Onkyo TX-SR 805, 806, 875 oder 876 ? Hilfe !

+A -A
Autor
Beitrag
scrutsch
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Feb 2009, 18:09
Hallo,

ich habe nun in den letzten Tagen zig Stunden damit verbracht alle möglichen Beiträge über die o.g. Onkyo Receiver zu lesen aber irgendwie bin ich genau soweit wie letzte Woche.

Meine Anlage setzt sich wie folgt zusammen:

1.) Panasonic Th 50 PV71 Plasma
2.) 2 Magnat Quantum 507 Standlautsprecher
3.) Magnat Quantum Center 916
4.) Velodyne Sub CHT 8 R
5.) Klipsch RS 35 Surround Lautsprecher
6.) Topfield 5500 Sat- Receiver
7.) PS3

Im Moment läuft alles über einen Onkyo TX- SR 605.

Als ich das Bild des Sat- Receivers über den Onkyo laufen ließ war das Bild wesentlich schlecter. Habe ich zwar nicht verstanden aber es dann sein gelassen.

Bin nicht wirklich unzufrieden mit dem Receiver, hoffe aber mit einen höherwertigen Receiver noch was mehr heraus zu kitzeln.

Zu 99 % benötige ich den Receiver um Filme zu gucken. Musik hören tue ich eher sehr selten.

Der Raum ist ca. 20- 25 m² groß.

Das mit den upscaling habe ich bis heute nicht verstanden, daher weiß ich auch nicht, ob es sich für mich lohnt auf den 875 oder 876 zu gehen.

Die Preise unterscheiden sich um die 200 EUR vom billigsten bis zum teuersten der vier Receiver. Wenn da ein Unterschied ist, der für meine Ansprüche auch nur ein bißchen relevant ist, bin ich gerne bereit mehr auszugeben.
Enntäuscht wäre ich nur, wenn ich den teuersten nehme und gar keine Unterschied bemerke.

Wie bereits gesagt habe ich zu ziemlich alles gelesen was hier in den letzten Monaten geschrieben wurde, kann dies aber nicht für mich umsetzen.

Ich bitte daher um eure Meinung. Wer hat was für Erfahrungen mit dem ein oder anderen der o.g. vier Receiver gemacht und welchen würdet Ihr mir für mein vorhandenes Equipment raten?

Bin für jeden Gedankenanstoß dankbar.



Danke im voraus!


[Beitrag von scrutsch am 08. Feb 2009, 22:24 bearbeitet]
Farron
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 08. Feb 2009, 21:25
Habe zwar keinen der genannten AVR aber dir scheint es ja eher um die Bildquali zu gehen ...

Nun, der 605 hat(te) offiziell gar keinen Scaler eingebaut, findige Leute haben ihn aber als "Hidden feature" doch entdeckt - erst der 606 hat ihn jetzt offiziell aber nur bis 1080i, also auch nicht besser als dein Topfield.

Die o.g. Geräte haben natürlich einen Scaler an Board, hier unterscheiden sie sich "nur" in der Ausführung und ihrer Qualität (Faroudja vs Reon) - sie dürften aber auf jeden Fall besser sein als der des Topfield.

Gruß Farron
uwil
Stammgast
#3 erstellt: 08. Feb 2009, 21:46
Hallo scrutsch,

ich stehe momentan vor dem gleichen Problem und kann mich nicht so richtig entscheiden zwischen dem 806 und dem 876.

Wie Farron ja schon geschrieben hat ist der wesentliche Unterschied zwischen diesen beiden Modellen der Chip für das Upscaling. Wenn ich aber hier im Forum so die speziellen Threads verfolge scheint der Reon auch nicht das gelbe vom Ei zu sein.

Ich tendiere eigentlich mehr zum 806, weil man hier gegenüber dem 876 irgendwie weniger Probleme zu haben scheint. Es ist nicht ganz einfach, die Vielzahl der Informationen zu sichten und zu ordnen. Daher bin ich mir nicht ganz sicher. Die ca. 200 Euro Unterschied sollten eigentlich nicht das ausschlaggebende Kriterium sein.

