Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


anschließen von 4 lautsprechern

+A -A
Autor
Beitrag
G
Stammgast
#1 erstellt: 13. Okt 2006, 16:37
hilfe,
ich habe ein receiver mit 4 ausgangskanälen und vier lautsprecher. in der anleitung steht, dass wenn man 4 lautsprecher anschließt die eine impedanz von 8-16 ohm haben müssen. abermeine lautsprecher haben 4 und 6 ohm. wie kann ich die 4 anschließen?
armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 13. Okt 2006, 17:04
Hallo !

Rein von den technischen Daten her geht das nicht, ohne den Verstärker zu stark zu belasten ( zu überlasten ).

Schreibe doch mal, welchen VS und welche LS Du hast.

Gruß
G
Stammgast
#3 erstellt: 13. Okt 2006, 17:27
welche was
DynMatti
Stammgast
#4 erstellt: 13. Okt 2006, 17:34
Hi G,

armindercherusker wollte wissen welchen Verstärker (VS) und welche Lautsprecher (LS) du besitzt.

mfg

DynMatti
G
Stammgast
#5 erstellt: 13. Okt 2006, 17:48
vs technics su-v60
ls philips von der anlage mc-m570(6 ohm) und dk digital(4 ohm)
Bonsai-P.
Stammgast
#6 erstellt: 13. Okt 2006, 18:06
Hi
einfach mal ausprobieren. Moderne Verstärker haben eine Schutzschaltung, wenn Überlastung droht, schaltet der Verstärker automatisch ab. Lautstärkeregler auf Null stellen und nach Anschluss der Speakers Verstärker einschalten und langsam Lautstärke erhöhen, kann wie schon gesagt bei Verstärkern mit Schutzschaltung nichts passieren.
Die Angabe der hohen Ohmzahl geschieht von Herstellerseite aus Vorsicht. Ls stellen nie einen konstanten ohmschen Wert dar, sondern können stark frequenzabhängig schwanken, also ein Ls hat niemals, auch wenns draufsteht, genau 4 Ohm. So sind die Herstellerangaben rein theoretischer natur. Auch ein 4 Ohm Ls kann zum Beispiel im Bassbereich trotzdem eine Senke von z.B. 2,9 Ohm aufweisen.
Nur Mut einfach mal vorsichtig ausprobieren.
Dein Vs ist hoffentlich kein Uraltteil

MfG
Peter
G
Stammgast
#7 erstellt: 13. Okt 2006, 18:55
woran soll man denn erkenn wie alt der is n paar jahre schon
G
Stammgast
#8 erstellt: 13. Okt 2006, 20:01
G
Stammgast
#9 erstellt: 13. Okt 2006, 20:07
der könnte vll von 1986 sein
eger
Stammgast
#10 erstellt: 13. Okt 2006, 20:14

G schrieb:
der könnte vll von 1986 sein


Ja. Und die Daten sehen nicht schlecht aus. Und hat sicher eine Schutzschaltung.

http://www.vintagetechnics.com/integrated.htm

Grüße
agnes


[Beitrag von eger am 13. Okt 2006, 20:15 bearbeitet]
G
Stammgast
#11 erstellt: 13. Okt 2006, 20:18
wenn nich geht der kaputt ne
eger
Stammgast
#12 erstellt: 13. Okt 2006, 20:20
Ich denke nicht, dass der Verstärker deine Boxen lange aushalten wird. Er wird relativ heiß werden, was seine Lebensdauer sehr verkürzt. Dazu ist der Verstärker eigentlich zu schade.

Warum willst du 4 Boxen anschließen. Lauter wird es dadurch nicht und klanglich passen Boxen eher selten zueinander.

Ich würde nur das bessere Paar benutzen. Welche Lautsprecher hast du?

Grüße
agnes


[Beitrag von eger am 13. Okt 2006, 20:22 bearbeitet]
G
Stammgast
#13 erstellt: 13. Okt 2006, 20:32
dann hab ich sound von allen seiten. im moment is das nich so toll
eger
Stammgast
#14 erstellt: 13. Okt 2006, 20:35
Stereoaufnahmen sind eigentlich nicht für "Sound von allen Seiten" gedacht. Das muß sich dann ja anhören, wenn der Stereoeffekt gut aufgenommen ist, als würde man mitten im Instrument sitzen.

