Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Anlage aus dem HiFi-Laden neu bestellen oder einfach mitnehmen?

+A -A
Autor
Beitrag
megalomaniac82
Neuling
#1 erstellt: 24. Mrz 2010, 16:00
Hallo zusammen,

vermutlich eine blöde Frage, aber ich oute mich gerne als HiFi-Anfänger:

Wenn ich mich im HiFi-Fachgeschäft für eine Anlage (im konkreten Fall CD-Player + Vollverstärker + Standboxen für insgesamt 1.700 Euro) entschieden habe, ist es dann üblich, dass die Ware für mich neu bestellt wird oder nimmt man das Zeugs einfach so mit wie es da steht? Zweiteres wäre mir ehrlich gesagt nicht so lieb, da es sich ja praktisch um Vorführware handelt und ich auch nicht weiß, wie lange das Zeugs schon da rumsteht.

Was meint ihr dazu?

Gruß,
megalomaniac
xutl
Inventar
#2 erstellt: 24. Mrz 2010, 16:02

megalomaniac82 schrieb:
Was meint ihr dazu?

Frag einfach den Verkäufer
Highente
Inventar
#3 erstellt: 24. Mrz 2010, 16:13
Hallo,

ich sehe da 3 Möglichkeiten.

1. Er hat die Geräte noch Originalverpackt im Lager und du kannst sie gleich mitnehmen.

2. Er bestellt die Geräte neu für dich.

3. Du nimmst die vorgeführte Anlage, bekommst aber einen Preisnachlaß da es sich um Vorführgeräte handelt.

Gruß Highente
Hörbert
Moderator
#4 erstellt: 24. Mrz 2010, 16:14
Hallo!

In der guten alten Zeit war es üblich wenn man bereit war die Vorführgeräte zu nehmen daß man dann einen kräftigen Preisnachlaß heraushandeln konnte und sich obendrein sicher sein konnte einwandfrei funktionierende Komponenten zu bekommen.

Wie das in deinem HiFi-Shop gehandhabt wird ist mir natürlich nicht bekannt.

MFG Günther
audioinside
Inventar
#5 erstellt: 24. Mrz 2010, 16:20

Hörbert schrieb:
In der guten alten Zeit war es üblich wenn man bereit war die Vorführgeräte zu nehmen daß man dann einen kräftigen Preisnachlaß heraushandeln konnte und sich obendrein sicher sein konnte einwandfrei funktionierende Komponenten zu bekommen.


Genau aus dem Grund besteht meine aktuelle Stereo-Anlage ausschießlich aus solchen Geräten.
megalomaniac82
Neuling
#6 erstellt: 24. Mrz 2010, 17:03

xutl schrieb:

megalomaniac82 schrieb:
Was meint ihr dazu?

Frag einfach den Verkäufer :.


Der Verkäufer wird mir vermutlich das erzählen, was ihm gerade am besten in den Kram passt und nicht das, was für mich das beste ist...

Danke für die Antworten.
Passat
Moderator
#7 erstellt: 25. Mrz 2010, 00:41
Ich habe noch nie erlebt, das mir die Vorführware verkauft wurde.
I.d.R. haben die HiFi-Läden ihre Ware noch einmal originalverpackt im Lager und die bekommt man dann auch.

Falls der Händler die Ware ausnahmsweise mal nicht auf Lager hat, wird er dir das schon beim Kaufwunsch erzählen.
Dann wird er dir die bestellen oder falls nicht mehr lieferbar, ein Alternativangebot unterbreiten.
Das kann natürlich auch beinhalten, das er dir das Vorführgerät anbietet, i.d.R. mit einem Preisnachlaß.

Grüsse
Roman
cbv
Inventar
#8 erstellt: 25. Mrz 2010, 16:32

Passat schrieb:
Ich habe noch nie erlebt, das mir die Vorführware verkauft wurde.


Doch, bei Auslaufmodellen


Passat schrieb:
I.d.R. haben die HiFi-Läden ihre Ware noch einmal originalverpackt im Lager und die bekommt man dann auch.


Im Großraum Frankfurt kenne ich einige kleine Läden, die sich ein Lager schlicht nicht leisten können und darum neben einem Vorführgerät höchstens noch eines im "Lager" (sprich: Besenkammer) haben. Mal von Kleinkram ala V-DAC oder DACMagic abgesehen.


Passat schrieb:
Das kann natürlich auch beinhalten, das er dir das Vorführgerät anbietet, i.d.R. mit einem Preisnachlaß.


