Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Naim aber welche

+A -A
Autor
Beitrag
quill
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Sep 2003, 07:40
Hallo,ich möchte mir gerne einen Verstärker von Naim kaufen.Gebraucht und nicht das teuerste.Als Boxen denke ich da an Harbeth oder Spendor,so in der Art.Gibt es spezielle Naim Seiten im deutschen Netz und soll ich auf Vor/End oder auf einen Vollverstärker gehen?Über Antworten würde ich mich freuen,grüße von Peter
hannilein
Stammgast
#2 erstellt: 17. Sep 2003, 10:42
www.music-line.biz
Habe auch Naim, allerdings eine Surroundvor/Endkombi und finde sie ganz klasse. Wir aber evtl. trotzdem gegen Rotel RSP1098 weggehen, wenn der lieferbar ist.
Gruß h.
jazzfusion
Stammgast
#3 erstellt: 17. Sep 2003, 10:47
Hallo Peter,

bei geringer Investition würde ich eher einen Vollverstärker vorschlagen. Kombination mit Harbeth o. Spendor funktioniert klasse! Ich kaufe zwar prinzipiell keine gebrauchte Geräte, da man nie so genau weiß, was damit passiert ist, würde Dir aber vorschlagen, die einschlägigen Märkte (Ebay, Kleinanzeigen in HiFi-Zeitschriften) abzugrasen. Einen speziellen Markt für gebrauchte NAIM-Geräte gibt es meines Wissens nach nicht. Seite des deutschen Vertriebs: www.naim-audio.de

Viel Glück!
quill
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 17. Sep 2003, 11:14
Ich bedanke mich für die Antworten schonmal und hoffe es kommen noch welche.Mit geringer Investition meinte ich nicht das teuerste,es ist die Frage ob ich einen Nait 2 oder Nait 3,oder eventuell eine kleinere Vor/End Kombi kaufe.Ich besitze im moment Breitbänder von PHY-HP und eine Röhren Vor/End Kombi.Da ich die ganze Sache nicht mehr so richtig nutze ist es einfach besser für mich,auf eine Transistor Elektronuk zu wechseln.Meine CEC Laufwerk Wandler Kombi behalte ich auf jeden Fall,die ist über das meisste erhaben.
ras
Neuling
#5 erstellt: 16. Okt 2003, 10:39
Hallo
Ich habe mit dem kleinen Nait2 begonnen und habe ihn jetzt zu einer Vorstufe umbauen lassen. Die Kombination Nait2+Nap150+Linn Isobarik DMS macht viel freude. DAs ist das Praktische wenn man mit dem Nait beginnt, das man später immer noch ausbauen kann ohne ein "Vermögen" zu bezahlen.
_axel_
Inventar
#6 erstellt: 17. Okt 2003, 17:49
quill postete zuletzt:

Ich besitze im moment Breitbänder von PHY-HP und eine Röhren Vor/End Kombi.Da ich die ganze Sache nicht mehr so richtig nutze ist es einfach besser für mich,auf eine Transistor Elektronuk zu wechseln.


Das habe ich nicht verstanden.
Ich weiss nicht, was das für Komponenten sind.
Meinetwegen haben sie irgendeine Eigenart, die den gelegentlichen Einsatz erschwert (welche eigentlich?) ... aber warum musst Du dann auf Transistor umsteigen?

Axel
joethebest
Neuling
#7 erstellt: 30. Okt 2003, 19:23
Deine Boxenwahl ist absolut richtig! Habe selber eine Harbeth(den Typ weiß ich nicht mehr genau, war aber die gleich Größe wie die Spendor35) und die Spender 35/1 mit einem Nait2 gehört. / Die Harbeth gefiel mir noch ein bisschen besser, wird aber gebraucht seltener angeboten.
Hat mich absolut überzeugt! Meiner Meinung nach das beste Preis-Leistungsverhältnis für eine audiophile Anlage! Such dir die Teile gebraucht und du wirst für dieses oder auch erheblich mehr Geld nix besseres finden was soviel Spaß macht! Wenn dir günstig ein 3er angeboten wird, kannst du auch unbedenklich zugreifen!
Gutes Kabel und saubern Strom natürlich vorausgesetzt!
Was kommt aber vorne dran! Plattenspieler oder CD-Player?
Als Plattenspieler ein Rega3 ?
Günstiger Tipp für´n audiophilen CD-Player:
Habe mir vor kurzem einen Marantz CD63MKII,KI für 200Euro gebraucht gekauft! Super! Zeig mir einer für das Geld einen besser klingenden Player und ich will ab sofort nur noch mit einer Schneider-Anlage Musik hören!
Zum Thema Gebraucht oder nicht, sag ich immer:
"Lieber einen gebrauchten Aston Martin, als einen neuen Golf"
(P.S.: einen AM gibt es natürlich für das Geld nicht mehr!)
Gruß
andre'
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 30. Okt 2003, 19:57
hi peter!!

ich hab den nait2 getestet - hervorragend, doch
meine anlage besteht nun doch aus der vor/end combi nac 112 + flatcap u. den nap 150 als endstufe. das sind die kleinsten (u.leistbarsten Teile) von NAIM und spielen noch besser!!! nur zu empfehlen!!!!
von gebrauchten komponenten möchte ich gerne abraten!!

lg andre'
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Naim???
quill am 18.09.2003  –  Letzte Antwort am 22.09.2003  –  6 Beiträge
Naim Supernait
stevlund208 am 14.07.2010  –  Letzte Antwort am 16.07.2010  –  8 Beiträge
Naim und Lautsprecher
reservoirdogs am 06.02.2013  –  Letzte Antwort am 16.05.2013  –  16 Beiträge
Naim oder Phonosophie?
bora189 am 29.11.2006  –  Letzte Antwort am 18.07.2008  –  38 Beiträge
Naim
andre' am 21.01.2005  –  Letzte Antwort am 30.01.2005  –  9 Beiträge
Naim oder Accuphase?
Imself1955 am 23.03.2008  –  Letzte Antwort am 08.06.2008  –  19 Beiträge
Welche Naim Komponenten?
Desilver am 31.03.2004  –  Letzte Antwort am 02.04.2004  –  4 Beiträge
Creek oder Naim?
hoschna am 04.06.2004  –  Letzte Antwort am 18.06.2004  –  9 Beiträge
Sony CDP-997 oder Naim?
jph2 am 26.02.2006  –  Letzte Antwort am 27.02.2006  –  2 Beiträge
Naim gegen Exposure
hotu am 11.05.2008  –  Letzte Antwort am 23.01.2009  –  30 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 178 )
  • Neuestes Mitgliedchris855
  • Gesamtzahl an Themen1.344.973
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.820