Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


HifiGator = nicht bestellen! Betrugsversuch

+A -A
Autor
Beitrag
Justhifi
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 18. Dez 2012, 15:26
Liebe Foren-Gemeinde,

wir möchten an dieser Stelle auch nochmal gesondert darauf hinweisen, dass der Shop HifiGator, nicht zu uns gehört.

Hier wurden unsere Daten kopiert und werden missbräuchlich verwendet.
Zu eurem Schutz, solltet ihr dort nicht bestellen.

Es ist durch die Kopie unserer Daten mit sehr großer Sicherheit davon auszugehen, dass der Shop keine Waren versenden wird. Trusted-Shops Siegel, Über uns, Impressum, AGB und alles weitere wird missbräuchlich verwendet.

Zu uns und damit seriös gehören die Seiten:
hifiamfleth.de
justhifi.de
(Sowie Verkauf über Amazon)

Vielen Dank und beste Grüße
Florian Kleinschmidt, Justhifi
Alligatorbirne
Stammgast
#2 erstellt: 18. Dez 2012, 16:17
Interessanterweise steht auf der "Über uns"-Seiter, dass Highend verkauft wird, im Shop sehe ich nur Schrott, wie man ihn in jedem Discounter erwerben kann.

Angeblich laufen auch Werbespots auf einigen "Asi-TV"-Sendern.


[Beitrag von Alligatorbirne am 18. Dez 2012, 16:20 bearbeitet]
yahoohu
Inventar
#3 erstellt: 18. Dez 2012, 17:08
Moin,

habt ihr Betrugsanzeige erstattet?

Email an TA und Zonenverwalter von hifigator?

Gruß Yahohuu
Hüb'
Inventar
#4 erstellt: 18. Dez 2012, 17:08
Hi,

gerade habe ich zwei Werbe-Spammer des Forums verwiesen, die sich nur angemeldet haben, um auf diesen Shop zu verweisen. Aus meiner ganz persönlichen Sicht würde ich DRINGENST von einer Bestellung dort abraten.

Der HiFiGator verwendet in der Tat die ganze Präsentation von justhifi samt Impressum und Ust ID

Bei Trusted Shops ist HifiGator nicht zu finden, auch gibt es keinen Handelsregistereintrag über eine HifiGator GmbH, wie sie im Impressum steht, denn der bundesanzeiger.de hat über die angebliche Hifigator GmbH auch keinerlei Kenntnis. Sie scheint gar nicht zu existieren.

Auch in anderen Foren wird das zurzeit diskutiert.

Beispiel: e-reader Forum

Bei XING gibt es gleichfalls eine Warnung.

Grüße
Frank


[Beitrag von Hüb' am 18. Dez 2012, 18:06 bearbeitet]
Ralf_Hoffmann
Inventar
#5 erstellt: 18. Dez 2012, 17:16
Oh Mann - und so eine ScheXXe im Weihnachtsgeschäft.
Hüb'
Inventar
#6 erstellt: 18. Dez 2012, 17:38
Hallo Ralf,

das ist ja das Perfide daran.
Ich denke, man tut eh gut daran, gerade im Vorfeld der Weihnachtszeit äußerst achtsam mit etwaigen Bestellungen bei neu am Markt auftauchenden Anbietern zu sein. Wie schnell ist man in dem üblichen, unbesinnlichen Trubel dem Falschen aufgesessen?

Die Domaininhaberin von www.Hifigator.de kann übrigens durch jedermann beim www.denic.de eingesehen werden.
Wenn sich also jemand zu einer Anzeige bemüßigt fühlen sollte oder aber ggf. bereits geschädigt wurde, so können dort relevante Personalien abgerufen werden, denen die Ermittlungsbehörden sicher nachgehen werden.

Grüße
Frank


[Beitrag von Hüb' am 18. Dez 2012, 17:51 bearbeitet]
Justhifi
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 18. Dez 2012, 17:48

yahoohu schrieb:
Moin,

habt ihr Betrugsanzeige erstattet?

Email an TA und Zonenverwalter von hifigator?

Gruß Yahohuu


Ja, die Anzeige ist natürlich raus.
Ich bin bereits in Kontakt mit dem TA, welcher dem Anbieter der Seite 24 std. Zeit zur Rückmeldung gibt, ansonsten werde die Seite morgen gesperrt, so dessen Aussage. Ich hoffe der Webhoster hält Wort und entfernt morgen das Angebot.

