Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker an Sony Stereoanlage 400 Watt ebay

+A -A
Autor
Beitrag
ChillmastA
Neuling
#1 erstellt: 17. Aug 2005, 09:41
Hallo

Ich brauche ne Info

hab mir in ebay einen 400 Watt Verstärker gekauft und will den an meine Anlage anschließen, manche leute sagen das dann meine Anlage im arsch is!? Stimmt das ?
#
mfg Chilly
Toppers
Stammgast
#2 erstellt: 17. Aug 2005, 11:01
Was sollen wir darauf antworten?

Was willst du uns sagen?

Überlege mal!
Man könnte auch fragen: Ich habe mir ein Auto gekauft, kann es sein, dass es gestohlen wird?

MfG

Tobias
macke_das_schnurzelchen
Inventar
#3 erstellt: 17. Aug 2005, 13:51
Kommt wohl drauf an wie Du den verstärker anschließt, wenns überhaupt geht !!!


[Beitrag von macke_das_schnurzelchen am 17. Aug 2005, 13:51 bearbeitet]
Murks
Stammgast
#4 erstellt: 17. Aug 2005, 14:29
Hi @ll
@ Chilli
Im A*** ist Deine Anlage nicht,da passt sie garantiert nicht hin .
Bitte wähle eine Fragestellung mit der man was anfangen kann.
Gruss
Rene
ChillmastA
Neuling
#5 erstellt: 18. Aug 2005, 17:21
Naja is halt ne stink normale anlage komplett und ich hab mir nen verstärker gekauft und frage mich nun ob meine anlage beschädigt bzw kaputt geht wenn ich den verstärker ranhänge ( 400 Watt )

Sorry wenn ihr das nicht verstehen könnt kann mich ned so gut ausdrücken

Mein dad meinte hald das der Verstärker in meiner anlage kaputt gehen würde wenn man noch einen dranmacht

Der Elektroniker ausm Fachsgeschäft meinte es würde gehen

Daher bin ich nicht sicher und die Anlage war nich grad billig 700 runtergestezt ( meine Preisklasse lol )

hoffe das hilft

mfg Chilly
anon123
Administrator
#6 erstellt: 18. Aug 2005, 17:33
Hallo Chilly und willkommen im Forum,

vielleicht sagst Du uns einmal:
- welche Anlage (inkl. Lautsprecher) Du hast,
- welchen Verstärker Du gekauft hast,
- was Du eigentlich mit anschliessen bzw. "dranmachen" meinst,
- was Du damit bezwecken willst.

Dann könnte man bestimmt besser auf Deine Anfrage antworten.

Beste Grüße
ChillmastA
Neuling
#7 erstellt: 19. Aug 2005, 09:25
Ok alles klar!

400 Watt Megapower für Ihr Heimkino, Verstärker/Amplifier "SV-2803-RK": Der zusätzliche am audioausgang der normal für die boxen is angeschlossen werden soll damit ich mehr power hab da meine anlage zur zeit sich ausschaltet wenn ich zu laut mach

• Musik-Leistung: 2x45 + 3x12 Watt
• Musik-Leistung rms an 4 Ohm: 126 Watt
• Musik-Leistung rms an 8 Ohm: 200 Watt
• Frequenzbereich 20-20.000Hz
• Lautsprecherimpedanz 4-16 Ohm
• Stereo-Cynch-Eingänge für VCD/Tuner/TAPE/AC-3 +
5.1
• Karaokefunktion über 2x Mikrofoneingänge Klinke 6,3mm
mit Lautstärken- und Klangregelung + Echo
• massive 4mm Schraub-Steck-Klemmen für
Lautsprecherausgang Front
• Klemmanschlüsse für Sourroundboxen
• BxHxT: 430x70x340mm
• inkl. IR-Fernbedienung

Anlage

Mini Hifi Component System Modell für Europa MHC - BX3

Ausgangsleistung 45 + 45 W 6 Ohm bei 1 kHz

Sinus Dauertonleistung 60 + 60 W ,10% Klirrgrad

ursprünglich mit 2 standart boxen

ich hab noch 2 Full Range Speaker von ner alten Anlage meiner Eltern dran, 2 Pioneer aus dem alten Auto meines Vaters und noch 2 Boxen von der alten anlage Meiner Mutter

mfg Chilly


[Beitrag von ChillmastA am 19. Aug 2005, 09:27 bearbeitet]
lolking
Inventar
#8 erstellt: 19. Aug 2005, 09:56
Lass es mich mal so formulieren: dein neuer Verstärker hat weniger Power als das Teil welches schon in deiner Anlage drin ist.
Frage: Warum erhoffst du dir davon eine Verbesserung?