Vielleicht kann ja noch mal jemand, der den besseren Überblick hat, ein paar Worte dazu schreiben ...

Gruß,
Uwe
kapes
Stammgast
#4 erstellt: 08. Feb 2009, 21:56
hallo

desweiteren unterscheiden sich der 806 und der 876 in den endstufen und netzteilen

der 806er ist ein schaf im wolfspelz
er hat netzteil /endstufen des 705er und das gehäuse des 805er
vergleicht mal die gewichte

erst der 876 hat wieder grosses netzteil und endstufen
guck mal zu welchen preis es den 806er gibt
dafür gab damals den 805er nicht

wer zb mit blu ray zuspielt braucht den reon video chip nicht
aber für mich sind die entscheidenden unterschiede leistungsnetzteil und endstufen


gruß
guido
Farron
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 08. Feb 2009, 22:00
Um sich einen Überblick zu verschaffen, reicht es doch die techn. Daten auf der Onkyo-Seite zu vergleichen, oder ??

Und was den Reon Chip betrifft, ist man sich einig das er wohl momentan das Nonplusultra eines Upscalers darstellt.
Sicher gibt es hier und da was zu bemängeln (zuletzt bemängelte man den Samsung BD 2500 mit Reon - aber nicht wg der Quali sondern wg dem Preis aber das ist ein anderes Thema)und vlt. gibt es den Reon auch in verschiedenen Qualitätsstufen (aber das erfährt man nicht).

Wie dem auch sei ... wenn ich vor der Qual der Wahl stünde, würde ich zwischen 805 und 875 entscheiden.
Sicher gibt es auch einen Unterschied in den (Audio)endstufen aber bei max. 25 m² wäre mir das völlig wurscht.

Gruß Farron
scrutsch
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 08. Feb 2009, 22:23
Hallo,

schon mal danke für die Antworten.

Verstehe ich das denn richtig, dass der upscaler das Bild des Topfield verbessert oder wie genau kann ich mir das vorstellen? Ich verstehe die Beiträge die ich bisher gelesen habe einfach nicht.

Ist der Unterschied der einzelnen Receiver hauptsächlich im Stereobetrieb hörbar oder ist ein Receiver tatsächlich auch hörbar besser im Heimkinobetrieb.
Wobei ich meistens Filme über Sat gucke und nicht als Bluray.Das ist im Moment noch die Ausnahme.

Danke.
kapes
Stammgast
#7 erstellt: 08. Feb 2009, 22:36
hallo

wie ist den das bild wenn der onkyo das bild nur ohne bearbeitung durchschleift?

wenn das bild dir dann gefällt würde ich sagen behalte deinen av receiver

je mehr leistung der av receiver hat desteo grösser sind die reserven

sowohl bei stereo als auch im 5.1 betrieb
der leistungsbedarf im 5.1 betrieb ist ja grösser weil mehr lautsprecher in betrieb sind

der 605er ist aber nicht gerade schwach
ich würde sagen spiel mit dem topfield direkt auch den fernseher und gut ist

gruß
guido
Farron
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 08. Feb 2009, 22:52

Verstehe ich das denn richtig, dass der upscaler das Bild des Topfield verbessert oder wie genau kann ich mir das vorstellen?


Kommt drauf an.

Wenn du den Topfield mit 576i ausgeben lässt, ist sein Upscaler praktisch ausgeschaltet. Das Signal führst du über HDMI dem AVR zu. Der AVR soll 1080p auf einem dazu fähigen TV ausgeben ... das macht der Reon im 875 sicher besser als der Faroudja Chip im 805.
Auf der anderen Seite sprechen wir immer von einem interpoliertem Bild - was nicht da ist, kann höchstens hinzu gerechnet aber nicht pixelgenau abgebildet werden.