Sollten euch weitere Werbeversuche von HifiGator auffallen, gerne direkt bei uns melden, wir ersuchen dann die Lösung der Beiträge oder stellen eigens einen Warn-Beitrag ein.

(Natürlich kommt sowas zum Weihnachtsgeschäft, da ist das meiste Geld einzustreichen und Kunden sind ggf. weniger achtsam, da noch schnell ein Geschenk benötigt wird).


[Beitrag von Justhifi am 18. Dez 2012, 17:49 bearbeitet]
Hüb'
Inventar
#8 erstellt: 18. Dez 2012, 17:49
Hi,

ebenso die Bitte @all, Werbeversuche hier im Forum zu melden.
Button "Moderation benachrichtigen" unter jedem Beitrag.

Danke.

Grüße
Frank
yahoohu
Inventar
#9 erstellt: 18. Dez 2012, 18:03
Moin Justhifi,

bei Denic steht ja die Straße, wo Jennifer P. angeblich wohnt.

Bei Google kannst Du eine Telefonnummer im gleichen Haus finden.

Ggf. einfach dort anrufen, ob es die Dame dort gibt.

Wäre dann eine Info mehr.

Gruß Yahoohu
fotoralf
Stammgast
#10 erstellt: 18. Dez 2012, 18:23

Justhifi schrieb:
Ja, die Anzeige ist natürlich raus.


Und nicht vergessen, ein Hinweis an die zuständige Industrie- und Handelskammer. Stichwort: Irreführung durch Vortäuschen einer Rechtsform (GmbH) und § 18 II HGB.

Ihr habt ja hoffentlich die ganze Site irgendwo zur Beweissicherung gespeichert...?

Ralf
Justhifi
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 19. Dez 2012, 09:09

fotoralf schrieb:


Und nicht vergessen, ein Hinweis an die zuständige Industrie- und Handelskammer. Stichwort: Irreführung durch Vortäuschen einer Rechtsform (GmbH) und § 18 II HGB.

Ihr habt ja hoffentlich die ganze Site irgendwo zur Beweissicherung gespeichert...?

Ralf


Haben wir.

Leider wird bei dem Ganzen nicht viel rauskommen, da die Personen und Adressen nicht existieren werden. Aber wir leiten natürlich trotzdem alle möglichen Schritte ein...
Hüb'
Inventar
#12 erstellt: 19. Dez 2012, 09:28
Hallo,

die Seite ist leider immer noch online.
In wie weit macht sich der Hoster hier ggf. der Beihilfe schuldig?

Grüße
Frank
liesbeth
Inventar
#13 erstellt: 19. Dez 2012, 09:46
Der Hoster wird sich nicht der Beihilfe schuldig machen. Dies würde voraussetzen, dass er die Pflicht hätte, jedes Angebot das von Ihm "gehostet" wird zu prüfen.
Man muss ja auch überlegen, dass eine unberechtigte Sperre durch den Hoster diesen widerum zum Schadensersatz verpflichten würde.

Ändert nichts daran, dass das Geschäftsverhalten von Gatorhifi alles andere als seriös wirkt!!!
stefansb
Inventar
#14 erstellt: 19. Dez 2012, 10:23
Hallo florian

Ihr solltet eure Namensverwechslung von hifigator mit hifigate in euren anderen thread ändern.
hifigate hat damit nichts zu tun. Nicht das ihr euch noch probleme mit diesen anbieter einhandelt.

gruss stefan
Justhifi
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 19. Dez 2012, 10:29
@ Stefan
Ja, Danke, habe ich geändert...

@Hüb
Der Hoster gibt 24 Stunden Zeit für eine Stellungnahme, dann wird laut seiner Aussage abgeschaltet. Natürlich ist dies eine Vorsichtsmaßnahme um eventuelle Schadensersatzansprüche zu vermeiden, auch wenn in diesem Fall sehr deutlich sichtbar ist, dass es sich um betrügerische Absichten handelt.
Um 16 Uhr müsste es dann soweit sein, ich werde hartnäckig dran bleiben...

Ich habe gerade noch 14 weitere Foren um Löschung der Einträge gebeten, bei denen die Jungs von HifiGator aktiv waren... mal schauen.
stefansb
Inventar
#16 erstellt: 19. Dez 2012, 10:41
Fragt sich bloss, ob diese Jennifer tatsächlich verantwortlich ist.
Die ist im schlimmsten Fall völlig ahnungslos bezüglich ihrer Personenverwendung oder halt eine mittellose Hartz4-Empfängerin, die für ein wenig Bares ihren Namen zur Verfügung gestellt hat und bei der es nichts zu holen gibt.
das Geld ist dann schon längst im Ausland.

