Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


250 Watt Boxen an 50 Watt Verstärker?

+A -A
Autor
Beitrag
italia90
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Feb 2012, 16:45
Hallo,

ich habe eine Frage.

Mein Verstärker hat eine Ausgangsleistung von 2x 50 Watt. Heißt das, dass ich beim Anschluss von z.B. 250 Watt Boxen an meinem Verstärker, diese Boxen nur 50 Watt ausgelastet werden?
Highente
Inventar
#2 erstellt: 21. Feb 2012, 16:52
Beim Verstärker bedeutet die Wattangabe Leistungsabgabe. Beim Lautsprecher bedeutet die Wattangabe Belastbarkeit. Mit Lautstärke hat die Wattangabe bei Lautsprechern nichts zu tun, hier ist die Empfindlichkeit wichtig meist in Dezibel angegeben. 85 Db gem in 1m Entfernung ist normal gut und laut sind über 90db.

Highente
RocknRollCowboy
Inventar
#3 erstellt: 21. Feb 2012, 17:01
Highente hat´s ja schon gesagt.

Wattzahlen sind eigentlich ziemlich uninteressant.

Nenn uns die Geräte mit den Bezeichnungen und die Hersteller der Lautsprecher mit der Bezeichnung, dann kann man sagen ob die Zusammenstellung sinnvoll ist.

Wo sollen die Teile spielen?
Im Zimmer?
Bei Partys?

Schönen Gruß
Georg
speakermaker
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 21. Feb 2012, 17:02
Die Kombination ist nicht so günstig. Fährt man den Verstärker in den Grenzbereich ,fängt
er an zu clippen, das tötet meistens die Hochtöner.Andersrum wäre besser.
Der Normalhörer wird aber trotzdem keine Probleme bekommen.
m.f.g.
italia90
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 21. Feb 2012, 17:03
Vielen Dank für deinen Beitrag Highente,

ich habe das nicht so ganz vestanden ... Entschuldigung!

Jetzt habe ich zwei neue Fragen

1. Wozu ist den die Leistungsabgabe bei dem Verstärker gut?
2. Wenn ich 250 Watt Boxen an meinem Verstärker anschließe, kann ich die auch voll belasten?
lens2310
Inventar
#6 erstellt: 21. Feb 2012, 18:15
Was sind das denn für Boxen und was ist das für ein Verstärker ?
italia90
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 21. Feb 2012, 18:32
Hallo lens2310,

mein Verstärker ist ein JVC RX-230R. Die Frage war aber für mein Allgemeinwissen gedacht. Ich bin in Sache Hifi-Technik ein absoluter Laie.

Kannst du vieleicht meine Fragen beantworten?
NDakota79
Stammgast
#8 erstellt: 21. Feb 2012, 18:55
Der Verstärker kann den Boxen maximal 50W zur Verfügung stellen. Wenn die Lautsprecher einen hohen Wirkungsgrad haben (>85db/1Watt/1Meter) ist das weniger tragisch als es sich vielleicht anhört. Mit 1Watt Leistung sind dann z.B. bei Klipsch schon Lautstärken über 90db möglich.
Um generell die Lautstärke zu verdoppelt, ist die zehnfache Verstärkerleistung notwendig. Wenn also dein Verstärker 50Watt liefert, könnte erst einer mit 500Watt doppelt so laut spielen. (Wenn die Lautsprecher das auch verkraften).
Da ein Verstärker bei dynamischer Musik häufig Leistungsspitzen abgeben muss und ein Lautsprecher in verschiedenen Frequenzbereichen verschiedene Impedanzen hat, ist bei einem Verstärker die Laststabilität oft wichtiger als die Sinusleistung.
cr
Moderator
#9 erstellt: 21. Feb 2012, 18:59
Ich höre recht laut Musik und komme dabei selten über 2*10 Watt (als Spitze gemessen).
Dass mein Verstärker 2*120W hat, freut mich zwar, nutzen tue ich es aber nicht.
italia90
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 21. Feb 2012, 19:11
Mir geht es nicht um die Lautstärke, sondern um die Theorie. Also ob ich mit meiner Aussage richtig liege.

@NDakota79

Wenn der Verstärker den Boxen nur 50 Watt zur verfügung stellt, dann ist das so, als ob man einen gedrosselten Ferrari fährt (Ferrari = Boxen)? Wenn ja, dann würrden sich die 250 Watt Boxen gar nicht lohnen. Oder?