Gruß Farron
uwil
Stammgast
#9 erstellt: 08. Feb 2009, 23:14
[quote="Farron"][quote]Der AVR soll 1080p auf einem dazu fähigen TV ausgeben ... das macht der Reon im 875 sicher besser als der Faroudja Chip im 805.[/quote]

Wie macht sich das "besser" denn bemerkbar? Ist es wirklich deutlich sichtbar?
scrutsch
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 09. Feb 2009, 13:41
Habe eben mal bei Hirsch& Ile angerufen.

Da hat man mir gesagt, das der 806 vollkommen ausreicht und ich mir den Aufpreis zum 876 sparen kann. Die Unterschiede sind nicht bis kaum hörbar.

Dann habe ich noch ein zweites Mal angerufen und wollte nach dem Preis fragen, da hatte ich einen anderen Berater dran und der meinte, dass der 876 wesentlich besser und schneller in der Signalverarbeitung ist. Er würde ihn auf jeden Fall vorziehen. Als ich dann erwähnte, dass ich ihn eigentlich ausschließlich für Filme bräuchte, meinte er, dass dann wohl der 806 reichen würde.

Widerum auf das Upscaling angesprochen sagte er, dass der 876 schon besser ist, er mir aber nicht versprechen kann, ob ich den Unterschied auch sehen würde.

Bin hin und her gerissen. Soll ich nun was sparen oder ist es dann am falschen Ende gespart. Ich dreh noch durch!
uwil
Stammgast
#11 erstellt: 09. Feb 2009, 15:21
Ja, diese "Fachberatung" habe ich auch schon hinter mir. Ohne zu fragen, was man will und wie das Umfeld aussieht zu sagen, dass der eine besser sei als der andere ist schon dreist.

Aber was erwarten wir? Eine gute Fachberatung geht niemals zusammen mit einem Dumpingpreis. Entweder Du möchtest gerne eine kompetente Beratung, dann musst Du halt mehr bezahlen. Oder Du willst einen guten Preis, dann musst Du Dich aber auch um alles selbst kümmern. Oder Du geniest eine kompetente Beratung und kaufst woanders. Das ist aber ungerecht gegenüber den paar wenigen Fachhändlern, die es noch gibt.

Aber auch mit einer Fachberatung kann uns keiner die Entscheidung abnehmen.

Gruß,
Uwe
Farron
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 09. Feb 2009, 15:33
Habe leider keine Vergleichsmöglichkeiten ...

Dein TV misst immerhin 50 Zoll entsprechend 127 cm Bilddiagonale, hat aber andererseits nur eine HD-Ready Auflösung von 1366 x 768 Pixel.
Imho bin ich der Meinung (lasse mich aber gern korrigieren), dass bei der Größe des TV der Unterschied schon sichtbar ist (wenn man sie denn direkt vergleichen könnte), auf der anderen Seite muss bei der HD-Ready Pixelanzahl viel gerechnet werden (von Full HD auf HD-Ready, auch hier würde sich die bessere Quali des 876 bemerkbar machen.

Im Endeffekt hilft alles nix ... du musst einen Händler finden, der dir beide Geräte parallel vorführen kann, natürlich mit dem selben Filmmaterial.

Gruß Farron
kapes
Stammgast
#13 erstellt: 09. Feb 2009, 19:25
hallo

egal was du machst, es bleibt eine pal zuspielung

dein fernseher ist auf hd zuspielung ausgelegt
pal wird damit immer mehr oder weniger bescheiden aussehen

wie ist den nun das bild wenn du direkt von sat receiver in den fernseher gehst?

