Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Umfrage
Wharfedale 8 oder 9 kaufen ?
1. diamond 8 (42.9 %, 3 Stimmen)
2. diamond 9 (57.1 %, 4 Stimmen)
(Zum Abstimmen müssen Sie eingeloggt sein)

Wharfedale 8 oder 9 kaufen ?

+A -A
Autor
Beitrag
fernandoesmaron
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Jan 2005, 18:13
Es gibt ja viele im Forum die die diamond 8 serie bereits haben und mittlerweile auch gut kennen. Gibt es unter diesen welche die mittlerweile auf eine diamond 9 er umgestiegen sind und wie muss man sich die Unterschiede vorstellen ?

Kenne leider nur die 8.1 und 8.2 er ( diese auch nur als aktive version ) und überlege ob es nicht sinn macht die 9 er zu nehmen. Müsste allerdings recht weit fahren um sie mir überhaupt anhören zu können.

Da es die passiven Wharfis ja mittlerweile zu einem sehr günstigen und attraktiven kurs gibt interessiert mich dieser vergleich umso mehr und ich könnte mir den weg und die zeit um die 9 er aufzutreiben sparen und direkt die 8 er bestellen.

Wobei ich mir für meinen kleinen Raum 5 x 2.5 meter auch noch nicht im klaren bin welcher woofer grösse denn schon genügen würde. 8.1 oder 8.2 bzw. 9.1 oder 9.2 ? Geplant ist only stereobetrieb und eventuell im laufe des jahres einen sub dazukaufen.

Was mich an den passiven 8 er diamonds etwas stört ist das sie im gegensatz zu den neuen 9 ern nicht magnetisch geschirmt sind. Hat jemand diesbezüglich negatives über die 8 er zu berichten ( oder auch positives ) ?

Mir geht es vor allem um natürliche musikwiedergabe. Je neutraler desto besser. was würde sinn machen ?

merci im voraus


[Beitrag von fernandoesmaron am 18. Jan 2005, 18:19 bearbeitet]
PUG106S2
Inventar
#2 erstellt: 18. Jan 2005, 21:04
Die aktive Version der 8er Serie ist meines Wissens nach grundlegend von der passiven Variante verschieden und distanziert sich nicht nur durch die Tatsache, dass der Amp schon an Bord ist von den normalen 8ern.

Wenn mich nicht alles täuscht sind die Aktivboxen Studiomonitore und dementsprechend vermutlich auch anders abgestimmt als die passiven.

Ich persönlich habe mich nach einem Probehören verschiedener LS sowohl im kompakten- als auch im Stand-LS Bereich schlußendlich für die 9.1 entschieden, klanglich fand ich sie einen Tick schöner als die Anniversary Serie (die ja im Endeffekt eine verbesserte 8er ist) und von der Dynamik her war sie den anderen Lautsprechern deutlich überlegen.

Die kleinere Membranfläche bringt natürlich keinen sonderlichen Tiefbass, da du aber ohnehin dein System noch durch einen Subwoofer ergänzen willst, kann dir das egal sein und du kannst den LS mit der besten Dynamik nehmen
fernandoesmaron
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Jan 2005, 22:30
PUG106S2 danke für die hilfreiche antwort.

Das sich die aktiven und passiven so sehr unterscheiden habe ich nicht vermutet. Ich hatte wie gesagt nur die gelegenheit die aktiven 8.1 er und 8.2er zu hören und auch mit genelec 1030A sowie yamaha msp5 direkt zu vergleichen.

Da ich bis dahin keiner dieser Monitore kannte fiel es mir doch sehr schwer mich für oder gegen die wharfis zu entscheiden. Hatte jedoch einen sehr positiven Höreindruck, der nur durch den Vergleich mit den Genelec´s mich verunsicherte aber ganz klar darlegte wie gut die wharfis im Vergleich zu den yamahas doch sind.

Da die boxen für meinen pc gedacht sind hatte ich auch die magnetische abschirmung angesprochen, die ja nur bei den aktiven und den neuen 9 ern gegeben ist. Nach dem ich halt gelesen habe das die passiven 8 er zu einem super guten kurs den besitzer wechseln sind diese nun wieder im Rennen und ohne Sie jegliche Passive gehört zu haben bin ich kurz davor eine dieser zu kaufen.