Vorführgeräte haben, neben der bewiesenen Funktionsfähigkeit, den weiteren (kleinen) Vorteil, dass man sie zuhause nicht erst langwierig einspielen muss, sondern man gleich die Nachbarn beglücken kann...
Wolfgang_K.
Inventar
#9 erstellt: 29. Mrz 2010, 08:47
Mein jetziger Verstärker war auch ein Vorführgerät aus dem Laden, lief dort praktisch jeden Tag zig Stunden. Bekam dann aber auch einen kräftigen Preisnachlass. Du kannst sicher sein, dass das gewünschte Gerät auch noch bei Dir Deinen Dienst tut. Und Du hast auch Garantie auf die Sachen.
BioZelle
Stammgast
#10 erstellt: 29. Mrz 2010, 09:00
Es spricht ja eigentlich nichts dagegen das Vorführgerät zu nehmen. Es sei denn du kannst nicht damit leben ein Gerät zu einem guten Preis bekommen zu haben
Immerhin stand es ja in einem Fachgeschäft, bei Großmärkten wäre ich etwas vorsichtiger, dort fummelt jeder gerne mal an den Reglern herum *sich an der eigenen Nase pack* und manchmal sehen die Geräte danach schon ein wenig mitgenommen aus.
Also, guten Preis aushandeln, mitnehmen, glücklich werden.

Gruß
BioZelle
sakana
Stammgast
#11 erstellt: 30. Mrz 2010, 05:35
Ohne jetzt eine Diskussion über Preise vom Zaun brechen zu wollen - was müsste Eurer Erfahrung nach für Vorführgeräte an Nachlass drin sein ? Nehmen wir z.Bsp mal die Naim 5i Serie oder ein Auslaufmodell wie Linn Classik Music.
Hörbert
Moderator
#12 erstellt: 30. Mrz 2010, 06:54
Hallo!

Je nachdem, je länger das Gerät als Vorführmodell seinen Dienst versieht und um so weniger es Beachtung bei der Kundschaft findet um so größer wird ein eventueller Preisnachlaß sein. In einigen Fällen konnte ich 10-15% vom Strassenpreis herunterhandeln. Allerdings handelte es sich hier nicht um stark gefragte Modelle und die "Standzeit" war hier deutlich über einem halben Jahr.

MFG Günther
sakana
Stammgast
#13 erstellt: 30. Mrz 2010, 08:24
Hallo Günther,

was meinst Du mit "Strassenpreis" - den so üblich im Internet verlangten oder die UVP ?
Hüb'
Inventar
#14 erstellt: 30. Mrz 2010, 08:28

sakana schrieb:
was meinst Du mit "Strassenpreis" - den so üblich im Internet verlangten oder die UVP ?

Ja, dass ist der gemeinhin tatsächlich verlangte Preis (nicht nur im Internet) - unabhängig von der UVP.
sakana
Stammgast
#15 erstellt: 30. Mrz 2010, 08:38
Danke
mgki
Inventar
#16 erstellt: 30. Mrz 2010, 08:55
Hallo!

Also ich hab bisher bei meinem Hifi-Händler auf neue,aktuelle und originalverpackte Ware immer 20% Rabatt bekommen.

Demnach sollten für Vorführgeräte eigentlich 30% drin sein.

Gruß

Stefan
Hüb'
Inventar
#17 erstellt: 30. Mrz 2010, 08:56
Was aber sicher keine grundsätzliche Richtschnur sein kann.
mgki
Inventar
#18 erstellt: 30. Mrz 2010, 08:58
Da hst du natürlich Recht.

Der Rabatt bezog sich auch immer auf die UVP.
cbv
Inventar
#19 erstellt: 30. Mrz 2010, 09:01

mgki schrieb:
Hallo!Demnach sollten für Vorführgeräte eigentlich 30% drin sein.


Oder man schaut gezielt nach Ladenhütern, da sind dann mit etwas Glück bis zu 75% Preisnachlass drin, weil sie froh sind, dass sie die Teile los werden...

Dafür ist dann zB die Lackierung nicht nach jedem Geschmack.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche qualifizierten Hifi-Laden in Norddeutschland
plast.sabot am 02.03.2005  –  Letzte Antwort am 03.03.2005  –  4 Beiträge
Hifi aus England bestellen?
MusicFan82 am 28.07.2009  –  Letzte Antwort am 28.07.2009  –  2 Beiträge
Aufstellung der Hifi-Anlage
olkafani am 08.03.2005  –  Letzte Antwort am 09.03.2005  –  7 Beiträge
Wann lohnt sich ein gang zum Hifi-Laden?
Aley89 am 26.12.2015  –  Letzte Antwort am 01.01.2016  –  35 Beiträge
Hifi Zeitschriften aus dem Ausland?
ElDuderinoo am 08.09.2007  –  Letzte Antwort am 20.09.2007  –  22 Beiträge
Gut gebraucht - oder besser neu?
Wolfgang am 01.09.2002  –  Letzte Antwort am 01.09.2002  –  4 Beiträge
Alte Hifi-Anlage weiter nutzen oder doch eine neue anschaffen?
sidvicious123 am 26.12.2008  –  Letzte Antwort am 28.12.2008  –  10 Beiträge
Vintage-Hifi-Anlage
discovery1964 am 26.03.2013  –  Letzte Antwort am 26.03.2013  –  24 Beiträge
Aufstellung der Hifi Anlage
Highente am 25.01.2011  –  Letzte Antwort am 01.02.2011  –  27 Beiträge
Hifi-Anlage-Wecker
Tyler am 14.12.2003  –  Letzte Antwort am 16.12.2003  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Linn

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 128 )
  • Neuestes Mitglied*Schubert*
  • Gesamtzahl an Themen1.346.040
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.814