ich an deiner stelle würde den onkyo 605 behalten

ich glaube nicht das der reon zaubern wird
wenn sat 1 oder rtl eine schlechte bildqualität liefern sieht es immer kagge aus

wenn du unbedingt aber einen neuen av receiver haben willst würde ich den 876er nehmen
der ist in allen belangen besser als der 806er,da ist das geld gut angelegt
wirklich brauchen tust du aber keinen neuen av receiver

ich würde eher mal an eine hd zuspielung denken
das bringt am meisten

ich gucke viel lieber blu ray
beim tv nervt mich die werbung ohne ende

gruß
guido
uwil
Stammgast
#14 erstellt: 09. Feb 2009, 20:22

kapes schrieb:
wenn du unbedingt aber einen neuen av receiver haben willst würde ich den 876er nehmen
der ist in allen belangen besser als der 806er,da ist das geld gut angelegt
wirklich brauchen tust du aber keinen neuen av receiver


Hallo Guido,

hast Du einen 876? Und hast Du die beiden Geräte mal direkt miteinander vergleichen können? Oder berichtest Du eher aus theoretischer Sicht? Nicht immer muss das, was mehr Geld kostet, auch besser sein.

Wenn ich hier im Forum lese, was einige so für Probleme mit dem 876 haben, dann tendiere ich doch eher zum 806. Der scheint etwas ausgereifter zu sein.

Gruß,
Uwe
kapes
Stammgast
#15 erstellt: 09. Feb 2009, 21:09
hallo

nein, ich habe den 805er
der hat netzteil/ endstufen vom 876er
da ich ausschliesslich per blu ray zuspiele brauche ich keinen videochip

ich sag doch, er verbessert sich nicht um welten
die grossen endstufen des 876er nutzt er auf den 25qm warscheinlich eh nicht
ob der reon das bild um soo viel verbessert?

mit dem 605er ist er gut bedient

gruß
guido
aloa
Stammgast
#16 erstellt: 09. Feb 2009, 22:22
Wenn die Entscheidung zwischen dem 805 und dem 806 fallen sollte, dan geht die Empfehlung ganz klar zum 805, der die bei weitem bessere Endstufensektion hat.

Man beachte nur die entsprechenden Threads in diesem Forum und den Gewichtsunterscheid!
scrutsch
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 09. Feb 2009, 22:32
Hi,

vielen Dank an alle die mir hier helfen wollen.

Ich lese und lese und bin inzwischen eigentlich soweit, dass ich mich zwischen dem 806 und 876 entscheiden werde.

Mal sehen wo ich morgen so bin denn jetzt möchte ich auch bald zuschlagen.
uwil
Stammgast
#18 erstellt: 09. Feb 2009, 22:52

scrutsch schrieb:
Ich lese und lese und bin inzwischen eigentlich soweit, dass ich mich zwischen dem 806 und 876 entscheiden werde.

Mal sehen wo ich morgen so bin denn jetzt möchte ich auch bald zuschlagen.


Mir geht es genauso. Sag' Bescheid, wie Du Dich entschieden hast und warum
kapes
Stammgast
#19 erstellt: 09. Feb 2009, 23:01
hallo

die information kommt nicht von mir sondern von dem onkyo verkaufer bei unserem saturn(kein saturn mann im blauem hemd)
er sagte mir der 805er sei vom netzteil und der endstufen sektion besser als der 806er
an meiner stelle würde er den 805er behalten, beim 806er würde ich mich verschlechtern

der 805er ( ja , wieder mal gewicht) bringt über 23kg auf die waage und hat eine leistungsaufnahme von 870 watt

nur der 905er/906er hat ein noch grösseres netzteil mit ringkerntrafo

der 806er hat 17,8 kg und eine leistungsaufnahme von 740 watt

ein vergleich der technischen daten vom 876er und 805er
zeigt das die leistungsdaten identisch sind

ok, das macht den kohl nicht fett
es liegt aber doch nahe das der 805er etwas höherwertiger als der 806er ist
auch die ehemalige uvp des 805er und die des 806er zeigen das

der 806er hat einen hdmi eingang mehr
das hilft aber dem themenersteller nicht wirklich
er möchte ein besseres bild
das wird ihm der 806er auch nicht bringen
ob es der 876er mit den reon bringt weiss ich nicht
ich würde ihn mir nur wegen dem reon nicht kaufen
es sei den man braucht auch noch zwei hdmi ausgänge

aber das ist auch nicht gefordert
deswegen bleibe ich dabei
ich würde den 605er behalten
der reicht für die 25qm
beim bild würde ich eher in einen anderen sat receiver investieren

wie hast du den topfield eigentlich angeschlossen?

