Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Fernseher an Stereoanlage anschließen

+A -A
Autor
Beitrag
/Anni/
Neuling
#1 erstellt: 12. Dez 2011, 18:11
Schönen Abend,

ich möchte meinen Fernseher gerne an meinen Verstärker anschließen und habe dabei ein paar Probleme. Eigentlich müsste ich es doch mit einer chinch verbindung schaffen, doch das klappt leider nicht. Könnte das vielleicht daran liegen, dass ich einen DVB-T-Empfänger habe?

Aber ich gebe euch erst mal ein paar Infos:

Verstärker: Philipps integrated stereo ampilfier F4110.

Fernseher: Grundig montreal 32 LXW 82-7472

Liebe Grüße,
Anni
cr
Moderator
#2 erstellt: 12. Dez 2011, 18:36
1. Wenn du einen externen DVBT-Empfänger hast, warum schließt du nicht den am Verstärker an? Sollte er nur ein SPDIF-Out haben, hilft ein billiger DA-Wandler wie der Lindy um 40 Euro.
2. Wenn der TV Cinch-Ausgangsbuchsen hat, müßte es auch damit gehen.
3. Wenn er keine hat, kannst du auch den Kopfhörerausgang des TVs nehmen
/Anni/
Neuling
#3 erstellt: 12. Dez 2011, 19:12
Erst einmal danke für die schnelle Antwort.

zu 1. Der Empfänger hat nur Scrat-/und Vga-Anschluss.

zu 2./3. Habe es sowohl mit cinch/cinch als auch mit cinch/klinke probiert. Beide male hat es nicht funktioniert.

An den Kabeln und am Verstärker kann es nicht liegen, da es in anderen Verbindungen problemlos funktioniert.
cr
Moderator
#4 erstellt: 12. Dez 2011, 21:34
?
Wenn der TV einen Kopfhöreranschluss hat, wird man ja wohl das hören, was im Fernseher gerade läuft. Von dort dann zum Verstärker muss funktionieren.

Wenn der Empfänger auch einen VGA-Anschluss hat, muß er doch für den VGA das Audiosignal zusätzlich anbieten (im VGA wird ja nur Video übertragen). Wie bietet er es an?

Wie heißt denn der Empfänger genau?
/Anni/
Neuling
#5 erstellt: 12. Dez 2011, 22:12
Das genau Modell des Empfängers kann ich gerade leider nicht sagen. Werde ich so schnell wie möglich aber zufügen.

Nun ja, dass es funktionieren sollte habe ich mir auch gedacht nur das Ergebnis zeigt: es muss anscheinend nicht .

Eine neue interessante Erkenntnis: Wenn ich den Fernseher ausschalte (Standby) hört man darauf ca. 2 Minuten erst relativ deutlich dann verzerrt und durchweg sehr dumpf den Ton (Cinch-Verbindung).

Vielleicht ist es ganz sinnvoll zu sagen, dass der Verstärker samt Boxen aus den 80gern stammt. Funktioniert aber tadellos und hat bis jetzt auch nie, auch in Kombination mit modernen Geräten, Probleme bereitet.


[Beitrag von /Anni/ am 12. Dez 2011, 22:25 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Fernseher an Stereoanlage anschliessen!
Dax26 am 23.01.2005  –  Letzte Antwort am 25.01.2005  –  13 Beiträge
stereoanlage an autobatterie anschließen
MarcusEssen am 09.05.2006  –  Letzte Antwort am 09.08.2010  –  10 Beiträge
Verstärker an neuen Fernseher anschließen
Hiesi1000 am 31.08.2012  –  Letzte Antwort am 31.08.2012  –  5 Beiträge
Verstärker richtig an Fernseher anschließen?
Lekio23 am 02.11.2013  –  Letzte Antwort am 02.11.2013  –  16 Beiträge
Soundsystem an Fernseher anschließen (Kopfhöreranschluss?)
Kiolali am 28.12.2013  –  Letzte Antwort am 28.12.2013  –  4 Beiträge
PC an uralt ITT Stereoanlage anschließen
martinwag am 27.04.2003  –  Letzte Antwort am 27.04.2003  –  11 Beiträge
Ton vom Fernseher auf Stereoanlage funktioniert nicht
bormar am 12.02.2012  –  Letzte Antwort am 02.08.2012  –  67 Beiträge
120Watt an 100Watt Stereoanlage?
dominikm am 06.07.2005  –  Letzte Antwort am 07.07.2005  –  14 Beiträge
Lautstärke der Stereoanlage über den Fernseher regeln
Quincy2502 am 04.04.2013  –  Letzte Antwort am 04.04.2013  –  3 Beiträge
Anschluß Stereoanlage
Rotpelz am 20.11.2011  –  Letzte Antwort am 20.11.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 104 )
  • Neuestes MitgliedC-Relyoh
  • Gesamtzahl an Themen1.345.451
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.691