Lautstärke?!

+A -A
Autor
Beitrag
hgisbit
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 10. Dez 2004, 14:36
Also rein rechnerisch.... Wenn ich davon ausgehe... Box hat 85dB...
Verstärker is bei 12 Uhr eigentlich in etwa voll ausgesteuert.
Dann sollten das ca. 260 Watt bei 4 Ohm sein.
Was heißen würde das wären etwa 109dB Schalldruck. (Ausgehend von einem Watt bei 85dB)

Is das überhaupt nur ansatzweise eine korrekte Annahme, oder kann man das so überhaupt nicht stehen lassen?!

Wo gibt es denn günstige und gute Pegelmesser?
Die Angabe wie laut ein Jet ist ist sicherlich interessant, hilft mir aber überhaupt nicht weiter.

Ich würde einfach gerne wissen wie laut ich höre, da ich zwar keinerlei negative Empfindungen im Ohr ausmachen kann, aber sicherlich zu laut höre um auch später noch an Musik Freude haben zu können.


Also die konkrete Frage.. kann man so rechnerisch auf den Schalldruck kommen? Oder nur ungefähr? Oder nicht mal ansatzweise?!
Und wenn letzteres, dann sollte ein Pegelmesser her, der einigermassen günstig ist, aber gut und zuverlässig funktioniert.


Gruß
Passat
Moderator
#2 erstellt: 10. Dez 2004, 15:01
Doch, so kann man auf den Schalldruck kommen.

Allerdings heißt das nicht, das der Lautsprecher die Leistungszufuhr auch umsetzen kann.
Nicht wenige Lautsprecher fangen im Grenzbereich an zu komprimieren, d.h. sie setzen die Leistungserhöhung nicht gleichermaßen in eine Schalldruckerhöhung um.
Ein Grund dafür kann z.B. die Erwärmung der Schwingspule sein, wodurch der elektrische Widerstand der Schwingspule steigt.
Auch kann der Lautsprecher mechanisch in die Begrenzung kommen und u.U. sogar die Schwingspule anschlagen.

Um die in der Praxis erreichbare Lautstärke ermitteln zu können, hilft also nur nachmessen.

Einen preiswerten Schallpegelmesser gibts z.B. bei Conrad für ca. 25,- Euro. Der misst bis über 120 dB, Genauigkeit +- 2dB.

Grüsse
Roman
_axel_
Inventar
#3 erstellt: 10. Dez 2004, 15:42
Ja, so errechnet man den Schalldruck in 1m Entfernung(!) pro LS(!) ... habe jetzt nicht nachgerechnet.
2 LS = 3dB mehr (glaube ich).
Je weiterem m Abstand fällt der Schalldruck um 6dB, wenn ich mich recht erinnere.
Reflexionen im Raum erhöhen den Pegel.

Der Amp mag bei Vollpegel-Eingang bei 12 Uhr maximal liefern. Aber hast Du Vollpegel-Eingang?
Wie addieren sich die Frequenzen? Die Kennempfindlichkeits-Angabe des LS bezeiht sich auf eine bestimmten Fq (1kHz?).

Gruß


[Beitrag von _axel_ am 10. Dez 2004, 15:46 bearbeitet]
hgisbit
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 10. Dez 2004, 15:46
Das würde quasi heißen wenn der Verstärker auf 12 Uhr steht bin ich in jedem Fall schon über die 100 dB raus?

Das is allerdings ziemlich furchtbar.... dann sollte ich das mal in Zukunft lieber sein lassen

Aber son Pegelmesser is ja nie verkehrt.


Danke für die Antworten.

Gruß
Oliver67
Inventar
#5 erstellt: 10. Dez 2004, 16:05
Kauf Dir einen billigen Schallpegelmesser bei Conrad, etc. Ein analoger reicht.

Oliver
Albus
Inventar
#6 erstellt: 10. Dez 2004, 16:44
Tag,

ich kenne es etwa so, dass in Mittenstellung des Vol., -16 dB, ca. 70% des Input an die Verstärkungstufen gelangen, bei typischer Verstärkung von 35 dB (d.h. 50x) in Vollverstärkerendstufen, plus 10 dB (3,16x) der jeweiligen vorgelagerten Vorstufen-Sektion, kann man sich ausrechnen, was in Volt am LS-Ausgang anliegt. Alsdann zu übersetzen in Watt und mit Bezug auf den jeweiligen LS (4 oder 6 oder 8 Ohm). Kommt ziemlich gut hin die Rechnerei (30 V entsprechen 50 W an 8 Ohm).

Bei einer derartigen Mittenstellung sind 95 dB typisch noch nicht erreicht, es sei denn, man speist ein Signal von 2 V ein - etwa 0 dB einer Test-CD. 95 dB sind, wenn das Sofa und der schwere Sessel in 3 m Abstand zum LS zu beben anfangen.

Aber: Schallpegelmesser ist besser.

MfG
Albus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Watt ???
Geizeskrank am 10.05.2005  –  Letzte Antwort am 13.05.2005  –  29 Beiträge
1 Watt = 91db, verdammt ist das laut!
Cassie am 02.10.2004  –  Letzte Antwort am 03.10.2004  –  2 Beiträge
Bei gleichem Speker mehr Watt bringt das was?
Sewei am 20.02.2004  –  Letzte Antwort am 21.02.2004  –  2 Beiträge
Was bedeutet die Ohm-Angabe?
flashcamp am 21.10.2003  –  Letzte Antwort am 23.10.2003  –  10 Beiträge
Was is das richtige???
sebiM am 24.11.2003  –  Letzte Antwort am 25.11.2003  –  16 Beiträge
Was klirrt denn so bei mir? :(
sebi_magics am 04.04.2016  –  Letzte Antwort am 06.04.2016  –  15 Beiträge
Suche gute Literatur über das Thema HIFI
Bishop187 am 02.11.2014  –  Letzte Antwort am 09.11.2014  –  6 Beiträge
Frage zu Hifi und watt
handspring am 11.12.2003  –  Letzte Antwort am 11.12.2003  –  7 Beiträge
180 Watt Boxen - 230 Watt Verstärker - Problem?
gumpo03 am 30.12.2016  –  Letzte Antwort am 31.12.2016  –  4 Beiträge
100 Watt + 100 Watt = 200 Watt ?
Audio-man am 26.01.2005  –  Letzte Antwort am 27.01.2005  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Audiosonic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder821.069 ( Heute: 11 )
  • Neuestes Mitgliedandy_es
  • Gesamtzahl an Themen1.371.362
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.120.154