Kaufberatung Plattenspieler für ca. 130€

+A -A
Autor
Beitrag
Ceri
Neuling
#1 erstellt: 10. Feb 2017, 15:33
Hallo

Ich suche einen neuen Plattenspieler. Er kann um die 130€ (evtl. auch ein wenig mehr) kosten. Ich erwarte dafür kein Hi-End-Gerät, nur sollte er schon einen einigermaßen guten Klang haben.
Wichtig ist mir zudem, dass ein ein Automatisches Aufsetzen sowie das von Hand Aufsetzen des Tonarms möglich ist.

Auf was sollte man beim Kauf eines Plattenspielers allgemein achten?

Gefunden habe ich bisher den USB-Plattenspieler Dual DT 210 USB
Und den Denon DP29F
Beide haben gute Testbewertungen, aber was meint ihr; sind Preis/Leistung in Ordnung oder könnte man für das Geld nicht noch einen Besseren bekommen? Und wie weit unterscheiden sich beide beim Klang?

Ich kenne mich damit überhaupt nicht aus. Müsste man die Lautsprecher dann auch extra dazu kaufen? Wenn ja, müsste man dabei auch auf etwas Bestimmtes achten?
.JC.
Inventar
#2 erstellt: 10. Feb 2017, 15:44
Hi,


Ceri (Beitrag #1) schrieb:
Ich kenne mich damit überhaupt nicht aus.


schon klar schau mal hier rein.

Du findest noch viele weitere Threads in der Art hier im Forum (ggf. Suche nutzen).
Da liest du am besten mal ein paar Stunden, dann wird dir Vieles klarer.
baerchen.aus.hl
Inventar
#3 erstellt: 10. Feb 2017, 17:36
Hallo,

bei deinen Vorgaben kommt eigentlich nur ein gebrauchter in Frage..... Dual oder Thorens z.B http://www.ebay.de/i...b:g:aWQAAOSwB-1YnHXx oder auch http://www.ebay.de/i...0:g:cCgAAOSwo4pYleyr

LG Bärchen
Detektordeibel
Inventar
#4 erstellt: 11. Feb 2017, 08:32

Ich kenne mich damit überhaupt nicht aus. Müsste man die Lautsprecher dann auch extra dazu kaufen? Wenn ja, müsste man dabei auch auf etwas Bestimmtes achten?


Du brauchst ne Stereoanlage oder sonst irgendwas wo du den Plattenspieler überhaupt anschließen kannst.

Der Plattenspieler sollte deswegen wenn es geht keinen seit 40 jahre unüblichen Din-Anschluss haben z.B.

Dazu braucht er noch nen Vorverstärker.

Der DP-29 und der Dual 210 sind baugleich im wesentlichen und werden gleich klingen, und sind nur "sehr leidlich" brauchbar aufgrund der billigen Konstruktion.
Bei 150€ Gesamtbudget musste da anders rangehen.
raindancer
Inventar
#5 erstellt: 11. Feb 2017, 11:15
Bei diesem budget solltest du auf dem Gebrauchtmarkt schauen, wenn du deine PLZ nennst werden tapfere Helfer aus dem forum einige Vorschläge raussuchen.

Ist denn überhaupt irgendwas an Hifi-equipment vorhanden? Ev kann man den Dreher da andocken.

aloa raindancer
Ceri
Neuling
#6 erstellt: 11. Feb 2017, 13:21
Ich habe nichts, woran ich ihn anschließen könnte. Bisher hatte ich nur den Plattenspieler von meiner Oma und wenn ich da neuwertige LPs mit Rockmusik auflege hört man nur ein schallendes Krächzen.

Einen Gebrauchten würde ich ungerne nehmen ( jedenfalls aus dem Internet), weil ich schon einige schlechte Erfahrungen mit kaputten Elektrogeräten habe. Ich kenne zwar einen Laden, der gebrauchte Plattenspieler verkauft, allerdings weiß ich da auch nicht, welche von denen wirklich gut sind. Ich dachte, wenn man für 70€ einen Gebrauchten bekommt, wäre ein Neuer mit Garantie eher lohnenswert. Dass mit dem Verstärker wusste ich nicht.