Grüße
agnes
G
Stammgast
#15 erstellt: 13. Okt 2006, 20:38
is bei mia aba nich so bei allen tracks
eger
Stammgast
#16 erstellt: 13. Okt 2006, 20:42
Ja, das ist nicht bei allen Tracks so.
Nur bei denen, die richtig und gut aufgenommen sind.

Das Ziel von Stereo ist es, vor dem Zuschauer eine imaginäre Bühne aufzubauen. Wenn er die Augen schließt, dann sollte er sich wie im Konzertsaal fühlen.

Grüße
agnes
G
Stammgast
#17 erstellt: 13. Okt 2006, 20:48
mhh is irgendwie nich so und jetzt hab ich 2 ls zu viel was soll ich jetzt mit den machn
eger
Stammgast
#18 erstellt: 13. Okt 2006, 20:51
Hängt davon ab wie gut die sind.

Welche Bezeichnung haben sie?

Grüße
agnes
G
Stammgast
#19 erstellt: 13. Okt 2006, 20:53
das isnd welche von dk digital mit max. 120 watt und 4 ohm
eger
Stammgast
#20 erstellt: 13. Okt 2006, 20:58
Ich kenne die Boxen nicht, aber ich bezweifle, dass es sich lohnt die Boxen irgendwo weiterzuverwenden.

Vielleicht kennt sie jemand anderer aus dem Forum und kann mehr dazu sagen. Alles, was ich bisher von der Marke DK (Dvd-Player) hatte, war eine Entäuschung.

Gute Nacht
agnes
alice35
Inventar
#21 erstellt: 13. Okt 2006, 21:01
Hi,
meine Vorredner haben zwar Recht was STEREO betrifft, aber solltest Du Deine LS trotzdem gefahrlos anschliessen wollen, dann wie auf folgender Zeichnung (ist für 1 Kanal, sorry bin ein schlechter Zeichner):
[img=http://img218.imageshack.us/img218/9053/anschlujp3.th.png" target="_blank" class="" rel="nofollow">][url=http://img218.i...3/anschlujp3.th.png]

Gruß Horst
Gelscht
Gelöscht
#22 erstellt: 13. Okt 2006, 21:07
mit den boxen kannst du keinen gescheiten klang erwarten, das ist billigstware, da werden dir auch keine 4 lautsprecher helfen.
G
Stammgast
#23 erstellt: 13. Okt 2006, 21:19
würde irgendwie die möglichkeit bestehen die über den kopfhöreranschluss anzuscließen?
alice35
Inventar
#24 erstellt: 13. Okt 2006, 21:28

G schrieb:
würde irgendwie die möglichkeit bestehen die über den kopfhöreranschluss anzuscließen?


Nein, warum machst Du es nicht wie auf der Zeichnung oben?
G
Stammgast
#25 erstellt: 13. Okt 2006, 21:33
sry aba ich hab keine ahnung. kann ich die 4 boxen so anschließen wia aufer zeichnung?
alice35
Inventar
#26 erstellt: 13. Okt 2006, 21:39

G schrieb:
sry aba ich hab keine ahnung. kann ich die 4 boxen so anschließen wia aufer zeichnung?

Ja sicher! Sonst hätte ich es Dir nicht geraten. Der Widerstand - wenn Du 4 und 6 Ohm LS hast - beträgt dann pro Kanal etwa 10 Ohm. Der Verstärker liefert dadurch etwas weniger Leistung, läuft aber nicht Gefahr den "Heldentod" zu sterben.

Und: Die Zeichnung ist für 1 Kanal (z.B. den rechten). Links machst Du es genauso.

