Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wie weit sollte eine Box mind. von TV weg sein?

+A -A
Autor
Beitrag
triptycon
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 16. Feb 2005, 05:01
Der Titel sagt es ja bereits, ich wollte mal wissen wie weit eine Box mit 150W vom TV(82cm) weg sein muss, damit es keine beinträchtigung gibt? Gibts da iregendeine regel: pro Watt so und so viel cm?
Mosel
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 16. Feb 2005, 05:22
Das hängt zum einen von der box und zum anderen vom Bildschirm. Je stärker der Magnet in der Box desto größer das magnetische Feld. Bei Bildröhren sind meist die moderneren auch die empfindlicheren.

Bei einem hellen Hintergrund sieht man starke Farbfehler sobald der Manget zu nahe kommt. Wenn man vorsichtig ist kann man das ruhig ausprobieren. Treten keine Verfärbungen mehr auf ist der Abstand groß genug.

Der Grund für die Farbfehler ist dass sich die Lochmasken der Bildröhre verziehen oder übereinander legen.

Die Bildröhre kann dadurch dauerhaft geschädigt werden. Aber ein guter Händler kann das meist wieder flicken...
Mosel
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Feb 2005, 05:24
ach ja...

Rückpros und Plasma TVs sind davon nicht betroffen.
sakly
Inventar
#4 erstellt: 16. Feb 2005, 07:58

Mosel schrieb:
Der Grund für die Farbfehler ist dass sich die Lochmasken der Bildröhre verziehen oder übereinander legen.


Du beschreibst hier einen mechanischen Defekt. Durch den Magneten werden lediglich Teile der Lochmaske oder des Spulenkerns magnetisiert, wodurch die beschriebenen Farbfehler auftreten. Der Fernseher besitzt auch eine Entmagnetisierung, die bei vollständigem Aus- und wieder Einschalten durchgeführt wird. Bleibt der LS stehen, dannbringt das natürlich nichts. Wenn die Magnetisierung zu hoch ist, muss die Entmagnetisierung extern durchgeführt werden, was ein guter Händler oder zumindest ein Techniker, wie du beschrieben hast, durchführen.

Würde die Lochmaske mechanisch defomiert, wäre die Bildröhre für den Müll, da die Lochmaske für gewöhnlich doch in das Glas eingelassen ist, oder?
wegavision
Inventar
#5 erstellt: 16. Feb 2005, 08:50
Ich habe zwei Audiorama 4000 neben meinem Wegacolor 3072 stehen. Zuerst hatte ich sie etwa 10cm weg, da gab es im Laufe der Zeit eine Grünverfärbung in die unteren Ecken. Nun stehen sie etwa 20cm weg, und auch die Verfärbung ist weg.
Ich würde dir also etwas Empirie empfhelen.
Mosel
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 16. Feb 2005, 10:51
Wieviele Lochmasken hat ein Farbfernseher?
GandRalf
Inventar
#7 erstellt: 16. Feb 2005, 11:04
Moin auch,

In einer Bildröhre befindet sich eine einzelne Lochmaske, die mit etwas Abstand hinter der mit einer Leuchtschicht bedampften Glasfront der Bildröhre sitzt.

Hier eine kleine Grafik zur Verdeutlichung:



(Hier wird mit runden Löchern gearbeitet. Bei aktuellen Fernsehgeräten werden i.d.R. längliche Löcher verwendet.)

Wird nun die Lochmaske extern magnetisiert, werden die Elektronenstrahlen nicht mehr genau durch die Löcher geschickt und die Farbdarstellung auf dem Bildschirm wird verändert.
Wie schon oben gesagt, wird eine zeitlich kurze Magnetisierung keinen Dauerschaden anrichten, und man kann mal etwas mit dem Abstand der LS experimentieren.
Danach aber zur Sicherheit den TV mit dem Netzschalter aus- und nach einigen Minuten (die Entmagnetisierung arbeitet mit einen "Kaltleiter" der sich erst wieder abkühlen muß) wieder einschalten.
Mosel
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 16. Feb 2005, 12:10
OK

Also ich habe dieses Thema mal überflogen und das wohl so verstanden, dass es mehrere Lochmasken wären (glaube 3), die je nach Winkel des Strahls anders beleuchtet werden und so die Farben mischen. Das diese sich duch Magnetfelder verschieben können, liegt ja im Bereich des Möglichen.

Naja, in die Technik sollte man nicht zu viel hinein interpretieren. Sie besteht schließlich aus FAKTEN.
Oder gab es diese (meine) Variante vieleicht früher mal?

