Philips POS9002 - HDMI ARC Probleme

+A -A
Autor
Beitrag
Proxymo
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Mai 2018, 08:08
Hallo zusammen,

Ich habe mir einen neuen Philips 55 POS9002 gegönnt, jedoch gibt es einige Punkte mit denen ich nicht zufrieden bin.

Vor allem habe ich Probleme mit HDMI ARC.

Habe mir deswegen einen neuen AV Receiver von Pioneer und ein aktuelles HDMI 2.0 Kabel gekauft.

Soweit so gut, aber nach einmal einrichten gibt es bereits beim nächsten Start keinen Ton mehr über den Rückkanal. Eigentlich sollte das reibungslos funktionieren, auch wenn ich im Fernsehen zwischen TV Lautsprecher und HDMI Audio umschalte.

Hat jemand eine Idee? Philips Support bringt nicht viel, egal welches Problem, bekomme ich zu hören " initialisieren sie den Fernseher neu".

Falls jemand nen Tipp hat wäre ich Dankbar.


[Beitrag von Proxymo am 05. Mai 2018, 10:35 bearbeitet]
NadFL
Stammgast
#2 erstellt: 05. Mai 2018, 10:22
Ich habe bei meinem 873 das Problem auch, wenn ich meine Canton Soundbar via HDMI ARC ansteuern möchte. Erst ging es ewig nicht, dann ging es und am nächsten Tag war es wieder unmöglich eine Verbindung zu bekommen.
Inzwischen habe ich resigniert und verwende ein optisches Kabel zur Verbindung der Beiden. Das läuft stabil. Nur dir nützt das nichts, da du mit dem AV Receiver ja vermutlich HD Tonsignale haben will’s, was beim optischen Kabel nicht übertragen wird.

Auch Areadvd schreibt, dass der HDMI Handshake beim POS9002 lange dauert:
http://www.areadvd.d...en-redaktionsalltag/


[Beitrag von NadFL am 05. Mai 2018, 10:31 bearbeitet]
Proxymo
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Mai 2018, 10:41
Danke erstmal,

Soweit ich weiß gehen HD Tonsignale sowieso nicht über den ARC oder? In erster Linie soll das Audiosignal von Netflix oder Amazon Video einfach an den Receiver geschickt werden.
NadFL
Stammgast
#4 erstellt: 05. Mai 2018, 11:50
Das mit den HD Signalen war mir gar nicht bewusst. Ich hätte gedacht, diese werden übertragen. Wieder was gelernt. 👍🏻

Das hier habe ich im Netz dazu gefunden:

Quelle: https://www.welches-hdmi-kabel.de/hdmi-arc/




Welche Audio-Formate unterstützt der Audio Return Channel?
Laut HDMI Licensing Org. unterstüzt HDMI ARC alle Audio-Formate, die auch über ein S/PDIF-Kabel übertragen werden könnten. Konkret sind das folgende Audio-Formate:
HDMI ARC: Unterstützte Audio-Formate
Dolby Digital Ja
Dolby Digital Plus Nein
Dolby TrueHD Nein
DTS Ja
DTS-HD Nein
6 Kanal PCM-Audio ja
8 Kanal PCM-Audio ja
(vielen Dank an Jonny für die Auflistung!)
Hier seht ihr auch schon den bis dato größten Nachteil von ARC: HD-Audioformate wie z.B. Dolby TrueHD oder DTS HD werden aktuell noch nicht unterstützt! Das liegt daran, dass ARC maßgeblich für interne TV-Tuner konzipiert wurde, die den Ton (damals und in der Regel auch noch heute) maximal im 5.1 bzw. 7.1 PCM Audio Format ausgeben. Würde man heute ein HD-Audio-Format über ARC ausgeben wollen, so würde dies – abhängig vom Tuner – entweder in ein anderes Format (z.B. Dolby Digital) umgewandelt werden oder die Audioausgabe würde fehlschlagen.
Wer derzeit HD-Audio über seinen AV-Receiver wiedergeben möchte, der muss diese Signalquellen direkt über HDMI an den AV-Receiver anschließen.
Aller Theorie zum Trotz hängt die Audio-Wiedergabe über ARC jedoch immer noch maßgeblich von eurem individuellen Komponenten-Mix (Signalquelle, TV-Geräte, Receiver) und deren Spezifikationen ab. Wenn der AV-Receiver zum Beispiel 7.1 Sound über ARC empfangen kann, aber der Fernseher aus irgendwelchen Gründen nur Stereo-Sound ausgibt, lässt sich leider nicht viel machen.


