Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


4 Boxen a 100? +Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
NeisAEL
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Jan 2005, 13:51
Hi,

Wollte mir für Zuhause 4 Boxen Bauen a 100?
Was muss ich hierfür für Komponenten kaufen und was für ein Verstärker dazu? Musik wird später vom Pc kommen!

MFG
NeisAEL
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 06. Jan 2005, 19:41
kann mir niemand helfen?
josh
Stammgast
#3 erstellt: 06. Jan 2005, 19:43
meinst du mit 100? 100 watt?

mfg
_josh_
NeisAEL
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 06. Jan 2005, 20:02
eigentlich euro bloß schreibt mein opera nie des euro zeichen sry
Epsilon
Inventar
#5 erstellt: 06. Jan 2005, 20:34
Wofür brauchst du denn vier Boxen?
Falls du LS für normalen Stereo-Betrieb suchst, kommst du wahrscheinlich zu einem besseren Klang, wenn du das Geld in nur zwei Boxen investierst.

An den meisten üblichen Stereo-Verstärkern kann man auch zwei Paare anschliessen, falls der Gesamtanschlusswert (Impedanz) nicht zu niedrig wird.
derboxenmann
Inventar
#6 erstellt: 06. Jan 2005, 20:39
Hiho,

mir ist gerade heute ein neues System ins Auge gestochen.
Bestehend jeweils aus wahlweise einem 180mm oder 150mm Basslautsprecher und einem Magnetostatischen Hochtöner .
Bei Interesse, mail mir einfach...
Könnte geradeso in deine Rechnung reinpassen.

MfG,
derBoxenmann
NeisAEL
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 07. Jan 2005, 01:01
Und was für komponenten würdet ihr mir empfehlen?
Sagen wir 150? Pro Box! Ist gür mein stattliches Zimmer im Keller! will halt mal aufdrehen können und mit meinen 5.1 is des halt ned so der brüller!
hadez16
Stammgast
#8 erstellt: 07. Jan 2005, 12:50
wie oben schon gesagt, vergess das mit 4 Boxen!

Ich hab den Fehler auch ma gemacht vor 2 Jahren oder so, soll dich jetzt keinesfalls angreifen aber wenn man noch net so den Sinn für den ganzen kram hat denkt man "oah so viel Boxen wie möglich, es kommt von allen seiten! Fett!"

Früher hatte ich hier 6 Boxen im Zimmer, jedes Paar von einem anderen Hersteller bzw. andere Modelle und das alles parallel an einer Kompakt-Anlage angeschlossen (!!)

irgendwann wurde ich dann bekehrt, kaufte mir 2 (!) solide Standlautsprecher und einen kräftigen Stereo-Vollverstärker und bin mehr als zufrieden...!

Glaub mir, du bist glücklicher wenn du nur 2 Boxen kaufst und somit mehr geld in diese 2 investierst anstatt noch geld in 2 weitere zu stecken.
NeisAEL
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 07. Jan 2005, 14:17
Ok alles klar... udn wo kauf ich jetzt die komponenten?
Moch mIttel Tieftöner? Mit was berechne ich das Volumen?
Frequenzweiche?
derboxenmann
Inventar
#10 erstellt: 07. Jan 2005, 14:54
Hi,

ich berechne dir gerne die Boxen mit WinISD.
Die Komponenten bekommst du am besten bei Intertechnik, oder eben bei mir (ich hab das gleiche Sortiment und noch mehr).
2-Wege spart nen immensen Aufwand, den man für die Weiche aufbringen muss.
3-Wege hört sich oft besser an ist aber kein Muss.
Wenn du platz hast, solltest du dir eine geschlossene Lautsprecherbox überlegen, die Präzision ist um ein Vielfaches besser als bei Bassreflex oder vergleichbarem.

Bei einem 2-Weg System geht das meist auf kosten des Bassbreiches, manchmal aber auch auf die Stimmenwiedergabe, beides ist nicht so toll - und bei hohen Pegeln (die du sicher auch mal spieln willst (wie groß ist denn dein Keller?))... kann ich nur ein HiFi-Taugliches PA-System empfehlen - nur würd ich kein Hochtonhorn nehmen sondern einen lautstarken Bändchen oder Dynamischen 25mm Kalottenhochtöner.
Piezo fällt ja eh weg - das kann man ja net anhören.