Wenn nicht: DANKE FÜR DIE VERBESSERUNG


MfG

Martin
GandRalf
Inventar
#9 erstellt: 16. Feb 2005, 12:19
Moin nochmal,

Verbesserung :

Bitte meinen oberen Beitrag nochmal "genau" lesen.

Eigenzitat:


In einer Bildröhre befindet sich eine einzelne Lochmaske...


Nicht die Lochmaske verändert sich durch das Magnetfeld, sondern die Beeinflussung der Elektronen.
Diese werden nämlich durch sogenannte magnetische "Ablenkeinheiten" genau durch die Löcher der Maske gesteuert. Wird also die Maske selber magnetisch, werden die Elektronen ungewollt beeinflusst und werden nicht mehr "sauber" durch die Löcher geführt.
triptycon
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 16. Feb 2005, 20:33
Danke erstmal, hab jetzt sehr viel über Lochmasken gelernt ! Wie weit die Box jetzt weg muss soll ich demnach einfach ausprobieren und schauen ob es irgendwelche Effekte gibt. Aber ich denke mal das 60-70cm dann reichen werden....
GandRalf
Inventar
#11 erstellt: 16. Feb 2005, 22:41
Moin nochmal,


Aber ich denke mal das 60-70cm dann reichen werden....


Das denke ich auch.

DeeJay77
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 16. Feb 2005, 23:25
Hallo,
sollten aber neuere lautsprecher nicht magnetisch abgeschirmt sein??
GandRalf
Inventar
#13 erstellt: 17. Feb 2005, 08:25
Moin auch,


sollten aber neuere lautsprecher nicht magnetisch abgeschirmt sein??


Nicht zwingend.
Bei Systemen die schon für Heimkinoanwendungen entwickelt werden, kann man davon ausgehen.
Bei "normalen" Hifi Lautsprechern (möglicherweise Hochpreissegment) ist das nicht unbedingt der Fall.

Argumente gegen Schirmung:
Kostenfaktor- je Chassis wird ein Kompensationsmagnet und eine Metallkappe benötigt.(Bei gleichen Kosten leidet die Chassisqualität; bei gleicher Qualität wird ein Chassis halt teurer)
Beeinflussung der Chassisparameter- Wird bei "High End" Herstellern durchaus als Argument angeführt.

(Nicht meine Argumente!)
triptycon
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 17. Feb 2005, 16:26
Die Elac Boxen sind auch schon älter, so ca.10 Jahre. Das sind die A.R.E.S Alpha. Zumindest auf dem Center steht: Magnetisch geschirmt. Den könnte ich doch dann direkt auf den Fernseher stellen, richtig?!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wie sollte sich eine "Bühne" anhören?
gtx470PB am 05.06.2012  –  Letzte Antwort am 24.06.2012  –  17 Beiträge
Verstärker/ LS - Wie anschließen?
Platino19 am 04.08.2005  –  Letzte Antwort am 05.08.2005  –  7 Beiträge
Was sollte besser sein? KH oder Lautsprecher?
Warf384# am 02.10.2012  –  Letzte Antwort am 19.10.2012  –  16 Beiträge
46cm Lautsprecher --> Wie komme ich zu einer Box ? HILFE !!
jensman am 14.09.2003  –  Letzte Antwort am 22.09.2003  –  4 Beiträge
4ohm 3-weg system im wohnzimmer
*wellenlänge* am 05.12.2011  –  Letzte Antwort am 11.12.2011  –  8 Beiträge
Box mit iPod-lautstärke killen?
hansleon am 15.11.2012  –  Letzte Antwort am 17.11.2012  –  6 Beiträge
Suche guten Mp3 Player (HD, oder ähnliches, mind. 1GB)
Aschi05 am 17.01.2005  –  Letzte Antwort am 28.01.2005  –  4 Beiträge
Box kaputt
Teven am 31.10.2004  –  Letzte Antwort am 31.10.2004  –  6 Beiträge
Wie krieg ich diese Brummschleife weg??
manu86 am 10.02.2004  –  Letzte Antwort am 11.02.2004  –  6 Beiträge
Marantz PM 25 : was mag das sein ?
Bassfuss am 28.05.2004  –  Letzte Antwort am 01.06.2004  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • Onkyo
  • JBL
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 118 )
  • Neuestes MitgliedInyourears
  • Gesamtzahl an Themen1.346.024
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.639