AV Receiver für Teufel Theater LT2

+A -A
Autor
Beitrag
Defector
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Mai 2009, 03:05
Hallo,

ich kenne mich im bereich Heimkino leider nicht so aus und würde gerne wissen welchen Receiver ich für das oben ganannte Heimkinosystem nutzen kann.

Ich habe da den Onkyo 507 ins auge gefasst, weis aber nicht ob das ausreichend oder vielleicht auch überdimensioniert.

Es gibt aber ja auch noch die +R variante welche einen eingebauten Receiver hat. Welche vor und welche nachteile könnte das haben.

Da ich das Teufel Theater LT2 noch nicht gekauft habe wäre ich auch für Vorschläge eines anderen Heimkinosystems zu haben. Natürlich vorrausgesetzt das es sich in einen ähnlichen Preissegment befindet. Würde vielleicht auch gerne wissen wie das Teufel Motiv 6 im vergleich abschneidet.

Nur zur informationen: Ich will das System hauptsächlich für Heimkino zwecke nutzen.

Danke schon mal im vorraus


[Beitrag von Defector am 16. Mai 2009, 03:33 bearbeitet]
blabupp123
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 16. Mai 2009, 03:25
Moin,
da Du nicht seid gestern Forum-User bist, sind Dir sicher schon die Heco Victa über den Weg gelaufen, die meine Empfehlung wären.
pegasusmc
Inventar
#3 erstellt: 16. Mai 2009, 03:47

Defector schrieb:
Hallo,
Ich habe da den Onkyo 507 ins auge gefasst, weis aber nicht ob das ausreichend oder vielleicht auch überdimensioniert.

Danke schon mal im vorraus


Der ist eher zu klein. Teufel gibt keine Sinusangaben für seine Boxen heraus. Die dürfte aber knapp bei 200 Watt Sinus liegen.
Defector
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 16. Mai 2009, 03:56
Welchen würdest du mir den empfälen.
Wenn geht einen der HDMI Audio unterstützt und Preislich nicht viel über den onkio 507 liegt.
Eminenz
Inventar
#5 erstellt: 16. Mai 2009, 05:08

Defector schrieb:
Welchen würdest du mir den empfälen.
Wenn geht einen der HDMI Audio unterstützt und Preislich nicht viel über den onkio 507 liegt.


Der 507 reicht locker aus, der treibt auch mühelos ein Teufel System 9 an und fängt erst bei Discopegeln an zu schwitzen.

Nichts desto trotz wäre er nicht meine Wahl, sondern ich würde schauen, dass ich noch einen Yamaha 663 oder ONkyo 606 abbekomme.

Darüber hinaus würde ich das LT2 sein lassen und in Richtung Theater 2 oder System 4 raten.
Defector
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 16. Mai 2009, 05:37
Welche vorteile hab denn das Theater 2 und das System 4.
Das System 4 fällt bei mir schon mal raus, weil ich zumindest hinten standboxen brauche.

Ich habe aber bis jetzt auch nur positives über das theater lt2 gehört und stilistisch würde se mir doch wesentlich mehr zusagen als das theater 2.
Eminenz
Inventar
#7 erstellt: 16. Mai 2009, 05:41

Defector schrieb:

Ich habe aber bis jetzt auch nur positives über das theater lt2 gehört und stilistisch würde se mir doch wesentlich mehr zusagen als das theater 2.


Aufgrund der Bauweise sind diese Lautsprecher klanglich etwas eingeschränkt. Wie du sicherlich weißt benötigt die Klangerzeugung ein gewisses Gehäusevolumen (siehe, Sopranistinnen, Klangkörper an nicht-elektrischen Instrumenten)
Dieses Gehäusevolumen bieten diese Säulen nicht. Im Surroundbetrieb macht sich das zwar nicht so bemerkbar, aber bei Musik merkt man das dann schon. Deshalb das Theater 2, welches immerhin etwas Gehäusevolumen bietet.
Defector
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 16. Mai 2009, 06:04
Werde aber warscheinlich doch beim LT2 bleiben da ich sie eben hauptsächlich für 5.1 anwendungen brauche.

Um noch einmal auf die Receiver zurückzukommen warum würdest du mir die anderen empfälen wenn der Onkyo 507 doch vollkommen ausreicht. Außer dass die anderen 7.1 unterstützen fällt mir als Leihe nichts auf außer, dass sie ca 100 Euro mehr kosten.
Eminenz
Inventar
#9 erstellt: 16. Mai 2009, 06:08

Defector schrieb:

Um noch einmal auf die Receiver zurückzukommen warum würdest du mir die anderen empfälen wenn der Onkyo 507 doch vollkommen ausreicht. Außer dass die anderen 7.1 unterstützen fällt mir als Leihe nichts auf außer, dass sie ca 100 Euro mehr kosten.


