Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


100 Watt + 100 Watt = 200 Watt ?

+A -A
Autor
Beitrag
Audio-man
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Jan 2005, 20:21
ein freund von meinte heute in der schule er hätte auf dem lande eine Anlage mit 10.000 Watt.

1. man breuchte man eine steckdose mit genug saft mehr als ca.32A.

2. angenommen er 5 "endstufen" mit jeweils 1000 Watt an
4 Ohm
dan kann man doch nicht einfach die lautstärke adieren.

3. es sind "irgendwelche" pa lautsprecher

Also dachte ich mir das 5 enstufen nicht unbedingt lauter sein müssen als 1-2

Für einen raum

(""bedeutet nicht die beste qualität)
HinzKunz
Inventar
#2 erstellt: 26. Jan 2005, 20:34
hallo,

es gibt pa-technik mit solchen daten. aber die ist (vorsichtig ausgedrückt) sehr teuer. die wird dann auch nicht mehr mit 230v sondern mit 400v betrieben.
die leistung kann man addieren, die lautstärke hingegen nicht. ich glaub 2* so laut = 10* mehr leistung.

mfg
martin
Trick
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 26. Jan 2005, 20:36
http://cgi.ebay.de/w...item=5158788670&rd=1
schau dir das angebot mal an .. 4000W .. dummerweise PMPO .. "richtige" Leistung allerdings nur 50W.
schätze genau so sieht es bei deinem Freund auch aus.. ansonsten hat er enorm viel Geld für Lautsprecher mit viel Leistung ausgegeben^^
Audio-man
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 26. Jan 2005, 20:40
@ Hinz Kunz
danke für die antwort sehr hilfreich

(wie das wohl meinem freund erkläre )
HinzKunz
Inventar
#5 erstellt: 26. Jan 2005, 20:47

schau dir das angebot mal an .. 4000W .. dummerweise PMPO


WOW... bei der letzten versteigerung hatte se noch 3500W
Audio-man
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 26. Jan 2005, 20:51
Ich habe zwar selbst eine PA endstufe (Audience delight)
mit 2*800 Watt rms an 8 ohm, aber nur für bass
für hoch mittelton klasse a verstärker mit 2*100 Watt an
8 ohm rms

habe aber eigendlich die pa endstufe nur weil ich sie gebraucht um 50Euro bekommen habe.

würde aber eigendlich nicht auf die Idee kommen mir mehrer von solchen endstufen anschaffen für den hausgebrauch
auser vieleicht sau gut und sau billig

weil mein Yamaha A700 klasse a mit den 2*100 watt reichen eigendlich schon völlig


aber einige wollen das hald nicht verstehen
wenn ich sage das es besser währe sich einen guten amp zu kaufen der 50-100 Watt hatt reicht nähmlich völlig aus
auch für hohe laustärken.


[Beitrag von Audio-man am 26. Jan 2005, 20:54 bearbeitet]
tom2206
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 26. Jan 2005, 21:33
hallo audio man:
solche leute kenn ich zu genüge die einem irgendwas erzahlen vonwegen 2000watt anlage und dann schaut man mal bei denen vorbei und die haben n billig 5.1 system mir machts schon immer spass die mal mein leider viel zu unterpowertes (nach ihrer ansicht ) eckhorn anhören zu lassen. weil 100watt is ja garnichs .
das beste war ja als ich mal meinen sub damals noch im bassreflexgehäuse zu dem besagten 2000watt anlagen besitzer gebracht habe und der sub mit 100watt komischer weise 10mal so gross und mit 110kg auch mehr als 10mal so schwer war
das ging ihn schonmal gar nich ein. als tops habe ich le 109 angeschlossen die auch ganz gut mit dem pegel mithalten können und seine anlage hat man nachher gar nicht mehr gehört als die voll aufgedreht war.hatte auch den yamaha a-720 drann ist ziemlich der selbe den du hast.
den bass hab ich mir eigentlich nur wegen solchen leuten gebaut und weil mir selbstbau auch spass macht.
bis heute haben mir schon 5 leute von ihren kwatt anlagen erzählt und ich hab mich schon gefreut die mal zu hören, aber war dann jedesmal enttäuscht.einer erzählte mal etwas von seiner 20000watt anlage ür 10000€. naja ich habs ihn sogar geglaubt und als ich bei ihm war hatte er auch alles voll stehn mit boxen.dann fragte er mich von welcher marke mein sub ist und ich hab ihn gesagt von ravemaster und er hat sich fast totgelacht weil er ja viel bessere subs hat und gleich 2 davon, die marke wusste er aber auch nicht.
ok er hatte bass, ungefähr so viel wie die le 109 voll aufgedreht aber es klang wirklich shice
seitdem glaub ich keinen mehr so schnell was er erzählt, und frag ihn vorher erstmal ein bisschen aus.frag mal von welcher marke der sub und die tops sind, wieviel zoll der sub hat. wie die namen der endstufen sind, welchen frequenzgang sein sub und seine tops haben.wenn er das nich weis dann würd ich ihm vorest mal nich galauben.