Gruß Horst
G
Stammgast
#27 erstellt: 13. Okt 2006, 21:41
also das heißt ich mach jeweils 2 ls an einen kanal und die ergeben zusammen 10 ohm weniger leistung ist nich so schlimm weil das höchste was ich auf dem vol.regler mache ist 2 und es geht bis 10
alice35
Inventar
#28 erstellt: 13. Okt 2006, 21:45

G schrieb:
also das heißt ich mach jeweils 2 ls an einen kanal und die ergeben zusammen 10 ohm weniger leistung ist nich so schlimm weil das höchste was ich auf dem vol.regler mache ist 2 und es geht bis 10


So isses. Aber genau so wie es auf der Zeichnung ist, sonst veringert sich der Anschlußwert und Du könntest ein Problem bekommen.
G
Stammgast
#29 erstellt: 13. Okt 2006, 21:47
an dem receiver ist ein schalter mit wenn man 2 ls anschließt das die impedanz bei 4-6ohm liegt und einm,al von 8-16 und wenn man 4 ls dran macht einmal 8 und 16. soll oich wenn man 2 ls snschließt 8-16 ohm nehemn?


[Beitrag von G am 13. Okt 2006, 21:50 bearbeitet]
alice35
Inventar
#30 erstellt: 13. Okt 2006, 21:58
Den Schalter kannst Du ruhig auf 4-6 lassen. Du darfst mit der Lautsprecherimpedanz immer darüber aber niemals darunter gehen.
G
Stammgast
#31 erstellt: 13. Okt 2006, 22:00
ya danke
alice35
Inventar
#32 erstellt: 13. Okt 2006, 22:07
Nix zu danken! Viel Glück - es ist wirklich ganz einfach, mit dieser Schaltung auf der Zeichnung gaukelt man dem Verstärker vor, dass er es mit nur einer Box pro Kanal mit höherem Widerstand (Impedanz) zu tun hätte.

Also nochmal: plus vom Verstärker auf plus Box1, dann minus Box1 mit plus Box2 verbinden und schließlich mit minus Box2 zurück auf minus Verstärker. Ganz easy!

Gruß Horst (wirst sehen, es funktioniert einwandfrei)
Bonsai-P.
Stammgast
#33 erstellt: 14. Okt 2006, 12:35
Hi Horst

Guter Trick
wieder was gelernt !!

Gruß
Peter
RobinGr
Schaut ab und zu mal vorbei
#34 erstellt: 19. Okt 2006, 20:35
In meinem jugendlichen Leichtsinn hab ich ma nen Amp abgeschossen durch son scheiß
alice35
Inventar
#35 erstellt: 19. Okt 2006, 20:37

RobinGr schrieb:
In meinem jugendlichen Leichtsinn hab ich ma nen Amp abgeschossen durch son scheiß :|


Dann hast Du was falsch gemacht...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Unterputzradio mit mehrern Lautsprechern
rhauser am 22.06.2016  –  Letzte Antwort am 24.06.2016  –  7 Beiträge
Grundlagenfrage: Verschaltung von Lautsprechern
Tomte120 am 10.11.2015  –  Letzte Antwort am 11.11.2015  –  10 Beiträge
Lautsprecher anschließen
G am 23.09.2006  –  Letzte Antwort am 23.09.2006  –  14 Beiträge
Lautsprecher wie an Verstärker anschließen?
fivef am 12.07.2006  –  Letzte Antwort am 12.07.2006  –  5 Beiträge
kondensatormikrofon wie anschließen
talentloserkäsekacker am 23.04.2014  –  Letzte Antwort am 24.04.2014  –  5 Beiträge
4 Lautsprecher an Anlage anschließen
hardtekk4life am 29.07.2010  –  Letzte Antwort am 30.07.2010  –  5 Beiträge
HIFI-Boxen an Logitech Lautsprechern anschließen !
twachi am 04.07.2012  –  Letzte Antwort am 06.07.2012  –  6 Beiträge
Versand von Lautsprechern
selespeed am 31.01.2005  –  Letzte Antwort am 01.02.2005  –  21 Beiträge
Lackierung von Lautsprechern
big_points am 17.04.2005  –  Letzte Antwort am 17.04.2005  –  2 Beiträge
Beurteilung von Lautsprechern
Dr.Who am 21.04.2005  –  Letzte Antwort am 28.04.2005  –  249 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.026