Der kleine Onkyo hat kein OSD-Menu (On Screen Display). Die von mir genannten AVR zeigen dir ein Menu auf deinem TV an, bei dem ONkyo musst du alles über das Geräteigene Pixel-Display machen. Für Anfänger finde ich ein OSD-Menu schon wesentlich besser.
Defector
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 16. Mai 2009, 06:35
Ich glaube schon das ich mit der Bedienung auch ohne OS zurechtkomme, bin ja nicht ganz unwissend. Außerdem sollte der onkyo 507 auch über diverse automaische einstellungen verfügen welche die Boxen Ideal auf die Raumverhältnisse anpassen.

Das einzige was ich mich jetzt noch frage ist ob der Onkyo 507, oder eben Receiver generell das HDMI 1080p signal wirklich verlustfrei weitergeleitet wird.
Eminenz
Inventar
#11 erstellt: 16. Mai 2009, 07:03

Defector schrieb:
Ich glaube schon das ich mit der Bedienung auch ohne OS zurechtkomme, bin ja nicht ganz unwissend. Außerdem sollte der onkyo 507 auch über diverse automaische einstellungen verfügen welche die Boxen Ideal auf die Raumverhältnisse anpassen.

Das einzige was ich mich jetzt noch frage ist ob der Onkyo 507, oder eben Receiver generell das HDMI 1080p signal wirklich verlustfrei weitergeleitet wird.


Tut er.
Defector
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 16. Mai 2009, 07:33
Habe gerade auch zwei andere Systeme ins auge gefasst welche mir vom Stiel auch zusagen würden.

Und zwar das, Theater 3 Hybrid 5.2 und das Theater 4 Hybrid 5.2

Ist der onkyo 507 auch stark genug für die Zwei und wie Funktioniert dass mit den .2 in den Standlautsprecher. Benötige ich dann 2 Sub eingänga am Receiver.
Eminenz
Inventar
#13 erstellt: 16. Mai 2009, 07:36

Defector schrieb:
Habe gerade auch zwei andere Systeme ins auge gefasst welche mir vom Stiel auch zusagen würden.

Und zwar das, Theater 3 Hybrid 5.2 und das Theater 4 Hybrid 5.2

Ist der onkyo 507 auch stark genug für die Zwei und wie Funktioniert dass mit den .2 in den Standlautsprecher. Benötige ich dann 2 Sub eingänga am Receiver.


Von den Theatersets ist abzuraten, gereade für Neulinge. Diese Sets sind aufgrund ihrer Bauweise extrem aufstellungskritisch.
Die Frontlautsprecher haben jeweils einen LineIn für die Subwoofer. Mit einem Y-Adapter kannst du die an den AVR anschließen. (steht übrigens auch bei den Sets unter "Details")


[Beitrag von Eminenz am 16. Mai 2009, 07:37 bearbeitet]
Defector
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 16. Mai 2009, 08:04
Inwiefern Aufstellungskritisch?
Könnte es sein das die automatische einstellung aufgrund der 2 Subs nicht mehr Funktioniert
Eminenz
Inventar
#15 erstellt: 16. Mai 2009, 14:36

Defector schrieb:
Inwiefern Aufstellungskritisch?


Möglichst frei stehend, weg von Möbeln und Wänden mind 3 Meter auseinander etc. Je nach raum halt.


Könnte es sein das die automatische einstellung aufgrund der 2 Subs nicht mehr Funktioniert


Nein, das funktioniert auch mit 4 Subs prima.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Teufel Theater LT2
Jockel1234 am 13.09.2008  –  Letzte Antwort am 15.09.2008  –  2 Beiträge
Teufel Theater LT2
dje am 05.10.2008  –  Letzte Antwort am 29.10.2008  –  17 Beiträge
Suche Receiver für Theater LT2
reggae-benny am 02.02.2009  –  Letzte Antwort am 03.02.2009  –  2 Beiträge
Denon 1508 an Teufel Theater LT2
yosmc am 06.12.2007  –  Letzte Antwort am 07.12.2007  –  7 Beiträge
AV-Receiver frü Teufel LT2
vital1985 am 06.07.2009  –  Letzte Antwort am 07.07.2009  –  2 Beiträge
Welchen receiver für Teufel LT2?
afra01 am 27.09.2011  –  Letzte Antwort am 27.09.2011  –  2 Beiträge
Teufel LT2 + Onkyo SR605 ?
hasel85 am 28.01.2008  –  Letzte Antwort am 29.01.2008  –  8 Beiträge
Teufel System 4 vs. Theater LT2
Evil71 am 16.10.2008  –  Letzte Antwort am 17.10.2008  –  2 Beiträge
Passender Receiver für Teufel LT2
Jan_celle am 22.07.2010  –  Letzte Antwort am 30.04.2011  –  8 Beiträge
Teufel Theater LT2 oder Bose Acoustimass10?
purzel7 am 06.12.2008  –  Letzte Antwort am 06.12.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder875.723 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedFanzer
  • Gesamtzahl an Themen1.460.433
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.774.263

Hersteller in diesem Thread Widget schließen