Mobiler Lautsprecher ca. 100€

+A -A
Autor
Beitrag
Tobi'
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Mai 2015, 21:25
Hallo,

ich überlege mir zurzeit, einen mobilen Lautsprecher zu kaufen. Hierbei wird der Soundlink mini von Bose viel gelobt, doch dieser ist mir etwas zu teuer.
Kennt ihr eine Alternative, die nicht viel mehr als 100€ kostet und einen Sound hat der einigermaßen mithalten kann? Wichtig wäre mir aber auch dass der Akku nicht nach 2 Jahren schrott ist und man den Lautsprecher wegwerfen kann. Einigermaßen vielfältig einsetzbar wäre auch gut, aber nicht ganz so wichtig.
Angeschaut habe ich mir beispielsweise den TDK A33: Dieser hat aber zu viele Akkuprobleme meines Erachtens, vor allem da dieser sogut wie nicht auswechselbar ist. Auch der Sony SRS-X3 kam in meine engere Auswahl, doch auch dieser scheitert beim Akku.
Der UE mini boom wäre ein billigerer Vorschlag, doch ich weiß nicht, ob mich der Sound überzeugen kann und wie es sich mit dem Akku verhält, darüber findet man wenig, evtl. bestell ich mir einen ue zum testen.
Der Samsung DA-F60 würde vom Akku her zumindest schon mal herhalten, aber das dünne "Klappdesign" ist wohl eher nur auf ruhigen geraden Ebenen einsetzbar, was den Einsatzraum wohl um einiges einschränkt.
Die Jambox (auch mini): HIer hält der Akku zwar ganz gut, der Trend, ihn unaustauschbar zu machen, wird jedoch auch hier eingesetzt, und wsl ist er auch etwas zu leise


Ich freue mich über eure Vorschläge, ihr wärt mir eine große Hilfe
Dadof3
Inventar
#2 erstellt: 13. Mai 2015, 22:10
Ich weiß nicht, ob der Soundblaster Roar SR20A noch in dein Budget passt, aber der hat sich bei einer umfangreichen Probehörsession mit mehreren Freunden als fast eindeutiger Favorit erwiesen, und dabei auch Soundlink III und erst recht den Soundlink Mini hinter sich gelassen. Wesentlich klarere Mitten und transparente Stimmen. Die Boses überraschen technisch durch ihren Bass, aber das war's auch. Den Bass kann man beim SR20A (das A ist wichtig) bei Bedarf aber auch anheben durch die Terabass-Taste.

Einen wechselbaren Akku hat der aber meines Wissens nicht, das hatte meiner Erinnerung nach aber keiner der Testkandidaten. Ich habe aber auch nicht darauf geachtet.
Tobi'
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Mai 2015, 09:14
Okay danke erstmal für die Antwort

Aber der ist etwas zu teuer.

Vom Klangbild lieber etwas zu viel als zu wenig Bass
Tob8i
Inventar
#4 erstellt: 14. Mai 2015, 19:48
Vielleicht solltest du erst mal beschreiben, was genau dein Einsatzzweck ist und was du klanglich erwartest.

Ein Akku wird z.B, schnell kaputt sein, wenn du das Gerät ständig am Netz betreibst und nur ab und zu mal unterwegs verwendest. Das passiert z.B. mit dem SoundLink Mini, weil er in der Ladeschale ständig ein wenig am Akku zieht. So wird der Akku sinnloserweise ständig ein Bisschen entladen und wieder geladen. Ob man den SoundLink Mini dann überhaupt noch betreiben kann, wenn der Akku mal kaputt ist, hat allerdings bisher noch keiner herausgefunden, weil er noch nicht lang genug auf dem Markt ist.

Aber auch bei anderen Modellen kann es natürlich passieren, dass der Akku nach einiger Zeit kaputt ist. Das heißt ja nicht, dass man den Lautsprecher dann gleich wegwerfen muss. Man kann ihn sicherlicht noch am Netz betreiben oder einen mobilen Akkupack mitnehmen. Einige Modelle haben auch recht gängige Akkus aus dem Modellbau verbaut, so dass man die theoretisch austauschen kann.

Aber möglichst klein, lange Akkualuafzeit und möglichst laut in einem Modell vereint kannst du eigentlich schon mal vergessen. Da gibt es einfach klangliche und versorgungstechnische Beschränkungen und man muss gewisse Kompromisse eingehen, wenn man unterwegs Musik hören will.
Groovy70
Neuling
#5 erstellt: 08. Jul 2016, 19:48

Dadof3 (Beitrag #2) schrieb:
Soundblaster Roar SR20A


Hallo zusammen!

Ich hätte eine Frage zu diesem Gerät. Unser Arbeitgeber hat uns ein Exemplar zur Verfügung gestellt. Die meisten von uns nutzen es zur Wiedergabe von Musik von ihrem Smartphone.

Ich habe aber nur einen portablen MP3-Player (Philips) und würde diesen gern an den Soundblaster anschließen. Heute habe ich es über den AUX-Eingang probiert (per 3,5 Klinkenkabel). Aber ohne Erfolg.

Weiß jemand, was man an dem Soundblaster einstellen muss, damit es klappt?

In der Bedienungsanleitung (online hier zu finden: http://img.creative....20A_UserGuide_DE.pdf) finde ich dazu leider keine Antwort.

Oder vielleicht weiß jemand, wie man den mp3-player anders mit dem Soundblaster verbinden kann, damit es klappt? (Bluetooth-fähig ist meiner leider nicht).

Danke schon mal und Grüße!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mobiler Lautsprecher ca. 6 Zoll
*The_Penguin* am 12.07.2015  –  Letzte Antwort am 06.08.2015  –  5 Beiträge
Kaufberatung mobiler Lautsprecher
tombolala am 13.05.2016  –  Letzte Antwort am 17.05.2016  –  4 Beiträge
Kaufberatung mobiler Lautsprecher
tim2000 am 29.06.2017  –  Letzte Antwort am 12.07.2017  –  4 Beiträge
Mobiler Bluetooth-Lautsprecher
HoLgOr am 07.01.2014  –  Letzte Antwort am 07.01.2014  –  2 Beiträge
Mobiler Bluetooth-Lautsprecher unter 100 Euro
scampi82 am 27.12.2013  –  Letzte Antwort am 12.09.2014  –  16 Beiträge
Kaufberatung mobiler Bluetooth Lautsprecher bis 100?
Goecky am 27.06.2015  –  Letzte Antwort am 12.08.2015  –  4 Beiträge
Lautsprecher-Vorschläge ca 100?
stefaaan98 am 27.11.2013  –  Letzte Antwort am 27.11.2013  –  9 Beiträge
Mobiler Bluetooth Lautsprecher Empfehlungen
HiFCr am 06.05.2014  –  Letzte Antwort am 09.05.2014  –  4 Beiträge
Verstärker für ca 100 ? gesucht
ancertos am 22.08.2006  –  Letzte Antwort am 01.09.2006  –  17 Beiträge
headunit für ca. 100 Euro !
Matsi am 19.09.2009  –  Letzte Antwort am 19.09.2009  –  4 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.400 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedTitus_4711
  • Gesamtzahl an Themen1.389.982
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.467.612

Hersteller in diesem Thread Widget schließen