Achja: Man kann das Teil nicht einfach an die Lautsprechereingänge hängen!

Meine Empfehlung: Mach von deinem 14 Tage Rückgaberecht gebrauch (sofern es sich um diese Auktion handelt: http://cgi.ebay.de/H...QrdZ1QQcmdZViewItem)
und spar auf was Vernünftiges, z.B. sowas: http://cgi.ebay.de/K...QQrdZ1QQcmdZViewItem
anon123
Administrator
#9 erstellt: 19. Aug 2005, 10:13
Hallo Chilly,

mal sehen, ob ich's kapiert habe:

Du hast also so eine Komplett-/Kompaktanlage mit dem Namen "Europa MHC - BX3", die EUR 700 gekostet hat, und von der ich zumindest noch nichts gehört habe. Diese Anlage leistet 2*45W an 6 Ohm. An diese Anlage, die offensichtlich eine Stereoanlage (also 2 Kanäle) ist, hast Du insgesamt acht Lautsprecher angeschlossen, also jeweils vier in einen LS-Ausgang gestopft. Und das geht dann aus, wenn Du lauter stellst?

Kein Wunder, denn wenn Du vier LS in einen Ausgang stopfst, dann schaltest Du diese parallel. Durch dieses Parallelschalten verringert sich der elektrische Widerstand, und der Verstärker muss deutlich mehr Strom liefern als er eigentlich kann. Nehmen wir an, daß die angeschlossenen LS einen Widerstand von 4 Ohm haben, dann ergibt sich nach der Formel Rg=1/(1/R1+1/R2+1/R3+1/R4) --> Rg=1/(1/4+1/4+1/4+1/4) ein Widerstand von 1 Ohm/Kanal, also ein Sechstel bis ein Viertel dessen, was an jedem Kanal mindestens anliegen sollte. Nur wirklich teure Verstärker sind "1 Ohm stabil", und Deine Kompaktanlage gehört sicherlich nicht dazu. Ein Wunder, daß sie noch nicht abgeraucht ist. Freu' Dich, daß sie vorher abschaltet.

Ich habe keinen Sony-Verstärker mit 400W unter dem Namen "SV-2803-RK" gefunden, dafür aber das hier. Ist das Dein neuer Verstärker? An den kannst Du scheinbar bis zu fünf Lautsprecher anschliessen. Erwarte aber von diesem Billigstding auch nicht das allergeringste.

Zur Verbindung der beiden Anlagen: Du kannst den neuen Verstärker NICHT an die Lautsprecherausgänge Deiner Kompaktanlage anschliessen, zumindest nicht direkt. Der dort anliegende Strom ist viel zu hoch für die Eingänge des Verstärkers, den Du damit sicherlich zerstören würdest. Von der Firma Teufel gibt es Spannungsreduzierer (hier), die Du für so etwas benötigst. Dann kannst Du mit fünf Lautsprechern (am neuen Verstärker) hören. Oder aber Du verbindest einen Cinch-Ausgang der alten Anlage mit einem Cinch-Eingang des neuen Verstärkers, musst dann aber die Lautstärke an beiden Anlagen immer getrennt einstellen. Dann kannst Du mit sieben Lautsprechern (an beiden verstärkern) hören.

Wirklich Sinn macht beides nicht, denn Stereo ist nun einmal zweikanalig, und dazu braucht man eben nur zwei Lautsprecher -- vielleicht noch von einem Subwoofer unterstützt. Alles andere verschlechtert i.d.R. nur den Klang. Mein Rat wäre daher: Vergiss das ganze Gebastel, nimm' das beste Paar Lautsprecher, das Du hast, und höre damit. Die anderen kannst Du getrost in den Keller stellen. Dorthin gehört auch dieser "SV-2803-RK". Denn wenn Deine Kompaktanlage wirklich EUR 700 gekostet hat, dann dürfte dieses Ding für EUR 40 nichts besser machen -- eher im Gegenteil.

