Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hörspiele verwalten und abspielen am Abend

+A -A
Autor
Beitrag
zuyvox
Inventar
#1 erstellt: 16. Jan 2016, 11:31
Moin

Ich habe ein Problem.
Zum Einpennen höre ich immernoch supergerne Hörspiele. Früher auf Kassette, heute auf CD. Habe alle meine Kasetten digitalisiert und vor langer Zeit auf CD gebrannt.
Nun sind viele dieser CDs langsam kaputt und laufen nicht mehr richtig im CD Player.

Der CD Player ist ein Discman, der beim Abspielen keine Geräusche macht und als Lautsprecher habe ich passive Boxen direkt am Kopfhörerausgang angeschlossen.
Grund: Aktive Boxen brummen, leuchten dank meißt heller LED und verbrauchen Strom.

Also eigentlich perfekt.


Jetzt suche ich nach einer Alternative um nicht mehr alle 120 CDs neu brennen zu müssen.
Ich hätte gerne ein Gerät, wo ich alle meine Hörspiele draufpacken kann und mir abends nur eins aussuchen muss.

Brenne ich mehrere Hörspiele als MP3 oder ziehe sie auf meinen MP3 Player, laufen diese stundenlang bis morgens durch. Das ist blöd.


Ich suche also ein Gerät auf dem ich alle meine Hörspiele verwalten kann und mir EINES aussuchen kann, das dann abgespielt wird.

Wäre hier ein Netzwerkplayer angebracht?
Oder muss ich beim alten Discman bleiben?

Gruß
Zuy
dejavu1712
Inventar
#2 erstellt: 16. Jan 2016, 11:39
Die CD´s könntest Du z.B. auf einer NAS speichern und dann per Netzwerkplayer abspielen.
JacquesDu
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Jan 2016, 11:46
Ich habe ganz ähnliche Gewohnheiten wie Du, höre also gerne Musik, vor allem aber Hörspiele zum Einschlafen.
Bislang habe ich das über einen iPod Classic, angeschlossen an einer Stereoanlage getan. Nachteil war das Dock bzw. die stationäre Aufstellung, weshalb ich mittlerweile auf das aktuelle iPad mini, mit 128 GB, umgestiegen bin. Dieses schickt die Daten an einen Apple AirPort Express, der wiederum an den Verstärker und der Rest sollte klar sein ;-).
Günstiger wäre die Lösung, wenn Du bloß das iPad verwendest und die Ausgabe über die internen Lautsprecher erfolgt. Zum Einschlafen dürfte das allemal ausreichen und der Komfort ist unschlagbar.
dktr_faust
Inventar
#4 erstellt: 16. Jan 2016, 12:16
Das kommt natürlich auf Dein Budget an.

Am preiswertesten dürfte es sein, "nur" die CDs zu kopieren und weiterzuverwenden.

Wenn Du ein Handy mit iOS oder Android hast, dann könntest Du wie dejavu1712 gesagt die Hörspiele auf einen Netzwerkspeicher ziehen und mit einem Netzwerkplayer wiedergeben. Wenn Du möglichst wenig Geräte am laufen haben möchtest, dann würde ich einen spezialisierten Player empfehlen (gibt es z.B. von Sonos, Denon Heos oder auch von Teufel).

Einziges "Problem" könnte werden: Wenn Du keine guten ID-Tags für Deinen Hörspiele hast, dann wird die Auswahl ggf. kompliziert. Daher würde ich darauf achten, dass der Player auch eine Sortierung in Ordner unterstützt (dann einfach jedes Hörspiel in einen eigenen Ordner auf den Netzwerkspeicher und fertig). Alternativ musst Du die Tags (manuelle) bearbeiten.

Grüße
zuyvox
Inventar
#5 erstellt: 16. Jan 2016, 15:16
Moin

Danke für die Tipps!

Ich habe jetzt mal alle meine Hörspiele auf mein altes Handy (Samsung Galaxy Ace1) überspielt. Mit einer 32GB SD Karte kein Problem.

Aber:

Einziges "Problem" könnte werden: Wenn Du keine guten ID-Tags für Deinen Hörspiele hast, dann wird die Auswahl ggf. kompliziert

Das stimmt.

Manche Hörspiele sind "atOnce", andere sind TrackByTrack bzw. bei den Kasetten Seite 1 und Seite 2.

Lasse ich die Musikauswahl über die "Ordnung nach Alben" laufen, sind die meisten Hörspiele in der richtigen Reihenfolge. Leider nicht alle. Deshalb denke ich ist es das beste, die brüchigen Titel mit besseren Tags zu versehen ODER die Hörspiele mittels Programm zusammenzufügen. Das ist eine Menge Arbeit, aber kostenlos.

