
Stammgast
#4 erstellt: 28. Jun 2006, 22:27

XorLophaX schrieb:
hallo,

gebracuht kommt natürlich auch in frage!
wichtig ist nur,dass das gerät in einem einwandtfreien zustand ist und die klangliche qualität meiner boxen nicht herabsetzt!

das budget liegt bei max 300€ (sollte es jetzt ein non-plus-ultra-teil geben was was mehr kosten würde,aber aus meinen lautsprechern die perfekte performance rausholt,dann würde sich das budget auch noch was dehnen lassen )


Das wird schwer einen amp für 300 zu finden, der die klangliche quali noch herabsetzt.
Schau mal nach nem gebrauchten Yamaha. Da wirst du sicher fündig bei ebay.
XorLophaX
Inventar
#5 erstellt: 28. Jun 2006, 22:41
danke für den tipp!

sollte der reichen?

Verstärker: Yamaha AX- 496
Ausgangsleistung: 2x 85 W (8 ohm) RMS
Gesamtklirrfaktor; 0,019 %, 20- 20.000 Hz!
(neu)

oder besser:

Yamaha AX-570
2x 100 W bei 8 Ohm
(gebraucht)

oder:

Yamaha AX-700
ebucht-link

oder ist sowas auch empfehlenswert?

Yamaha P-1600

ebucht-link

Gruß,

Philipp


ps: wäre für konkrete vorschläge dankbar
es gibt soooo viele.. uiuiui..

was ist mit denon zb.. ist doch auch super.. oder? und technics? oder sirius?


habe gelesen der Yamaha AX-596 soll wohl super sein ?! aber der hat 155watt @4ohm ... geht das trotzdem? ich hab jetz eigneltich immer nach 8ohm geguckt.. ?!


[Beitrag von XorLophaX am 28. Jun 2006, 22:54 bearbeitet]
renek
Stammgast
#6 erstellt: 28. Jun 2006, 23:03
http://cgi.ebay.de/Y...QQrdZ1QQcmdZViewItem
http://cgi.ebay.de/Y...QQrdZ1QQcmdZViewItem
http://cgi.ebay.de/Y...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Mal jetzt einfach leidenschaftslos zusammengestellt. Wo die sich dann nun wirklich unterscheiden weiß ich nicht und ob die nicht auch mehr als 300 bringen genausowenig. Gug halt einfach. Damit kannst du aber in Verbindung mit den 61ern 20m² auf discolautstärke beschallen.
XorLophaX
Inventar
#7 erstellt: 28. Jun 2006, 23:22
danke

ich glaube ich werde mich für einen aus der 10er serie entscheiden..

entweder 1070 oder 1090 steht im moment in der engeren auswahl

aber kann man denn für die geräte ne fernbedienung nachrüsten oder zusätzlich kaufen?

weiss net ob da eine dabei sit.. und das hätte ich schon gern wenn ich soviel geld für nen verstärker ausgebe...

oder halt den 930er... hmm aber auf jedenfall min 890/870er...

ich versuch erst einen 10er zu bekommen und dann nen 9er und dann den 8er... hoffe ich bekomm den 10er *g*

Gruß,

Philipp


ps: 20m² auf discolautstärke?! hmm.. joa reicht mir,da ich nicht laut sondern qualitativ hören möchte.. also wenn ich auf meinem 106er TV nen film gucke möchte ich den entsprechenden sound haben!
surround geht leider net,weil mein sofa an der wand steht,aber was solls ^^ nene geiler stereo sound tuts auch *g*


[Beitrag von XorLophaX am 28. Jun 2006, 23:40 bearbeitet]
XorLophaX
Inventar
#8 erstellt: 29. Jun 2006, 07:40
hab grad ein angebot für eine shanling a 40 mk II bekommen..

ist diese endstufe so gut,wie sich erahnen lässt?

mfg,
philipp
lukas77
Stammgast
#9 erstellt: 30. Jun 2006, 14:07
Moin,


habe ebenfalls ein Paar Infinity Reference 61 MKII.
Diese hängen an einem Harman Kardon HK970.

Das paßt meines Erachtens schon ganz gut. Die Kombi
produziert ein schönen druckvollen Bass ohne Höhen
und Mitten zu vernachlässigen. Die beiden (Amp+LS)
vertragen sich sehr gut.

Die Kombi macht einfach Spaß!
XorLophaX
Inventar
#10 erstellt: 30. Jun 2006, 15:13
hallo,

vielen dank für deinen tipp!

gruß,

philipp
Janophibu
Stammgast
#11 erstellt: 30. Jun 2006, 23:47
Und bei mir hängen sie zu meiner vollen Zufriedenheit an einem Marantz PM7200. Höhen nie nervig und wundervoll ausgefüllte Mitten, der Bassbereich ist auch OK (teilweise etwas zu stark, aber das liegt an der nicht optimalen Aufstellung in den Ecken).

