Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


McIntosh-Verstärker - welche Boxen?

+A -A
Autor
Beitrag
McIntosh-Fan
Neuling
#1 erstellt: 21. Apr 2005, 08:53
Ich könnte einen guten Rat brauchen: Ich bin glücklicher Besitzer eines wunderschönen McIntosh Vollverstärkers MA 6400. Für diesen Verstärker suche ich nun die richtigen Boxen? Hat jemand einen guten Tip?
mamü
Inventar
#2 erstellt: 21. Apr 2005, 10:05
Klipsch
Ungaro
Inventar
#3 erstellt: 21. Apr 2005, 10:14
Wieso?
Towny
Inventar
#4 erstellt: 21. Apr 2005, 10:20
Budget? Kompakt-LS oder Stand-LS?
Hosky
Inventar
#5 erstellt: 21. Apr 2005, 11:15
Habe anfang des Jahres den Nachfolger MA 6500 an der B&W N 803 (alte Serie) gehört - das klang schon gut. So gut, dass der Mac bei mir der erste Favorit für den Verstärkerposten war. Ist es dann zwar nicht geworden, aber es hat imho schon seinen Grund, warum B&W und Mac häufig zusammen vorgeführt werden.

Grüsse,
Hosky
Belzebub69
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 21. Apr 2005, 11:51
Hallo

Konnte die neuen B&W 802D iVm nem Mc hören (bei Pawlak in Essen) und ich bin mehr als angetan von dem was ich da hören konnte.. da ging aber mal die Sonne auf mein lieber Kokoschinsky
Leider deutlich außerhalb meines Budgets

McIntosh-Fan
Neuling
#7 erstellt: 21. Apr 2005, 12:55


Vielen Dank! Derzeit habe ich die B&W CDM 1 in Verbindung mit meinem MA 6400 in Betrieb. Das ist schon ganz ok so, aber man sucht halt nach weiteren Verbesserungen... Klipsch? Welche Klipsch und warum? Es sollte warm klingen, aber dennoch analytisch genug. Ich möchte beim Mahler das ganze Orchester hören - auch die Instrumente, die hinten sitzen.
Ich wäre für weitere gute Tips also dankbar!

PS: Welche CD Player wäre denn gut?

PPS: Kompaktboxen sind mir lieber.


[Beitrag von McIntosh-Fan am 21. Apr 2005, 12:57 bearbeitet]
Ungaro
Inventar
#8 erstellt: 21. Apr 2005, 13:15
Hallo!


McIntosh-Fan schrieb:
Klipsch? Welche Klipsch und warum?


Genau das wollte ich ja auch wissen, deshalb habe ich die Frage: "Wieso?" gestellt. Es wäre wirklich hilfreich wenn "mamü" sich wieder melden würde und sich zu seine Empfehlung äussern würde! Einfach einen Hersteller anzugeben und schluss....

MFG
Ungaro
mamü
Inventar
#9 erstellt: 21. Apr 2005, 13:37
Werner Enge aus Elze (Klipschvertretung in D) hatte vor einigen Jahren öfters Mac an Klipsch in seiner Vorführung und das war nicht ohne. Mordsmäßiger Livecharakter. Nur eine Bezeichnung der Klipsch weiß ich nicht mehr. Waren auf jeden Fall Stand Ls.

Sorry für die vorher kurze Antwort.
mamü
Inventar
#10 erstellt: 22. Apr 2005, 05:07
Erst macht ihr mich hier fertig, dass ich nur so ne kurze Antwort geben würde und dann passiert nach meiner Antwort überhaupt nix im Thread.

Hier noch mal`n Link:

http://www.klipsch-direct.de/


Gruss
larry55
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 22. Apr 2005, 06:03
"mamü" hat recht . McIntosh & Klipsch sind eine geniale Verbindung .

Einen link hat er ja schon gegeben , also , ausprobieren .

greetz
Belzebub69
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 22. Apr 2005, 15:02
Hallo manü

Ich denke keiner macht Dich hier fertig oder will Dich fertig machen
Vielleicht ist die Resonanz einfach nicht so doll weil nicht viele einen McIntosh ihr Eigen nennen
Und egal was hier der eine oder andere vorschlägt, in diesen Preisregionen geht imo nix an ner heimischem Hörsession mit den Wunsch-LS vorbei.. nur Dein Ohr entscheidet

Augustus
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 22. Apr 2005, 15:12
Hallo Miteinander

JBL, B&W, Avalon; Sonus Faber; Klipsch, ja, aber Mac hat viel Power, Klipsch ist sehr anspruchslos, was Power betrifft.

Welches Modell entscheidet Ohr und Geldbeutel.

Gruss

Augustus
Schili
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 22. Apr 2005, 15:14
Hi,

warum nicht McIntosh-LS zu Mcintosh Hardware?