Somit kannst du ja auch ein optisches Kabel verwenden
Gumril
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 05. Mai 2018, 15:42
Habe genau das selbe Problem seit 2 Tagen gehabt und habe auch nur als Lösung den optischen Ausgang gefunden.
Irgendwie scheint sich beim Philips die Software zu verhaspeln und irgend etwas hängt sich wohl auf.
Heute Morgen war dann plötzlich wieder HDMI ARC da. Hab einen Denon AV Receiver.
ranger2000
Stammgast
#6 erstellt: 05. Mai 2018, 20:12
Bei mir klappt das soweit zumindest mit Ton von Youtube, neflix und Amazon.
Habe den 873+Denon AVR-X4400H
und den 9002+Denon AVR-X1400H
Hatte Anfangs beim 9002 auch die Probleme das der Ton viel zu laut beim Einschalten war und erst nach 3-4 Sekunden auf normale Lautstärke ging.
Das scheint aber seit einem der letzten Updatesvorbei zu sein.
Drück mal die Daumen dass die anderen Probs auch so behoben werden können.
PwnY_AUT
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 06. Mai 2018, 11:17
Danke für die Infos bezüglich Arc unterstützte Formate.
Jetzt versteh ich auch warum ich keinen HD Ton auf meinen AVR bekomme.

D.h. es ist nicht möglich Dts HD oder Dolby Atmos/true HD vom pos9002 an den AVR zu senden ?

Danke lg
Apaath79
Neuling
#8 erstellt: 20. Mai 2018, 12:36
Hab nun auch den Tv seit ein paar Tagen und bin durchaus genervt davon das der Handshake zwischen VU+, TV Easy Link und Denon x1200 nicht wie gewünscht funktioniert. Ich glaube fest daran das es am Denon AVR liegt, der mich sowieso schon seit Monaten mit seinen Netzwerkproblemen aufregt.
Deswegen fliegt er nun auch raus, hat jemand einen Tip für mich mit welcher AVR Marke der Philips problemlos zurecht kommt?
ranger2000
Stammgast
#9 erstellt: 02. Jun 2018, 15:27
Also ein Kollerge von mir hat wohl auch ein Problem auf seinem 873 seit dem letzten Update.

Wenn er Nerflix startet oder Youtube dann hat er über seinen Receiver keinen Ton mehr sondern nur direkt am TV.
Wenn er in den Einstellungen versucht auf HDMI TOn Output zu stellen kommt immer dei Fehlermeldung " Lautsprecher Aktiv"

Bei meinem 873 und 9002 funktioniert es .. trotz update.
Er hat sogar den gleichen Denon Receiver - Irgendwie komisch.

Hat schon einer eine Lösung ?
caclclo
Stammgast
#10 erstellt: 03. Jun 2018, 10:37
bei mir leider auch. noch nicht mal die ausgabe über optisches kabel klappt seit dem letzten update mehr!!
eine freundin hat sich den tv geholt (allerdings noch kein software update gemacht) und bei ihr klappt sogar die arc wiedergabe und hdmi steuerung ohne probleme! sie hat allerdings ein samsung komplettsystem (blu-ray player/receiver mit boxensystem) und ich einen marantz receiver 7012
ich habe zum glück morgen einen techniker da,der soll sich das anschauen und versuchen zu beheben!
nervt mich momentan mehr als das problem mit dem
ambilight (rechte seite zu dunkel) das er eigentlich beheben soll!
Honda2012
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 05. Jun 2018, 23:57
Ich bin kurz davor mir diesen TV zu kaufen, aber alles was ich lese ist ne Katastrophe..... :/ Ist es wirklich so furchtbar? Ich habe auch einen 5.1 Receiver .. von Harman Kardon..
ranger2000
Stammgast
#12 erstellt: 06. Jun 2018, 00:14
So ich war bei dem besagten Kollegen mit dem ARC Problem.