Gruss Stefan
Hüb'
Inventar
#17 erstellt: 19. Dez 2012, 10:47

stefansb schrieb:
Fragt sich bloss, ob diese Jennifer tatsächlich verantwortlich ist.

Da würde ich ebenfalls erhebliche Zweifel anmelden.

Grüße
Frank
Passat
Moderator
#18 erstellt: 19. Dez 2012, 10:56
Die Seite ist im Detail auch dilletantisch gemacht.
So ist die Faxnummer gar nicht geändert worden.
Das ist immer noch die Faxnummer von Hifi am Fleth.

Und im Impressum steht die Email-Adresse von justhifi.
Im weiteren Text dann die von hifigator.

Lt. Impressum soll die Jennifer auch im Haus Am Fleth 27 wohnen.
Lt. Denic-Abfrage wohnt sie aber in Hamburg.

Grüße
Roman
stefansb
Inventar
#19 erstellt: 19. Dez 2012, 11:18
"Die Seite ist im Detail auch dilletantisch gemacht.
So ist die Faxnummer gar nicht geändert worden.
Das ist immer noch die Faxnummer von Hifi am Fleth."

Das ist Absicht. wann faxen den die Käufer ?? Wenn es Probleme gibt, vorher läuft alles online.
Und wenn die Probleme dann auftauchen, sind die Betrüger schon untergetaucht.

"Und im Impressum steht die Email-Adresse von justhifi."

Genau das selbe. Wenn überhaupt, prüft der Kunde die Existenz und eine tatsächliche Existenz ist ja vorhanden.
Gemailt wird ja meistens auch nur bei Problemen und die Mails kann man ja umleiten bei einer gefakten Site.


"Lt. Denic-Abfrage wohnt sie aber in Hamburg"

Wer macht den schon eine Denic-Abfrage ???

Bei dem ganzen hier gilt Eines. Innerhalb weniger Tage oder Stunden möglichst viel abkassieren und dann weg.
fotoralf
Stammgast
#20 erstellt: 19. Dez 2012, 11:23
Wie wird die Zahlung bei denen denn abgewickelt? Da sie wohl kaum über Western Union gehen, müssten sie darüber doch zu fassen sein.

Ralf
stefansb
Inventar
#21 erstellt: 19. Dez 2012, 11:31
Vom Inlandskonto eines Strohmanns oder einer Strohfrau direkt auf ein Auslandskonto in einen Drittstaat, in dem die Justiz ihren Aufgaben nicht nachkommt (um es mal vorsichtig auszudrücken). Das Geld wird dann direkt abgehoben und ist weg.
Passat
Moderator
#22 erstellt: 19. Dez 2012, 11:31
Banküberweisung, Nachnahme, Paypal etc.

Alles nicht ohne Risiko.

Da werden die wohl ein Bankkonto eingerichtet haben und nach Weihnachten wird das Konto abgeräumt und gekündigt.

Interessant ist auch, das der Passus mit den Preissuchmaschinen herausgenommen wurde.

Grüße
Roman
Hüb'
Inventar
#23 erstellt: 19. Dez 2012, 12:00

Wer macht den schon eine Denic-Abfrage ???

Das zwar nicht, aber eine Google-Suche in deutschen Foren unternehme ich in der Regel schon, bevor ich in einem mir bis dato fremden WWW-Shop etwas bestelle.

Grüße
Frank
#angaga#
Inventar
#24 erstellt: 19. Dez 2012, 12:22
Danke an den TE und den Moderatoren für die Warnung und die Aufklärung in Sachen HiFiGator. Ich hoffe, dass dadurch Leute von einem Kauf bei dieser Betrugsfirma abgehalten wurden und der Schaden nicht allzu groß wird.


@ Hüb

Mir kommt echt die Galle hoch wenn ich das hier lese:


gerade habe ich zwei Werbe-Spammer des Forums verwiesen, die sich nur angemeldet haben, um auf diesen Shop zu verweisen.


Deswegen mal interessenhalber Fragen dazu: Wurden diese zwei Spammer für das Forum gesperrt, um ein erneutes Spammen verhindern? Und waren diese beiden Spammer schon vorher im Forum aktiv?

