Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Info und Empfehlung für eine moderne HiFi Anlagen gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
romeylo
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Jan 2016, 15:14
Hallo zusammen,
erstmal möchte ich euch ein Gutes, glückliches und vorallem gesundes neues Jahr wünschen!
Mich beschäftig derzeit das Thema "moderne Hifi-Anlagen".
Ich bin recht neu im Thema "Mediaserver", "Streamserver" und "Netzwerkplayer". Hab im Internet gesucht, eine Zeitschrift, HiFi -Einsnull, gefunden und auch schon einiges gesehen was mich interessiert. Aber so ganz alleine ist es für mich doch schwer entsprechend meinen Vorstellungen und meiner Geldbörse eine Auswahl zu finden.
Da ich eigentlich nur noch CDs und Musik in elektronischer, aber hochwertigen Form (zukünftig HiRes-Audio, Flac etc.) höre möchte ich nun mal eine passende HiFi-Anlage haben.
Die Marantz M-CR611 ist von der Ausstattung, dem Funktionsumfang und Preis so ziemlich das was ich gerne live sehen und hören möchte. Allerdings fehlt mir dazu dann noch eine Empfehlung für passende Lautsprecher.
Doch ausser dieser Anlage gibt es ja sicherlich noch weiter tolle Geräte von anderen Herstellern. Und hier möchte ich euch gerne um Hilfe bitten. Wer kann denn in dieser Kategorie noch weitere Geräte empfehlen? Oder wo kann ich nach entsprechenden Infos suchen?
Viele Grüße

Roland
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 01. Jan 2016, 21:15
Hallo Roland,
dir auch ein frohes neues Jahr

romeylo (Beitrag #1) schrieb:
Allerdings fehlt mir dazu dann noch eine Empfehlung für passende Lautsprecher

Lautsprecher sollten zum Raum, den Aufstellmöglichkeiten und dem persönlichen Geschmack passen.

Vielleicht kannst du ein Foto von angedachten Aufstellort einstellen.

LG
Dadof3
Inventar
#3 erstellt: 02. Jan 2016, 09:31

Da ich eigentlich nur noch CDs und Musik in elektronischer, aber hochwertigen Form (zukünftig HiRes-Audio, Flac etc.) höre möchte ich nun mal eine passende HiFi-Anlage haben.

Zunächst einmal solltest du wissen, dass es in allen publizierten Blindtests noch nie jemand geschafft, CD/FLAC oder gar HiRes-Material von ordentlich kodierten MP3s zu unterscheiden. Es spricht nichts dagegen, die vermeintlich "besseren" Formate zu benutzen, aber es ist für den Klang völlig unwichtig.

Kombinationsgeräte wie den vorgeschlagenen Marantz halte ich generell für wenig empfehlenswert. Die ganze Multimedia-/Streamingtechnologie ist im ständigen Wandel und veraltet sehr schnell.
Daher würde ich eher auf einen guten, soliden Verstärker setzen, welchen du vermutlich 20 bis 30 Jahre lang nutzen kannst, und dazu preiswerte Zuspieler kaufen, die man schnell und ohne großen finanziellen Verlust ersetzen kann.

Wenn du Android-Geräte nutzt, ist zum Beispiel ein Google Chromecast Audio für 39 € ungemein flexibel, einfach zu bedienen und komfortabel. Und nein, du musst keine Abstriche in der Klangqualität befürchten.
jororupp
Inventar
#4 erstellt: 02. Jan 2016, 09:56
Guten Morgen Roland,

mein Vorschlag wäre, dass Du mal die entsprechenden HiFi-Händler in Deiner Umgebung aufsuchst und verschiedene Anlagen in allen Preisklassen anhörst. So bekommst Du einen Eindruck über unterschiedliche technologische Ansätze und Konzepte, denn momentan ist einiges im Umbruch.

Ein guter Händler wird Dir vor einem Kauf auch das Ausprobieren von Geräten oder LS bei Dir daheim ermöglichen und Du kannst schauen, ob die Geräte in dein Umfeld passen und wie alltagstauglich sie sind.

Gruß

Jörg
ATC
Inventar
#5 erstellt: 02. Jan 2016, 10:30
Moin,

schau dir doch mal alternativ den CA CXN an:
http://www.sg-akusti...wI5fY9Pr9xoCYuHw_wcB

Durch die integrierte Vorstufe bietet es sich an ein Paar Aktivlautsprecher dazu zu nutzen, mehr braucht es eigentlich nicht.

Welche Lautsprecher das dann sein könnten bestimmt dein Restbudget sowie Hörgeschmack und Raumgegebenheiten.