Auf der anderen Seite würde ich vom Preisleistungsverhältniss eigentlich mit den aktiven schon am besten fahren. Die aktiven 8.1 er kosten um die 240 euro und liegen somit im preis so c.a. gleich mit den 9.2 ern.

Habe hier leider nur einen Sherwood RD-6106R A/V Receiver und bin somit Amplifiermässig nicht so gut ausgerüstet. Dadurch tendiere ich schon mehr in Richtung aufeinander abgestimmte aktive 8 er. Die Monitore könnte ich direkt an den Sounkartenausgang meiner emu0404 stöpseln und über den toslink ausgang der karte mit dem Verstärker per kopfhörer abhören.

Oder aber die passiven 9.1 er kaufen und mit dem Sheerwood nutzen.

Wenn ich das hier preislich mal darstelle würden die modelle folgendermassen kosten:

8.1 passive - 100 euro paar
8.2 passive - 140 euro paar

8.1 aktive - 240 euro paar
8.2 aktive - 300 euro paar

9.1 - 180 euro
9.2 - 230 euro

Welche dieser , da du ja bereits alle diese Versionen zu kennen scheinst, würdest du als neutralsten einstuften ?
Weniger Gesoundet ? Habe auch in Recording Forums gelesen das spezíell die 8.2 er eine sehr gute wahl darstellen und underpriced sind.

Haben sich die diamond pro 9 denn in Richtung noch neutraler verbessert oder wie würdes du das zum abschluss nochmal bewerten ?


[Beitrag von fernandoesmaron am 18. Jan 2005, 22:40 bearbeitet]
PUG106S2
Inventar
#4 erstellt: 19. Jan 2005, 00:13
Die 9er Serie unterscheidet sich imho von den 8ern nur geringfügig im Klang, allerdings deutlich in der Wertigkeit der Verarbeitung und des Designs... Zusätzlich ließe sich die 9er Serie längere zeit updaten, während die Diamond 8 sich bei LostinHifi, übrigens einem sehr netten Laden mit gutem Service (wenngleich teils sehr stark überarbeitet), wohl langsam dem Ende zuneigt...

Ich weiss jetzt nicht, was genau du mit den Boxen am Rechner machen willst, ob du nur Musik hören willst oder dort Tracks etc. abmischen/bearbeiten willst.

Zur besseren Reproduzierbarkeit sind sicherlich die aktiven Monitore geeignet und die dürften von der Abstimmung her auch am neutralsten gesoundet sein.

Zum reinen Genußhören würde ich jedoch ein passives Paar plus Verstärker nach eigenem Geschmack kaufen... Zunächst die Lautsprecher und dann verschiedene Verstärker probehören.

Da ich mit den Aus- und Eingängen aus dem Stegreif überfragt bin, solltest du dir vielleicht auch überlegen wo du den Subwoofer später anschließen möchtest
fernandoesmaron
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 19. Jan 2005, 02:24
Absicht ist sowohl musikhören als auch abmischen. fifty / fifty. Irgendwie ist das schon einleuchtend was du schilderst. Mein derzeitiger möchtgern verstärker ist auch nicht die beste voraussetzung um die aktive version zu übertreffen aber ich würde halt günstiger wegkommen.

An 5.1 hatte ich bisher noch nicht gedacht, aber sollte sicher jetzt schon daran denken. Somit wäre die wahl für die aktiven wiederum nicht verkehrt. Wird es vermutlich noch längere zeit geben hoffe ich. Sind ja soweit ich weiss gerade mal ein jahr auf dem deutschen markt. Kann mir aber gut vorstellen das die irgendwann auch denupdate auf die neuen 9 er machen.

im schlimmstenfall könnte ich sie doch kombinieren. Sound mässig sagst du ja sind gewisse vorteile zugunsten der 9 er aber der hauptunterschied liegt schon in der optik und wertigkeit. Da es mir vor allem um sound geht ist mir eigentlich die optik völlig egal ( nicht ganz aber in diesem fall schon ).