Fehler saß vor dem TV

nach dem Update hatte er wohl einen Werksreset gemacht und danach scheinbar arc nicht aktiviert.
Haben es aktiviert und schwups läuft es auch wieder bestens.

Also kann ich zumindes in dem Fall von Entwarnung sprechen.
Bei mir läuft nach dem Update auch alles ganz normal wie früher. Keine Probleme mit dem 5.1.2 Sound.
Honda2012
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 06. Jun 2018, 00:16
Wie sieht es mit toslink bzw. optischem Kabel aus? Funktioniert das problemlos? Möchte mir den TV auch kaufen..
Lavirco
Stammgast
#14 erstellt: 06. Jun 2018, 08:41
Ich muss mich hier leider anschließen. Ich habe eine Teufel Soundbar über HDMI angeschlossen. (POS9002). Die Soundbar schaltet sich zwar mit ein, aber einen Ton bekomme ich meistens nicht raus. Erst wenn ich mit den Einstellungen rumspiele, bekomme ich dann irgendwann den Ton. Das lief vor dem Update besser. Außerdem konnte ich auch mit der TV Fernbedienung die Lautstärke ändern. Jetzt kann ich damit nur noch die Lautstärke des TV`s ändern. Genaugenommen ist es so, dass die Lautsprecher vom TV sich nicht abschalten. Wenn ich den Sound über die Soundbar zum Laufen bringe und dann die Lautstärke mit der TV Fernbedienung lauter stelle, dann kommt nur der Sound vom TV dazu. Eigentlich sollten sich die Lautsprecher vom TV ja abschalten.
Matdee
Stammgast
#15 erstellt: 06. Jun 2018, 21:06
Bei mir genau dasselbe...nach ein paar Minuten rumspielen gehts dann plötzlich. Komischer geht es an gewissen Tagen besser...

EDIT: Unnötiges Direkt-Komplettzitat durch die Moderation entfernt!


[Beitrag von OSwiss am 08. Jun 2018, 19:54 bearbeitet]
Lavirco
Stammgast
#16 erstellt: 06. Jun 2018, 23:02
Heute habe ich den Fernseher eingeschaltet und dann ging auch die Soundbar mit an, mit Ton und ich konnte den Ton (laut/leise) auch über die TV Fernbedienung steuern.
Mal sehen wie das in den nächsten Tagen so ist.
messias.ce
Neuling
#17 erstellt: 08. Jun 2018, 18:57
Hallo Zusammen,
Ich habe den 873er seit Ende Mai und natürlich direkt geupdatet.
Die ARC-Wiedergabe funktionierte mit meinem Pioneer AV-Receiver nicht korrekt. Es tritt nur sporadisch auf. Fernseher neustarten oder Audio-Ausgang wechseln hat meistens geholfen.

Ich habe dann die HDMI Kabel getauscht und einen neuen Denon AVR bestellt. Problem blieb weiterhin bestehen.
Den TV habe ich, wie hier im Thread beschrieben per TOSlink an den AVR angeschlossen und bin jetzt weiter am Testen. Easylink/CEC habe ich bei allen Geräten deaktiviert, dazu habe ich eine Harmony.
Ob der TV bleiben darf ist noch nicht klar.

@caclclo hat der Techniker was gebracht?