Beispiel, dafür, dass das Funktioniert wäre wohl:
BEYMA 12G125 als Bass (115€)
PEERLESS HA94 (22,90€)

Bei 3kHz Steilflankig trennen und das kracht, wie die Sau
Frequenztrennungsberechnung mit WinISD ist ein Kinderspiel, Hochpass Tiefpass mit 12dB/Okt reicht aus.

--

Beim 3-Weg System ist die Weiche mehr im Vordergrund, mit vorgefertigten kommt man zwar recht weit, aber ist halt dennoch so ne Sache - bei Intertechnik bauen die dir gerne eine nach Wunsch oder sie berechnen sie dir gleich.
Dafür kann ma bei den Chassis ein wenig anders angehen, sie brauchen keinen so einen riesigen Frequenzumfang mehr.
Beispiel:
NOVA MDS08 als Bass (39€)
PEERLESS CSX145H als Mitteltöner (44,90€)
PEERLESS NDT53 als Hochtöner (24,90€)
+Frequenzweiche.

Mit diesen 2 Systemen kommt man richtig gut zurande, wobei die nur Beispiele Darstellen, das Erste ist für hohe Pegel bei wenig Leistung ausgelegt... mit 96dB/1W/1m ist das auch eher die Oberklasse beim Schalldruck.
Das 2te System ist auf Tiefgang und Präsenz ausgelegt, aus relativ kleinen Boxen kommt hier ein wahres Gewitter auf einen herab, entsprechende Verstärkerleistung vorausgesetzt.

Sag mal an, wie deine Vorstellungen denn aussehen..:
Größe?
Lautstärke?
Wie groß ist der Raum, der beschallt werden soll?
...
..
.

Grüßle,
Frieder

PS: Die Preise, sind die aus meinem Katalog (der leider noch nicht online ist)
NeisAEL
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 08. Jan 2005, 14:41
Also der Platz im keller ist aussreichend!
Also die boxen dürfen groß werden!
Das Zimmer ist auch recht groß!
3,15m breit 2,40m hoch und etwas über 10,x m lang
Ich weiß ziemlich lang aber sollten ursprünglich mal 2 zimmer werden!
Ich will später rock hören
mit viel bass und relativ laut!

Hoffe ich konnte helfen!


[Beitrag von NeisAEL am 08. Jan 2005, 14:42 bearbeitet]
derboxenmann
Inventar
#12 erstellt: 08. Jan 2005, 15:27
So... dann würd ich auf ne Semiprofessionelle PA zuwandern

Also auf jeden Fall mit hohem Schalldruck, damit der Verstärker nicht so leidet.

Angefangen hab ich auch so - sollten Speaker werden, mit denen ich sowohl ne Party schmeißen kann, als auch echtes HiFi hab.

Gebaut hab ich das dann aus nem WHD Mitteltöner (oder war's ein Renkus-Heinz) + CP16 von Beyma. Der Bass wurde ständig gewechselt. Aber immer 38cm Bässe und immer im geschlossenen 120Liter Gehäuse.

Und 38er hab ich hier noch "en Masse" rumliegen.

Aber die werden NICHT gewerblich verkauft, nur privat, weil die alle aus der Privatsammlung stammen.

2 Stück 15Zoller sollten ewig reichen für Bass. dann noch Mitteltöner und nen CP16 von Beyma - der ist einfach am geilsten...

3-Wege ist bei nem System mit nem 15Zoller wichtig, weil man den net so weit hochquälen sollte. Der Mitteltöner sollte dann schon ein 16er sein.

Wenn die Gehäusegröße egal ist, und die Teile nicht Transportiert werden müssen, würd ich vielleicht noch das ganze als Bassrutsche auslegen - das bringt nochmal schalldruck...

MfG,
Frieder
NeisAEL
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 08. Jan 2005, 15:31
mir hat mal eienr gsagt (war im forum und bei nem acr händler) das für rock 12er besser wären!
hmm...?!
derboxenmann
Inventar
#14 erstellt: 08. Jan 2005, 23:29
Das sich manche Händler für Götter halten ist ja bekannt

Das kann man einfach nicht verallgemeinern.
Es gibt HiFi-fähige 15Zoller (zB BEYMA), und nicht jeder 12zoller taugt für Rock.