Gruß
romeylo
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 02. Jan 2016, 13:19
Hallo alle miteinander,
vielen Dank schon mal für eure Beiträge, Tips und Hilfe.


Fanta4ever (Beitrag #2) schrieb:


romeylo (Beitrag #1) schrieb:
Allerdings fehlt mir dazu dann noch eine Empfehlung für passende Lautsprecher

Lautsprecher sollten zum Raum, den Aufstellmöglichkeiten und dem persönlichen Geschmack passen.
Vielleicht kannst du ein Foto von angedachten Aufstellort einstellen.
LG

Es ging mir so generell erstmal um einen Anhaltspunkt an LS für dieses/solch ein System. Konkret werden wird es ja sowieso erst dann wenn ich mich für eine Anlage entschieden habe.
Dadof3 (Beitrag #3) schrieb:

Da ich eigentlich nur noch CDs und Musik in elektronischer, aber hochwertigen Form (zukünftig HiRes-Audio, Flac etc.) höre möchte ich nun mal eine passende HiFi-Anlage haben.

Kombinationsgeräte wie den vorgeschlagenen Marantz halte ich generell für wenig empfehlenswert. Die ganze Multimedia-/Streamingtechnologie ist im ständigen Wandel und veraltet sehr schnell.

Ich glaube das die Hersteller schon eine gewisse Updatemöglichkeit in solchen Geräten bereit stellen, vorallem die etwas höhenwertigen. Von den "großen" Anlagen möchte ich mich eigentlich, des Platzes wegen, verabschieden.

jororupp (Beitrag #4) schrieb:
Guten Morgen Roland,
mein Vorschlag wäre, dass Du mal die entsprechenden HiFi-Händler in Deiner Umgebung aufsuchst und verschiedene Anlagen in allen Preisklassen anhörst. So bekommst Du einen Eindruck über unterschiedliche technologische Ansätze und Konzepte, denn momentan ist einiges im Umbruch.
Ein guter Händler wird Dir vor einem Kauf auch das Ausprobieren von Geräten oder LS bei Dir daheim ermöglichen und Du kannst schauen, ob die Geräte in dein Umfeld passen und wie alltagstauglich sie sind.
Gruß
Jörg

Da hast du sicherlich recht. Doch in Zeiten von Globalisierung und Internet sind die Händler, die entsprechend Qualität haben, rar gesät. Ich würde hier in Mönchengladbach und Umgebung nur "einen" Laden wissen, den ich auch in nächster Zeit mal ansteuern werde.
Und was das Budget angeht so werde ich um die 1000€ (+/-) für `ne Anlage liegen(müssen). Ich weiß, es ich nicht viel für entsprechende Qualität im Hifi Bereich. Deshalb versuche ich möglichst viel zu lesen und hier zu erfragen um das Beste fürs Geld zu bekommen.
Gruß
Roland
PS. Danke nochmals!
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 02. Jan 2016, 14:06
wenn 1000,- für alles angedacht ist würde ich mir die anlage anschauen.
http://de.yamaha.com...ano_craft/mcr-n870d/
Fanta4ever
Inventar
#8 erstellt: 02. Jan 2016, 14:28
Ohne zu wissen wie die Lautsprecher aufgestellt werden können halte ich Empfehlungen für sinnfrei und wünsche noch gutes Gelingen
Dadof3
Inventar
#9 erstellt: 02. Jan 2016, 16:38

romeylo (Beitrag #6) schrieb:
Ich glaube das die Hersteller schon eine gewisse Updatemöglichkeit in solchen Geräten bereit stellen, vorallem die etwas höhenwertigen.

Eine "Updatemöglichkeit" ist grundsätzlich in der Regel vorhanden, aber genutzt wird sie praktisch nur fürs Bugfixing; neue Funktionen/Dienste gibt es so gut wie nie.


Von den "großen" Anlagen möchte ich mich eigentlich, des Platzes wegen, verabschieden.

Hast du mal geschaut, wie groß so ein Chromecast Audio ist? Den siehst du überhaupt nicht, weil er hinter dem Verstärker verschwindet. Das ist nur eine 5 cm große Scheibe.