Gruß Messias
Matdee
Stammgast
#18 erstellt: 08. Jun 2018, 19:01
Bei mir genau dasselbe...Sporadisch. Audio Ausgang kurz wechseln und plötzlich läuft alles. Habe auch einen Pioneer Receiver. Das wird sicherlich noch verbessert mit zukünftigen Updates. Der TV ist ja erst seit kurzem auf dem Markt.

EDIT: Unnötiges Direkt-Komplettzitat durch die Moderation entfernt!


[Beitrag von OSwiss am 08. Jun 2018, 19:53 bearbeitet]
ranger2000
Stammgast
#19 erstellt: 08. Jun 2018, 21:29
Das ARC Problem ist kein Philips Problem ... das hat eigentlich jeder Hersteller ... schaut mal im LG oder Sony Forum ... nur so als info nicht das man denkt ein andere TV würde das Problem 100% lösen.

Es scheinen bestimmt Kombis zu sein die Probleme machen ....mein Bruder hat zb 2 Yamaha Receiver zurück geschickt bis das 3. Modell an seinem ezw 954 lief.
Lavirco
Stammgast
#20 erstellt: 11. Jun 2018, 08:13
Das ist schon richtig, allerdings lief das ganze bei mir vor dem letzten Update ohne größeren Probleme bei mir.
Matdee
Stammgast
#21 erstellt: 11. Jun 2018, 11:03

ranger2000 (Beitrag #19) schrieb:
Das ARC Problem ist kein Philips Problem ... das hat eigentlich jeder Hersteller ... schaut mal im LG oder Sony Forum ... nur so als info nicht das man denkt ein andere TV würde das Problem 100% lösen.

Es scheinen bestimmt Kombis zu sein die Probleme machen ....mein Bruder hat zb 2 Yamaha Receiver zurück geschickt bis das 3. Modell an seinem ezw 954 lief.

Etwas am ARC wird schon nicht ganz so richtig laufen...im letzten Update haben sie den Punkt auch erwähnt, daher läuft es nicht zu 100% gut...Komischerweise ist es sporadisch, manchmal läuft es ohne problem. Das Problem ist nur am start, sobald der Ton da ist gibt es eigentlich keine Probleme.
burkm
Inventar
#22 erstellt: 11. Jun 2018, 11:20
Die Schwierigkeiten ergeben sich meist erst in der spezifischen Paarung bestimmter Geräte.
Deswegen sind die Berichte darüber auch so unterschiedlich. Bei Einigen läuft alles rund, andere haben eventuell Probleme. Der "casus knaxus" ergibt sich meist erst im Zusammenspiel und es ist dann eher schwierig, den Verursachen eindeutig zu benennen. Deswegen gibt es auch von (fast ?) allen Geräten immer wieder mal solche Problemschilderungen, obwohl wahrscheinlich allgemein eher unproblematisch.

Manchmal passt auch das Setup der beteiligten Geräte nicht zusammen.


[Beitrag von burkm am 11. Jun 2018, 11:29 bearbeitet]
ranger2000
Stammgast
#23 erstellt: 11. Jun 2018, 12:21
Ich hab egestern bei mir mal ein wenig getestet. Hatte bisher ja keine Probleme mit arc.
Allerdings kann ich das Problem auch erzeugen, wenn ich mehere Geräte gleichzeitig am Receiver betreibe und die aktiv sind.
Also wenn man den TV arc nutzen will und zB der Blurayplayer der auch per HDMi am receiver angeschlossen ist nicht ausgeschaltet ist kommt es wohl auch dazu das manchmal über arc kein Ton kommt.