Ich hatte vorher einen HK und finde, dass die Lautsprecher durch den Marantz bei Jazz und Big Band Bossa Nova unglaublich dazugewonnen haben, rauchige Frauenstimmen sind nun zum dahinschmelzen.
lukas77
Stammgast
#12 erstellt: 01. Jul 2006, 09:08
Hatte auch schon mal einen Marantz PM8000 an den Infinity hängen und hatte manchmal das Gefühl, das dieser schon mal
das ein oder andere Detail in der Musik unterschlägt. Aber
wirklich nur Details.

Insgesamt fand ich den Marantz sonst auch wirklich toll,
vor allem auch die tadelose Verarbeitung beeindruckte wirklich.

Am Ende entscheidet halt das individuelle Gehör über die
Entscheidung. Sicher machst du mit beiden Geräten keinen
Fehler.
XorLophaX
Inventar
#13 erstellt: 01. Jul 2006, 15:58
vielen dank für eure hilfe!
jedoch der marantz kostet 520e das ist mir zuviel..

dann kauf ich lieber nen gebrauchten harman oder nen yamaha oder sowas,evtl nen gebrauchten marantz... so um die 300e wollte ich ausgeben..

Gruß,

Philipp


ps: im moment laufen sie an einer marantz 2238... hört sich super an,aber das ist ja noch das ganze alte modell,welches noch super verarbeitet ist... nur leider kratzt der sound ein bisschen am volume-regler... naja..
XorLophaX
Inventar
#14 erstellt: 19. Dez 2006, 00:55
habe mich nun für den

Marantz PM-17 entschieden !!!

und ich bereuhe es keine sekunde !!!

gruß
bumpetyspk
Neuling
#15 erstellt: 29. Okt 2012, 14:06
Guten Tag,

Bin durch die Suchfunktion in diesem Thread gelandet.

Ich habe mir letzten Freitag sehr schöne, gebrauchte Infinity Ref 61 MK II gekauft. Aus eines sauberen Haushalt mit Klangprobe... Ich war nach den ersten Tönen von "nothing else matters" verliebt in die guten Stücke. Jetzt fehlt mir aber noch ein dazu passender Verstärker.

Die bisher genannten habe ich ein bischen ergoogelt und auch hier und da ein nettes Angebot gefunden. Allerdings ist es ja so, dass die Beiträge hier rund 6 Jahre alt sind - da wird sich sicher einiges getan haben?!

Um ehrlich zu sein habe ich auch garkeine Ahnung von HighEnd-Stereo Produkten. Bislang waren es immer eher so Brüllwürfelboxen in einer Preisklasse von 150-200€. :/

Also ich habe jetzt zwei wundervolle Boxen, die einen entsprechenden Verstärker brauchen. Auf meiner Suche habe ich etwas gefunden, was weitaus mehr kann, als ich eigentlich brauche. Eure Meinung hierzu würde ich trotzdem gerne lesen: Sony STR-DN1030 7.2-Kanal A / V-Receiver mit integriertem WiFi, Bluetooth und Netzwerk Receiver_mit_integriertem_WiFi_Bluetooth_und_Netzwerk/

Vielen Dank im Vorfeld,
Bumpety


[Beitrag von bumpetyspk am 29. Okt 2012, 14:21 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
infinity reference 61 MK II 250 ? ?
fry_boiter am 03.02.2008  –  Letzte Antwort am 08.02.2008  –  7 Beiträge
Infinity Reference 61 mk II suche Alternative
Hansfun am 13.02.2015  –  Letzte Antwort am 06.05.2015  –  4 Beiträge
neuer Verstärker für Infinity Reference 61 mk II oder neue Lautsprecher?
alex1983ger am 29.09.2012  –  Letzte Antwort am 01.10.2012  –  11 Beiträge
Kaufberatung Stereo Receiver für Infinity Reference 61 MK II
SimplyFred am 11.10.2014  –  Letzte Antwort am 12.10.2014  –  21 Beiträge
Infinity Reference 41 mk II zu empehlen?
dominik8090 am 14.02.2016  –  Letzte Antwort am 15.02.2016  –  4 Beiträge
Hilfe beim Lautsprecherkauf, IQ TED 4, magnat vector 55 oder victory 80, infinity reference 61 MK II
JonäsL am 25.01.2010  –  Letzte Antwort am 26.01.2010  –  6 Beiträge
Infinity 61 MK II mit Denon PMA 700AE
christoph1988 am 12.05.2011  –  Letzte Antwort am 12.05.2011  –  3 Beiträge
Welchen Verstärker für Infinity reference 61 mkII?
alex1983ger am 14.03.2011  –  Letzte Antwort am 15.03.2011  –  3 Beiträge
Welcher Verstärker für Infinity Reference 61 i
landlaus am 29.04.2015  –  Letzte Antwort am 30.04.2015  –  3 Beiträge
Nakamichi NA-1s vs. Infinity Reerence 61 mk II
alex1983ger am 20.10.2012  –  Letzte Antwort am 20.10.2012  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Harman-Kardon
  • Marantz
  • Sony
  • HTC

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 98 )
  • Neuestes Mitgliedkokotron
  • Gesamtzahl an Themen1.345.296
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.738