Welche Alternativen gäbe es ansonsten noch?

Von den Anlagen, wie die Dual NR 100 Stereo-Kompaktanlage, würde die Billigste über 200€ kosten. Aber sind solche Kompaktanlage vom Klang her wirklich genauso gut wie ein Plattenspieler mit extra Verstärker?

Wisst ihr, was ein günstiger Verstärker + passende Lautsprecher im allgemeinen so ungefär kosten würde?

Meine PLZ ist 23758. Kennt ihr Geschäfte (außer "WoAnders" in Lübeck), die gebrauchte Plattenspieler mit Zubehör verkaufen?
mathi
Stammgast
#7 erstellt: 11. Feb 2017, 13:42
Der Plattenspieler von deiner Oma, um welches Gerät handelt es sich hierbei?
.JC.
Inventar
#8 erstellt: 11. Feb 2017, 13:46
Hi,


Ceri (Beitrag #6) schrieb:
.. den Plattenspieler von meiner Oma ..


Du solltest dich wirklich erst mal von Grund auf informieren.
schau dir zB diesen Thread an.

Da siehst du mal rein optisch, was es so alles gibt.
(für 130 € findest du da übrigens nix)

dafür aber im Forum Threads, die in etwa deine Frage behandeln
baerchen.aus.hl
Inventar
#9 erstellt: 11. Feb 2017, 16:06

Meine PLZ ist 23758. Kennt ihr Geschäfte (außer "WoAnders" in Lübeck), die gebrauchte Plattenspieler mit Zubehör verkaufen?


Einschlägige Second Hand Hifi Händler in Lübeck,

Second Hand Hifi, Moislinger Allee 218
Audio Hifi Kontor, Fackenburger Allee 30b
Baltic Sound Projekt, Mönkhofer Weg 42

Die günstigsten Geräte hat meist Second Hand Hifi. Aber auch die diversen An-und Verkauf Trödler haben manchmal gute Sachen. Z.B. der Laden in der Großen Burgstraße

Weitere Plattenläden:

Studio1, Große Burgstraße 34
Schallplattenlager am ZOB, Hansestraße 31


Ich dachte, wenn man für 70€ einen Gebrauchten bekommt, wäre ein Neuer mit Garantie eher lohnenswert


Nun, gute gebrauchte Klassiker mit Garantie vom Händler incl gutem Tonabnehmer für unter 100 Euro wirst Du kaum finden. Von privat vieleicht. Der ist imho interessant https://www.ebay-kle...1%7C222402124231%7C0

Grüße aus Lübeck
Bärchen
Ceri
Neuling
#10 erstellt: 28. Feb 2017, 11:53
Okay ich habe mich ein wenig umgesehen und für unter 200€ ist so ein Komplettsystem nicht zu haben. Auch nicht gebraucht. Deshalb suche ich jetzt nach einer Alternative; einem Plattenspieler wo alles (Jedenfalls der Verstärker!) bereits eingebaut ist.
Habt ihr einen Rat, welche dieser günstigeren Komplettanlagen einen guten Sound bietet? Der Dual DTTC 111 vielleicht? Oder der SoundMaster USB-Plattenspieler PL875 ?
Derzeit habe ich einen Elta 2950 Stereo-Plattenspieler und der Klang ist wirklich grauenhaft. Wie gesagt, für wenig Geld erwarte ich keinen super perfekten Sound, aber unter den Komplettanlagen müsste es doch auch welche geben, die nicht ganz so schrecklich klingen, oder?
baerchen.aus.hl
Inventar
#11 erstellt: 28. Feb 2017, 12:05
Die Aktuellen Komplettanlagen mit Plattendreher taugen praktisch alle nichts. Eventuell findest DU eine alte Dual Anlage aus den 70ern die noch fit ist. Wenn es schnell gehen soll wirst Du um den Kauf zweier Geräte -Amp+Plattendreher- kaum herumkommen.
raindancer
Inventar
#12 erstellt: 28. Feb 2017, 12:14

Ceri (Beitrag #10) schrieb:
ich habe mich ein wenig umgesehen und für unter 200€ ist so ein Komplettsystem nicht zu haben. Auch nicht gebraucht.

lachhaft.
Suche "Dual HS"
Achte auf einen MM Tonabnehmer, möglichst mainstream wie Shure M75 oder so, da gibts noch Ersatznadeln.