Vielleicht kann das ja auch bei dem ein oder anderen hier das Problem sein.
Bei caclclo war es zB der externe Mediaplayer der dazu führte das kein arc ging.
MichaelReppel
Neuling
#24 erstellt: 02. Jul 2018, 16:45
Bei mir hapert die Kombi 873/12 und einem Sounddeck 150 von Magnat. Mit dem alten Toshiba gab es nie solche Probleme. Mit dem Philips geht der Ton sporadisch verloren. Mal bei Programmwechsel, mal bei Start einer App oder des TV Guide... schon sehr nervig. Die HDMI-CEC Verbindung bleibt allerdings bestehen, also ich kann nach wie vor die Lautstärke des Sounddeck über den TV steuern nur macht das ohne Tonsignal freilich wenig Sinn. Schalte dann um auf die optische Verbindung beider Geräte, das läuft stabil. Falls jemand eine Lösung kennt, her damit.
burkm
Inventar
#25 erstellt: 02. Jul 2018, 18:54
Wie schon oft wiederholt: das ist fast immer ein Problem der speziellen Gerätepaarung und ensteht im Zusammenspiel, ohne dass man zielsicher den Einen oder Anderen dafür verantwortlich machen kann. Verursacher können deshalb immer Beide sein. Deswegen gibt es immer so viele gegensätzliche Aussagen: in einer Zusammenstellung geht es problemlos, bei einer anderen wiederum nicht, je nach verbunden Geräten. Mal kann es das Eine, mal das andere Gerät sein, wie es der "Zufall" der Zusammenstellung gerade will.

Aber das ist offensichtlich schwer zu vermitteln...


[Beitrag von burkm am 03. Jul 2018, 07:36 bearbeitet]
burkm
Inventar
#26 erstellt: 08. Jul 2018, 16:31
Zudem spielt da oft auch noch das individuelle Setup eines jeden angeschlossenen Gerätes mit hinein, dass den einen oder anderen Fallstrick enthalten kann.
Manche "Probleme" haben sich letztendlich auch nach gründlicher Untersuchung des jeweiligen Besitzers im Nachhinein als "unfreiwillige" Fehlkonfiguration herausgestellt. Davon kann ich selbst auch ein "Lied" singen...
Die bei vielen Herstellern unterschiedlich benannten Parameter und die Funktionen, die sich dann dahinter verbergen, sind daran sicherlich nicht ganz unbeteiligt.


[Beitrag von burkm am 08. Jul 2018, 16:34 bearbeitet]
Ramsses1
Neuling
#27 erstellt: 28. Sep 2018, 03:03
Hallo,

nachdem ich mich zwangsläufig auch mit diesem „Handshake“-Problem auseinander setzen musste,
habe ich jetzt eine mögliche Lösung für das Problem gefunden!


Anleitung

Ich habe die Schritte bei Punkt 4 durchgeführt und voila,
sofort war der Handshake erfolgreich und alle meine angeschlossenen Geräte hatten Ton.

Ich hoffe das wird euch weiterhelfen.
samori
Stammgast
#28 erstellt: 13. Okt 2018, 02:33
Ich glaub ich werde gleich wahnsinnig.
Ich Versuche schon seit Stunden meine frisch eingetroffene Bose Soundtouch 300 mit dem Philips 873 über ARC zu koppeln. Keine Chance.

Im erweiterten Einstellungsmenü des Philips wähle ich HDMI Soundsystem um er bringt mir immer dieselbe Meldung : Fehler beim Wechseln zum Audiosystem. TV Lautsprecher aktiv. ??

CEC ist in der Bose Soundbar auch aktiv. 2 verschiedene HDMI Kabel schon probiert..mmhh

Auf beiden Geräten ist momentan die aktuellste fw am laufen.
Ich weiss nicht mehr was ich machen kann? Hat jemand vielleicht die selbe Kombi? Oder kann mir weiterhelfen?
samori
Stammgast
#29 erstellt: 13. Okt 2018, 02:33
Ich glaub ich werde gleich wahnsinnig.
Ich Versuche schon seit Stunden meine frisch eingetroffene Bose Soundtouch 300 mit dem Philips 873 über ARC zu koppeln. Keine Chance.

Im erweiterten Einstellungsmenü des Philips wähle ich HDMI Soundsystem um er bringt mir immer dieselbe Meldung : Fehler beim Wechseln zum Audiosystem. TV Lautsprecher aktiv. ??