Du brauchst für Rock harte Bässe, und da macht einem ein Hart aufgehängter PA-Bass nichts vor, da kommen dicke Bassattacken raus. ob der nun 10, 12 oder 15Zoll hat, ist da wurst.

Wenn du in der nähe wohnst, komm doch mal vorbei - hiermit lade ich dich zum probehören ein!

ich hab ein paar sachen da, die dienen kriterien entsprechen könnten...
NeisAEL
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 09. Jan 2005, 01:43
Ok gut Karlsruhe is nicht die Welt...
Dann zeigt dir mein Auto was später minimum in meinem Zimmer sein muss
derboxenmann
Inventar
#16 erstellt: 09. Jan 2005, 15:32
autsch, miene pa liegt leider in Rottenburg bei Tübingen...

in karlsruhe, habe ich nur die home sthene - die kleine, die ich meiner freundin geschenkt habe...
könnte ja aber auch was helfen *ggg*

grüßle,
frieder
NeisAEL
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 10. Jan 2005, 16:42
ich wohn halt bei pforzheim... sonst wär das kein problem.
Kennst du hier in der Gegend nen Laden?
derboxenmann
Inventar
#18 erstellt: 10. Jan 2005, 19:14
Ach Pforzheim,. das ist auch net so weit zu mir

Wenn du willst, stell ich dir was zusammen und brings mal mit - so aus Spass! Wär halt erst im februar möglich - aber dann

Wenn's dir gefällt, kannstes ja abkaufen - wär das was?
Also wie gesagt, nur privat, die Speaker sind alle gebraucht und deswegen auch richtig günstig abzugeben...
NeisAEL
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 10. Jan 2005, 20:19
gern wieso ned? kein problem...
derboxenmann
Inventar
#20 erstellt: 10. Jan 2005, 20:31
Haste bis im Februar dann Zeit? Oder muss das schneller gehen? Schneller geht nämlich net

Ich wollt eh ein Paar LS aus den Resten bauen und verscherbeln, wenn du sie haben möchtest, gerne...

Was für nen tiefgang sollten die haben?
Also 20Hz ist ganz schön happig ... und wie sieht's mit Design aus? also besonders schön werden die nicht ... aber am besten schreibst du mir das per PM...

grüße,
Frieder
NeisAEL
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 11. Jan 2005, 14:24
also theoretisch weiß ich gar nicht was du mit 20 herz tiefgang meinst...
februar ist ok und die kiste dafür würde ich theoretisch selber bauen!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
4.boxen verstärker für lapi
Jared04 am 19.11.2010  –  Letzte Antwort am 22.11.2010  –  16 Beiträge
neuen Verstärker für 4 Boxen
blackus3r am 25.08.2009  –  Letzte Antwort am 29.08.2009  –  10 Beiträge
Verstärker für 100 Euro?
Zockerfrettchen am 13.12.2007  –  Letzte Antwort am 14.12.2007  –  4 Beiträge
PA-Boxen an Hifi-Verstärker
Speedrocker am 02.12.2003  –  Letzte Antwort am 02.12.2003  –  2 Beiträge
Welcher Verstärker ist für 4 x 4 Ohm Boxen geeignet?
portosonus am 09.11.2003  –  Letzte Antwort am 10.11.2003  –  6 Beiträge
Suche Verstärker für 4 Boxen (mit jeweils 4 Ohm) !
Tanker_2005 am 18.10.2010  –  Letzte Antwort am 19.10.2010  –  3 Beiträge
Verstärker <100?
TheGhost31.08 am 08.09.2008  –  Letzte Antwort am 08.09.2008  –  2 Beiträge
Endstufe / D-A Wandler / Apple TV / 4 Boxen
sanafan2 am 02.07.2015  –  Letzte Antwort am 02.07.2015  –  15 Beiträge
Verstärker für ca 100 ? gesucht
ancertos am 22.08.2006  –  Letzte Antwort am 01.09.2006  –  17 Beiträge
VERSTÄRKER UND BOXEN passen ?
Tessier am 23.12.2008  –  Letzte Antwort am 23.12.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 65 )
  • Neuestes MitgliedMrPneumo
  • Gesamtzahl an Themen1.345.970
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.799