Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker richtig an Fernseher anschließen?

+A -A
Autor
Beitrag
Lekio23
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 02. Nov 2013, 16:15
Hey Leute,

ich wollte mich mal vergewissern ob ich da richtig liege wie ich meinen Verstärker an meinen Fernseher anschließen möchte nicht das ich da doch was falsch mache.

Funktioniert das so?
verstärker


Und ich habe noch eine Andere Frage. Ich habe den Fernseher über meinen Computer laufen. Wie kann ich zwischen den Fernseher Boxen und den Computer Boxen hin und her schalten?
RocknRollCowboy
Inventar
#2 erstellt: 02. Nov 2013, 16:22
Was steht da über den Cinch Eingängen des Verstärkers?
Sieht man leider nicht mehr.

Hat Dein TV einen analogen Tonausgang?
Ist bei neueren Geräten nicht mehr üblich.

Schönen Gruß
Georg
Lekio23
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 02. Nov 2013, 16:30
Oh entschuldige bitte hier habe ich mal Fotos davon gemacht:



Amperlite
Inventar
#4 erstellt: 02. Nov 2013, 16:31
Du kannst alle Eingänge außer "REC" und "PHONO" verwenden. Welchen du nimmst, ist egal.


Und ich habe noch eine Andere Frage. Ich habe den Fernseher über meinen Computer laufen. Wie kann ich zwischen den Fernseher Boxen und den Computer Boxen hin und her schalten?

Du hast je 2 passive (externe) Lautsprecher an PC und Fernseher stehen? Oder meinst du die im Fernseher eingebauten?
Mach doch mal bitte ein Foto von der Frontplatte deines Verstärkers. Er hat 8 Lautsprecher-Anschlüsse, vermutlich ist er umschaltbar.
RocknRollCowboy
Inventar
#5 erstellt: 02. Nov 2013, 16:33
Der TV hat doch tatsächlich noch einen analogen Tonausgang.

Ja, dann funktioniert das so, wie Du es gezeichnet hast.

Schönen Gruß
Georg
zafrin
Gesperrt
#6 erstellt: 02. Nov 2013, 16:41
sollte so klappen
müsste sogar

- fals mit der tonqualität nicht so zufrieden externen wandler benützen

schweer empohlen http://www.amazon.de...-black/dp/B009346RSS

dann einfach an optical out dass optical kabel anschliessen plus mittels cinch kabel an den verstärker . ---
die beiden letztgenannten gibts im handel für wenig geld.

sonst alles ok.-
nur so ein g e h e i m tipp für bessere tonqualität.-

grüsse
zafrin
Lekio23
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 02. Nov 2013, 16:43
Achso nein ich habe 2 Komplette systeme aber wenn ich den Denon Verstärker nicht brauche wäre das auch super.

Ich poste mal ein Bild wie es bei mir aussieht dann wird das ganze verständlicher ist etwas kompliziert.

Die 2 Boxen hinter den Fernseher sollen halt an den Fernseher und die Standboxen sind vom Pc an den Schäfer und Rompf angeschlossen welcher wiederum am Pc angeschlossen ist. Der Fernseher ist über HDMI am Pc angeschlossen und nun brauche ich den Ton aber über die kleinen KEF c20 Boxen hinterm Fernseher und nicht über die Standboxen. Hoffe das ist mithilfe des Bildes verständlich. (ist etwas groß sorry)



Hier die Verstärker-Fronten:



RocknRollCowboy
Inventar
#8 erstellt: 02. Nov 2013, 16:58
Mit dem Emitter geht das nicht, da hier nur 1 Lautsprecherpaar angeschlossen werden kann.

Mit dem Denon allein würde es funktionieren, da dieser zwischen 2 Lautsprecherparen umschaltbar ist.

Falls Du den Emitter weiterbenutzen willst, kannst Du über ein Lautsprecheumschaltpult nachdenken.
Dann funktionierts auch.

Schönen Gruß
Georg
Lekio23
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 02. Nov 2013, 17:08
Wieso kann ich da nur ein paar anschließen?

Müsste das dann nicht klappen immerhin habe ich auf jeder seite des Emitters 4 anschlüsse - also ingesamt 8 - für 4 Lautsprecher? Müsste doch dann klappen oder kann ich da nichts umschalten?

Ich hoffe man erkennt die vier Anschlüsse. Auf der anderen Seite sieht es genauso aus.

IMG_20131102_170604


Wie teuer ist denn so ein Umschalter was braucht man da?


[Beitrag von Lekio23 am 02. Nov 2013, 17:10 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#10 erstellt: 02. Nov 2013, 17:13
Ja, da hast Du recht.
Ich dachte am Emitter könne man nur 1 Paar anschließen.

Dann kannst Du diesen natürlich benutzen.

Beim TV schauen, dann halt auf das Paar für die Glotze umschalten.

Schönen Gruß
Georg
Lekio23
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 02. Nov 2013, 17:23
Schalte ich das dann einfach mit der 1 / 2 Taste um? Weil wenn ich das jetzt mache dann wird der Ton einfach nur Lauter.

