Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Frage zu Hifi und watt

+A -A
Autor
Beitrag
handspring
Neuling
#1 erstellt: 11. Dez 2003, 12:09
ich glaube ich habe das thema vorher in dem falschen bereich gestellt. hier nochmal

Hallo.
Also es geht um eine Musikbox von 1976. Es steht drauf das high- fidelity stero music. ist das dass gleiche wie Hi-Fi und seit wann gibt es HiFi ?

Und nun zu den watt.

Was sagen einem die Watt ?
Also der Verstärker hat 64 Watt und pro Kanal 32 Watt RMS

Wo bei die Box aber Lauter und besser klingt als mein Dolby Digital verstärker mit den angegebenen 100watt *5 (lt anleitung.) wobei aber die dolby anlage 8 Ohm verwendet.

und die box 16 Ohm.

Das nächste ist, habe hier von der 100 V technik gelesen.
Die Box unterstützt 70 V Technik. Ist das inetwa das gleiche wie die 100 v ?

Was hat bedeutet das " AVC Control Range 40db " ?

und
treble control .... 12db /octave, 10.000 hz full, 6.000hz moderate und 3.000 hz low.


danke für antworten
richi44
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 11. Dez 2003, 13:55
Ich kann nicht mehr genau sagen, wann die DIN für HiFi "erfunden" wurde. Aber bis zu jener Zeit war es kein irgendwie geschützter Begriff. Und auch nachher war es nur mit dem Zusatz 45500 definiert. Es gab zu jener Zeit Mono-Radios mit 2 Watt Ausgangsleistung, die neben der Aufschrift HiFi auch eine HiFi-Klangtaste hatten. Es kann natürlich sein, dass dieses Möbel die Forderungen von DIN 45500 erfüllte.
Die Watt sind eine Angabe der Leistung, die der Verstärker abgeben kann. Das ist wie die kW oder PS bei einem Automotor. Und das ist allgemein bekannt, dass ein Auto mit schwachem Motörchen, langsamer beschleunigt als ein kräftiger Bolide. So ist (theoretisch) ein kräftigerer Verstärker lauter. Allerdings ist es wie beim Auto. Nicht nur die Motorleistung ist entscheidend, sondern auch das Gewicht. Und bei der Stereoanlage ist nicht nur die Leistung entscheidend für die Lautstärke, sondern auch die Lautsprecher.
2x32 Watt RMS ist für damalige Verhältnisse ein recht kräftiger Verstärker. Die Bezeichnung RMS (kannst Du unter "Wissen" nachlesen) bezeichnet die reelle Leistung, also ohne "Rückenwind und bergab". Dass Deine Anlage 5 x 100 Watt hat, ist noch keine Aussage, solange nicht die Messmethode, also beispielsweise RMS, angegeben ist. Und in der Musikbox sind meist grosse, kräftige und laute Lautsprecher eingebaut, sodass ich mir gut vorstellen kann, dass das Ding lauter spielt.
Über 100V-Technik gibt es auch einen Bericht im "Wissen". Diese Technik (wie auch die 70V) wird für Beschallungen (Festzelt, Messehalle, Bahnhof) verwendet. Durch die höhere Spannung entsteht ein kleinerer Strom, sodass dünnere Kabel auch über längere Distanzen verwendet werden können.
AVC oder richtiger VCA (engl. Abkürzung für spannungsgesteuerter Verstärker) ist ein Bauteil, bezw. eine Schaltung, bei welcher die Lautstärke durch eine Spannung verändert werden kann. Damit kann man eine Kabel-Fernbedienung für die Lautstärke realisieren, ohne dass das Tonsignal über diese Leitung geführt werden muss. Es entstehen damit keine Brummprobleme und der Regler kann nicht kratzen. Die 40 dB sagen aus, dass der Regelbereich total 40 dB oder ein Sechszehntel der Lautstärke beträgt.
Die weitere Angabe bezieht sich auf die maximale Höhenwiedergabe des Möbels. Ohne zusätzliches Filter überträgt die Musikbox bis 10 kHz, also knapp UKW-Qualität. Diese Stellung des Höhenschalters wird als full bezeichnet. Die erste Stufe begrenzt die Wiedergabe auf 6 kHz, also etwas mehr als Mittelwelle und die 2. Stufe auf 3 kHz, entsprechend Telefon. Die Angabe 12dB/Oktave sagt aus, wie steil das Filter gebaut ist. Normale Klangregler haben eine Steilheit von 6 dB/Oktave. Bei der Einstellung 3 kHz (-3dB) wäre die Dämpfung bei einem Klangregler etwa -9dB bei 6 kHz oder -15dB bei 12 kHz, im vorliegenden Fall -15dB bei 6 kHz und -27dB bei 12 kHz.
Man könnte das Ganze noch wissenschaftlicher erklären, aber ich glaube, für den Moment reichts und wenn Du genaueres wissen willst, so frag halt nochmal...
snark
Administrator
#3 erstellt: 11. Dez 2003, 14:00

Ich kann nicht mehr genau sagen, wann die DIN für HiFi "erfunden" wurde.