gruß
guido
BolleY2K
Inventar
#20 erstellt: 09. Feb 2009, 23:14
Das Thema 805 vs. 806 ist in anderen Threads schon öfter diskutiert und von mir auch mit Leistungsmessungen unter identischen Bedingungen aus amerikanischen AV-Magazinen belegt worden... Also Suche nutzen, muss ja nicht in jedem Thread neu kommen.
aloa
Stammgast
#21 erstellt: 09. Feb 2009, 23:17
Kleiner Leistungsvergleich von Onkyo 805 und 806 (Stereo-Betrieb pro Kanal).
Man beachte vorallem den Einbruch des 806 im 4 Ohm-Betrieb.

Quelle: hometheaterhifi.com


Onkyo 805:
6 ohm setting (default):
8 ohm load: 173 Watts
4 ohm load: 270 Watts

4 ohm setting::
8 ohm load: 87 Watts
4 ohm load: 151 Watts



Onkyo 806:
6 ohm setting (default):
8 ohm load: 144 Watts
4 ohm load: 217 Watts

4 ohm setting::
8 ohm load: 36 Watts
4 ohm load: 56 Watts
BolleY2K
Inventar
#22 erstellt: 09. Feb 2009, 23:20
Moment, vorsichtig! Der 806 bricht im 4 Ohm Betrieb nicht dermaßen ein - das ist eine absichtliche/künstliche Limitierung durch die 4 Ohm Schaltung im Receivermenü. Das beides bitte nicht verwechseln - das zeigt ja auch die 4 Ohm Messung auf 6 Ohm Stellung...

Im übrigen sind die Messungen ja nur in Stereo - damit hat eigentlich kein Receiver Probleme heutzutage. Folgend mal Messungen bei Vollauslastung auf allen Kanälen in der unlimitierten 6 Ohm Stellung:

Onkyo 805:

Five channels driven continuously into 8-ohm loads:
0.1 percent distortion at 162.0 watts
1 percent distortion at 184.5 watts

All channels driven continuously into 8-ohm loads:
0.1 percent distortion at 120.4 watts
1 percent distortion at 151.7 watts

Onkyo 806:

Five channels driven continuously into 8-ohm loads:
0.1% distortion at 107.2 watts
1% distortion at 123.4 watts

Seven channels driven continuously into 8-ohm loads:
0.1% distortion at 79.6 watts
1% distortion at 106.4 watts

Da sieht man recht deutlich, dass den 806 sowohl sein Netzteil als auch seine Endstufen limitieren - er hat ja auch nur halbsoviele Leistungstransistoren wie der 805.


[Beitrag von BolleY2K am 09. Feb 2009, 23:21 bearbeitet]
aloa
Stammgast
#23 erstellt: 10. Feb 2009, 10:00
@Bolle
DU hast natürlich recht. Der Begriff "4-Ohm Betrieb" war unglücklich gewählt. Gemeint war damit die 4-Ohm-Einstellung am Receiver.

Von welcher Quelle hast du diese Messungen?

Den Ausführungen von Bolle kann ich nur beipflichten.

Gruß
Aloa
uwil
Stammgast
#24 erstellt: 11. Feb 2009, 13:21
So, ich habe jetzt meine Entscheidung getroffen und auch schon bestellt. Es wird der 876

Nachdem ich noch mal alle Beiträge zum 806 und 876 hier im Forum und auch in anderen Foren durchgelesen habe, bin ich zur Erkenntnis gekommen, dass der 876 wohl doch im Bereich der Videoverarbeitung wesentlich mehr bringt als der 806. Gerade darauf kommt es mir an, weil ich mir auch noch einen Beamer zulegen werde, um das Bild dann auf einer 2m-Leinwand zu projizieren. Ich glaube, da würde man dann doch den Unterschied merken.