Ich denke Lautstärketechnisch wird es reichen, wenn ich meine passiven Lautsprecher (von einem alten 2.1 System) direkt am Hany verwende. Ggf kaufe ich mir einen Bluetoothlautsprecher. Der JBL GO gefällt mir gut, ist aber denke ich gar nicht notwendig.
std67
Inventar
#6 erstellt: 16. Jan 2016, 16:58
Hi

wie schließt man PASSIVE Lautsprecher an einen KH-Ausgang an?
zuyvox
Inventar
#7 erstellt: 16. Jan 2016, 17:47
Mini Klinke in Kopfhörerausgang. Es sind alte kleine Plastikwürfel eines 2.1 Systems bei dem mir der Subwoofer abgeraucht ist.
Geht auf diese Weise nicht sehr laut, reicht aber allemal für Hörspiele aus.
2Bac
Neuling
#8 erstellt: 17. Jan 2016, 16:14
Ich löse die Problematik es wie oben bereits vorgeschlagen mit einer Netzwerkfestplatte (Synology mit 2 x 3 TB) und einer Heos 1 in der Küche und einer Heos 3 im Kinderzimmer. In der Küche wird gerne mal Onlineradio oder Musik gehört, im Kinderzimmer vor allem Hörspiele zum Einschlafen. Die Heos 1 lässt sich durch den miterworbenen Akku auch in anderen Räumen oder draußen kabellos verwenden.
Ist sicherlich nicht die günstigste Möglichkeit, aber dadurch habe ich zudem Daten und Fotos auf allen Geräten im Haus verfügbar. Die weiteren Möglichkeiten wie externer Zugriff oder Webdav nutze ich momentan nicht.

Ich bin nach 6 Monaten weiterhin zufrieden.
zuyvox
Inventar
#9 erstellt: 17. Jan 2016, 18:02
Aua. Das ist aber sehr teuer....
2Bac
Neuling
#10 erstellt: 18. Jan 2016, 00:20
NAS + HEOS 3 = ~850€
Ist natürlich zum "nur" abends Hörspiel überdimensioniert. Für höhere Datensicherheit, einheitliche Daten, Multimediacenter, Multiroom-Audio, technisches Spielzeug und Plastizität gegenüber zukünftigen Anforderungen ist das mMn ok.

Wir kennen dein Budget noch nicht. Wie wäre USB-Stick mit Hörspielen an HEOS oder Mitbewerber? Wenn du die Hörspiele vernünftig sortierst und tagst sind deine Anforderungen erreicht.
zuyvox
Inventar
#11 erstellt: 18. Jan 2016, 01:01
Im Moment probier ich das mit meinem alten Handy. Via USB an einem entsprechenden Endgerät wäre eine gute Alternative. Habe es mit meinen alten DVD Playern probiert, aber da braucht es den Bildschirm zum Einstellen. Und eine Kompaktanlage mit USB oder ein ähnliches Gerät habe ich (noch) nicht.

Da ich in 2 Monaten in eine neue 1 Zimmer Wohnung umziehe, brauche ich zudem keine Multiroomfähigkeit. :-)
Ingo_H.
Inventar
#12 erstellt: 18. Jan 2016, 12:33
Für Hörspiele wäre mir das alles zu teuer. Ich benutze einen Grundig Bluetoothlautsprecher der für Hörspiele exzellent ist (super verarbeitet, gute Stimmwiedergabe, kompakt und leistungsstark mit langer Akkulaufzeit und auch per Netzkabel zu betreiben) und per Smartphone hat man auf Youtube tausende Hörspiele gratis.

http://www.redcoon.d...-Lautsprechersysteme
zuyvox
Inventar
#13 erstellt: 18. Jan 2016, 22:09
Das ist ja ein schönes Modell! Ich habe kürzlich den JBL GO! gehört, diese eckige Kiste. Aber momentan läuft der Ton noch analog über kleine alte Boxen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Portabeler CD-Player der beschleunigtes Abspielen anbietet!
ReinerHohn am 28.02.2005  –  Letzte Antwort am 05.03.2005  –  3 Beiträge
Alte Platten und Tapes sowie CDs wieder abspielen
hifijurienewbie72 am 25.12.2010  –  Letzte Antwort am 27.12.2010  –  32 Beiträge
Tragbarer DVD-Player zum Abspielen von Musik
Conradis am 07.04.2015  –  Letzte Antwort am 08.04.2015  –  12 Beiträge
Gutes System zum Abspielen von Hörspielen /bücher gesucht
Slowonskor am 19.10.2008  –  Letzte Antwort am 19.10.2008  –  3 Beiträge
komplettanlage um 500 ? mit einfachem abspielen von Files?
jbruck am 09.03.2007  –  Letzte Antwort am 09.03.2007  –  3 Beiträge
MP3 in guter Qualität abspielen?
XJoe0510 am 27.11.2007  –  Letzte Antwort am 28.11.2007  –  6 Beiträge
Welche Musikanlage am besten?
FSCH8168 am 13.01.2013  –  Letzte Antwort am 13.01.2013  –  3 Beiträge
Stereo für den Abend im Bett ;)
_Joker- am 03.09.2013  –  Letzte Antwort am 04.09.2013  –  12 Beiträge
Audio-files (MP3,MP4.)einfach abspielen
jbruck am 09.03.2007  –  Letzte Antwort am 26.03.2007  –  36 Beiträge
Suche: Receiver mit USB(Mp3 abspielen)
HansPeterD am 10.07.2012  –  Letzte Antwort am 11.07.2012  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Grundig

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedpikohne7
  • Gesamtzahl an Themen1.346.070
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.290