Gruß A.
Hüb'
Inventar
#25 erstellt: 19. Dez 2012, 13:00

#angaga# schrieb:
Wurden diese zwei Spammer für das Forum gesperrt, um ein erneutes Spammen verhindern?.

Beide Accounts wurden unmittelbar dauerhaft gesperrt. Ein aktive Teilnahme am Forum ist nicht mehr möglich.

#angaga# schrieb:
Und waren diese beiden Spammer schon vorher im Forum aktiv?

Meines Wissens allenfalls in einem 48h-Zeitfenster nach der Registrierung im Forum.

Grüße
Frank


[Beitrag von Hüb' am 19. Dez 2012, 14:48 bearbeitet]
Justhifi
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 19. Dez 2012, 13:28

stefansb schrieb:
Vom Inlandskonto eines Strohmanns oder einer Strohfrau direkt auf ein Auslandskonto in einen Drittstaat, in dem die Justiz ihren Aufgaben nicht nachkommt (um es mal vorsichtig auszudrücken). Das Geld wird dann direkt abgehoben und ist weg.


Genauso scheint es abzulaufen. Bei einer Testbestellung blieb nur noch die Option der Vorkasse, also Überweisung. Angegeben wird ein deutsches Konto inkl. Inhaberin Jennifer Poppek.
Diese wird vermutlich die übliche "verdiene dir 400 Euro die Woche" E-Mail erhalten haben und leider darauf eingegangen sein und das Geld weiterleiten. Wenn dem so ist, werden Schadensersatzansprüche der Käufer an sie gerichtet werden und sie ist haftbar.

PS: Ich war Bestellung Nr. 12. Ich hoffe die 11 Leute vor mir haben kein Geld überwiesen.
#angaga#
Inventar
#27 erstellt: 19. Dez 2012, 13:59

Justhifi schrieb:


PS: Ich war Bestellung Nr. 12. Ich hoffe die 11 Leute vor mir haben kein Geld überwiesen.


Das sind immer noch 11 zuviel. Trotzdem Danke noch mal für die Warnung.


Angegeben wird ein deutsches Konto inkl. Inhaberin Jennifer Poppek.
Diese wird vermutlich die übliche "verdiene dir 400 Euro die Woche" E-Mail erhalten haben und leider darauf eingegangen sein und das Geld weiterleiten. Wenn dem so ist, werden Schadensersatzansprüche der Käufer an sie gerichtet werden und sie ist haftbar.


Da gibt es den schönen Spruch "Mitgehangen Mitgefangen". Ich hoffe nur, dass auch die Hintermänner ermittelt werden und bei denen nicht wieder nur ein einwöchiges Fernsehverbot als Strafe verhängt wird. Denn hier wird von den Betrügern nicht nur das hart verdiente Geld der Leute aus den Taschen gezogen sondern auch euer Ruf in Mitleidenschaft gezogen.

@ Hüb

Danke für die Rückmeldung.



Gruß A.
Markus_Pajonk
Gesperrt
#28 erstellt: 19. Dez 2012, 15:35
Hi,
die Facebook/Twitter Seite geht auf das Shop System "PRESTA"
"Das Ladengeschäft" zeigt Einkaufsquellen von Miami Beach mit Presta-Anschluss

Es gibt noch weitere "suspekte Indizien"....also in Zukunft: Besser prüfen wo man bestellt, notfall auch mal die verschiedenen (es sind zwei verschiedene Telefonnummern angegeben!) anrufen...und eine Handynummer ist selten bei so einem professionell wirkenden Auftritt die "Hotline.


Viel Glück allen die dort Vorkasse geleistet haben!
Markus
OliNrOne
Inventar
#29 erstellt: 19. Dez 2012, 15:52
Wobei das Problem auch die Vorkasse ist....ich würde nie im Leben bei ner Erstbestellung, wo auch nur geringe Zweifel an der Seriösität bestehen, mit Vorkasse zahlen.
Da gibt es nur Nachname, dann hab ich nix zu verlieren...außer ein paar Daten vielleicht ....

Für mich immer wieder unglaublich, wie leichtfertig viele hunderte/tausende von Euros an fremde Menschen überweisen ...!
yahoohu
Inventar
#30 erstellt: 19. Dez 2012, 16:04
Hallo Justhifi,

auf jeden Fall sollte die kontoführende Bank benachrichtigt werden.