Dazu könnt Ihr hier einiges nachlesen...

so long
snark
handspring
Neuling
#4 erstellt: 11. Dez 2003, 14:06
danke, so kenn ich mich schon mal besser aus.
wobei mir noch eine frage einfällt, es gibt statt den 64 watt auch einen 128 Watt verstärker, der dann pro kanal 64 watt hat. wobei die Lautsprecher nicht getauscht werden,

ich frage mich nur, ob und welchen sinn es hat statt der 64 einen 128 watt einzubauen, wobei diese auch RMS angegeben sind.

und zu den ls, es sind 2 stück 10 inch für low frequency, 2 stück 6 inch mid, und 2 stück 3 inch high frequency lautsprecher.
richi44
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 11. Dez 2003, 17:12
128W macht mehr Krach, aber der Unterschied (3dB) ist gerade hörbar und nicht etwa doppelt so laut. Dies wären 10 dB oder zehnfache Leistung.
Es ist aber möglich (müsste man mehr Details/Schaltpläne haben), dass der kräftigere Verstärker mehr Leistung auf den 70V-Ausgang liefert (andere Trafo-Bemessung) und an den zugehörigen Lautsprechern nicht mehr Leistung zur Verfügung steht.
handspring
Neuling
#6 erstellt: 11. Dez 2003, 17:45
ja also das system besteht, aus dem verstärker, mit einem großen schwarzen transformator (so bezeichne ich das ding mal) und 2 großen elkos oder so?

der 128 hat davon 4 stück.

und vom verstärker geht es zu einem teil weiter wo 2 so schwarze transformaoren darauf sind, da kann man dann die 70 v ls anschließen, oder normale ls.

und wann kann dort die leistung zwischen 1-64 watt einstellen (stufenweiße)

und wenn man nun den 128 watt einbaut, muss man auch den 2 teil austauschen, so steht es halt in der anleitung.

aso? ich dachte immer das doppelte watt, doppelt so laut sein müssten
handspring
Neuling
#7 erstellt: 11. Dez 2003, 17:54
hier 2 bilder
damit ihr wisst was ich meine

http://www.vdo.at/amp.JPG
http://www.vdo.at/amp1.JPG


[Beitrag von handspring am 11. Dez 2003, 17:57 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frage zu verstärker und Boxen!
shay am 17.12.2005  –  Letzte Antwort am 28.12.2005  –  33 Beiträge
Frage zu den Wattzahlen
MACxi am 08.02.2006  –  Letzte Antwort am 09.02.2006  –  12 Beiträge
Watt ???
Geizeskrank am 10.05.2005  –  Letzte Antwort am 13.05.2005  –  29 Beiträge
Frage zu Rechnungen von Hifi-Regler
JanHH am 02.08.2005  –  Letzte Antwort am 02.08.2005  –  3 Beiträge
Allgemeine Fragen zu HiFi
HorusTheSG am 17.06.2010  –  Letzte Antwort am 20.06.2010  –  6 Beiträge
Stromaggregat Frage zu Sony MHC-RG333 HIFI Anlage
Popoabwischer am 30.05.2012  –  Letzte Antwort am 04.06.2012  –  7 Beiträge
HiFi und Heimkinozeitschrift
lunkenhunk am 03.09.2008  –  Letzte Antwort am 08.09.2008  –  10 Beiträge
unterschied car hifi und home hifi
badde34 am 07.09.2010  –  Letzte Antwort am 19.09.2010  –  33 Beiträge
Frage zu Receiver
smewi am 14.12.2014  –  Letzte Antwort am 14.12.2014  –  2 Beiträge
Frage zu Dachbodenfund
Nico193 am 06.06.2010  –  Letzte Antwort am 07.06.2010  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Smart

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 77 )
  • Neuestes Mitgliedreinerdoll
  • Gesamtzahl an Themen1.345.982
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.978