Deine Neu-Vorschläge sind Galgenvögel zum Quadrat.

aloa raindancer
höanix
Inventar
#13 erstellt: 28. Feb 2017, 12:24
Moin

In den Kleinanzeigen ist doch immer irgendetwas im Angebot.
Grundig Kompaktanlagen kann ich auch empfehlen.

Grundig RPC 200

Für 60 Euro im Dezember gekauft.
Alles funktioniert.

LG
tjs2710
Inventar
#14 erstellt: 28. Feb 2017, 12:30
Servus
Hab zwar keine Pics davon, aber bis jetzt hab ich mir 2 Kompaktanlagen praktisch nur wg den Drehern gekauft aber dann komplett gelassen.
Eine große von Telefunken, incl. Boxden für 20 Euro, die andere war eine WEGA mit einem Dual 1229, ebenfalls mit LS original auch von WEGA, für nen 10ner.
Die meisten Leute sind froh, wenn sie diese Koffer überhaupt verkauft bekommen.

Die Tagespresse aus deiner Region ist da eine wundervolle Fundgrube. Viel Erfolg beim finden!


Als' dann!
th
höanix
Inventar
#15 erstellt: 28. Feb 2017, 13:49
Dual HS 38 Plattenspieler mit Verstärker
Wenn er funktioniert noch 2 Lautsprecher und eine neue Nadel und man kann Musik hören.

Ups, sehe eben das anscheinend die Mittelachse fehlt, die müßte auch noch besorgt werden.


[Beitrag von höanix am 28. Feb 2017, 13:51 bearbeitet]
tjs2710
Inventar
#16 erstellt: 28. Feb 2017, 14:00
Sorry, aber ich möchte meinen Platten keinen Dual1214 antun. Auch wenn die Nadel neu ist, ich mag halt das Auflagegewicht nicht unbedngt.
Eine kleine Daul ist sicher nicht schlecht, aber das Kristallsystem!? Grenzt für mich an spanabhebende Musikwiedergabe.
Dazu kommt der 6 Watt Verstärker; ein wenig anspruchsvoller sollte man doch sein, zumal für die 130€, die in den Raum geworfen wurden, sicher sich ettliche, bessere, Kompaktanlagen finden sollten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Anlage bzw. Plattenspieler
mse13 am 23.07.2015  –  Letzte Antwort am 26.07.2015  –  24 Beiträge
Kaufberatung Plattenspieler
Soeren71 am 06.01.2006  –  Letzte Antwort am 13.01.2006  –  24 Beiträge
Kaufberatung Plattenspieler
atroxoxics am 11.05.2009  –  Letzte Antwort am 11.05.2009  –  2 Beiträge
Kaufberatung Plattenspieler
moguai2k am 08.12.2005  –  Letzte Antwort am 08.12.2005  –  3 Beiträge
Kaufberatung Plattenspieler
schallplatte am 13.05.2004  –  Letzte Antwort am 13.05.2004  –  2 Beiträge
Plattenspieler - Kaufberatung
GP-Torsten am 17.11.2006  –  Letzte Antwort am 18.11.2006  –  4 Beiträge
Kaufberatung Plattenspieler
hangout am 12.11.2011  –  Letzte Antwort am 20.11.2011  –  5 Beiträge
Kaufberatung Plattenspieler
Janis. am 12.12.2014  –  Letzte Antwort am 16.01.2015  –  27 Beiträge
Kaufberatung Plattenspieler ca. 300 Euro
flying-egg am 21.08.2012  –  Letzte Antwort am 05.09.2012  –  55 Beiträge
Kaufberatung Plattenspieler!
DEBUTANT am 08.08.2005  –  Letzte Antwort am 12.08.2005  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.999 ( Heute: 52 )
  • Neuestes MitgliedHassan?
  • Gesamtzahl an Themen1.407.291
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.801.963

Hersteller in diesem Thread Widget schließen