auchja und wenn du 5000watt hast und auf 10000watt aufrüstest ist es 3db lauter, das merkt man garnicht.
die 10000watt endstufe ist ungefähr 16db lauter als dein a-700.wie schon von hinzkunz beschrieben ist 10db doppelt so laut, die anlage ist also doppelt so laut und dann nochmal ein bisschen lauter wenn es stimmt was er erzählt hat.
anscheinen weis er ja diesen zusammenhang nicht und wenn er das nicht weis dann ist er doch auch kein lautstärke "freak" der sich ne 20000€ anlage mal so aus spass kauft.

doppelte leistung=3db mehr
ca 10fache leistung=10db mehr

3db=fast nicht warnehmbar
6db=schon n bisschen lauter aber nicht bedeutend
10db=schon richtig viel lauter, halt doppelt so laut

gruss
tom
oracle
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 26. Jan 2005, 23:39
hi leute.

meine endstufe wiegt knapp 50kg, heizt mir alleine den dachstock auf (53m2) und bringt doch nur läppische 100 W pro kanal.
ich glaube man hat mich verschaukelt, da gibt es doch tatsächlich solche die haben 10 x 220 W samt super-vorstufe im selben gehäuse und die wiegt sogar noch weniger wie 50kg !!!!

ich schmeiss meinen krempel gleich aus dem fenster und hol mir meine high-end-anlage morgen im blödmarkt für 500 euro
Sonyatze
Stammgast
#9 erstellt: 26. Jan 2005, 23:53
10000Watt?????
Wie war Watt,mit dem Watt,dann lass uns ma Watt trinken
Schärfer_mit_Senf
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 27. Jan 2005, 07:16
Ihr da Ohm, macht doch Watt ihr Volt.

Gruß
BERND
Audio-man
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 27. Jan 2005, 12:59
die leute bleiben aber stur wenn ich das ihnen erklären möchte

weil die glauben das ja wirklich was auf der verpackung steht
drollo
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 27. Jan 2005, 15:40
Bei manchen Beiträgen erkennt man tatsächlich, was der Schreiber sagen will.
Allerdings nicht bei allen.

Vielleicht bin ich zu alt.

Michael
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Watt?
-mamo- am 18.04.2005  –  Letzte Antwort am 18.04.2005  –  9 Beiträge
Watt ???
Geizeskrank am 10.05.2005  –  Letzte Antwort am 13.05.2005  –  29 Beiträge
4/8 Ohm Boxen an 100 Watt Verstärker (6 Ohm) Häää?
rewetuete am 01.08.2012  –  Letzte Antwort am 01.08.2012  –  6 Beiträge
200 Watt Canton mit Welchem Verstärker?
anonymhappyday am 28.10.2013  –  Letzte Antwort am 29.10.2013  –  7 Beiträge
250 Watt Boxen an 50 Watt Verstärker?
italia90 am 21.02.2012  –  Letzte Antwort am 21.02.2012  –  17 Beiträge
Säulenboxen?Und wieviel Watt?
Jazzpa am 06.11.2004  –  Letzte Antwort am 16.11.2004  –  59 Beiträge
Zu wenig Watt????
HK-Fan am 19.01.2005  –  Letzte Antwort am 21.01.2005  –  4 Beiträge
watt anzeige auf verstärker
fjmi am 04.02.2005  –  Letzte Antwort am 07.02.2005  –  7 Beiträge
5000 Watt BASS Machine
Roadrunner003 am 22.03.2005  –  Letzte Antwort am 15.04.2005  –  29 Beiträge
300 Watt, neee , oder?
highfreek am 03.01.2006  –  Letzte Antwort am 12.04.2006  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 125 )
  • Neuestes MitgliedKatherinaGo
  • Gesamtzahl an Themen1.345.169
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.387