Und noch etwas: An EINEN Lautsprecheranschluss gehört EIN Lautsprecher -- nicht zwei, drei oder vier. Man könnte sowas machen, wenn man die LS in Reihe schaltet, aber aus klanglicher Sicht macht das in den meisten Fällen keinen Sinn. Schaltet man sie parallel (stopft man z.B. alle Kabel einfach in die Anschlüsse), dann sinkt der elektrische Widerstand und der Strom erhöht sich. Sinkt der Widerstand zusehr unter den des Verstärkers (die o.g. 6 Ohm), dann kann man damit den Verstärker beschädigen.

Beste Grüße.
anon123
Administrator
#10 erstellt: 19. Aug 2005, 10:40
Ahh,

jetzt hab' ich's kapiert . Du hast eine Kompaktanlage von SONY namens MHC - BX3, und zwar die hier. Und an die willst Du das Dingens von eBay anschliessen.

Also, dieses Sony-Teil ist zwar nichts Besonderes (und dürfte bestenfalls DM 700 gekostet haben), aber schlecht ist es auch nicht. Und mit Sicherheit besser als dieser Karaokekram von eBay. Wie lolking schon sagte, gib' das Teil zurück. Zu technischen Fragen ansonsten mein anderer Post.

Damit Du damit gescheiten Klang hinbekommst, sollten die beigelegten Lautsprecher reichen. Oder du nimmst, wie gesagt, das beste Paar (aber nur eins) derer, die Du sonst noch herumliegen hast. Oder aber du sparst ein wenig -- auf neue LS (die es als brauchbare Kompakte so ab EUR 150/Paar gibt), und/oder auf einen neuen richtigen Verstärker, wenn man die Sony daran anschliessen kann. Aber auch an den kann man nur ein Paar Lautsprecher anschliessen.

Beste Grüße.
ChillmastA
Neuling
#11 erstellt: 20. Aug 2005, 10:08
Also es ist so das der Cinch meiner anlage mit meine PC verbunden ist da ich meine Musik nur vom Pc höre meine anlage auf MD Video mach und des wars, ich will hald erreichen das meine anlage mehr leistung hat und nich bei 20 Vo. den geist aufgibt

mfg Chilly

PS anon123 könntest du mir nen schaltplan machen wie ich verbinden muss ohne dass meine Anlage kaputt geht?

oder ich könnte doch den ausgang vom pc nur mim verstärker verbinden ohne die anlage mit boxen des müsst doch gehen?

Sorry ich kenn mich ned aus *_*
lolking
Inventar
#12 erstellt: 20. Aug 2005, 11:09
Also nochmal zum mitschreiben: DAS TEIL IST SCHROTT!!! DAS KANNSTE GETROST IN DIE TONNE TRETEN DA ES BEDEUTEND WENIGER BUMMMMS HAT ALS DEINE DERZEITIGE ANLAGE!!! AUßERDEM SCHLIEßT MAN AN NE STEREOANLAGE NUR ZWEI LAUTSPRECHER AN.
MEHR LAUTSPRECHER ERGEBEN EINE NUR SEEEEHHHHHHR GERING HÖHERE LAUSTÄRKE.

btw: In deinem Fall ergeben sich wohl gar keine Lautstärkevorteile, da sich der vernünftige Verstärker rechtzeitig abschaltet. Naja, der Klügere gibt eben nach!


[Beitrag von lolking am 20. Aug 2005, 11:09 bearbeitet]
EWU
Inventar
#13 erstellt: 20. Aug 2005, 11:12
Hallo Chillymast,
ein Tip:wenn man sich nicht auskennt, dann macht man sich zuerst kundig.Und dann kauft man überall, nur nicht bei ebay nur weil es da billig erscheint. Wie Du siehst, hast Du was billiges gekauft, was nicht funktioniert.War das nun billig? Es gibt Händler, die machen den ganzen Tag nichts anderes, als Leute zu beraten.
Schick das Teil wieder zurück und lasse Dir das Geld wieder geben. Und dann kommen an einen Stereoverstärker genau 2 Boxen, eine für Links die andere für Rechts.Und nicht mehr.

Gruß Uwe
anon123
Administrator
#14 erstellt: 20. Aug 2005, 11:35
Hallo Chilly,


oder ich könnte doch den ausgang vom pc nur mim verstärker verbinden ohne die anlage mit boxen des müsst doch gehen?