Und nebenbei wozu ist eigenltich dieser Monitor und der andere Knopf der genauso aussieht?
RocknRollCowboy
Inventar
#12 erstellt: 02. Nov 2013, 17:48
Ich kenne den Emitter jetzt nicht.

Hier habe ich eine BDA gefunden.
Scheint nicht so einfach zu sein, als ich dachte.

Schönen Gruß
Georg
andre11
Inventar
#13 erstellt: 02. Nov 2013, 18:05

Lekio23 (Beitrag #11) schrieb:
.....nebenbei wozu ist eigenltich dieser Monitor und der andere Knopf der genauso aussieht?

Du bist Dir aber schon im Klaren was für einen Verstärker Du da betreibst, oder?
Das Teil ist schon oberste Liga, und wird (sorry!) eigentlich auch in anderen Geräteumgebungen betrieben.


Wie schon öfter geschriebben - mit dem Denon alleine klappt es so, wie Du es Dir vorstellst.
RocknRollCowboy
Inventar
#14 erstellt: 02. Nov 2013, 18:22

Wie teuer ist denn so ein Umschalter was braucht man da?


Umschalter

Schönen Gruß
Georg
Lekio23
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 02. Nov 2013, 19:21
Okay vielen Dank für die Antworten dann werde ich es aber glaube ich dabei belassen und beide Verstärker nutzen.


Du bist Dir aber schon im Klaren was für einen Verstärker Du da betreibst, oder?


Das der Verstärker gut ist weiß ich und ich kann auch mit Sicherheit sagen ein sehr gutes Gehör zu besitzen (Vom Ohrenarzt bestätigt :D). Ich habe den Emitter zusammen mit den Boxen gekauft als ich 14 oder 15 war und da hat mir der Herr vom Hifi Laden des Vertrauens ("Musik im Raum" in Essen) diese Kombi zusammengestellt für einen Preis für den ich micht nicht beschweren konnte. Nur gab es zu dem Verstärker weder Unterlagen noch wusste jemand welches Baujahr o.ä. das Teil ist darum konnte ich nie wirklich viel zu den technischen Daten rausfinden. Ich betreibe ihn jetzt seit 5 Jahren ohne Probleme und damit bin ich dann auch mehr als zufrieden.

Das mit dem Umschalter kann ich mir nochmal überlegen aber da ich für den Denon Verstärker gerade mal 30€ bezahlt habe möchte ich jetzt ungern das gleiche Geld in einen Umschalter investieren


Aber insgesamt nochmal vielen Dank für die Antworten es klappt jetzt alles wie gewollt
andre11
Inventar
#16 erstellt: 02. Nov 2013, 20:06

Lekio23 (Beitrag #15) schrieb:
....den Emitter zusammen mit den Boxen gekauft als ich 14 oder 15 war...

Hut ab!

....gab es zu dem Verstärker weder Unterlagen noch wusste jemand welches Baujahr o.ä. das Teil ist....

Das sollte man ohne Probleme beim Hersteller herausfinden können. Klick !
Der Emitter ist, wenn überhaupt, Kleinstserie und wird in Handarbeit gefertigt.
Hersteller, die so etwas tun, haben in der Regel für jedes Gerät eine Historie.

...ich kann auch mit Sicherheit sagen ein sehr gutes Gehör zu besitzen...

Dann sind Dir hoffentlich Unterschiede zwischen der Denon/KEF Kombination und dem Rest aufgefallen....

Tausche doch einfach die Positionen von linkem Lautsprecher und Fernseher.
Das sollte das Problem doch auch lösen, und dazu das Niveau hoch halten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker an neuen Fernseher anschließen
Hiesi1000 am 31.08.2012  –  Letzte Antwort am 31.08.2012  –  5 Beiträge
Fernseher an Stereoanlage anschließen
/Anni/ am 12.12.2011  –  Letzte Antwort am 12.12.2011  –  5 Beiträge
Fernseher mit Verstärker verbinden
strykor am 11.05.2014  –  Letzte Antwort am 12.05.2014  –  11 Beiträge
TV an Verstärker richtig anschliessen
freakdax23 am 23.01.2012  –  Letzte Antwort am 31.03.2013  –  15 Beiträge
Verstärker an Fernseher angeschlossen - funktioniert nicht mehr!
*jazz* am 29.01.2010  –  Letzte Antwort am 29.01.2010  –  20 Beiträge
Soundsystem an Fernseher anschließen (Kopfhöreranschluss?)
Kiolali am 28.12.2013  –  Letzte Antwort am 28.12.2013  –  4 Beiträge
2.1 System an Fernseher?
Drill am 09.02.2004  –  Letzte Antwort am 12.02.2004  –  2 Beiträge
Anschluss Fernseher an Verstärker
/syma/ am 10.05.2014  –  Letzte Antwort am 11.05.2014  –  11 Beiträge
Equalizer an Verstärker anschließen
harry69 am 15.11.2006  –  Letzte Antwort am 16.11.2006  –  5 Beiträge
Verstärker an equilizer anschließen
jeremias_ford am 23.01.2015  –  Letzte Antwort am 24.01.2015  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 96 )
  • Neuestes Mitglied_Cane_
  • Gesamtzahl an Themen1.345.784
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.886