'Kaufberatung' CD Player gebraucht

+A -A
Autor
Beitrag
igl
Neuling
#1 erstellt: 05. Sep 2017, 20:11
N'abend,

ich suche einen CD Player, gerne auch gebraucht.

Must-haves sind:
-CDR/MP3 Wiedergabe (Frauchen hat Unmengen solcher CDs und liebt sie 😌)
-Digitalausgang (optisch oder Cinch ist egal)
-schwarz

Nach welchen gebrauchten Modellen sollte ich dann Ausschau halten?

Gruß,
Sebastian
rolandL
Stammgast
#2 erstellt: 05. Sep 2017, 20:15
Hallo,

ein Preisrahmen wäre schon nett zu wissen.
Sonst wirds schwierig.

Gruß
igl
Neuling
#3 erstellt: 05. Sep 2017, 20:34
Denke ca. 100€ sind für ein gebrauchtes Gerät ausreichend.
skyranger73G
Stammgast
#4 erstellt: 05. Sep 2017, 20:41
Preisgünstigste Lösung:
Philips DVP2850/12 DVD-Player

Günstiger CD-Player inkl. Radioempfang:
auna AV2-CD509 CD-Player MP3-Player

Beide Geräte halte ich für gut und für normale Ansprüche vollkommen ausreichend.
Den Philips DVD-Player hat ein Freund von mir und nutzt ihn als CD-/mp3-Player, ich höre keinen großen Klangunterschied zu meinem Sony CDP-XE700, welcher ein sehr guter CD-Player ist, aber keine mp3s abspielen kann.

Man könnte sich natürlich auch gleich einen Bluray-Player kaufen, dann hat man im Grunde ein Gerät, auf welchem man fast alle wichtigen Dateiformate abspielen kann, inklusive Filme.
Preislich gehts da als Neugerät so bei 55 Euro los. Manche Bluray-Player haben noch einen Cinchanschluss.
Sowie digitalen Coaxialanschluss und natürlich HDMI, manche sind auch DLNA Stream fähig (Steuerung vom Smartphone aus).
Z. Bsp. LG BP450 3D Blu-ray Player
Wenn man einen AV-R mit HDMI-Eingängen hat, kann man ganz einfach daran anschließen. Sound wird dann über HDMI Kabel übertragen.
Ist halt immer die Frage, welche Ansprüche man klanglich selbst stellt und welche Hardware bereits vorhanden ist (in Bezug auf die Anschlussmöglichkeiten (AV-R/HDMI), die Wiedergabequalität (Lautsprecher) und der individuellen Raumakustik).

VG
sky


[Beitrag von skyranger73G am 05. Sep 2017, 21:49 bearbeitet]
ATC
Inventar
#5 erstellt: 05. Sep 2017, 21:44
Hallo,

bei den Anforderungen würde ich nach diversen Sony CDP 990 bzw. 970 schauen,
die erfüllen das was du forderst.

Ich würde nichts, aber auch gar nichts kaufen wo Auna draufsteht...
Mit einem DVD oder Blurayplayer brauchst du eventuell etwas mehr Zeit bis die CD läuft,
manche haben noch nicht einmal ein Display so das man einen TV oder Bildschirm haben müsste wenn man gezielt skippen wollte , zudem ist wenn man billige Ware erwischt auch die Gefahr eines nicht ganz leisen Surrens während der Wiedergabe,
wollte ich nur noch erwähnt haben.

Gruß
skyranger73G
Stammgast
#6 erstellt: 05. Sep 2017, 21:55
@ ATC
Die von Dir genannten Sony CDPs spielen keine mp3s ab!

ebay

Ich denke bei ebay wirst Du sicher gebraucht das Gesuchte bei deiner Preisvorstellung finden.


[Beitrag von skyranger73G am 05. Sep 2017, 22:07 bearbeitet]
ATC
Inventar
#7 erstellt: 05. Sep 2017, 22:55
Hmm,

mein CDP 970 hatte alles Selbstgebrannte abgespielt, ganz anders als ein Sony SCD XB 940 qs.

Nunja,
dann mal zuerst einen Verkäufer fragen
Ich kanns nicht mehr testen, habe nur noch den SACD Player....
igl
Neuling
#8 erstellt: 06. Sep 2017, 13:01
Danke euch, hab nen Denon DCD-520 für 30€ bekommen
skyranger73G
Stammgast
#9 erstellt: 13. Sep 2017, 10:25
@ ATC

Klar, dein Brennprogramm hat die mp3 Daten intern umgewandelt (als Audio-CD) und sie dann auf den CD-R Rohling geschrieben/gebrannt.
Dein Sony CDP 970 konnte also umgewandelte mp3s als eine gebrannte Audio-CD-R wiedergeben, aber eben keine reine mp3-Daten-CD-R (ohne Umwandlung!), darin liegt der Unterschied.
Der Poster wollte aber einen CD-Player, der mp3 Daten ohne Audio-Umwandlung über ein Brennprogramm direkt abspielen kann.
Einfach die mp3s als „Daten-CD“ auf einen Rohling brennen und dann über den CD-Player abspielen.
Sinn und Zweck des ganzen ist, dass Du wesentlich mehr Musik auf eine CD-R speichern kannst, als wenn Du die mp3s über das Brennprogramm umwandelst. Da kriegst Du dann nämlich gerade mal so ca. an die 20 Songs drauf.
Dafür brauchst Du dann einen CD-Player, der nicht nur Audio CD-R abspielen kann, sondern eben auch reine mp3 Daten ohne Umwandlung durch das Brennprogramm.
Kannst Du aber die mp3s ohne Audio-Umwandlung direkt über den CD-Player abspielen, kannst Du hunderte Lieder auf einer CD-R speichern.
Darin liegt der Unterschied.
Deshalb gibt es CD-Player die mp3s direkt abspielen können, entweder über eine gebrannte „Daten“-CD-R oder über einen USB-Stick!

VG


[Beitrag von skyranger73G am 13. Sep 2017, 10:41 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung CD-Player, gebraucht
garry3110 am 26.11.2015  –  Letzte Antwort am 26.11.2015  –  6 Beiträge
Kaufberatung CD-Player
Yasaka am 12.05.2004  –  Letzte Antwort am 13.05.2004  –  6 Beiträge
Kaufberatung CD-Player
dektra1 am 10.01.2013  –  Letzte Antwort am 11.01.2013  –  5 Beiträge
kaufberatung verstärker + cd-player
Kingofrog am 06.03.2004  –  Letzte Antwort am 07.03.2004  –  3 Beiträge
CD-Player Kaufberatung
renegade2k am 15.12.2017  –  Letzte Antwort am 15.12.2017  –  2 Beiträge
CD/DVD-Audio-Player - Kaufberatung
Journalist am 13.11.2012  –  Letzte Antwort am 13.11.2012  –  3 Beiträge
Kaufberatung CD Player
Lumpi am 13.09.2003  –  Letzte Antwort am 13.09.2003  –  3 Beiträge
CD-Player Kaufberatung
Pteng am 03.01.2004  –  Letzte Antwort am 03.09.2005  –  6 Beiträge
CD-Player, Fragen, Kaufberatung
dddal am 03.06.2004  –  Letzte Antwort am 04.06.2004  –  4 Beiträge
Kaufberatung MP3-CD Player
Stuhl am 13.08.2004  –  Letzte Antwort am 16.08.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.275 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedOrdulu_52
  • Gesamtzahl an Themen1.419.993
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.037.382

Hersteller in diesem Thread Widget schließen