Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verschiedene Lautstärke bei verschiedenen Signalen

+A -A
Autor
Beitrag
Commander99
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Mai 2010, 17:53
Hallo,
habe einen Yamaha AX397 Stereo-Vollverstärker. Daran habe ich meinen Fernseher (und daran den Blu-Ray Player, XBox, Playstation 3, Wii) sowie meinen iPod angeschlossen.

Höre ich jetzt Musik über meinen iPod muss ich die Lautstärke am Receiver wirklich ganz schön weit aufdrehen, bis es "richtig" laut wird. Nun habe ich so eine Logitech Harmony Fernbedienung, und wenn ich erst Musik gehört habe und dann auf "Fernsehen" drücke, falle ich Regelmäßig von der Couch, da der Ton beim Fernsehen um ein vielfaches lauter ist, als beim Musik hören. (Beim Fernsehen hält man's schon bei einem drittel der Lautstärke am Receiver kaum noch aus, beim Musikhören braucht man für die selbe Lautstärke bestimmt schon zwei drittel, wenn nicht sogar mehr).

Ist das normal, oder hat jemand eine Idee, woran das vielleicht liegen könnte?

Liebe Grüße.
buschi_brown
Inventar
#2 erstellt: 17. Mai 2010, 17:59
Hallo,
das ist normal (also kein Grund zur Sorge). Hat etwas mit der Stärke der Ausgangssignale zu tun (ich hoffe das kann noch jemand etwas genauer und "richtiger" erklären ).
Grüße
Thomas
Radiowaves
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 20. Mai 2010, 16:17
Mal ganz launisch und grob die üblichen Ausgangspegel - alle am Cinch-Ausgang:

CD-Player: 2 Volt effektiv - und die Pop-CDs aktueller Produktion kleben da auch fast dauernd dran.

UKW-Tuner: 0.5 - 0.7 Volt, vielleicht maximal 1 Volt effektiv. Schon sind das 6 bis 12 dB weniger - und das ist gefühlt weniger als "halb so laut".

Digitale Satreceiver, wenn die bordeigene Pegeleinstellung auf Vollanschlag steht: oft 2 Volt effektiv, also wie beim CD-Player. Da man bei Funk und Fernsehen aus einer Reihe praktischer Erwägungen heraus aber üblicherweise nicht am digitalen Vollpegel klebt, sondern 9 dB darunter arbeitet, sinds wieder nur Pegel wie beim UKW-Tuner. Meist jedenfalls - Programme wie WDR 1Live, SWR DASDING oder einige Holländer und Franzosen auf Satellit scheren sich nen Dreck drum und ballern beinahe so laut wie ein CD-Player.

Plattenspieler am gängigen Phonovorverstärker (oft eingebaut im Vollverstärker): mehr als 0.5 Volt kommen da selten zusammen. Das wird etwa so laut wie ein UKW-Tuner - außer bei manchen Maxi-Singles.

Es gibt komfortable Verstärker, deren Eingänge in der Dämpfung oder Vorverstärkung einstellbar sind. Damit vermeidet man allzu brachiale Pegelsprünge beim Umschalten. Und bei Fernsehern kann man häufig den Grundpegel je Speicherplatz vorwählen, da die Programme beim Zappen auch oft unterschiedlich laut daherkommen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautstärke?!
hgisbit am 10.12.2004  –  Letzte Antwort am 10.12.2004  –  6 Beiträge
Farben bei NAD - verschiedene Grautöne?
mihofr am 08.05.2004  –  Letzte Antwort am 13.05.2004  –  9 Beiträge
Lautstärke-Problem
switch am 20.09.2006  –  Letzte Antwort am 20.09.2006  –  3 Beiträge
Bluetooth Lautstärke
DocCarter am 23.08.2015  –  Letzte Antwort am 24.08.2015  –  3 Beiträge
Klang nur bei hoher Lautstärke?
georgsh am 21.10.2002  –  Letzte Antwort am 22.10.2002  –  5 Beiträge
Lieder springen bei hoher Lautstärke
bene100 am 03.01.2014  –  Letzte Antwort am 05.01.2014  –  4 Beiträge
Verschiedene Lautsprecher an einem Verstärker
whiteout_ am 20.07.2015  –  Letzte Antwort am 21.07.2015  –  9 Beiträge
Verstärker schaltet bei hoher Lautstärke ab
*Bierjunge* am 29.09.2015  –  Letzte Antwort am 21.10.2015  –  11 Beiträge
Zusammenhang Lautstärke Frequenz
Dietbert am 09.11.2014  –  Letzte Antwort am 13.11.2014  –  23 Beiträge
Lautstärke (Input/Output)
Bistro am 16.01.2006  –  Letzte Antwort am 16.01.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 65 )
  • Neuestes MitgliedKaebbi
  • Gesamtzahl an Themen1.344.797
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.063