@cr

Ich höre keine laute Musik.
cr
Moderator
#11 erstellt: 21. Feb 2012, 19:20
Je höher die Belastbarkeit eines Lautsprechers bei gegebenem Wirkungsgrad, desto sauberer klingt der Bass auch bei deutlich geringeren Leistungen.
Ein großer, guter Lautsprecher bringt immer was, soferne man ihn nicht in einem ganz kleinen Zimmer platzieren muss.
NDakota79
Stammgast
#12 erstellt: 21. Feb 2012, 20:15
Auch muss man davon ausgehen, dass die Boxen schon bei 200W oder 150W anfangen stark zu verzerren, wenn sie mit 250W angegeben sind. Man kann das mit dem gedrosselten Ferrari also nicht so sagen.
lens2310
Inventar
#13 erstellt: 21. Feb 2012, 20:21
Die Belastbarkeit ist die thermische Belastbarkeit der Schwingspule (Basschassis) und sagt nichts über den Klang oder die Lautstärke aus.
Und ja, ich denke mal das die bei so einer Belastung schon gräßlich klingen.
tjs2710
Inventar
#14 erstellt: 21. Feb 2012, 20:30
Um bei Autos als Bsp zu bleiben:
Bei Autoreifen gibt es ja verschiedene Geschwindigkeitseinstufungen wie du ja sicher weisst.
Ob sich der Reifen, der z.B. für 210km/h zugelassen ist ärgert, dass er nur im Stadtverkehr bewegt wird? Genau soviel wird es den Lautsprecher stören, der, hoch belastbar, an einem kleinen Verstärker angeschlossen ist.
Meine Boxen haben sich noch nie beschwert, egal, was für einen Amp ich dran hatte....er der, weil er in die Knie ging
Und sag jetzt nicht, dann kann man ja auch das Reifenmodell wählen, dass für eine niedrigere Geschwindigkeit ausgelegt ist; da hat dann die Polizei was dagegen, wenn es enstsprechend in den Papieren steht, was für ein Reifen montiert sein muss. Auch wenn die Kare nie über die Highway fliegt.
tobi_whong
Stammgast
#15 erstellt: 21. Feb 2012, 20:39
Um welche Lautsprecher handelt es sich denn nun überhaupt?
lens2310
Inventar
#16 erstellt: 21. Feb 2012, 20:48
Bei 250 Watt und sagen wir mal 40 Hz dürfte die Auslenkung der Membran schon weit über die lineare Grenze hinausgehen.
Hifi_-_Kurt
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 21. Feb 2012, 21:08
Ein Ferrari lebt auch länger, wenn man nicht vollgas fährt !
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Watt ???
Geizeskrank am 10.05.2005  –  Letzte Antwort am 13.05.2005  –  29 Beiträge
Watt?
-mamo- am 18.04.2005  –  Letzte Antwort am 18.04.2005  –  9 Beiträge
4/8 Ohm Boxen an 100 Watt Verstärker (6 Ohm) Häää?
rewetuete am 01.08.2012  –  Letzte Antwort am 01.08.2012  –  6 Beiträge
Verstärker an Sony Stereoanlage 400 Watt ebay
ChillmastA am 17.08.2005  –  Letzte Antwort am 24.08.2005  –  17 Beiträge
Watt Verbraucht euer Verstärker an Strom?
gerDman am 11.11.2011  –  Letzte Antwort am 13.11.2011  –  6 Beiträge
Yamaha Verstärker mit Canton Boxen
wdvhu am 13.09.2006  –  Letzte Antwort am 26.09.2006  –  21 Beiträge
Säulenboxen?Und wieviel Watt?
Jazzpa am 06.11.2004  –  Letzte Antwort am 16.11.2004  –  59 Beiträge
Je mehr Watt, desto lauter die Boxen?
Crichton-X am 18.10.2005  –  Letzte Antwort am 31.10.2005  –  98 Beiträge
Verstärker soll mehr Watt als Lautsprecher haben?
CentrixDE am 14.10.2014  –  Letzte Antwort am 15.10.2014  –  89 Beiträge
watt anzeige auf verstärker
fjmi am 04.02.2005  –  Letzte Antwort am 07.02.2005  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JVC

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedMasterWayne
  • Gesamtzahl an Themen1.345.818
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.765