Wenn es wirklich ein Muli-Job ist, kann man das arme Mädel vor Regreßansprüchen bewahren.

Gruß Yahoohu
Hüb'
Inventar
#31 erstellt: 19. Dez 2012, 16:09
Hallo zusammen,

die Seite scheint nun vom Hoster vom Netz genommen worden zu sein.

Grüße
Frank
Passat
Moderator
#32 erstellt: 19. Dez 2012, 16:11

OliNrOne schrieb:
Da gibt es nur Nachname, dann hab ich nix zu verlieren...außer ein paar Daten vielleicht ....


Da irrst du.
Was machst du, wenn im Karton anstelle des Geräts nur Ziegelsteine sind?

Das gibts bei solchen Betrugsmaschen gar nicht so selten.

Grüße
Roman
Justhifi
Schaut ab und zu mal vorbei
#33 erstellt: 19. Dez 2012, 16:13

Hüb' schrieb:
Hallo zusammen,

die Seite scheint nun vom Hoster vom Netz genommen worden zu sein.

Grüße
Frank
:prost


Ja, die 24 Stunden Frist für die Betreiber zur Stellungnahme ist abgelaufen. Wir konnten beim Provider erwirken, dass die Seite vom Netz genommen wird.
OliNrOne
Inventar
#34 erstellt: 19. Dez 2012, 16:14
@Passat

Ok, 1:0 für Roman .......das ist selbst mir noch nicht passiert, scharf auf einen Karton Steine wäre ich auch nicht !
TKCologne
Inventar
#35 erstellt: 19. Dez 2012, 18:26
Und tot ist die Seite.
Gordenfreemann
Inventar
#36 erstellt: 19. Dez 2012, 18:54
TKCologne
Inventar
#37 erstellt: 19. Dez 2012, 18:58
Wie schön das manchmal auch was klappt.
Zaianagl
Inventar
#38 erstellt: 19. Dez 2012, 19:15
Handelt es sich um der/die/das Jenny, welche/r/s unbeeindruckt von bioligischem Altern, einem Dorian Gray gleich, über all die Jahre,
immer wieder durch betörende Schönheit und Miederwaren beeindruckt, leider aber immer grad nicht da ist, wenn man seine Highend Böxchen abholen kommt?


[Beitrag von Zaianagl am 19. Dez 2012, 19:16 bearbeitet]
XTJ7
Stammgast
#39 erstellt: 19. Dez 2012, 20:55
Interessante News, da passend zum Thema:
http://www.heise.de/...rsetzen-1772745.html
hobbes_dmS
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 19. Dez 2012, 23:43

XTJ7 schrieb:
Interessante News, da passend zum Thema:
http://www.heise.de/...rsetzen-1772745.html


lawblog hat auch was:
http://www.lawblog.d...en-schaden-ersetzen/
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Betrugsversuch?
Louisendorfer am 25.06.2011  –  Letzte Antwort am 26.06.2011  –  3 Beiträge
Betrugsversuch per Kleinanzeigenverkauf ?
bunch am 17.12.2006  –  Letzte Antwort am 17.12.2006  –  8 Beiträge
B&W DM 303 bestellen wo?
Samsunglover am 29.09.2006  –  Letzte Antwort am 29.09.2006  –  3 Beiträge
Anlage aus dem HiFi-Laden neu bestellen oder einfach mitnehmen?
megalomaniac82 am 24.03.2010  –  Letzte Antwort am 30.03.2010  –  19 Beiträge
Hifi aus England bestellen?
MusicFan82 am 28.07.2009  –  Letzte Antwort am 28.07.2009  –  2 Beiträge
Wo Lautsprecher bestellen?
johny123 am 15.01.2013  –  Letzte Antwort am 16.01.2013  –  8 Beiträge
Wer hat Erfahrung im Bestellen bei www.fatwyre.com?
Matze81479 am 21.02.2005  –  Letzte Antwort am 23.02.2005  –  3 Beiträge
Nicht lachen!!
Tief_breit_laut87 am 12.11.2004  –  Letzte Antwort am 19.11.2004  –  81 Beiträge
Vorverstärker NAD/ ProJect
karlderdritte am 23.11.2005  –  Letzte Antwort am 23.11.2005  –  3 Beiträge
Spikes oder besser nicht ???
slycrane am 24.11.2003  –  Letzte Antwort am 23.02.2004  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedDarkyxd
  • Gesamtzahl an Themen1.345.664
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.494