Klar kannst Du das. Aber dann hörst Du eben mit bis zu fünf Lautsprechern an einem Billigstverstärker. Das wird weder lauter sein als mit der Sony und zwei Lautsprechern, und besser schon gar nicht.


könntest du mir nen schaltplan machen wie ich verbinden muss ohne dass meine Anlage kaputt geht?

Kann ich leider nicht, weil ich die zu verwendenden Geräte leider nicht gut genug kenne, und weil an mir nun wirklich kein Hifi-Elektriker verloren gegangen ist. Infos zur Reihen- und Parallelschaltung von Lautsprechern sollte es in der Rubrik "Hifi-Wissen" unseres Forums geben. Vielleicht auch hier, aber dafür übernehme ich keine Gewähr.

Kollege Uwe (EWU) hat's wirklich auf den Punkt gebracht, und ja im wesentlichen das wiederholt, was ich Dir ja auch schon gesagt habe: Gib' dieses billige Karaokeding zurück und kauf' Dir für das Geld was schönes. Oder steck's es für spätere Ausgaben, z.B. für gutes Hifi, in den Sparstrumpf.

Und in der Zwischenzeit solltest Du das Paar der am besten klingenden Lautsprecher nehmen, die Du hast, und den Rest vergraben. Das wird mit den LS, die bei der Anlage dabei waren, mutmaßlich am besten gehen. Mit mehr wird es nicht lauter und schon gar nicht besser.

Beste grüße.
ChillmastA
Neuling
#15 erstellt: 24. Aug 2005, 17:10
Hab ne neue IDEE!


Wie wärs wenn ich mir nen doppelstecker an den pc mach und dann mit 2 chinch an jeweils anlage und verstärker parallel gehe =? müsst doch gehen

bitte antwortet mir


thx schon mal
Esch
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 24. Aug 2005, 18:18
Sag mal, willst du mit Gewalt dein Geld zum Fenster rauswerfen? So wie die anderen auch schon gesagt haben:
Nutze dein Rückgaberecht bei Ebay und tausch das Ding um!
So wie ich das sehe könntest du zwar vom PC in den Ebay-Verstärker gehen und dann da Lautsprecher anschließen. Da deine bisherige Anlage aber mehr Leistung hat als das neue Teil ist das nicht sehr sinnvoll.
Spar lieber auf etwas vernünftiges - das muss auch nicht gleich ein Vermögen kosten!
lolking
Inventar
#17 erstellt: 24. Aug 2005, 19:56
Und vergiss vor allem die Idee mit den vielen Lautsprechern zur Lautstärkesteigerung! Ich weiß nicht mehr wer aber ein Forenmitglied hat mal vorgerechnet, dass man dadurch gerademal 1-2 dB lauter geht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Philips Stereoanlage
DJ_Amadi am 14.01.2013  –  Letzte Antwort am 15.01.2013  –  13 Beiträge
Watt?
-mamo- am 18.04.2005  –  Letzte Antwort am 18.04.2005  –  9 Beiträge
Watt ???
Geizeskrank am 10.05.2005  –  Letzte Antwort am 13.05.2005  –  29 Beiträge
MP3-DVD abspielende Stereoanlage
Big_Maama am 25.12.2006  –  Letzte Antwort am 26.12.2006  –  12 Beiträge
120Watt an 100Watt Stereoanlage?
dominikm am 06.07.2005  –  Letzte Antwort am 07.07.2005  –  14 Beiträge
Fernseher an Stereoanlage anschliessen!
Dax26 am 23.01.2005  –  Letzte Antwort am 25.01.2005  –  13 Beiträge
Fernseher an Stereoanlage anschließen
/Anni/ am 12.12.2011  –  Letzte Antwort am 12.12.2011  –  5 Beiträge
250 Watt Boxen an 50 Watt Verstärker?
italia90 am 21.02.2012  –  Letzte Antwort am 21.02.2012  –  17 Beiträge
PC an Stereoanlage anschliessen
The_Gunner am 21.09.2015  –  Letzte Antwort am 21.09.2015  –  7 Beiträge
Meine Stereoanlage
mikemendes am 29.01.2013  –  Letzte Antwort am 29.01.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sony
  • XTZ

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 128 )
  • Neuestes MitgliedChardt
  • Gesamtzahl an Themen1.345.485
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.352