CEC ist in der Bose Soundbar auch aktiv. 2 verschiedene HDMI Kabel schon probiert..mmhh

Auf beiden Geräten ist momentan die aktuellste fw am laufen.
Ich weiss nicht mehr was ich machen kann? Hat jemand vielleicht die selbe Kombi? Oder kann mir weiterhelfen?
Toengel
Inventar
#30 erstellt: 13. Okt 2018, 14:22
Tachchen,

beide Geräte mal vom Strom nehmen... Easylink am TV einschalten... Dann sollte eigentlich alles automatisch passieren...

Toengel@Alex
samori
Stammgast
#31 erstellt: 13. Okt 2018, 17:35
Hi, das funktioniert bei mir leider auch nicht. Das einzige was er macht ist das er über die TV Fernbedienung mit ausgeht . Aber an geht die Soundbar nicht über die Fernbedienung geschweige das da Ton rauskommt . Hab schon 2 Kabel versucht. Das kann ja wohl nicht so schwer sein. Gibt's vielleicht bestimmte HDMI Kabel über die es funktioniert? Oder sonst vielleicht jemand noch ne Idee?IMG_20181013_173056
burkm
Inventar
#32 erstellt: 13. Okt 2018, 22:18
Das könnte somit auch an der Bose Soundbar liegen.
Wie sieht es denn dort mit der Konfiguration aus ?
samori
Stammgast
#33 erstellt: 14. Okt 2018, 14:33
Da lässt sich soviel nicht konfigurieren.
Die App ist ja auch etwas spärlich aufgebaut und Einstellungen hat es nicht viele.
Hab öfter Mal nen Werksreset gemacht. Dann CEC eingeschaltet und eigentlich sollte die Box doch Automatisch den TV Ton übertragen sobald sie über HDMI Arc angeschlossen ist?
Bluetooth Ausgabe und Internetradio klappen ja auch einwandfrei
samori
Stammgast
#34 erstellt: 14. Okt 2018, 16:06
Meint ihr das vielleicht ein Firmware downgrade des Philips 873 helfen könnte?
Kann ich einfach eine ältere Datei auf Stick und drüber ziehen?
Oder muss ich was bestimmtes beachten?
burkm
Inventar
#35 erstellt: 14. Okt 2018, 16:59
Beide Geräte müssen das Protokoll verstehen und entsprechend reagieren, wenn eine passende Kommunikation zustand kommen soll.

Das Problem ist eben, dass beide Geräte sich dahingehend verstehen müssen und deshalb beide Geräte auch miteinander Kommunikationsprobleme zeigen können, weil eben beide daran beteiligt sind. Das kann auch nur in dieser speziellen Anlagen-Konfiguration auftreten und mit anderen Geräte dann wiederum bei Beiden jeweils "problemlos" funktionieren. Deswegen ist es nicht zwingend, dass das am Philips 873 liegt. Mein 873 kommuniziert z.B. mit meinem Denon AVR-X7200WA per ARC ohne Probleme. Wird das bei der Bose Soundbar nur über deren App gemanaged und ohne jegliche Konfiguration an der Soundbar selbst ?

Anm.: Passiert nach meine Erfahrungen bei allen bekannten Fabrikaten und Geräten immer wieder mal, weil es keinen wirklichen Standard dafür gibt und jeder sein eigenes "Süpppchen" kocht / programmiert. Die Threads zeigen dies auch immer wieder und das noch nach all den Jahren...
samori
Stammgast
#36 erstellt: 14. Okt 2018, 22:20
Doch man kann die Soundbar auch über die Fernbedienung einstellen.
Die Soundbar hat halt kein osd und somit sind Einstellungen über verschiedene Tastenkombination an der Fernbedienung möglich.

