Lautsprecher/Verstärker passend zu Dual 721 Plattenspieler

+A -A
Autor
Beitrag
nuDz
Neuling
#1 erstellt: 21. Jan 2019, 10:18
Hallo liebes Forum,

ich bin leider recht neu im HiFi Bereich und habe daher recht wenig Ahnung

Mein Anliegen ist folgendes:

Zur Zeit habe ich einen Plattenspieler von Dual (721 mit DIN Anschluss), welcher mittels Cinch Adapter an einem Verstärker angeschlossen ist. Es handelt sich beim Verstärker um einen Sony TA-F670ES.

Leider sind mir meine bisher genutzten Regalboxen vor einiger Zeit kaputt gegangen.
Nachdem ich nun hauptsächlich über BT-Boxen und mein Sounddeck Musik gehört habe (vermutlich ein Frevel, ich weiß ) wollte ich meinen Plattenspieler wieder in Betrieb nehmen.

Nun stellt sich für mich die Frage, welche Boxen nun die richtigen sind.
Wichtig ist mir dabei ein recht ausgewogenes Klangbild, da ich nicht auf ein Musikgenre "beschränkt" bin.
Zusätzlich stellt sich für mich die Frage, ob der Verstärker langfristig der Richtige ist (mir fehlt z.B. BT und eine Spotify integration).
Daher wäre mir gleichzeitig wichtig, dass die Boxen auch mit "modernen" Verstärkern funktionieren.

Sollte das nicht gegeben sein, bin ich natürlich auch über Empfehlungen für einen neuen Verstärker dankbar.

Budget wären für die Lautsprecher insgesamt 500€ und mit Verstärker 1000€.

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe
kölsche_jung
Inventar
#2 erstellt: 21. Jan 2019, 10:38
Hallo nuDz,

erstmal ... willkommen im Forum ...

dann zu deinem Anliegen ... deinem Dual ist es ziemlich egal, welche Lautsprecher du benutzt

Ganz entscheidend für den "Klang" sind die Lautsprecher und die Raumakustik.
Das bedeutet, die Lautsprecher müssen zum Raum "passen", berücksichtigen sollte man auch noch das "Anforderungsprofil", zB wie "laut" willst du hören, legst du Wert auf die Wiedergabe tiefer Bassfrequenzen ...
-> insoweit wäre eine Skizze/Bilder deines Raums hilfreich

Dann sucht man im zweiten Schritt einen Verstärker, der die Lautsprecher antreiben kann, über die notwendige Ausstattung verfügt, dessen Bedienung dir zusagt und er dir im besten Fall auch noch optisch gefällt.
Dabei musst du nicht mal auf einen "Phonoeingang" achten, viele Phonoeingänge in Verstärkern bieten seltsame elektrische Bedingungen (viel zu hohe Kapazität) und ein externer Phonoverstärker kostet in sehr brauchbarer Ausführung um 50€.
"BT und spotify" sind allerdings Eigenschaften die im "Stereobereich" wenig verbreitet sind ... sowas findet man allerdings bei AVRs (die man aber auch problemlos für stereo einsetzen kann)

Bis später, Klaus
nuDz
Neuling
#3 erstellt: 21. Jan 2019, 10:47
Hallo und erst mal vielen Dank für die schnelle Antwort

Bezüglich des Raumes: Im Prinzip ist der Raum quadratisch und offen, eine Skizze kann ich allerdings noch nachreichen, das kann sicherlich nützlich sein.

Bezüglich Lautstärke muss ich sagen, dass mir das nicht sehr wichtig ist, da ich die Boxen in einem Mietshaus nicht voll aufdrehen kann.
Der Bass sollte dennoch vorhanden sein, wobei es mir hier wichtig ist, dass er "sauber" ist.


[/quote] externer Phonoverstärker kostet in sehr brauchbarer Ausführung um 50€.
[quote]
Hierzu eine Frage: Heist das, dass man diese Phonoverstärker vor den "richtigen" Verstärker hängt, oder kann man an diesem direkt die Boxen anschließen? Und falls das funktioniert, ist es auch empfehlenswert?

Grüße
kölsche_jung
Inventar
#4 erstellt: 21. Jan 2019, 10:57

nuDz (Beitrag #3) schrieb:
... Der Bass sollte dennoch vorhanden sein, wobei es mir hier wichtig ist, dass er "sauber" ist. ...

Da kommt es halt drauf an, was für Musik du so hörst ... für Rock/Pop reichen 50Hz, wenn du aber zB auf Kirchenorgelmusik stehst, die geht deutlich tiefer in den "Basskeller" ...


nuDz (Beitrag #3) schrieb:
... Heist das, dass man diese Phonoverstärker vor den "richtigen" Verstärker hängt,

ja, der externe Phonoverstärker kommt zwischen den Plattenspieler und den verstärker, da geht man dann in einen "normalen" Line-Eingang (zB AUX)

oder kann man an diesem direkt die Boxen anschließen? Und falls das funktioniert, ist es auch empfehlenswert?
...

Kommt drauf an ... wenn zB dein "Sounddeck" enen analogen Eingang und eine Lautstärkeregelung hat, könntest du an deinen 721 (übrigens ein sehr guter Plattenspieler) einen externen Phonoverstärker anschließen und von da in den analogen Eingang des sounddecks gehen ...