Wenn du es richtig kompakt möchtest, brauchst du eigentlich gar keinen Verstärker mehr, sondern nur noch Aktivboxen und einen Mediastreamer. CDs musst du dann aber vorher rippen.
romeylo
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 02. Jan 2016, 19:03
Hallo,
Yamaha hatte ich schon mal gehört...bei einem großen Multimediahändler. Fand es, für die Umstände, schon nicht so schlecht. Vorallem auch dann mit dem Sub.
Chromecast ist nicht meins. Ich habe die Sachen mit dem i. Letztendlich möchte ich meine 25 Jahre alte Phillips Dolby Surround Anlage ersetzen. Muss aber kein Dolby haben da ich es, wenn überhaupt, nur benutzen kann wenn meine Frau ausgeflogen ist...sie mag es nicht.
Aktivboxen möchte ich eigentlich auch nicht haben. Die ich bisher gehört habe hatten doch ein gewisses Grundrauschen. Müsste ich aber auch mal genauer nachfragen und hören.
Soweit es geht rippe ich mir meine CD sowieso. Somit kann das gesuchte Gerät einen CD Player haben, muss es nicht unbedingt. Denke da wäre eher eine interne Festplatte wünschenswert. Im Moment weiß ich nicht genau wie ich die Geräte einteilen soll, also von der Begrifflichkeit her und danach im Netz zu suchen.
Gruß
Roland
Plankton
Inventar
#11 erstellt: 02. Jan 2016, 19:25
Bei einem Bestand von i-Geräten empfehle ich einen Blick auf die AirPlay Technik.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 02. Jan 2016, 19:33
welche geräte hast du genau? ich nutze auch apple, eine airport express ist für streaming zuständig, musik liegt auf einem macmini, gesteuert wird es mit dem iPad oder iPhone. ich wüsste nicht was ich mit einem netzwerkplayer sollte?
abgesehen davon steht in der küche und im bad eine AirPlay box, auch da kann ich die musik hören.


[Beitrag von Soulbasta am 02. Jan 2016, 19:34 bearbeitet]
romeylo
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 02. Jan 2016, 19:42
Ich kann von allen Geräten innerhalb meines Netzwerkes auf alle Geräte inkl. meines NAS zugreifen und auch streamen. Ich habe nur keine vernünftige HiFi Anlage. Die Alte ist da halt raus. Und zum Musik Hören möchte ich nicht unbedingt immer ein PC oder sonst was zusätzlich einschalten.
romeylo
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 02. Jan 2016, 20:09
Hi,
ich habe gerade eine Sony HAP-S1 und MAP-S1 gefunden...die finde ich von den Daten und Beschreibungen schon nicht schlecht...mal sehen ob ich weitere finde
-> Cambridge Minx Xi find ich auch nicht übel


[Beitrag von romeylo am 02. Jan 2016, 20:23 bearbeitet]
Plankton
Inventar
#15 erstellt: 02. Jan 2016, 20:35
Ich würde mich derzeit für diesen entscheiden.
Spielt so ziemlich alles ab, ist kompakt, hat ein Einmeßsystem und kostet nicht die Welt.
Ich finde es zudem wichtig, dass zeitgemäße Class-D Verstärking an Bord ist.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 02. Jan 2016, 20:52
wie du deine lautsprecher aufstellen kannst, hast du immer noch nicht verraten.
romeylo
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 02. Jan 2016, 20:53
Ich mach morgen mal ein paar Bilder von meiner Bude...
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 02. Jan 2016, 20:59
romeylo
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 02. Jan 2016, 21:01
nein, kenn ich nicht. Aber interessant.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Empfehlung für CD-Player gesucht, nähere Info im Beitrag
stek123456 am 16.12.2009  –  Letzte Antwort am 18.12.2009  –  6 Beiträge
Suche Anlagen Empfehlung!!
TommyAngelo am 25.01.2004  –  Letzte Antwort am 26.01.2004  –  4 Beiträge
Komplett Anlagen Lösung Gesucht!
alex94st am 10.12.2011  –  Letzte Antwort am 11.12.2011  –  11 Beiträge
Empfehlung
Gallagher am 30.08.2006  –  Letzte Antwort am 24.10.2006  –  7 Beiträge
Lautsprecher Empfehlung gesucht
KaeptnAhab am 12.12.2012  –  Letzte Antwort am 14.12.2012  –  7 Beiträge
Empfehlung gesucht: Kleiner Wandlautsprecher
wundertuete am 28.09.2010  –  Letzte Antwort am 30.09.2010  –  7 Beiträge
USB DAC Empfehlung gesucht
GorgTech am 16.03.2014  –  Letzte Antwort am 17.03.2014  –  5 Beiträge
Empfehlung
Kyl3^ am 26.07.2006  –  Letzte Antwort am 27.07.2006  –  6 Beiträge
Empfehlung für Mini Hifi Anlage
Mr.X123 am 14.04.2004  –  Letzte Antwort am 14.04.2004  –  4 Beiträge
Mini HiFi Anlage - Empfehlung
Optima am 07.03.2006  –  Letzte Antwort am 08.03.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sony
  • Google
  • Cambridge Audio
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.323 ( Heute: 25 )
  • Neuestes MitgliedOskomr
  • Gesamtzahl an Themen1.352.093
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.779.968