Anfänger bezüglich Passiv-SW, einige Fragen

+A -A
Autor
Beitrag
Kilrahh
Neuling
#1 erstellt: 26. Sep 2007, 14:28
Hallo,

ich habe einen Macrom M3W.12 und einen Macrom M2W.10. Beide Passiv-Subwoofer 25cm und 30cm.

An anderer stelle hier im Forum stellte ich die Frage ob eine möglichkeit gibt PSW mit Home-Verstärkern zu betreiben.
Ich erhielt die Antwort das ich ein Aktivmodul benötige.

Nun habe ich doch noch einige Fragen, entschuldigt wenn sie etwas stümperhaft sind, ich kenne mich mit elektrik und elektronik nicht aus.

1. Haben meine Passiv-Subs Frequenzweichen eingebaut? Oder übernimmt das im Auto die Endstufe? (SWs wurden von Händler ins Gehäuse eingebaut)

2.Ab welcher Preisklasse/Marke taugt ein Aktivmodul etwas? Ich denke das es Unterschiede ähnlich wie bei Vollverstärkern gibt.

3.Gibt es wirklich keine Vollverstärker die Passiv-Subs betreiben können?

4.Kann ich meinen Subwoofer mit Aktivmodul problemlos an einen Vollverstärker (Stereo) anschliessen? Oder ist ein Surroundverstärker besser?

Ich plane mir einen tauglichen Verstärker zu ersteigern,
zur Zeit habe ich einen Kenwood der leider überhaupt nichts bringt. 2 gute 2-Wege Boxen sind vorhanden (denen leider der Bass fehlt), sowie die beiden Subwoofer wovon aber nur einer nachher an der Anlage Hängen soll. Weiterhin
ein Plattenspieler, Tape, (Pc/Soundkarte), Cd-Spieler.

Ich würde gerne einen der Subwoofer verwenden da ich als Student nur wenig Geld zur verfügung habe. Einen guten Verstärker zu ersteigern erscheint mir die günstigste Variante, jedoch fehlt dann immer noch der Bass.
Wenn ich für den Preis eines guten Aktivmoduls bessere gebrauchte Boxen dazu ersteigern kann wäre ich fast dankbarer

Ich hoffe das ist nich zuviel und ich habe nicht das Board verfehlt , im Grunde geht es mir darum einen SW aus dem Auto an eine Heimanlage zu hängen

mfg kilrahh
Apalone
Inventar
#2 erstellt: 26. Sep 2007, 17:18

Kilrahh schrieb:
Hallo,

ich habe einen Macrom M3W.12 und einen Macrom M2W.10. Beide Passiv-Subwoofer 25cm und 30cm.

An anderer stelle hier im Forum stellte ich die Frage ob eine möglichkeit gibt PSW mit Home-Verstärkern zu betreiben.
Ich erhielt die Antwort das ich ein Aktivmodul benötige.

Nun habe ich doch noch einige Fragen, entschuldigt wenn sie etwas stümperhaft sind, ich kenne mich mit elektrik und elektronik nicht aus.

1. Haben meine Passiv-Subs Frequenzweichen eingebaut? Oder übernimmt das im Auto die Endstufe? (SWs wurden von Händler ins Gehäuse eingebaut)

2.Ab welcher Preisklasse/Marke taugt ein Aktivmodul etwas? Ich denke das es Unterschiede ähnlich wie bei Vollverstärkern gibt.

3.Gibt es wirklich keine Vollverstärker die Passiv-Subs betreiben können?

4.Kann ich meinen Subwoofer mit Aktivmodul problemlos an einen Vollverstärker (Stereo) anschliessen? Oder ist ein Surroundverstärker besser?

Ich plane mir einen tauglichen Verstärker zu ersteigern,
zur Zeit habe ich einen Kenwood der leider überhaupt nichts bringt. 2 gute 2-Wege Boxen sind vorhanden (denen leider der Bass fehlt), sowie die beiden Subwoofer wovon aber nur einer nachher an der Anlage Hängen soll. Weiterhin
ein Plattenspieler, Tape, (Pc/Soundkarte), Cd-Spieler.

Ich würde gerne einen der Subwoofer verwenden da ich als Student nur wenig Geld zur verfügung habe. Einen guten Verstärker zu ersteigern erscheint mir die günstigste Variante, jedoch fehlt dann immer noch der Bass.
Wenn ich für den Preis eines guten Aktivmoduls bessere gebrauchte Boxen dazu ersteigern kann wäre ich fast dankbarer

Ich hoffe das ist nich zuviel und ich habe nicht das Board verfehlt , im Grunde geht es mir darum einen SW aus dem Auto an eine Heimanlage zu hängen

mfg kilrahh


SW (ohne passive Frequenzweiche!) an Verstärker, Verstärker an Subout eines A/V Receivers, fertig.