Hab vorhin Mal kurz das optische Kabel angeschlossen. Das tut seinen Dienst problemlos. Aber somit sind immer 2 Fernbedienungen notwendig.
sandiego87
Neuling
#37 erstellt: 24. Feb 2019, 14:59
Hallo zusammen,
ich habe auch ein paar Probleme mit meinem 9002er und der ganzen ARC-Steuerung. Ich habe mir jetzt eine Logitech Harmony zugelegt und mal alle ARC Optionen ausgeschaltet. Leider funktioniert dann die Ausgabe über HDMI an meinem Marantz NR1508 nicht mehr. Lösung wäre hier dann wohl nur ein optisches Kabel, da ich jetzt gelesen hab, dass das von der Qualität nicht schlechter ist als über HDMI-ARC.

Mal abgesehen davon habe ich aber das Problem, dass sobald ich bei meinem AV-Receiver auf TV Audio schalte, um z. B. Netflix oder Amazon Prime vom TV zu gucken, sich der Fernseher ausschaltet. Und das trotz ausgeschalteter ARC Funktion (bzw. EasyLink) an allen Geräten. Ist das eine falsche Einstellung bzw. kann ich das beheben oder ist das ein genereller Fehler im Zusammenspiel zwischen dem TV und AVR? Wenn ich mit der Fernbedienung vom AVR z. B. lauter mache, dann blinkt die rote Leuchte am TV.

Die aktuelle Lösung ist dann aufzustehen und am Stellrad am AVR auf TV Audio zu stellen, dann schaltet der TV natürlich nicht aus, aber das ist auf Dauer auch keine Lösung.
Hat jemand eine Idee, warum der Fehler auftritt?
Trenka
Schaut ab und zu mal vorbei
#38 erstellt: 01. Feb 2020, 00:21
Hallo, ich habe eine frage an euch und würde mich sehr freuen wenn jemand mich helfen könnte. Also ich habe pioneer VSX 921k und habe einen Bluray player der kann DTS HD decodieren und TrueHD und der Verstärker/Reciever auch habe einen HDMI Kabel 2.0 und einen Fernseher Philips 55pus7503 mit HDMI (arc). Wenn ich einen Film reinmache mit DTS HD oder TrueHD zeigt mir nur entweder DTS an oder nur Dolby Digital obwohl mein Reciever decodieren kann. Habe auf Bitstream eingestellt und geht irgendwie trotzdem nicht aber wenn ich auf PCM mache steht auf dem Bluray Player DTS HD master audio oder TrueHD aber ich möchte das mein Reciever dekoriert und nicht die Player. Habe auch über PS3 ausprobiert und ist wieder die gleiche Geschichte. Habe auch gelesen das über ARC geht die HD Ton nicht sondern man braucht eARC Anschluss und ich frage mich ob das wirklich so ist.
Ich freue mich schon auf die Antwort
Mit freundlichen Grüßen
Trenka
juergenmv
Stammgast
#39 erstellt: 01. Feb 2020, 11:28
Moin.
Schließe doch die Zuspieler direkt an den AVR, der dann per HDMI/ARC mit dem TV verbunden ist.
HiFi-Dave
Neuling
#40 erstellt: 24. Mrz 2021, 02:50
Guten Abend! Ich wollte mich mal erkundigen, ob es mittlerweile eine Lösung für das HDMI Arc Problem gibt. Meiner will sich nämlich auch nicht mit meinem Soundsystem verbinden und die zweite Fernbedienung wollte ich eigentlich nicht nutzen..
Ferrit44
Neuling
#41 erstellt: 03. Apr 2021, 14:08
Hallo HiFi-Dave,
ich habe mich die letzten Tage mit dem neuen PHILIPS 43 PUS 8545/12 LED TV und einem Onkyo AV-Receiver länger abgeplagt und schließlich die Lösung für meine vier angeschlossenen Geräte gefunden.
Mit einigen Hinweisen der Teilnehmer hier und meinem Herumdoktern habe ich dazu gelernt und vielleicht kann ich Dir damit weiter helfen. - Welche Geräte willst Du verbinden?
HiFi-Dave
Neuling
#42 erstellt: 03. Apr 2021, 23:44
Guten Abend!
Ich hab die MEDION® LIFE® P612201, die auch HDMI Arc unterstützen soll. Deswegen gehe ich davon aus, dass es wohl am Fernseher liegt. Als Fernseher habe ich den Phillips POS 9002. Ich hab mich jetzt mal mit der zweiten Fernbedienung abgefunden, es wäre natürlich trotzdem schöner, wenn es über HDMI laufen würde
Ferrit44
Neuling
#43 erstellt: 04. Apr 2021, 12:04
Guten Tag!
ich habe mir die Anleitungen Deiner Geräte besorgt. Dein Philips ist eine höhere Klasse als meiner, aber ich wollte einen kleineren für den Wintergarten haben, der zudem einer der letzten mit drehbarem Bildschirm ist.
Funktionen und Ausstattung sind absolut identisch und im Gegensatz zu meiner Anbindung von vier externen Geräten hast Du nur eins, was die Sache eigentlich erheblich vereinfachen sollte.
Dein Fernseher hat 4 HDMI Eingänge, davon zwei seitlich. Den mit HDMI 2 ARC bezeichneten würde ich für die Soundbar verwenden. Der daneben dient zur Verbindung mit Smartphone oder Tablet + Aufladung.
Wenn es wider Erwarten mit dem Anschluss nicht funktioniert, nimm 3 oder 4, denn alle Anschlüsse unterstützen ARC.
Ich gehe davon aus, dass Du schon alles Mögliche ausprobiert hast, aber sicherheitshalber füge ich die wesentlichen Hinweise aus den Handbüchern an und hoffe, dass es zu dem gewünschten Ergebnis führt.
01-Philips-HDMI
02-EasyLink03-HDMI-Anschluss04-Soundbar05-HDMI-MHL


