Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Eine Quelle auf verschiedene Bereiche verteilen?

+A -A
Autor
Beitrag
Markus1111
Neuling
#1 erstellt: 22. Dez 2013, 22:54
Hallo,
ich suche seit Monaten eine Lösung für mein Problem und finde nirgends etwas. Nun hoffe ich, dass ich in diesem Profiforum vielleicht einen Tipp bekomme.
Ich habe eine Gaststätte gepachtet und in dieser Gaststätte sind überall Lautsprecher verbaut. Diese Lautsprecher(-kabel) laufen an einer Stelle zusammen. Nun bräuchte ich dort eine Art Mischpult, damit ich diese Lautsprecher in einzelne Kreise regeln kann (also eine Audioquelle auf verschiedene Kreise verteilen kann). Der Verpächter sagte, dass ganz früher so ein Mischpult da war, dieses aber verschwunden ist. Ich finde nirgends so ein solches Mischpult. Dieses müsste quasi einen Eingang haben (also von der Stereoanlage z.B. über den Kopfhörerausgang zum Mischpult) und ungefähr 6 Ausgänge für 6 verschiedene Lautsprecherkreise (Hauptgastraum, Nebenzimmer 1, Nebenzimmer 2, Herrentoilette, Damentoilette, Terrasse). Jeden Kreis müsste ich dann mit der Lautstärke einzeln steuern oder abschalten können. Jeder Kreis hat zwischen einem und 5 Lautsprecher.
Im Prinzip genau das umgekehrte eines normalen Mischpultes.

Könntet Ihr mir das helfen wie das heißt und wo ich sowas finden kann?

Vielen Danke und viele Grüße

Markus
Apalone
Inventar
#2 erstellt: 23. Dez 2013, 10:38

Markus1111 (Beitrag #1) schrieb:
....Dieses müsste quasi einen Eingang haben (also von der Stereoanlage z.B. über den Kopfhörerausgang zum Mischpult) und ungefähr 6 Ausgänge für 6 verschiedene Lautsprecherkreise (Hauptgastraum, Nebenzimmer 1, Nebenzimmer 2, Herrentoilette, Damentoilette, Terrasse). Jeden Kreis müsste ich dann mit der Lautstärke einzeln steuern oder abschalten können. Jeder Kreis hat zwischen einem und 5 Lautsprecher.......


einzelne Lautsprecher und/oder Lautsprecherpaare kann man mit einem Lautsprecherumschalter schalten. Lautsprecherausgang am Verstärker splitten und in eine entsprechende Anzahl Lautsprecherumschalter gehen.

Wenn in den einzelnen "Kreisen" mehr als zwei Lautsprecher angeschlossen sind, kann das den treibenden Verstärker gefährden. 5 Lautsprecher sind garantiert NICHT so ohne weiteres betreibbar.

Von daher sollte sich jemand, der Ahnung hat, die Installation vor Ort sehr genau anschauen, bevor irgendwas installiert wird. So ohne weitere Kenntnisse sind Tipps, die einen sicheren Betrieb gewährleisten, nicht machbar.
cr
Moderator
#3 erstellt: 01. Jan 2014, 03:29
Nachdem es kaum AktivLS sein werden, braucht man mal so viele Verstärkerkanäle wie Kreise, wenn man diese alle einzeln ansprechen können will. Das Einfachste wäre dabei wohl ein PA-Multikanal-Verstärker (zB von Monacor), wo man in aller Regel ja jeden Kanal pegeln kann.
Die weitere Frage wäre noch, was denn die Impedanz eines Kreises ist, wo zB 5 LS sind. Vielleicht sind sie ja teils in Reihe geschalten. Einen Anhaltspunkt würde bereits eine banale Gleichstrom-Widerstandsmessung ergeben. Mit einem 2 bis 3-Ohm Keramik-Widerstand entsprechender Belastbarkeit wäre man bei zu tiefen Impedanzen auf der sicheren Seite,

so was: http://www.monacor.d.../mehrkanal/sta-850d/

Vielleicht ist das Ganze auch eine ELA-Anlage, dann wärs nochmals anders:
http://www.monacor.de/produkte/ela-technik/verstaerker/
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Musik verteilen über LAN/WLAN
fredje1 am 28.06.2015  –  Letzte Antwort am 28.06.2015  –  2 Beiträge
Die längste Kette (Stereo und eine Quelle)
DJ_Bummbumm am 30.10.2010  –  Letzte Antwort am 07.04.2011  –  26 Beiträge
Verschiedene Lautstärke bei verschiedenen Signalen
Commander99 am 17.05.2010  –  Letzte Antwort am 20.05.2010  –  3 Beiträge
Verschiedene Lautsprecher an einem Verstärker
whiteout_ am 20.07.2015  –  Letzte Antwort am 21.07.2015  –  9 Beiträge
Lautstärkeunterschiede je nach Sound-Quelle
Spider_Jerusalem am 04.01.2004  –  Letzte Antwort am 26.01.2004  –  7 Beiträge
Surround Quelle auf Stereo Ausgabe - Stimmen sehr leise
SeveQ am 21.05.2010  –  Letzte Antwort am 22.05.2010  –  11 Beiträge
verschiedene alte Sony Geräte
dehoensch am 06.06.2008  –  Letzte Antwort am 08.10.2008  –  3 Beiträge
Info-Quelle für Verkaufswert von gebrauchten Hifi-Komponenten
CCLSC am 12.01.2016  –  Letzte Antwort am 13.01.2016  –  2 Beiträge
eine Quelle an zwei Verstärker anschließen
Analog_72 am 18.01.2006  –  Letzte Antwort am 18.01.2006  –  12 Beiträge
Viele verschiedene Lautsprecher an einem Verstärker
Metalmike am 14.01.2007  –  Letzte Antwort am 16.01.2007  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2013
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 84 )
  • Neuestes Mitgliedcoldanddistant
  • Gesamtzahl an Themen1.344.869
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.337