Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


B&W 303, 603 Wharfedaledale 8.1 oder ähnliche Modelle...

+A -A
Autor
Beitrag
gada
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Sep 2003, 18:32
Mir wurde häufig die B&W 303 als Lautsprecher um die 200 Euro empfohlen. Hat die Box wirklich Potential, oder eher nicht? Ich glaube ca. 60 Herz als tiefste Frequenz ist doch recht hoch,oder? Wie ist die 303 im Vergleich zu 603 oder zur Wharfedale 8.1?
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 21. Sep 2003, 19:21
60 Hz würde ich bei einer Kompaktbox noch als sehr niedrig bezeichnen. Kommt ja auch drauf an, wie gemessen worden ist.
Woher kommst du?
meister_lampe
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 21. Sep 2003, 20:03
besitze selbst die 303 und bin mittlerweile auf die cdm1nt umgestiegen. viel tifer geht´s da auch nicht
kompaktboxen sind leider keine subwoofer
aber das preis-/leistungsverhältnis ist einfach gigantisch; bei allen anderen mir bekannten ls ist es IMHO wesentlich schlechter
gada
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 21. Sep 2003, 22:25
Ich wohne in Düsseldorf.
@Meister Lampe: Bei der 303 ist das Preis/Leistungsverhältniss viel besser gegenüber was???
Und wie ist die im Vergleich zur neuen?


[Beitrag von gada am 21. Sep 2003, 22:26 bearbeitet]
thomgoo
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 22. Sep 2003, 15:39
Hallo gada,
Du bist auf der Suche nach Lautsprechern für "um" die 200 Euronen - da denke ich würdest Du bei der 603 von B&W eh nicht alzu viel werden.
Ich hatte mir einiges an Boxen mit dem NAD c-350 Verstärker angehört - dabei waren auch einige der "günstigeren" B&W.
Mir hatten es die B&W 601 sehr angetan. Sie sind wirklich super ausgewogen und immens kraftvoll. Selbst im direkten Vergleich zu der 602 und der CM2 (deutlich teurer) war mein Favorit absolut die 601!!!
Der Listenpreis der aktuellen 601 Serie 3 liegt derzeit bei 400 Euro das Paar. Ich habe nun kürzlich über ebay die 601 Serie 2 / Auslaufmodell niegelnagelneu incl. Garantie und Rechnung für lausige 230 Euro bekommen und bin super begeistert. (der Anbieter bietet offensichtlich häufiger an - schau einfach ab und an mal rein)
Könnte vieleicht auch für Dich eine Alternative sein.

Bin Neuling hier! Ist das eigentlich OK, wenn man ebay-Tips gibt?


[Beitrag von thomgoo am 22. Sep 2003, 17:33 bearbeitet]
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 22. Sep 2003, 19:36
ebay sollte eigentlich, so wie Suchmaschinen bekannt sein. Als Tipp glaube ich aber ist es OK, sofern kein Link gepostet wird.
Aber Düsseldorf ist doch grade für Hifi in Schlaraffenland. 1001Klang, Lauber, Hifi Audio, Knopf und noch viele mehr.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
B&W dm 303 oder 601
vdd am 20.12.2004  –  Letzte Antwort am 27.12.2004  –  20 Beiträge
B&W dm 303 vs nuBox 380
Yonathan am 30.03.2005  –  Letzte Antwort am 31.03.2005  –  3 Beiträge
B&W 603 ohne S3 oder S2
Der-Hartmut am 10.02.2006  –  Letzte Antwort am 11.02.2006  –  8 Beiträge
Reciever zu B&W 603 S3
narg am 18.08.2005  –  Letzte Antwort am 19.08.2005  –  3 Beiträge
B&W 603 S3 und welcher Verstärker?
ea1ea2 am 20.04.2003  –  Letzte Antwort am 22.04.2003  –  7 Beiträge
B&W oder doch Wharfedale
Thorsten1977 am 01.09.2007  –  Letzte Antwort am 02.09.2007  –  3 Beiträge
Suche Verstärker zu B&W 603 S3
Froehlich am 07.05.2006  –  Letzte Antwort am 08.05.2006  –  16 Beiträge
Verstärker für B&W 603 S2
Hobst am 20.01.2011  –  Letzte Antwort am 22.01.2011  –  10 Beiträge
Ersatz für B&W 603 gesucht
matrox65 am 28.02.2007  –  Letzte Antwort am 05.03.2007  –  7 Beiträge
b&W DM 603
klangsüchtig am 16.02.2005  –  Letzte Antwort am 16.02.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 48 )
  • Neuestes MitgliedNierewa
  • Gesamtzahl an Themen1.345.534
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.689