Vor einigen Monaten war ich im Ausland(VAE)in einem reinen Mc-Store. Dort wurden riesige Mc-Lautsprecher an der restlichen Hardware betrieben. Neugierig geworden ließ ich mir die Kette mal vorführen.

Es klang - großartig..! Die Bezeichnung der Speaker weiß ich leider nicht, dass müßte von einem ambitionierten Interessenten sicherlich rauszukriegen sein.

Gruß, Schili
Hosky
Inventar
#15 erstellt: 22. Apr 2005, 15:16

Mac hat viel Power


Im Prinzip ja, habe den MA 6500 aber an einer Avalon (glaube es war die Arios) glatt verhungern gehört. Lautstärke hoch, aber nichts passiert im Bass Bei niedrigen Lautstärken hingegen hat er eine gute Figur gemacht.
Augustus
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 22. Apr 2005, 15:20

Schili schrieb:
Hi,

warum nicht McIntosh-LS zu Mcintosh Hardware?

Vor einigen Monaten war ich im Ausland(VAE)in einem reinen Mc-Store. Dort wurden riesige Mc-Lautsprecher an der restlichen Hardware betrieben. Neugierig geworden ließ ich mir die Kette mal vorführen.

Es klang - großartig..! Die Bezeichnung der Speaker weiß ich leider nicht, dass müßte von einem ambitionierten Interessenten sicherlich rauszukriegen sein.

Gruß, Schili :prost

Haloo

Mc kann vieles aber nicht alles. Bei den Lautsprechern wäre ich eher zurückhaltend. Eine Avalon Classic läuft super mit Mac ist aber auch sehr teuer, die kleineren Modell von Sonus Faber würde ich mir mal anschauen oder eben auch B&W. Ohr und Geldbeutel.
Gruss Augustus
Augustus
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 22. Apr 2005, 15:22

Hosky schrieb:

Mac hat viel Power


Im Prinzip ja, habe den MA 6500 aber an einer Avalon (glaube es war die Arios) glatt verhungern gehört. Lautstärke hoch, aber nichts passiert im Bass Bei niedrigen Lautstärken hingegen hat er eine gute Figur gemacht.


Hallo

Ayre macht sehr gute Dinge. Hier in Zürich lässt der Haupthändler das meiste über Avalon und häufig auch mit Pass Endstufen laufen. CD Player sind ausgezeichnet. Wer kennt schon den neuên T&A CD Player zufällig in dieser professionellen Runde??

Gruss

Augustus
larry55
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 22. Apr 2005, 18:01
Irgendwie werd´ich das Gefühl nicht los , dass sich hier alle mit den Tipps überschlagen , aber Herr "McIntosh" überhaupt nicht mehr interessiert ist .

Und von wegen McIntosh Lautsprecher , teuer ohne Ende....( ausserdem haben die mich nicht vom Hocker gerissen ) .

Schlau wär´ er , würde er "mamü" ´s Tipp folgen . Denn das passt wirklich extrem gut .

greetz
McIntosh-Fan
Neuling
#19 erstellt: 27. Apr 2005, 10:27

Selbstverständlich bin ich an den Antworten interessiert! Nur leider habe ich nicht die Zeit, sie ständug abzurufen und zu kommentieren. Ich bin aber sehr dankbar für die Tipps und werde mal in Richtung Sonus Faber und Klipsch gehen. Vielen Dank, ihr Freaks!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beratung Lautsprecherkabel Mcintosh-Dynaudio
memcintosh am 25.12.2013  –  Letzte Antwort am 25.12.2013  –  10 Beiträge
Verstärker/Boxen - aber welche?
slike23 am 15.06.2004  –  Letzte Antwort am 16.06.2004  –  11 Beiträge
welche boxen zum verstärker?
ronninho am 28.03.2007  –  Letzte Antwort am 28.03.2007  –  7 Beiträge
Welche Boxen zum Verstärker
SplinterX am 05.07.2007  –  Letzte Antwort am 06.07.2007  –  11 Beiträge
Welche Boxen, Verstärker
dcas am 07.05.2008  –  Letzte Antwort am 10.05.2008  –  10 Beiträge
Welche Boxen/passender Verstärker
Zeroni am 31.05.2008  –  Letzte Antwort am 01.06.2008  –  4 Beiträge
Welcher Verstärker? Welche Boxen!
Promillchill am 22.03.2009  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  13 Beiträge
Welche Boxen und Verstärker ?
schnapsdrosssel am 13.07.2009  –  Letzte Antwort am 14.07.2009  –  7 Beiträge
Welche 2.0-Boxen + Verstärker
ZeroKool1988 am 12.12.2011  –  Letzte Antwort am 12.12.2011  –  3 Beiträge
Welche Boxen?
nissle am 09.06.2009  –  Letzte Antwort am 09.06.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 120 )
  • Neuestes MitgliedBonsai21
  • Gesamtzahl an Themen1.345.475
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.137