Du hast mir mit deinen zwei beiträgen aber aufjeden fall weitergeholfen und dafür bedanke ich mich ganz herzlich. Hatte vor der Thread eröffnung etwas gezögert, ob es überhaupt sinn machen würde und mir überhaupt jemand helfen könnte. Es zu starten war auf jedenfall die richtigere entscheidung. Vielleicht hätte ich mir die Umfrage dabei sparen können aber es kann ja durchaus noch für andere interessant sein.

Eine bescheidene Frage hätte ich aber noch. Meine Soundkarte E-Mu 0404 hat 4 ein und 4 ausgänge. Jeweils zwei analage und zwei digitale. Ich überlege gerade wie ich beim kauf der aktiven wharfis meine kopfhörer nutzen sollte ( Derzeit sind es alessandro ms-1 aber bald kommen noch ultrasone proline 650 / 750 oder 2300 kophörer dazu - muss mich noch entscheiden ). An die Soundkarte kriege ich sie nicht dran aber der sherwood wäre ja eine Möglichkeit in dem ich ihn über den toslink eingang füttere und seinen kopfhörerausgang nutze.

Sollte ich mich für diese Kopfhörer was anderes zulegen ?
Headphone verstärker z.b ?
Aber dieser müsste dann auf jeden fall einen toslink oder coaxial eingang haben.

Andere möglichkeit gibt es in meinem fall nicht oder ?
PUG106S2
Inventar
#6 erstellt: 20. Jan 2005, 01:11
Also was Kopfhörer angeht bin ich überfragt... ebenso wie mit der Frage ob Wharfedale in näherer zukunft vorhat die Monitore auf die 9er-Serie upzugraden.

Allerdings zweifele ich daran, ob es in dem Fall sinnvoll wäre, sich das Set aus Monitoren der 9er und 8er Serie zusammenzustellen... Ich halte die Klangdifferenzen zwar subjektiv für gering, aber du musst nochmal bedenken, dass sich die aktive Variante ohnehin schon grundlegend von der passiven unterscheidet (Übernahmefrequenz, Abstimmung, Materialien wie zusätzliche Dämpfung). Wenn man bedenkt, dass insofern aus der 9er Serie vermutlich auch wieder ein neuer Studiomonitor entwickelt werden wird, kann sich da auch noch einiges am Klangbild tun...

Ich wäre vorsichtig was die Einschätzung von zukünftigen LS-Serien angeht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wo Wharfedale Diamond 8 kaufen?
Heurik am 27.01.2005  –  Letzte Antwort am 27.01.2005  –  6 Beiträge
Heco Metas oder Wharfedale Diamond 9?
samor am 21.02.2008  –  Letzte Antwort am 23.02.2008  –  10 Beiträge
Wharfedale Diamond 10.6 kaufen?
-Musik- am 07.02.2015  –  Letzte Antwort am 07.02.2015  –  4 Beiträge
Wharfedale 7.2 oder 8.1?
theaudionoob am 09.09.2005  –  Letzte Antwort am 10.09.2005  –  13 Beiträge
Nubert oder Wharfedale
estol100 am 17.07.2005  –  Letzte Antwort am 19.07.2005  –  17 Beiträge
Dali oder Wharfedale
innos am 03.12.2004  –  Letzte Antwort am 05.12.2004  –  16 Beiträge
Wharfedale oder Monitor Audio?
MartySmith am 14.07.2005  –  Letzte Antwort am 16.07.2005  –  9 Beiträge
Jamo, Kef oder Wharfedale
Exotika am 16.02.2011  –  Letzte Antwort am 16.02.2011  –  7 Beiträge
Wharfedale oder KEF oder Klipsch
-Niko- am 03.11.2010  –  Letzte Antwort am 29.12.2010  –  58 Beiträge
Wharfedale Diamant 9.x
AyCaramba1 am 09.07.2005  –  Letzte Antwort am 09.07.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedmanuel77ac
  • Gesamtzahl an Themen1.345.797
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.182