Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Yamaha AX 1050 oder Onkyo A 65

+A -A
Autor
Beitrag
sebo4
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Jul 2016, 09:14
Hallo,

ich suche für einen Dual 714Q (mit original ULM-Tonarm) einen Vollverstärker dessen Phonosektion klanglich adäquat gut klingt. Es soll ein junger Klassiker werden entsprechend einem Young Timer Auto das auch über die Zeit keinen großen Wertverlust bekommt sondern dessen Wert tendenziell eher steigt.

Zwei Angebote stehen zur Auswahl:

1. ein vom Fachmann generalüberholter (mit Belegen) Yamaha AX 1050 für ca. 430€
2. ein sehr gut erhaltener (Aussage Ebay-Verkäufer) Onkyo A 65 für ca. 299€

Beide Geräte kann ich selber abholen und die Preise sind noch verhandelbar.

Vielleicht hat ja einer einen guten Plattenspieler, muss kein Dual sein, an einem der beiden Amps und hat dazu eine Meinung.

Danke und beste Grüße an die Community
Sebastian
Zaianagl
Inventar
#2 erstellt: 17. Jul 2016, 09:26
Ich habe den AX 1050 selbst jahrelang betrieben, mit unterschiedlichen TA´s. Die einstellbare Phono Sektion ermöglicht hier nahezu jede Auswahl.
Weiterhin positiv hervorzuheben sind regelbare Loudness, fernbedienbarkeit, Vor und Endstufe auftrennbar und die hohe Leistung.

Aufpassen muß man beim Quellenwahlschalter, der ab einem gewissen Alter evtl anfängt rumzuzicken. Dieser läßt sich aber ohne größeren Aufwand austauschen.

Zum Onkyo kann ich nix sagen, und von Klanggeschwurbel nehm ich sowieso Abstand...

"Steigen" wird der Wert eines solchen Gerätes der Konsumerklasse allerdings nicht....
sebo4
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Jul 2016, 09:44
Danke für die superschnelle Antwort :-)

genau wg. des Quellenwahlschalter-Problems war der Amp. in der Werkstatt. Das war wohl der Auslöser. Und es wurden zusätzlich sämtliche Poti instand gesetzt und durchgemessen. Der Yamaha wurde zusätzlich komplett innengereinigt und durchgecheckt.

Auf Klanggeschwurbel kann ich auch gut verzichten. Deswegen ist der Onkyo auch in die engere Wahl gekommen. Irgendwo hier im Forum schrieb nämlich Jemand, dass er irgendwann seine ganzen Phono-Pre's in die Ecke geworfen hatte und nur noch über den Onkyo A 65 hörte. Genau das fand ich gut.
Zaianagl
Inventar
#4 erstellt: 17. Jul 2016, 10:38
Pragmatisch gesehen würde ich den Yamaha nehmen, wobei der Onkyo natürlich ungleich mehr Vintage Charme versprüht...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pioneer a-757 oder Yamaha AX-1050?
bockbier27 am 17.06.2007  –  Letzte Antwort am 25.07.2007  –  61 Beiträge
Yamaha AX 397 oder Onkyo A-9155
vladi89 am 19.06.2011  –  Letzte Antwort am 20.06.2011  –  3 Beiträge
Yamaha AX-596 oder AX-1050 ???
ExcessRos am 03.12.2004  –  Letzte Antwort am 09.12.2004  –  11 Beiträge
yamaha ax 1050 oder sony TA-F770
gnomiegnom am 03.04.2005  –  Letzte Antwort am 04.12.2005  –  3 Beiträge
Verstärker Onkyo A-8015 /Yamaha AX-500 welchen nehmen?
Class_B am 24.10.2005  –  Letzte Antwort am 24.10.2005  –  2 Beiträge
Welchen Vertärker? Yamaha AX 870, AX 1050, oder AS 700
beatsteak34 am 30.01.2010  –  Letzte Antwort am 01.02.2010  –  13 Beiträge
blinken beim yamaha ax-1050 normal ??
magga2000 am 13.06.2003  –  Letzte Antwort am 15.06.2003  –  3 Beiträge
Yamaha AX 1050 ???
magga2000 am 19.04.2003  –  Letzte Antwort am 03.06.2003  –  10 Beiträge
Yamaha AX 1050 - kaputt?
nepa am 14.07.2011  –  Letzte Antwort am 15.07.2011  –  12 Beiträge
Yamaha AX-570 durch Onkyo A9155 ersetzen?
remmidemmi am 17.01.2008  –  Letzte Antwort am 19.01.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Accuphase

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedJasonhudgens
  • Gesamtzahl an Themen1.345.921
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.873