[Beitrag von Ferrit44 am 04. Apr 2021, 12:12 bearbeitet]
Ferrit44
Neuling
#44 erstellt: 08. Apr 2021, 11:03
ein "Dankeschön" für meine Hilfsbereitschaft und Mühe hätte mir schon genügt, aber keine Antwort ist ganz schlechter Stil und unwürdig.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Philips POS9002 Bildfehler (Panel?)
Xeidon am 03.06.2018  –  Letzte Antwort am 04.06.2018  –  2 Beiträge
Kaufentscheidung Philips POS9002 oder OLED803
SutefanScampi am 17.11.2018  –  Letzte Antwort am 28.12.2018  –  14 Beiträge
POS9002 Chromecast
Klundi am 12.02.2018  –  Letzte Antwort am 10.03.2018  –  2 Beiträge
Philips POS9002 - Software Update - Fehler beim Download
Honda2012 am 30.06.2018  –  Letzte Antwort am 25.07.2018  –  14 Beiträge
POS9002 Stand-By Verbrauch
Holgi_04 am 01.01.2019  –  Letzte Antwort am 05.01.2019  –  5 Beiträge
Philips OLED 754 HDMI ARC
Quadt_89 am 10.04.2021  –  Letzte Antwort am 11.04.2021  –  3 Beiträge
Philips POS9002 kaufen oder nicht? Lese nur Negatives
Honda2012 am 06.06.2018  –  Letzte Antwort am 30.09.2018  –  43 Beiträge
POS9002 einig Fragen
Misc am 29.06.2018  –  Letzte Antwort am 15.07.2018  –  28 Beiträge
Bildfehler HDR POS9002/13
Trillian77 am 03.07.2019  –  Letzte Antwort am 09.10.2019  –  3 Beiträge
Philips POS9002 - Update nicht möglich - Weder Internet, noch USB
Honda2012 am 14.07.2018  –  Letzte Antwort am 26.07.2018  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder900.088 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedJungleApe
  • Gesamtzahl an Themen1.500.455
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.532.520

Hersteller in diesem Thread Widget schließen