Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Studio Monitore als "Heimkino" Lautsprecher?

+A -A
Autor
Beitrag
BreakingNice
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 23. Mai 2016, 22:45
Hallo,

eignen sich solche Lautsprecher: http://www.amazon.de...&smid=A3JWKAKR8XB7XF

...Zur Nutzung an einem TV wenn man ca. 1,60 - 2m entfernt ist?

Und ist es möglich (wenn auch über irgendwelche Umwege) einen aktiven Subwoofer irgendwie dazu anzuschließen (an den TV)?

MfG
yanfa
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 25. Mai 2016, 21:05
Ja, warum nicht? Grundsätzlich sind recht viele Studiomonitore bereits aktiv betrieben. So spart man am zusätzlichen Verstärker. Monitore bringen tendenziell einen sehr klaren Klang, schlechte Tonqualitäten verzeihen diese Lautsprecher aber nicht. Es klirrt, zischt, knackst. Aber für den TV-Bereich sollte es passen. Ich gehe davon aus, dass es ein 2.0 oder 2.1-System sein soll. Ob 5.1-Ausgänge vorhanden sind, weiß ich nicht. Ich mag kein Surround.
Wichtig ist, dass die verschiedenen Hersteller unterschiedliche Eingänge an ihren Monitoren haben (symmetrisch/asymmetrisch) also XLR, Klinke oder Cinch. Auch kann ein Subwoofer jederzeit angeschlossen werden. Je nach Ausgangsart kann ein Adapter helfen.
Ich habe diese unten verlinkten Monitore gehört und fand das Preis-Leistungsverhältnis recht gut. Ein Sub kostet aber extra. Hier ist zu überlegen, ob nicht das Lautsprechersystem den Preis des Fernsehers übersteigt. Dann lieber ein günstiges PC-System anschließen. Ich tendiere aber zu o.g. Option.

Welcher Ausgang ist denn vorhanden und was soll das System kosten?

https://www.musikhaus-korn.de/de/presonus-eris-5-paar/pd/58607
https://www.musikhau...8-subwoofer/pd/77872

Mein Tipp: Lieblingsfilmmusik mit ins Musikgeschäft nehmen und dort testen.
Viele Grüße!
yanfa
MusikNowLalalaGoodSound
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 26. Mai 2016, 02:36

yanfa (Beitrag #2) schrieb:
. Monitore bringen tendenziell einen sehr klaren Klang, schlechte Tonqualitäten verzeihen diese Lautsprecher aber nicht. Es klirrt, zischt, knackst.
yanfa


Moin, was ist klarer Klang?
Welche Lautsprecher verzeihen schlechte Tonqualitäten?
Warum klirrt, zischt und knackst es?

Liebe Grüße
yanfa
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 07. Jun 2016, 20:57
Hallo,

nun habe ich mich wieder eingeloggt. Studiomonitore haben die Aufgabe, bei Musikproduktionen jedes Instrument perfekt in die Musik einzubinden.
Mit den Störgeräuschen meine ich schlechte Filmmusik (ältere Aufnahmen z.B.) aber auch MP3-Dateien. Dort hôrt man deutliche Unterschiede zwischen komprimierten Stücken und verlustfreien Musikdateien.
Aber ja, Monitore sind ja keine Bôsewichte, haben aber klangkich deutliche Unterschiede untereinander. Eine o.g. PreSonus kann man nicht mit ME Geithain zu vergleichen.
Viele Grüße!
Yanfa
Dadof3
Inventar
#5 erstellt: 07. Jun 2016, 21:40

yanfa (Beitrag #4) schrieb:
Mit den Störgeräuschen meine ich schlechte Filmmusik (ältere Aufnahmen z.B.) aber auch MP3-Dateien. Dort hôrt man deutliche Unterschiede zwischen komprimierten Stücken und verlustfreien Musikdateien.

Wenn man beschissene Encoder aus den 90er Jahren verwendet, vielleicht. Aber danach sollte man nicht seine Lautsprecher auswählen, sondern lieber seine CDs vernünftig encoden.
Tywin
Inventar
#6 erstellt: 08. Jun 2016, 07:47
Soweit ich es richtig verstanden habe, werden in Studios auch Monitore verwendet, die es ermöglichen die Musik so anzuhören wie es die Mehrzahl der Käufer hören wird ... und nicht nur bestes/teures Equipment was zu einer Produktion führen würde welche für 99% der Käufer unhörbar klingen könnte.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Studio Monitore als normale Lautsprecher?
Minolta1912 am 21.02.2014  –  Letzte Antwort am 26.02.2014  –  3 Beiträge
Frage: Studio-Monitore oder HiFi-Ls
kulte am 06.10.2004  –  Letzte Antwort am 21.10.2004  –  25 Beiträge
Kaufberatung Standlautsprecher / Studio Monitore
enjoi1337 am 26.07.2016  –  Letzte Antwort am 31.07.2016  –  7 Beiträge
Wohnzimmertaugliche Monitore (Aktiv?/Studio?)
bulu am 29.04.2010  –  Letzte Antwort am 29.04.2010  –  2 Beiträge
Suche Studio Monitore
eclip am 02.11.2011  –  Letzte Antwort am 02.11.2011  –  3 Beiträge
Studio Monitore oder Alternative?
EcxaByte am 14.04.2016  –  Letzte Antwort am 17.04.2016  –  8 Beiträge
Welchen Studio-Lautsprecher?
Energy1957 am 15.07.2010  –  Letzte Antwort am 12.08.2010  –  73 Beiträge
Studio Nahfeld-Monitore für ca. 2000?
goodkeys am 29.07.2014  –  Letzte Antwort am 31.07.2014  –  4 Beiträge
Studio-Monitore für Stagepiano
klamm am 27.01.2013  –  Letzte Antwort am 27.01.2013  –  2 Beiträge
Monitore gesucht ( Studio )
ChristopherT am 29.03.2013  –  Letzte Antwort am 29.03.2013  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.038