FW nicht erforderlich, da Trennung durch den Ausgang des Receivers erfolgt.

Marko
Kilrahh
Neuling
#3 erstellt: 26. Sep 2007, 18:02
Wenn ich das richtig verstehe ist ein A/V-receiver ein Verstärker für 7.1.

Das bedeutet also das ein A/V-Receiver eine fw eingebaut hat, aber keine verstärkung für den SW?

Und als Verstärkung könnte ich einen 2. Verstärker nehmen?

Das wäre eine Lösung danke schön

Das löst allerdings nicht meine Frage nach dem Aktivmodul und dem Preis desselben. Dann hätte ich nämlich nur einen Verstärker rumstehen.
mfg


[Beitrag von Kilrahh am 26. Sep 2007, 18:45 bearbeitet]
Apalone
Inventar
#4 erstellt: 26. Sep 2007, 20:43

Kilrahh schrieb:
Wenn ich das richtig verstehe ist ein A/V-receiver ein Verstärker für 7.1.

Das bedeutet also das ein A/V-Receiver eine fw eingebaut hat, aber keine verstärkung für den SW?

Und als Verstärkung könnte ich einen 2. Verstärker nehmen?

Das wäre eine Lösung danke schön

Das löst allerdings nicht meine Frage nach dem Aktivmodul und dem Preis desselben. Dann hätte ich nämlich nur einen Verstärker rumstehen.
mfg


Ein Aktivmodul trennt, regelt den Pegel, kann Trennfrequenzen wählen usw. Das können die meisten Subouts auch. Du brauchst erstmal kein Aktivmodul!
Besorg dir einen 20,- Gebrauchtvollverstärker, häng den an den Subout und probier erstmal.

Marko
superfranz
Gesperrt
#5 erstellt: 27. Sep 2007, 13:49
Wie wärs mit einem DVD-Player mit Sub-Ausgang und Bass-Managment.

Dann brauchst du nur noch einen kräftigen Vollverstärker,die gibts ind er Bucht für ca. 80 Euro (Pioneer ,Kennwod oder Yamaha aus den Achtzigern).

Die preiswerten Sub-Aktiv-Module kannst du vergessen,die sind recht schwinsüchtig,dafür kriegst du einen älteren AVR-Receiver (den kann man auch als Sub-Aktiveinheit benutzen und bietet mehr Möglicjkeiten hinsichtlich Verwendbarkeit).

franzl
Kilrahh
Neuling
#6 erstellt: 27. Sep 2007, 15:25
Das ist auch eine Idee.
So einen Medion-Dvd hätte ich sogar, der müsste für den Anfang reichen.
Dann schaue ich mal nach einem Voll-Verstärker.
Danke schön
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anfänger mit vielen Fragen
Trzdn am 27.09.2011  –  Letzte Antwort am 28.09.2011  –  3 Beiträge
Anfänger hat Fragen
palmer086 am 20.05.2007  –  Letzte Antwort am 08.06.2007  –  47 Beiträge
Ein paar (Anfänger)Fragen .
der_Flo am 26.08.2008  –  Letzte Antwort am 26.08.2008  –  4 Beiträge
Anfänger mit grunsätzlichen Fragen
dkal am 17.01.2010  –  Letzte Antwort am 17.01.2010  –  3 Beiträge
Einige grundlegende Fragen.
skyhy am 30.01.2010  –  Letzte Antwort am 30.01.2010  –  4 Beiträge
Anfänger braucht Hilfe bezüglich neuer Anlage
Zapppl am 06.06.2003  –  Letzte Antwort am 11.06.2003  –  5 Beiträge
Einige Fragen ????
neo78 am 08.07.2005  –  Letzte Antwort am 11.07.2005  –  5 Beiträge
Teufel Concept-E², einige Fragen !
der_salzige am 03.01.2007  –  Letzte Antwort am 03.01.2007  –  2 Beiträge
richtig zusammen gestellt? bin anfänger
rio24 am 18.11.2006  –  Letzte Antwort am 19.11.2006  –  5 Beiträge
Total Anfänger
Sonicburst am 05.07.2004  –  Letzte Antwort am 07.07.2004  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.278 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedToru82
  • Gesamtzahl an Themen1.409.687
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.843.497

Hersteller in diesem Thread Widget schließen