Den letzten Ausschlag gab mir dann noch die 10%-Aktion von PayPal. Somit bekomme ich den 876er dann für 777,- Euro. Nicht schlecht für ein Gerät dieser Kampfklasse

Gruß,
Uwe
BolleY2K
Inventar
#25 erstellt: 11. Feb 2009, 15:37
Hammerpreis - Glückwunsch! Zudem hat der 876 auch im Audiobereich deutlich mehr zu bieten.

@aloa: "Home Theater Magazin" ist die Quelle.
Sequoya
Stammgast
#26 erstellt: 11. Feb 2009, 15:42

uwil schrieb:
So, ich habe jetzt meine Entscheidung getroffen und auch schon bestellt. Es wird der 876

Nachdem ich noch mal alle Beiträge zum 806 und 876 hier im Forum und auch in anderen Foren durchgelesen habe, bin ich zur Erkenntnis gekommen, dass der 876 wohl doch im Bereich der Videoverarbeitung wesentlich mehr bringt als der 806. Gerade darauf kommt es mir an, weil ich mir auch noch einen Beamer zulegen werde, um das Bild dann auf einer 2m-Leinwand zu projizieren. Ich glaube, da würde man dann doch den Unterschied merken.

Gruß,
Uwe


Und damit hast Du einen entscheidenen Vorteil: 2xHDMI out!
btw, gute Entscheidung.
scrutsch
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 17. Feb 2009, 20:07
Hi,

ich bin über meinen Schatten gesprungen und habe mir jetzt auch den 876 bestellt.

Werde dann mal meine Erfahrungen schreiben, kann aber noch was dauern.

Danke an Alle, die mir/uns geholfen haben !

voller75
Stammgast
#28 erstellt: 08. Mrz 2009, 21:03
Ich würde ja auch gerne wechseln....
aber was mich momentan noch daran hindert, ist die
Bautiefe der 806/876
Da mein 705 unter Last ordentlich am heizen ist,
wollte ich halt gerne aufsteigen.
Die upscaling-Funktion ist mir eh wurscht..
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Onkyo TX-SR 805 oder 806
SGT am 16.11.2008  –  Letzte Antwort am 12.12.2008  –  5 Beiträge
Onkyo TX-SR 805 oder TX-SR 806
edelschuetze_01 am 15.02.2009  –  Letzte Antwort am 18.02.2009  –  8 Beiträge
onkyo tx sr - 805
lalacircus am 22.07.2011  –  Letzte Antwort am 24.07.2011  –  3 Beiträge
Onkyo 805 vs 806 vs 807 vs 876
bigkerem am 06.08.2009  –  Letzte Antwort am 01.10.2009  –  12 Beiträge
Nachfolger Onkyo TX SR 875
Housemeister87 am 19.05.2015  –  Letzte Antwort am 30.09.2015  –  24 Beiträge
HILFE suche Ersatz für Onkyo TX-SR 875
saniwern am 27.10.2012  –  Letzte Antwort am 27.10.2012  –  17 Beiträge
Onkyo SR 875 oder SR 876, wer kann mir weiter helfen ?
weltseher am 27.11.2009  –  Letzte Antwort am 27.11.2009  –  3 Beiträge
Onkyo tx-sr 805 oder 706
CRXOlli am 10.11.2008  –  Letzte Antwort am 11.11.2008  –  23 Beiträge
Denon 2309 gegen Onkyo TX-SR 806
djkaoz am 07.12.2008  –  Letzte Antwort am 08.12.2008  –  15 Beiträge
Onkyo TX-NR 609 oder Onkyo TX-SR 876?
molle86 am 01.12.2011  –  Letzte Antwort am 02.12.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.078 ( Heute: 33 )
  • Neuestes MitgliedSilentMagic85
  • Gesamtzahl an Themen1.389.746
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.463.803

Hersteller in diesem Thread Widget schließen