Schreib doch mal, was für ein sounddeck (Herstellnummer, Typbezeichnung) du hast, dann können alle mal nach einer BDA (Bedienungsanleitung) gucken und dir da weiterhelfen
nuDz
Neuling
#5 erstellt: 21. Jan 2019, 11:09
[/quote]
Schreib doch mal, was für ein sounddeck (Herstellnummer, Typbezeichnung) du hast, dann können alle mal nach einer BDA (Bedienungsanleitung) gucken und dir da weiterhelfen
[quote]

Es handelt sich um ein [url=https://www.magnat.de/de/detail/index/sArticle/2980943]Magnat Sounddeck 150[/url]. Hat sowohl einen Audio Line-In als auch eine Lautstärke-Reglung.

Den Plattenspieler erst einmal daran anschließen ist natürlich auch eine gute Alternative. Vom Klang her ist das Gerät sehr passabel, zumindest was die Wiedergabe via Bluetooth angeht.


Vielen Dank schon mal für den Hinweis!
kölsche_jung
Inventar
#6 erstellt: 21. Jan 2019, 12:07
das mit dem zitieren müssen wir noch üben ...

also ... an dein sounddeck kannst du an den aux in was anschließen .. prima ... das wäre dann wohl die schnellste und preiswerteste Lösung.
natürlich hat so ein sounddeck nicht den sound einer ausgewachsenen stereoanlage, aber ... who cares ...

also ... fangen wir mal an ...

Was für ein Tonabnehmer ist an deinem 721 verbaut? Der Tonabnehmer ist der "Klotz" der vorne am Tonarm steckt, wo vorne die Nadel rausguckt ...
Hintergrund ... es gibt verschiedene Tonabnehmersysteme, die unterschiedliche Vorverstärkung benötigen (MM oder MC) ...
Am 721 ist oft ein Ortofon/ Dual M20E oder ein Shure V15 III verbaut (kannst dir ja beides mal in der google Bildersuche angucken) ... das wäre prima, sind beides (auch heute noch) gute Systeme ...

ein "Problem" könnte noch der DIN-Stecker sein, da muss entweder ein Adapter auf Cinch dran (könnte brummen, bekommt man aber geregelt) oder man sucht einen Phonoverstärker mit DIN-Anschluss ... oder - falls du mit einem Lötkolben ungehen kannst - du baust den 721 auf Cinch um ...
Darum kümmern wir uns aber später ...
nuDz
Neuling
#7 erstellt: 21. Jan 2019, 12:31
Der Tonabnehmer ist in der Tat ein Shure V15 III,
die Nadel allerdings nicht mehr die Originale. Eingebaut ist momentan eine "No-Name" Nadel.

Einen DIN auf Cinch Adapter (inclusive Erdung) habe ich bereits.
Hier wäre dann die Frage, ob das so schon optimal ist, oder ob ein Phonoverstärker mit DIN-Anschluss idealer wäre. Würde es denn einen (hörbaren) Unterschied machen, wenn schon das Sounddeck und die Nadel nicht das Optimum sind?
kölsche_jung
Inventar
#8 erstellt: 21. Jan 2019, 13:41
"optimal" gibts bei Vinyl nicht ...

manchmal brummt mit adapter was, manchmal nicht ... und wenn es brummt, bekommt man das auch weg
... aber, da du eh schon einen adapter hast ... ich an deiner Stelle würde mir einfach mal den art dj pre II für 50€ holen Link
damit bist du mE gut bedient

den zwischen deinen 721 und dein sounddeck ... und du kannst erstmal anfangen platten zu hören ...
falls dir die qualität nicht reicht, kannst du später immer noch mit lautsprechern, verstärker etc pp ...
nuDz
Neuling
#9 erstellt: 21. Jan 2019, 13:49
Das werde ich machen.
Vielen Dank für die schnelle Hilfe
kölsche_jung
Inventar
#10 erstellt: 21. Jan 2019, 13:54
na komm ... wer sich so freundlich vorstellt, so vernünftig fragt und auf nachfragen so schnell und informativ antwortet ... der hat sich die Hilfe wohl verdient

wenn du das Ding hast und nicht klarkommst, meld dich ...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Preisfrage DUAL 721
Wusan am 01.09.2017  –  Letzte Antwort am 02.09.2017  –  5 Beiträge
Welche Lautsprecher für Plattenspieler (Dual)
/Ida/ am 25.06.2016  –  Letzte Antwort am 25.06.2016  –  2 Beiträge
Passender Verstärker zu Plattenspieler + Boxen?
fiesling1994 am 08.12.2017  –  Letzte Antwort am 11.12.2017  –  9 Beiträge
Suche Verstärker für Dual Plattenspieler.
Guybrush.123 am 24.08.2009  –  Letzte Antwort am 31.08.2009  –  5 Beiträge
Kaufberatung: Verstärker für Heco Aleva 200 / Dual 721
Regenschein am 20.05.2014  –  Letzte Antwort am 21.05.2014  –  4 Beiträge
Lautsprecher für Dual CS 721 und Denon DRD-385RD gesucht
Maxmaxmaxi am 19.02.2019  –  Letzte Antwort am 28.02.2019  –  11 Beiträge
Verstärker für Dual 1225 Plattenspieler
Martl92 am 08.01.2017  –  Letzte Antwort am 09.01.2017  –  6 Beiträge
Lautsprecher/Verstärker für Plattenspieler
NG13 am 01.12.2015  –  Letzte Antwort am 05.12.2015  –  13 Beiträge
Stereoverstärker für Dual Plattenspieler gesucht
vw155 am 08.11.2018  –  Letzte Antwort am 16.11.2018  –  21 Beiträge
Plattenspieler, Dual oder Techniks ?
silversurfer am 03.02.2012  –  Letzte Antwort am 06.02.2012  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.623 ( Heute: 29 )
  • Neuestes MitgliedGAR
  • Gesamtzahl an Themen1.456.478
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.707.494

Hersteller in diesem Thread Widget schließen